CHICAGO - Snipet

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!
  • :michael2: Der Song ist einfach der Hammer!!! So energiegeladen und doch so gefühlvoll und ein Wahnsinns-Beat!!! Hatte beim ersten hören komplett hindurch Gänsehaut! Und das beste: jeden Tag wird ein neuer Song zum anhören freigeschaltet, ich kann's GR nicht mehr erwarten, das Album endlich in den Händen zu halten.. :wolke1:

    "Es ist an der Zeit, dem Leben die Hand zu reichen - dem größten Geschenk überhaupt." :moonwalker: 

  • :omg: ...Hammer!!! :lulu:


    ..das Album...das Album... :iwds:

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer

  • Hallo,so weit ich informiertbin,kann man heute in allen T_Online Shops Xcape anhören wurde mir nur zugetragen werde es selbst nicht tun da ich mir die Vorfreude nicht verderben will ! :michael1:

  • ich hab mich sehr darauf gefreut Chicago zu hören,aber ganz ehrlich klingt das für mich total trashig. Als hätte man das innerhalb von 5 Minuten zusammen gesetzt. Ich finde es ist vergleichbar mit Heartbreaker...


    Ich hoffe die Demo ist besser,denn es ist nicht so als würde ich diese Version nicht mögen nur klingt sie etwas sehr gewöhnungsbedürftig...

  • ich hab mich sehr darauf gefreut Chicago zu hören,aber ganz ehrlich klingt das für mich total trashig. Als hätte man das innerhalb von 5 Minuten zusammen gesetzt. Ich finde es ist vergleichbar mit Heartbreaker...


    Ich hoffe die Demo ist besser,denn es ist nicht so als würde ich diese Version nicht mögen nur klingt sie etwas sehr gewöhnungsbedürftig...

    ich hab mich sehr darauf gefreut Chicago zu hören,aber ganz ehrlich klingt das für mich total trashig. Als hätte man das innerhalb von 5 Minuten zusammen gesetzt. Ich finde es ist vergleichbar mit Heartbreaker...


    Ich hoffe die Demo ist besser,denn es ist nicht so als würde ich diese Version nicht mögen nur klingt sie etwas sehr gewöhnungsbedürftig...

    Dabei wurde gerade der Song von Leuten,die ihn schon vorab hören durften,als stärkste Nummer der Albums bezeichnet.Die Nummer mit dem größten Hitpotential. Mmmhhh,wir werden sehen.

  • Dabei wurde gerade der Song von Leuten,die ihn schon vorab hören durften,als stärkste Nummer der Albums bezeichnet.Die Nummer mit dem größten Hitpotential. Mmmhhh,wir werden sehen.


    Ich dachte erst es ist etwas in die Art 'Another Day',was mich gefreut hätte,aber das... klingt einfach nicht gut.
    Versteht mich nicht falsch,Michaels Gesang ist wie immer spitze,aber das ganze drumherum ist einfach nicht schön in meinen Ohren.

  • So,nun hab ich ihn mir angehört,nun ja :klatschen: mit gefällt er!! Absolut Tanzbar und eben typisch Timberland :) Super für den Club,die Dj's werden sich freuen! Aber ob er wirklich Hitpotential hat,wird man sehen.
    Auf jeden fall macht dieser Song,zumindest bei mir,Lust auf mehr :)

  • Chicago .... I Love it !!!!!!!


    Als ich erst nur den snippet hörte , dachte ich ; hmm klingt ja nicht ganz sooo dolle , aber falsch gedacht . Nachdem ich mir die vollversion mehrmals reingefpiffen habe muss ich sagen .... ICH LIEBE DEN SONG !! Sicher ist das instrumental nicht von höchster quali , aber darauf möchte ich garnicht näher eingehen . Man kann im Club auf jeden fall ein paar pfunde dazu abtanzen und das wird nicht nur hardcore-fans schweiss kosten , sondern auch viele andere , die sich diesem song im club/disko garantiert nicht entziehen können . Mich fetzt Michaels stimme vorallem im refrain einfach weg . Die rauheren lyrics übereinandergelappt mit dem sanften gesang sind einfach BÄÄÄMMMM . Nach dem dritten und vierten hörgang bin ich für mich persönlich zu dem punkt gekommen , dass der song richtig klasse ist . Und da Michael nicht mehr da ist , fange ich auch garnicht erst damit an zu sagen , er hätte es so oder so gemacht oder garnicht veröffentlicht . HAMMER NUMMER !!



    Achtung Spoiler !


    Chicago in VOLLER länge : http://de.musicplayon.com/play?v=435122



    Chicago


    i met her on my way to chicago
    where she said she was alone
    and so was i so i asked her for her name
    she smiled and looked at me
    i was surprised to see
    that a woman like that was really in to me
    she said she didnt have no man
    raised the kids very best she can (she was lovin me)
    she told me she was all alone
    said dont she didnt have no one (she was wanting me)
    she said just give her a break
    filthy lie was the go she played
    she lied to you lied to me (she was lovin me)
    cause she was lovin me lovin me
    yeah


    i never would have that she was living like that
    her words seem so sincere
    when i or the nair she would tell me how she feels
    it felt so real to me
    this girl she had to be
    an angel sent from heaven just for me
    she said she didnt have no man
    raised the kids the very best she can (she was lovin me)
    she told me she was all alone
    said dont she didnt have no one (she was lovin me)
    she said just give her a break
    filthy lie was the go she played
    she lied to you lied to me
    cause she was lovin me lovin me
    yeah (she was lovin me)
    she tried to give a terrible lie (she was lovin me)
    lovin me while she was still your wife (she was wantin me)
    she thought that lovin me was right
    while you at work ad the kids at home (she was lovin me)
    she said she didnt have no man
    try to get me any way she can (she was wantin me)
    she lied to you lie to me
    cause she got a family family yeah


    why? no, alright
    oohhh oohh oooh
    i feel
    daddada daddada


    i didnt know she was already spoken for
    cause im not that kind of man
    i swear that i would have never looked her way
    now i feel so much shame
    and now things have to change
    you should know that im holding her to blame
    she said she didnt have no man (holdin her the blame)
    raised the kids the very best she can (holdin her the blame)
    she told me she was all alone
    said dont she didnt have no one (holdin her the blame)
    she said just give her a break
    filthy lie was the go she played (holdin her the blame)
    she lied to you lied to me
    cause she was lovin me lovin me
    yeah (holdin her the blame)
    she tried to give a terrible lie
    lovin me while she was still your wife (holdin her the blame)
    she thought that lovin me was right
    while you at work and the kids at night (holdin her the blame)
    she said she didnt have no man
    try to get me any way she can (holdin her the blame)
    she lied to you lie to me
    cause she got a family family yeah (secret time for me)
    she said she didnt have no man (she was lovin me)
    raised the kids the very best she can
    she told me she was all alone
    said dont she didnt have no one (she was lovin me)
    she said just give her a break
    filthy lie was the go she played
    she lied to you lied to me
    cause she was lovin me lovin me
    yeah (she was lovin me)
    she tried to give a terrible lie
    lovin me while she was still your wife (she was wantin me)
    she thought that lovin me was right (she was lovin me)
    while you at work ad the kids at night (she was lovin me)
    she said she didnt have no man
    try to get me any way she can (she was wantin me)
    she lied to you lie to me
    cause she got a family family yeah

    Einmal editiert, zuletzt von Huckzter () aus folgendem Grund: fehler korrigiert

  • für mich ist das ein lied zum "groß-hören". geht mir öfter bei michaels songs so: beim ersten hören mag ichs nicht sonderlich, bein zweiten denke ich "naja, nicht schlecht, aber nicht so meins", beim dritten mal wippt plötzlich der fuß mit und beim achten mal groove ich voll mit, weil ich den song liebe.

  • Es gibt in anderen Foren auch schon wieder Meinungen,die die Echtheit des ruhigen Parts des Songs in Frage stellen. Vergleiche mit "Breaking News" usw. wurden aufgestellt.
    Ich hab mir den Song ja mehrmals in voller Länge angehört und finde diesen Vergleich absolut lächerlich.

  • Als ich erst nur den snippet hörte , dachte ich ; hmm klingt ja nicht ganz sooo dolle , aber falsch gedacht . Nachdem ich mir die vollversion mehrmals reingepfiffen habe muss ich sagen .... ICH LIEBE DEN SONG !!


    beim ersten hören mag ichs nicht sonderlich, bein zweiten denke ich "naja, nicht schlecht, aber nicht so meins", beim dritten mal wippt plötzlich der fuß mit und beim achten mal groove ich voll mit, weil ich den song liebe.


    Ging mir ganz genauso... erst dieses "hmm, naja".... dann Änderung in "ist doch ganz ok".... und nun :flirty:


    Es gibt in anderen Foren auch schon wieder Meinungen,die die Echtheit des ruhigen Parts des Songs in Frage stellen.


    Meine Meinung dazu: :laberlaber:

    :herz::herz: "Wer für etwas kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren." :herz::herz:

  • Ich denke man sollte aufhören sich Einzelposts aus anderen Foren herauszupicken oder die Posts von einem gewissen Harun lesen und verbreiten, der schon in X-Foren gesperrt wurde.
    Warum sich von sowas nerven lassen wo die Begeisterung der Rückemeldungen doch insgesamt riesig ist und man eigene Ohren hat und alles auch mit den Demos vergleichen kann.

  • Ich denke man sollte aufhören sich Einzelposts aus anderen Foren herauszupicken oder die Posts von einem gewissen Harun lesen und verbreiten, der schon in X-Foren gesperrt wurde.
    Warum sich von sowas nerven lassen wo die Begeisterung der Rückemeldungen doch insgesamt riesig ist und man eigene Ohren hat und alles auch mit den Demos vergleichen kann.

    Da hast du sicherlich recht.Aber viele lassen sich genau von sowas eben beeinflussen,und das ist das,was mich nervt.

  • Hear Michael Jackson Freak Out Over a Lying Lover in 'Chicago'
    Hören Sie Michael Jackson Ausflippen über eine lügende Geliebte in "Chicago"


    The Timbaland-produced track will appear on posthumous album, 'Xscape'Comment25By Kory Grow


    May 5, 2014 6:05 PM ET
    Michael Jackson performs circa 1986.Kevin Mazur/WireImageThe funky, Timbaland-produced love song "Chicago," a "contemporized" track off Michael Jackson's upcoming posthumous album, Xscape, has come out. With a deep-bass groove and some Auto-tuned vocals, Jackson sings about picking up a woman on a trip to Chicago, before bursting into a frenzied chorus. The hook finds Jackson singing in both a smooth voice and anguished wail, as he sings about a woman who said she didn't have a man, but had a family, all punctuated with a classic Jackson, urgent-sounding, "lie to you, lie to me" hook. The track was originally titled "She Was Lovin' Me" when Jackson recorded it in 1999, and it was meant to appear on his 2001 album, Invincible, but didn't make the cut.
    " Chicago ", ein " zeitgemäß " bearbeiter Song von Michael Jacksons kommenden posthumen Album Xscape . Mit einem tiefen Bass - Groove und einigen Auto-Tuns abgestimmten Vokalen singt Jackson darüber wie er eine Frau auf einer Reise nach Chicago aufpickt bevor er in einem rasenden Chor übergeht . Der Hook findet Jackson sowohl in einem smoothen als auch in einem angstvollen Ton , als er über eine Frau singt, die sagt, sie hatte keinen Mann und die aber eine Familie hat , alles mit einem klassischen Jackson-Sound punktuiert, " Lie to you, lie to me " -Hook. Der Titel hieß ursprünglich "Sie war Lovin 'Me " als Jackson ihn im Jahr 1999 aufgenommen, und er war angedacht auf seinem 2001 -Album Invincible zu erscheinen, hat aber nicht den Schnitt gemacht..



    L.A. Reid Explains Why Michael Jackson Is One of Rolling Stone's 100 Greatest Artists
    To put together Xscape, the album's executive producer, Antonio "L.A." Reid, retrieved eight previously unheard Jackson tracks from the singer's recording vaults and gave them to producers to add a contemporary spin to them. While Timbaland is the album's lead producer, other producers who worked on Xscape include Rodney Jerkins, Stargate, Jerome "Jroc" Harmon and John McClain. The regular edition of the record contains these "contemporized" versions of the songs, while a deluxe version will also contain the songs in their original form.



    "Michael left behind some musical performances that we take great pride in presenting through the vision of music producers that he either worked directly with or expressed strong desire to work with," Reid said in a statement. "We are extremely proud and honored to present this music to the world."


    The disco-leaning Xscape track "Love Never Felt So Good," which also features Justin Timberlake, came out in April; Jackson had co-written the song in 1983 with singer-songwriter Paul Anka. Xscape is due out May 13th.


    Read more: http://www.rollingstone.com/mu…go-20140505#ixzz30wJR0RfB 
    Follow us: @rollingstone on Twitter | RollingStone on Facebook

  • für mich ist das ein lied zum "groß-hören". geht mir öfter bei michaels songs so: beim ersten hören mag ichs nicht sonderlich, bein zweiten denke ich "naja, nicht schlecht, aber nicht so meins", beim dritten mal wippt plötzlich der fuß mit und beim achten mal groove ich voll mit, weil ich den song liebe.


    Das geht und ging mir schon sehr oft so bei Michael. Ich hätte das nie zu gegeben, weil ich immer dachte: Was bin ich für ein Fan, wenn ich nicht gleich völlig hin und weg von einem seiner Songs bin! :tüte: Beim ersten hören frage ich mich, was hat er denn da für nen Tag gehabt und je öfter ich den Titel höre, um so besser wird er! Habe "Chicago" erst eben gehört und da ging es mir genau so! :schrank: 
    Man muss sich auf Michael "einlassen", er hat keine Lalala-Songs geschrieben sondern anspruchsvolle Musik und man muss sich damit beschäftigen um zu verstehen, was Michael ausdrücken und mitteilen wollte.

  • Der song Chicago ist bei mir so richtig eingeschlagen und ich höre in rauf und runter .
    Beim hören überkam mich dann die lust ein cover zu basteln . :)



  • Mir geht's glaube ich ähnlich wie Euch. Bei jedem Höhren gefällt mir Chicago immer besser. Vor allem, weil in dem Song quasi eine Geschichte erzählt wird. Das ag ich total gerne.


    Ich hatte zwar bisher nicht so die Zeit und Ruhe, um mich wirklich mal darauf einzulassen, aber da wird sich sicherlich eine Gelegenheit zu ergeben. Ich finde den Track vom Album jedenfalls sehr gelungen. (Auch wenn ich noch nicht zwischen überarbeiteter Version und Original unterscheiden kann)

    Don't accept the society - the society has to accept you. Be as you are.