MTV - Music Awards - Rede von Madonna

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!
  • Diese Rede von Madonna habe ich heute im Netz gefunden....


    Den meisten Applaus der Show erhielt ein Abwesender. Zahlreiche Fans erwiesen dem verstorbenen Michael Jackson die Ehre. Überaschungsgast Madonna eröffnete die Veranstaltung mit einer Verbeugung vor dem " King of Pop ". In einer bewegenden Ansprache würdigte sie Jackson als " eines der größten Talente " der Welt. Jacksons Musik hätte nicht nur jeden zum Tanzen gebracht sondern " ließ dich glauben , dass du fliegen kannst ". Gleichzeitig erinnerte die Pop - Diva an die dunkelste Phase in Jacksons Leben in der er sich gegen den Vorwurf des Kindesmissbrauchs zu verantworten hatte , während gleichzeitig seine Karierre zum Stillstand kam und er mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte. Damals sei er allein gewesen " Ich habe ihn im Stich gelassen - wir haben ihn im Stich gelassen". Wir haben dieses wunderbare Geschöpf , das die Welt entflammte , durch das Netz rutschen lassen " , beklagte Madonna, bevor sie mit einem " Long live the King " endete. Jacksons Schwester Janet Jackson tanzte im Anschluß zu dem einzigen Video was sie je mit ihrem Bruder aufnahm , " Scream ".



    Lieben Gruß von PeHnas

  • Ich habe Madonna`s Rede damals gesehen und sie hat mich zu Tränen gerührt. :rotz:
    Ich bin kein Fan von Ihr und einige Dinge an ihr mag ich nicht.
    Aber das was sie sagte kam für mich ehrlich rüber und sie hatte so Recht damit. :rose:


    Hier das Video dazu :hut1:

  • Ich habe Madonna`s Rede damals gesehen und sie hat mich zu Tränen gerührt.
    Ich bin kein Fan von Ihr und einige Dinge an ihr mag ich nicht.
    Aber das was sie sagte kam für mich ehrlich rüber und sie hatte so Recht damit.


    Das kann ich nur unterschreiben, Andrea! Ich war auch total gerührt damals! :rotz:
    Danke für das Video! :hkuss:

  • Diese Rede hat mich zu Tränen gerührt, da soviel Wahrheit darin war. Ich glaube auch, dass dies ehrlich war.
    ich kann und werde mir das You-Tube-Video nicht nochmal anschauen, das vertrag ich im Moment nicht so.

  • Ich mag Madonna überhaupt nicht, hab sie nie gemocht. Aber diese Rede ist Balsam, auch für uns. Sie kommt mir auch sehr ehrlich vor. Dafür bin ich Madonna sehr dankbar muß ich zugeben. Es nimmt mir auch etwas die Antipathie, die ich immer gegen sie gehegt habe.

  • Ich mag Madonna auch nicht so wirklich.
    Hab mir grade das Video angesehn, hab zwar nicht alles verstehen können,
    aber das, was ich verstehen konnte, hat sehr sehr gut getan.
    Long live the King..... oh und wie Recht sie hat.
    Michael, I love you so much....

  • Zitat

    hier noch das Video von Janets Tanz


    das hat mich damals zum Pixeln dieser Siggi inspiriert ....


    f9qvsi.jpg


    Die Rede von Madonna hat mich auch berührt,
    aber
    ich konnte den Gedanken an die Frage,
    wo sie in seiner schlimmen Zeit wohl war :was: ,
    nicht ganz verdrängen ..... :hwj::ibd:



    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • Obwohl die Rede mir sehr ehrlich erscheint, ging auch mir der Gedanke durch den Kopf, wo sie denn war, als er alle Hilfe brauchte. Mich selbst schließ ich da allerdings auch ein, da ich ihn zu sehr aus den Augen verloren hatte, wenn ich das mal so sagen kann. Aber Madonna hätte da sicher viel und ganz andere Möglichkeiten gehabt.

  • Obwohl die Rede mir sehr ehrlich erscheint, ging auch mir der Gedanke durch den Kopf, wo sie denn war, als er alle Hilfe brauchte.


    Das ging mir auch so...aber sie hat es in der Rede wenigstens ganz offen zugegeben, dass sie ihm nicht beigestanden hat...das haben viele andere nicht getan! Im Gegenteil: Sie bezeichnen sich jetzt im Nachhinein als "Freunde"! :örks: