Murray will ein Buch schreiben

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!
  • An seine Kinder hätte er mal vorher denken sollen und nicht so viele Schulden machen sollen . Jetzt macht er auf sorgenden Vater ( von wievielen verschiedenen Frauen hat er die Kinder eigentlich ?).
    Hat sich jemand drum geschert, was Michaels Kinder leiden müssen als sie ihn angeklagt haben für etwas, das er nie getan hat ?
    Und hat sich Murray drum geschert, dass sie keinen Vater mehr haben, wenn er ihn nicht verantwortungsvoll behandelt ???

    You were the rhythm,
    You were the sound of a crescendo,
    You showed us Heaven and Light,
    you faced the fear.


  • ..interessant :) ..Dass er jetzt ein Buch schreibt, worin er seinem Sohn beweisen will, dass er unschuldig ist..damit der nicht damit aufwachsen muss zu denken, dass sein Vater ein Mörder sei..ich meine er könnte doch erstmal das Prozessende abwarten..aber anscheinend glaubt er nicht an einen Freispruch. Und dann hätte er ja ausserdem auch 4 Jahre Zeit zum Buch schreiben.. :-D:reiben:

  • Jetzt will der Typ mit seiner Wahnsinnstat auch noch Geld machen. :pong: Das darf wirklich nicht wahr sein. :raufen:


    Ich hoffe inständig, dass kein Fan auf die Idee kommt, das Buch zu kaufen.

  • Die Frage ist wieviele werden es lesen? Einige werden es sich schon aus reiner Neugierde kaufen und somit schliesst sich wieder der Kreis.

    “In a world filled with hate, we must still dare to hope. In a world filled with anger, we must still dare to comfort. In a world filled with despair, we must still dare to dream. And in a world filled with distrust, we must still dare to believe.”
    Michael Jackson
    Rassismus führt zum Verlust deines Mitgefühls.
    fs_anon_999471_1463138222.jpg

  • Einige werden es sich schon aus reiner Neugierde kaufen ...


    Das würde mich tatsächlich sehr ärgern! Wenn Murray mit seiner schrecklichen Tat auch noch viel Geld verdienen würde, dann werde ich die Welt nicht mehr verstehen.

  • Ich habs grad schon woanders gelesen und konnte meinen Augen nicht trauen :glupschi: Das darf doch alles nicht wahr sein! :grummel: Wer will das lesen? :tischkante:

  • Mensch, nun habt doch mal ein bisschen Mitleid mit dem armen Mann. Irgendwie muss der arme Murray doch seine Anwaltskosten bezahlen. :-D
    Kann einem richtig leid tun, der Kerl.
    Das Buch würde ich nicht mal geschenkt haben wollen. Das könnte allerhöchstens als Kaminanzünder herhalten!


    unbenannt2334b9udpoi1.jpg
    "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."

  • Was, der schreibt ein Buch ? :huch: 
    Der kann doch nichtmal ne Parkuhr bedienen......


    Naja, ich bin gespannt und hoffe ja, dass es ist mindestens 300 Seiten dick und im Großformat ist. :-D


    Dann tut es wenigstens weh, wenn ich ihm seine :aa: so richtig schön um die Ohren klatsche. :haue:

  • Da ist die Rede von ziemlich intimen Details, wenn ich das richtig verstehe :spion2: , darf der das???? Sind Patienteninfos nicht auch in den USA für die Allgemeinheit tabu??? Vielleicht verstehe ich das ja verkehrt, aber es ist doch auch die Rede davon, dass die Vertragsdetails und Versicherungsbedingungen publik gemacht werden sollen ???? DAS :nanu: wiederum kann ich mir nicht so wirklich vorstellen....jedenfalls nicht in dieser doch recht einseitigen Form.... Eine Ente???!!!

  • Da ist die Rede von ziemlich intimen Details, wenn ich das richtig verstehe ...


    Mit den "intimen Details" wollen sie bestimmt Käufer anlocken, in der Hoffnung, dass der eine oder andere es kauft.

  • Bitte entschuldigt, dass ich wie immer so frech bin... aber:
    Kann der überhaupt schreiben????


    Also... ich mein... er kann nicht mal ordentlich ne Herzmassage durchführen..... :beep:


    Aber gut... er braucht es ja nur erzählen... schreiben tut's wahrscheinlich dann eh jemand anders.....


    Sorry... aber dem kann ich mal so gar nichts abgewinnen....und schon gar nichts gutes...


    Lg
    Kitty:herz:

  • Doch Kitty ,
    man kann dem was Positives abgewinnen ,man kann es ihm um die Ohren hauen ,Bridge da mach ich glatt mit :watsch: 
    Und er kann drauf sitzen bleiben :auslach3: er kann sich im Knast auch damit zu decken :finger:

  • Ich mein ja nur... wenn er schon die Grundregeln einer Herzmassage mal eben so vergisst... nich, dass er dann seine Gedanken und Erinnerungen nicht geordnet bekommt oder sich gar nicht erst erinnern kann.... (ACHTUNG: BÖSE IRONIE) :rauf: NATÜRLICh WIRD ER SICH AN ALLES HAARGENAU ERINNERN UND ALLES DETAIL- UND WAHRHEISGEMÄß BERICHTEN KÖNNEN.... da kann ja wohl kaum was Gutes bei rauskommen....
    vor Allem... weil er ja soooooooooooooooooooooooooooooo viel Zeit mit MJ verbracht hat... ja nee sorry....


    Also wenn es nun ausschließlich um sein ganzes Leben geht... ok... da soll er schreiben wat er will... aber was dann MJ angeht... gespannt wär ich ja schon, aber ob ich es mir wirklich antun möchte????


    Aber dabei :watsch: mach ich dann auch mit... :haue:

  • Vielleicht schreibt er seine genaue Gebrauchsanleitung für die ordentliche Verwendung von Propofol. Erfahrung hat er ja reichlich damit. Normal fragt man den Arzt oder Apotheker, in diesem Fall liest man Murray`s Buch damit das Ende garantiert ist... :boese:


    Dürfte im Trend liegen, dass Mörder Bücher schreiben um ihre psych. Probleme besser zu verarbeiten. Klappt doch im Kollektiv gleich viel besser, leiden doch gleich ein paar mehr mit. Fällt mir grad Jack Unterwegner ein. Er schrieb auch im Knast seine "Fehltritte" auf Kosten seiner Opfer und der Steuerzahler.. :meckern:


    Murray wird sein Buch noch mit ein paar geschmacklosen intimen Details schmücken (klar, immerhin war er ja ein "Freund" - wie er selbst sagt) und schon fließt das Geld (denkt er).


    Sorry für die Ironie, aber sowas Makaberes hab ich schon lange nicht mehr gehört. Der soll vor Gericht mal die Wahrheit sagen das ist das einzige was sein Gewissen erleichtern kann.

  • Ach, das ist wohl nur eine Warnung an seine Auftraggeber – die sind vermutlich mit den Zahlungen an seine Top-Anwälte in Verzug geraten….

  • Thalia
    süße vielen lieben Dank fürs Reinstellen :flowers:


    Also ich weiß grad echt nicht wo ich anfangen soll, da gefriert einem das Blut in den Adern und man verliert wirklich den Boden unter den Füssen. Darf das denn wahr sein, ich/wir haben mit vielem gerechnet, doch nie wäre mir so etwas ansatzweise je in den Sinn gekommen, dass dieser Abschaum tatsächlich ein Buch veröffentlichen will. Hier erreicht das Zitat 
    "Er geht über Leichen"
    & das Wort "Leichenfledderei" noch nie dagewesene Dimensionen :wolke: :rauf: :wolke: :rauf: 
    Ausgerechnet jetzt, wo wir uns auf MJ´s zweiten Todestag vorbereiten, damit zu kämpfen haben und nicht wissen wie wir diesen grausamen Tag überstehen sollen, muss dieser Henker sich zu Wort melden. OOOOOOOOOOOOOOOhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh, für mich ist er nicht der alleinige Schuldige, aber dennoch war er die ausführende Hand und an seinen Händen klebt MJ´s Blut. Natürlich freuen sich die MJ-Hasser auf diesen Schund, die es auch fleissig kaufen werden. Ich bin geschockt und weiß grad nicht wo mir der Kopf steht, dass ist ein weiterer Promimörder, der aus seinem Verbrechen auch noch Kapital schlagen will. Mir ist so schlecht, wirklich unfassbar, wie viel müssen wir denn noch alles ertragen, während er sich ein schönes Leben auf Kosten MJ´s macht. Ich bin gegen Gewalt und für Vergebung, aber bei diesem Abschaum, tut mir Leid, da sehe ich mehr als nur rot. Es gibt Millionen MJ-Anhänger von denen auch diese Kakerlake Angst hat, sonst würde er keine Leibwächter beschäftigen. Die Anzahl muss er aber demnächst reichlich aufstocken, denn irgendwann erwischt ihn ein Fan und dann Gnade im Gott. Würde mich nicht wundern wenn er auf offener Strasse umgebracht wird. Ich könnte ihn :watsch: :auspeitsch: :watsch: 
    Ich brauch jetzta Beruhigungstropfen, oh mann mann mann


    LG Küsschen :hkuss: 
    Maria

  • Ach, das ist wohl nur eine Warnung an seine Auftraggeber – die sind vermutlich mit den Zahlungen an seine Top-Anwälte in Verzug geraten….

    Perfekt. Nach meinem Empfinden sprichst Du damit etwas aus das die Wahrheit wohl nur zu schmerzhaft genau trifft.

    Ersticken sollen sie an dem Geld das sie seit jeher - seit seinem ersten Atemzug, bis zu seinem letzten - und selbst jetzt noch, aus seinem Leben und STERBEN heraus zu schlagen versuchen. Ersticken sollen sie daran. Allesamt.


    Dafür gibt es kein Wort mehr das den Ekel noch ausdrücken könnte. Und ob nun Handlanger oder Auftraggeber - nichts wird sie je wieder von ihrer Schuld reinwaschen.

    Those who control their passions do so, because their passions
    are weak enough to be controlled. - William Blake -


    a2s2ohba.jpg 

    2 Mal editiert, zuletzt von Satsang ()