Video zu 'Behind the Mask' als weltweites Fan-Gemeinschaftsprojekt am 7. März 2011

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!
  • Mir gefällt das Video auch sehr gut, wie schon oft erwähnt, weil es in dieser Form einfach einzigartig ist und gut umgesetzt wurde.
    Ich denke, es hätte so auch Michael gefallen.


    Ich kann mich nicht erinnern, dass es je so ein Projekt gegeben hat. :wolke1: Ja, ich bin auch stolz, ein Puzzleteil davon zu sein.

    Bist du auch im Video zu sehen?


    Ich hatte mich für das Projekt auch registriert, habe mich aber dann doch nicht getraut mitzumachen... :rotwerd:

  • Ich danke Euch! Aber ich weiß nicht, ob das Gefühl Stolz die richtige Umschreibung ist. Bin eigentlich super kamerascheu, habe mich aber an diesem Abend einfach mit reissen lassen. Die Initiatorin hat sich so große Mühe gegeben, einen Flyer gedruckt, der verteilt wurde, eine Kamera organisiert - und dann haben alle tief in der Frühe mitgemacht. Es war dieser wunderbare Moment mit uns allen und die Ankündigung, dass es ein Michael Jackson Honors 2011 geben wird. Und dieser Moment, der für alle irgendwie selbstverständlich war, war entscheidend da mitzumachen - für Michael! Irgendwie gab es da keine Überlegung - es war nur der Bauch, der da gesprochen hat. Und ich freue mich wirklich für uns alle, dass der amerikanische Regisseur dieses offensichtlich erkannt hat und diesen deutschen Videobeitrag mit in das offizielle Video mit herein geschnitten hat - und das an exponierter Stelle! Es kam halt einfach - manche Dinge brauchen keine Worte!

  • Mir gefällt das Video auch sehr gut. Gut, die Bildfolge ist sehr schnell, folgt aber halt dem dynamischen Rhythmus.
    Dafür kann man sich es aber auch öfter anschauen.
    Das Video ist teilweise sehr humorvoll – Michael hätte seinen Spaß, bestimmt – und trotzdem geht es mir nahe. Schön!


    Ich weiß nicht, obs schon jemandem aufgefallen ist: Fan Raab hat übrigens auch mitgemacht:


    raab_behind_the_mask.jpg


    Ich kann mich nicht erinnern, dass es je so ein Projekt gegeben hat.

    Nicht ganz. Dennis Liu hat 2009 so etwas ähnliches für Johnny Cashs "Ain't no Grave" gemacht. Da ging es aber ausschließlich um Illustrationen von Fans. Ist aber auch sehr sehenswert, finde ich.


    Kann man hier ansehen: http://www.johnnycashproject.com

    sig_mj42.jpg

    I keep on dancing and dancing and dancing, until there is only – the dance.

    So long and thanks for all the fish – R.I.P. Douglas Adams

    Einmal editiert, zuletzt von MJ_42 () aus folgendem Grund: Rechtschreibung

  • Ich weiß nicht, obs schon jemandem aufgefallen ist: Fan Raab hat übrigens auch mitgemacht:

    siehste du mal, dass ist mir garnicht aufgefallen :glupschi: obwohl ichs jetzt schon ein paarmal angesehn hab. Aber die Bildabfolge ist schon wirklich sehr schnell, mir fallen immer die gleichen Gesichter ins Auge :ablach:

  • Also ist es doch Stefan Raab! Ich war mir nicht sicher....Danke MJ42. Ist er denn auch MJ-Fan? Wusst ich gar nicht...

    Gern geschehen. Er ist mir sofort aufgefallen, weil ich Raab Fan bin. Und ich weiß, dass er großer Jackson Fan ist (als genialer Musiker und irgendwie auch Visionär kein Wunder) – auch wenn er das nun wirklich nicht raushängen lässt. Aber was lässt er schon raushängen? So zwischen den Zeilen kriegt man das aber immer wieder mit.

    sig_mj42.jpg

    I keep on dancing and dancing and dancing, until there is only – the dance.

    So long and thanks for all the fish – R.I.P. Douglas Adams

  • Raab ist Michael-Fan? Das wußte ich nicht. Da rattert bei mir schon wieder alles... kann man den nicht für weitere Michael-Aktionen gewinnen? :angel:

  • 21.06.2011: Review vom "Behind the Mask" Video


    Der Seattle Post-Intelligencer hat einen erfrischenden und rührenden Review über das letzte Woche erschienene offizielle Fanvideo zu Michaels "Behind the Mask" verfasst. Unter anderem wurde geschrieben: "Die Einfachheit des Videos vom Song 'Behind the Mask' erscheint einem ein wenig schockierend, aber gleichzeitig auch sehr erfrischend [im Vergleich zu den sonst so perfektionistischen Videos von Michael Jackson]. Von allen offiziellen, vermarkteten Tributen an den verstorbenen Michael Jackson, ist das bei weitem das beste. Ohne den üblichen Glamour professioneller Videos, voll von Glitzer, Handschuhen und Fedoras, die noch über viele Jahre hinweg mit ihm in Verbindung gebracht werden, und dem Ausruf am Ende des Videos 'We love you, Michael', fängt dieses Video den Spass und, ich wage es zu sagen, die Unschuld ein, die dem Entertainer in seinem Leben verwehrt waren. Während einige enttäuscht darüber sein mögen, dass das Video nicht glamouröser rausgekommen ist, ist es, meiner Meinung nach, nicht nur ein Tribut an Michael Jackson, sondern auch an all die Fans, die er zusammen gebracht hat und die ihn während seiner Karriere unterstützt haben. All die Fanbeiträge [z.T. von Leuten, die man persönlich kennt] machen Michael Jacksons Musik nur noch zugänglicher."
    Der gesamte Review kann hier gelesen werden.
    http://www.seattlepi.com/lifes…hind-the-Mask-1431068.php


    Quellen: jackson.ch, seattlepi.com

  • :wow: das hört sich ja mal richtig gut an, tolle Kritik wie ich finde :daumen:

    Zitat

    Ohne den üblichen Glamour professioneller Videos, voll von Glitzer, Handschuhen und Fedoras, die noch über viele Jahre hinweg mit ihm in Verbindung gebracht werden, und dem Ausruf am Ende des Videos 'We love you, Michael', fängt dieses Video den Spass und, ich wage es zu sagen, die Unschuld ein, die dem Entertainer in seinem Leben verwehrt waren.

    besser kann man es einfach nicht ausdrücken :klatschen:

  • Meint ihr wirklich, das ist der Raab?

    Ne, ich glaubs nicht! Der Mann im Video ist jünger und Raab würde sich bestimmt nicht mit einem Besenstiel im Hintergrund filmen :-D Sorry!

    Einmal editiert, zuletzt von Sunflower ()

  • Zitat

    Ja nicht schlecht. Jedenfalls 1000 mal besser als das erste Video!!!


    Ich persönlich mag das erste Video lieber wegen den Fans.