Joseph macht Urlaub in Deutschland

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!
  • Joseph Jackson macht Nordsee-Urlaub in Carolinensiel
    Donnerstag, 10. Februar 2011, 16:32 Uhr
    Der Vater von Michael Jackson macht erneut Urlaub in Niedersachsen (Archiv)Foto: dpaCarolinensiel (dpa/lni) - Joseph Jackson (81), Vater des 2009 gestorbenen Popstars Michael Jackson, zieht es zum Urlaub wieder an die niedersächsische Nordsee. Vom 6. März an werde Jackson zwei Wochen lang in Carolinensiel-Harlesiel (Kreis Wittmund) sein und im Kurzentrum an einem mehrtägigen Wellness-Programm teilnehmen, wie der Ferienort am Donnerstag mitteilte. Jackson habe schon mehrmals in Carolinensiel Urlaub gemacht, berichtete eine Sprecherin.



    http://www.bild.de/BILD/region…aub-in-carolinensiel.html

  • Aha. Der Joe macht Urlaub. Ich überlege mir, ob ich da mal hinfahre. Wäre mal sehr interessant ihn zu sehen. Ich würde ihn gerne tausend Dinge fragen wollen.
    Aber bei meinem Glück bekomme ich ihn dann nichtmal zu Gesicht.

  • Puh, da würde ich nicht hin fahren. Kann ich jetzt gar nicht so genau sagen, warum. Frage mich nur, warum er ausgerechnet hier Urlaub macht. Sooooo ungeheuer spannend ist die Nordsee ja jetzt auch nicht?! Naja, viel Spaß Joe :-D

  • Ich denke, der liebe Joe hat kein Geld zum verreisen. Na, dann wird es ja wohl nicht so schlimm sein mit der knappen Kasse. Eine Reise nach Übersee kostet ja nur ein paar Tausend Dollar.

  • Wenn`s schee macht!


    @Sunflower, ich musste jetzt schallend lachen :ablach::ablach::ablach::ablach::ablach: 
    Mein Motto ist ja immer 'es ist nie zu spät für irgend etwas' ...... aber bei Joe bin ich mir nun doch nicht so sicher .... :kicher:

  • Joe ist ganz oft in Deutschland und hat auch einen deutschen Manager.........Er mag Deutschland sehr und wir haben ihn 2009 im September in Carolinensiel ganz knapp verpaßt...........Ich würde ihn (allerdings ohne Groll, denn Mike hat ihn schließlich verziehen) auch mal gern treffen - vllt klapps diesmal, denn wir wollen über Karneval da runter, aber das wäre schon ein kollosaler Zufall, wenn er uns über den Weg liefe.........der ist sicher in nem pikfeinen Hotel, denk ich mal..........da können wir mit unserer Ferienwohnung nicht mithalten - aber wo das Wellnesszentrum ist, das weiß ich :kicher:

  • Ich weiß auch nicht warum Joe einen deutschen Manager hat, aber er hat sein Buch , dass er geschrieben hat im Jahr 2004 zuerst in Deutschland herausgebracht. Wie er an den deutschen Manager gekommen ist, weiß ich auch nicht, aber bedenkt Dieter Wiesner ist auch Deutscher und vllt bestehen daher Verbindungen . Wiesner telefoniert heut noch regelmäßig mit Joe, obwohl er NICHT dessen Manager ist.......Aus dem Buch kann man entnehmen, dass er Deutschland sehr mag und auch mit Katherine schon an der Nordsee war - außerdem mag er deutsches Essen, na ja ist ja auch gut, gelle??????????

  • Ja, deutsches Essen ... lecker lecker!


    Aber der Manager muss ja auch bezahlt werden. Als Joe monatliche Unterstützung von Michaels Nachlassverwaltern wollte, hatte er doch bekanntgegeben, dass er von der Sozialhilfe lebt oder so. Wovon bezahlt er denn jetzt den Manager. Das kommt mir doch alles ziemlich merkwürdig vor.

  • Frage mich nur, warum er ausgerechnet hier Urlaub macht. Sooooo ungeheuer spannend ist die Nordsee ja jetzt auch nicht?!


    Doch ist es - oder glaubst Du Joe versteht warum so viele Deutsche in LA Urlaub machen - wahrscheinlich fragt er sich auch, was da soooo ungeheuer spannend ist. :spion:


    Kann mir mal jemand verraten, was Joe mit einem deutschen Manager macht? Wozu braucht er einen Manager?


    Es gibt Manager, die werden nur bezahlt, wenn sie in Aktion treten, wenn es also Geld zu verdienen gilt. Ich kann mir gut vorstellen, dass ein Manager einfach schon froh ist, wenn er sagen kann - er sei der Manager von einem Jackson :schulter: 
    Wer weiß, vielleicht ist Joe auch zu einem Interview eingeladen. Meist ist es doch so, dass solche Leute in der ganzen Weltgeschichte unterwegs sind, in den besten Hotels wohnen, geniale 7 Gänge Menues bekommen, aber nicht einen Pfennig dafür zahlen. Der Teufel schei.... doch immer auf den dicksten Haufen.

  • Ich kann mir gut vorstellen, dass ein Manager einfach schon froh ist, wenn er sagen kann - er sei der Manager von einem Jackson :schulter:


    absolut richtig - es gibt immer wieder agenturen und manager, die "große namen" für lächerliches geld betreuen, um ins business einsteigen zu können. stichwort signalwirkung! "ach? joe jackson ist bei dem??? :spion2: na, dann kann der nicht schlecht sein!? :grübel: dann geh ich da auch mal hin..." smiley1678.gif

  • Meist ist es doch so, dass solche Leute in der ganzen Weltgeschichte unterwegs sind, in den besten Hotels wohnen, geniale 7 Gänge Menues bekommen, aber nicht einen Pfennig dafür zahlen. Der Teufel schei.... doch immer auf den dicksten Haufen.


     :lachen: Toller Spruch! Wie Recht du hast.

  • Jo hat doch seine europäische Dependance in Rastede. Dieser entzückende Ort liegt nördlich von Oldenburg und Carolinensiel ist da nur ein Katzensprung weit entfernt. Ich finde es klasse, dass er diese Gegend mag, denn ich habe selbst über 3 Jahre in Oldenburg gelebt und empfand die Lebensqualität dort als sehr hoch. Eine wnderschöne Gegend...
    Ich stelle mir gerade vor, dass Jo mit dem Fahrrad über den Deich fährt fahrrad-smilies-0001.gif oder beim Teebeutelweitwurf teilnimmt. :ablach: Ist ja jetzt die Zeit dazu. Anschließend gibt es lecker Grünkohl mit Pinkel. :weglol:


    Vielleicht hat Michael, ihn und Katharin (selbstverständlich inkognito) ja mal begleiet und sie haben zusammen eine Wattwanderung gemacht. :kicher: