Wade Robsons Klage / "FBI Files"

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!
  • Es ist großartig, dass der Richter nun noch in 2017 dem Nonsense eine Ende macht und nicht noch die Entscheidung in den Januar 2018 zieht, womit ich gerechnet hatte.
    Das ist ein guter Jahresabschluss! Und diese idiot. Statements vom Robson-Anwalt ignoriere ich jetzt einfach, nur schade, dass die Medien nicht mehr auf die ganze Absurdität der Vorwürfe eingehen. Die Berufsanträge werden zwar noch folgen (bei Safechuck schon eingereicht), womit sie noch ein paar Schlagzeilen machen wollen, aber alles heiße Luft.

    It`s over .

  • Ich kann das eh nicht verstehen, wie dieser Mensch sich einbilden konnte, das er daraus Kapital bekommen könnte.


    Das ist schon ein Suizid an seinem Vestand.

  • nur schade, dass die Medien nicht mehr auf die ganze Absurdität der Vorwürfe eingehen

    Allerdings. Sogar das Gegenteil ist mir begegnet... In einem Artikel (der hier nicht nochmal verlinkt werden muss) wurde die Entscheidung des Richters etwa als "überraschend" bezeichnet und es wurde betont, dass diese lediglich mit formellen Gründen zu tun hätte und keineswegs auf unberechtigte Vorwürfe oder gar eine Unschuld Jacksons zurückzuführen sei... :bored:

     :herz: Michael Jackson - forever the King of Pop. A genre of music. Mainly, a beautiful human being. :herz: 
    es ist, was es ist... sagt die liebe


  • Was ich einfach bis heute nicht verstehen kann ist, wie man einen Verstorbenen überhaupt noch wegen irgendwas anklagen kann!!!
    WEIL der sich eben nicht mehr dazu Äußern kann. Er kann sich nicht verteidigen und ggf. auch nichts gestehen.
    Sonst wäre seit 2009 Ruhe!
    Geht das eigentlich, außer in USA, noch irgendwo auf dieser Welt? :dd:

  • Paris-Michael K. J.‏Verifizierter Account @ParisJackson
    18 Std.Vor 18 Stunden
    Antwort an @MJJJusticePrjct
    people think going after a dead man for a quick buck is an easy and good idea but homie if you’re tryna tarnish the rep of a pure angel what makes you think you won’t get fucked up somehow along the way


    Leute denken, einem toten Mann zu belangen der schnellen Kohle wegen ist eine einfache und gute Idee, aber Homie, wenn du versuchst, den Ruf eines reinen Engels zu trüben, was lässt Dich glauben, dass dich das nicht irgendwann einholt...

  • Was ich einfach bis heute nicht verstehen kann ist, wie man einen Verstorbenen überhaupt noch wegen irgendwas anklagen kann!!!
    WEIL der sich eben nicht mehr dazu Äußern kann. Er kann sich nicht verteidigen und ggf. auch nichts gestehen.
    Sonst wäre seit 2009 Ruhe!
    Geht das eigentlich, außer in USA, noch irgendwo auf dieser Welt? :dd:

    Betrifft zwar nicht Michael, JA es ist möglich. Siehe den Skandal um die Hypo und Jörg Haider.

    One thing I don't want is to become another poor black man when I die, being ripped off by white managers.


    Eine Sache, die ich nicht möchte ist, ein weiterer armer, schwarzer Mann zu werden, wenn ich sterbe, der von weißen Managern ausgebeutet wird.


    Michael Jackson

  • Gut so :doppelv::doppelv::doppelv::michaelgroß:

    One thing I don't want is to become another poor black man when I die, being ripped off by white managers.


    Eine Sache, die ich nicht möchte ist, ein weiterer armer, schwarzer Mann zu werden, wenn ich sterbe, der von weißen Managern ausgebeutet wird.


    Michael Jackson

  • Paris78 schrieb:

    Wade gibt ein Interview bei Inside Edition :xyz:

    war ja fast klar...es geht wieder auf Mike's Todestag zu.

    Ich frage mich, was der noch zu sagen hat. :schimpf2: War da nicht längst alles geklärt. Das der nicht müde wird, jedes Jahr zum Todestag, seinen Senf abzugeben. :fressen: