MJ-Fan reicht Consumer-Klage wegen Authentizität der Cascio-Tracks ein

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!
  • Ein MJ-Fan hat eine Consumer-Klage gegen Sony,/MJ-Estate, Cascio, Porte eingereicht bzgl. der Authenzität der Cascio-Tracks, sprich die Lead-Vocals der 3 Lieder vom Michael-Album seien nicht von Michael. Sie sagt sie habe einen Audio-Experten angestellt der bestätige das es wahrscheinlich seie, dass die Lead-Vocale nicht von Michael wären. Die Frau möchte, dass die Klage als Class-action gilt, so dass jeder Käufer Schadensanspruch hat. Wenigstens mal jemand der doch dann den richtigen Schritt macht, anstatt Spendensammlungen für Bücher zu machen, ellenlangen Blogs zu schreiben, doch der einzig richtige Schritt um die Sache mal endgültig zu erklären.
    Klagepapiere sind ebenfalls beigefügt. Der Betrugsvorwurf richtet sich übrigens nur gegen Cascio und Porte.



    http://www.tmz.com/2014/06/12/…wsuit-estate-lead-vocals/


    Home
    Michael Jackson -- Fan Sues Estate ... I Don't Hear Enough MJ on His Disc
    Michael Jackson
    Fan Sues Estate ...
    I Don't Hear Enough MJ on This MJ Disc
    6/12/2014 6:05 PM PDT BY TMZ STAFF
    EXCLUSIVE


    0612-michael-jackson-MICHAEL-01
    One irate Michael Jackson fan is suing his Estate because she thinks MJ was not the lead singer on 3 of his songs on the 2010 CD, "Michael" ... the first release after his death.


    The woman filed the suit today in L.A. claiming she bought the disc in 2011, but didn't hear enough Michael on 3 particular tracks.


    In the suit she claims she hired an audio expert to analyze her CD and he determined it was very likely that MJ did not sing lead vocals on "Breaking News" ... "Monster" ... and "Keep Your Head Up."


    The woman wants this to be a class action -- meaning if the allegation is true the Estate would owe money to everyone who bought the full album, or any of the 3 tracks in question.


    The Estate's lawyer, Howard Weitzman, has previously said Michael did provide lead vocals for all the tracks on the album.


    Read more: http://www.tmz.com/2014/06/12/…ead-vocals/#ixzz34VBlSdhX


    Klagepapiere:


    http://de.scribd.com/doc/22947…ny-MJ-Estate-Cascio-Porte

  • http://www.focus.de/kultur/mus…klage-ein_id_3917383.html Zu wenig Michael Jackson auf der CD: Fan reicht Klage einFreitag, 13.06.2014, 08:070Info0DruckenVersendenChris Pizzello/Invision/APWird noch immer angebetet: Michael JacksonIst nicht überall Michael Jackson drin, wo Michael Jackson drauf steht? Ein weiblicher Fan hat nun Klage eingereicht - die Frau ist offenbar der Meinung, auf drei Songs des Albums „Michael“ sei Jackson nicht viel zu hören...


    Die Erben von Michael Jackson sind angeblich von einem weiblichen Fan des 2009 verstorbenen King of Pop verklagt worden. Der Grund: Die Frau denkt, Jackson sei nicht der Lead-Sänger in drei Songs auf der CD „Michael“ (2010) gewesen. Das berichtet das US-Promiportal „TMZ“. „Michael“ war das erste Album, das nach dem Tod des Megastars erschienen war.


    In der Klage heißt es laut „TMZ“, die Frau habe die CD 2011 gekauft, konnte aber auf den drei Songs nicht wirklich viel von dem Künstler hören. Sie habe daraufhin einen Experten eingeschaltet, um die CD analysieren zu lassen. Dieser hätte dann tatsächlich festgestellt, dass es sehr wahrscheinlich sei, dass Jacko nicht die Hauptstimme in den Songs „Breaking News“ ,„Monster“ und „Keep Your Head Up“ sei.


    Das neue Album „Xscape“ mit Songs von Michael Jackson in der Deluxe Edition hier bestellen


    Die Klägerin hofft offenbar darauf, dass sich ihr noch mehr enttäuschte Fans anschließen. Der Anwalt von Jacksons Nachlass hat die Vorwürfe laut „TMZ“ aber bereits zurückgewiesen.

  • Artikel dazu in der http://www.abendzeitung-muench…0b-924f-5795f726d98f.html


    Ist nicht überall Michael Jackson drin, wo Michael Jackson drauf steht? Ein weiblicher Fan hat nun Klage eingereicht - die Frau ist offenbar der Meinung, auf drei Songs des Albums "Michael" sei Jackson nicht viel zu hören...


    Die Erben von Michael Jackson sind angeblich von einem weiblichen Fan des 2009 verstorbenen King of Pop verklagt worden. Der Grund: Die Frau denkt, Jackson sei nicht der Lead-Sänger in drei Songs auf der CD "Michael" (2010) gewesen. Das berichtet das US-Promiportal "TMZ". "Michael" war das erste Album, das nach dem Tod des Megastars erschienen war.



    In der Klage heißt es laut "TMZ", die Frau habe die CD 2011 gekauft, konnte aber auf den drei Songs nicht wirklich viel von dem Künstler hören. Sie habe daraufhin einen Experten eingeschaltet, um die CD analysieren zu lassen. Dieser hätte dann tatsächlich festgestellt, dass es sehr wahrscheinlich sei, dass Jacko nicht die Hauptstimme in den Songs "Breaking News", "Monster" und "Keep Your Head Up" sei.


    Die Klägerin hofft offenbar darauf, dass sich ihr noch mehr enttäuschte Fans anschließen. Der Anwalt von Jacksons Nachlass hat die Vorwürfe laut "TMZ" aber bereits zurückgewiesen.

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • Case Number: BC548468
    VERA SEROVA VS SONY MUSIC ENTERTAINMENT ET AL
    Filing Date: 06/12/2014
    Case Type: Fraud (no contract) (General Jurisdiction)
    Status: Pending
    Future Hearings


    NoneParties
    ANNGELIKSON PRODUCTIONS LLC - Defendant/Respondent
    BRANCA JOHN - Defendant/Respondent
    CASCIO EDWARD JOSEPH - Defendant/Respondent
    DOES 1 THROUGH 50 - Defendant/Respondent
    GALLO RAY E. ESQ. - Attorney for Plaintiff/Petitioner
    MJJ PRODUCTIONS INC. - Defendant/Respondent
    PORTE JAMES VICTOR - Defendant/Respondent
    SEROVA VERA - Plaintiff/Petitioner
    SONY MUSIC ENTERTAINMENT - Defendant/Respondent


    https://www.lasuperiorcourt.or…ui/casesummary.aspx?CT=PR

  • Die Klägerin ist übrigens ein Mitglied der MJJC, einige user dort kennen sie persönlich


    ________________________
    Es gibt ein Statement vom Estate zur Klage im Wrap Artikel, Sony gab keinen Kommentar ab:
    http://www.thewrap.com/michael…chael-album-vocal-tracks/


    Sony had no comment for TheWrap. However, Howard Weitzman, attorney for the Michael Jackson estate, vehemently denied the allegations when contacted by TheWrap, saying that the vocal tracks had been authenticated by multiple experts.
     
    “This lawsuit filed 3 ½ years after the album's release we consider to be frivolous. The Estate believes the lead vocals on all tracks of the ‘Michael’ album were sung by Michael Jackson,” Weitzman said in a statement. “Two musicologists and 6 former producer of Michael's prior albums confirmed that it was Michael Jackson's voice on lead vocal.”


    "Diese Klage die Klage die 3,5 Jahr nach Veröffenlichung des Ablums eingereicht wurde betrachten wir als frivol. Der Estate glaubt das die Lead-Vokale auf dem "Michael Album" von Michael Jackson gesunden wurden, sagte Weitzmann in einem Statement. " 2 Musikexperten und 6 frühere Produzenten von Michaels früheren Alben bestätigten das es Michael Jacksons Stimme auf den Lead Vokalen ist."

  • Eine interessante Neuigkeit, die nur am Rande mit der Klage zu tun hat:


    James Porte heiratete letztes Wochenende, am 9.8.2014,
    die Schwester von Eddie Cascio, Marie-Nicole Cascio


    Frank Cascio, Rebbie Jackson und Austin Brown waren u.a. Gäste dieses Abends, an dem ausschließlich Musik von Michael Jackson gespielt wurde. Ob die 3 umstrittenen Porte-Cascio Tracks, "Monster", "Breaking News" und "Keep Your Head Up" dabei waren, ist nicht bekannt.
    Immerhin zeigte sich James Porte hier das erste Mal den Fans, nachdem er sich 4 Jahre versteckt hielt.


    Bilder und ein Video der Hochzeitsfeierlichkeiten gibt es hier, neben weiteren detaillierten Informationen:
    http://www.damienshields.com/porte-cascio-wedding-lawsuit/

  • Übrigens mind. Rebbie Jackson und Austin Brown nahmen von Seiten der Jackson-Familie laut dem Bericht an der Hochzeitsfeier teil.



    The Porte-Cascio wedding was a very ‘Jackson’ affair, with his music playing throughout the night and at least two Jackson family members – Rebbie Jackson and Austin Brown – in attendance. Frank Cascio even uploaded a video of his brother Dominic dancing to Jackson’s “Billie Jean”. See below:


    Einmal editiert, zuletzt von LenaLena ()

  • Der erste Kommentar unter dem Text (siehe Link) wurde von einem Waldo geschrieben.... Ob das jener Waldo ist, der immer auf den Konzerten von Michael war??? Würde mich ja mal interessieren. Überhaupt, was aus ihm geworden ist und wie er mit alldem bisher zurecht kam.....


    Hm.... die kleine hat also geheiratet! Die Konstallation ist wahrhaftig interessant....

  • Klage gegen Sony geht in die nächste Runde


    Mit der Veröffentlichung vom “Michael”-Album im Jahr 2010 seien die Fans
    hinters Licht geführt worden, so die Sammelklage gegen Sony Entertainment, das MJ Estate, Eddie Cascio und James Porte. Auf den angeblich 2007 in Cascios Home-Studio aufgenommenen Songs “Monster”, “Keep Your Head Up” und “Breaking News” sei nicht Michael Jackson zu hören. Ein Richter hat nun einen Ablehungs-Antrag der Fan-Klage abgewiesen.Kurz vor Veröffentlichung vom “Michael”-Album, nachdem ein erster Song “Breaking News” im Internet offiziell vorab gehört werden konnte – ging die Kontroverse los. Fans wie auch mehrere Jackson-Familienmitglieder bezweifelten, dass darauf wirklich Michael Jackson zu hören sei. Zweifel kamen auch bei den Songs “Keep Your Head Up” und “Monster” auf.Im Jahr 2014 hat MJ-Fan Vera Serova eine Sammelklage eingereicht, die Konsumenten seien betrogen worden. Der Richter Ann I. Jones vom kalifornsichen Kammergericht hat jetzt einen Antrag von Sony Music abgelehnt. Der Konzern forderte, die Vorwürfe, den Konsumentenschutz verletzt zu haben, von der Klage auszuklammern.Die Klage kann in diesem aktuellen Bericht als PDF angesehen werden:Sony Music Tricked Michael Jackson Fans Into Buying Fake CDsSämtliche öffentlich zugängliche Dokumente des Verfahrens, können hier fortlaufend eingesehen werden: www.themjcast.com/casciocase/Hier hatten wir Auszüge von der Reaktion des MJ Estates auf die Klage publiziert: “Mindestens sieben von zehn Songs singt MJ”Quelle: jackson.ch, digitalmusicnews.com


    Weiterlesen unter http://www.jackson.ch/klage-ge…ht-in-die-naechste-runde/
    Copyright © jackson.ch

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • NEUE DOKUMENTE IM CASCIO-FALL

    16. APRIL 2018


    Singt der echte Michael Jackson auf den posthum veröffentlichten Songs „Breaking News“, „Monster“ und „Keep Your Head Up“ oder ist alles fake? Die Nachlassverwaltung und Sony Music Entertainment wehren sich gegen einen Entscheid zugunsten der Klägerin.

    Mit am 11. April 2018 eingereichten Gerichtsdokumenten (hier als PDF auf themjcast.com) beantragen die Beschuldigten, die Teile des Gerichtsbeschlusses rückgängig zu machen, die den Anti-SLAPP-Antrag ablehnten. (SLAPP ist die Abkürzung für eine „strategic lawsuit against public participation“. Mit einer „strategischen Klage gegen die Beteiligung der Öffentlichkeit“ werde gemäss diesem Wikipedia-Eintrag beabsichtigt, Kritiker einzuschüchtern und zum Schweigen zu bringen, indem diese mit den Kosten einer Rechtsverteidigung belastet werden.)


    In den neuen Dokumenten wird damit argumentiert, dass die Klage von Vera Serova keine Chance auf Erfolg habe, da die Behauptung des Album-Covers – Michael Jackson singe die Songs – „expressiv“ und verflochten mit der Covergestaltung sei und „keine Stellungnahmen dazu enthält, wer die Lead-Vocals auf den Cascio-Songs gesungen hat.“


    Das „Michael“ Album, das im Jahr 2010 veröffentlicht wurde, enthält zehn Songs. Die Authentizität von drei dieser Songs wird angezweifelt. Was der neu eingereichte Apell für die Klage von MJ-Fan Vera Serova bedeuten könnte, wird im nächsten Podcast „The MJ Cast“ mit dem englischen Journalist und MJ-Kenner Charles Thomson besprochen.

    Mehr zur Klage und diverse Dokumente sind hier zu finden: http://www.themjcast.com/casciocase


    Quelle: jackson.ch, facebook.com/themjcast

    Weiterlesen unter http://www.jackson.ch/neue-dokumente-im-cascio-fall/

    Copyright © jackson.ch

  • Lotta

    Hat den Titel des Themas von „MJ-Fan reicht Consumer-Klage wegen Authenzität der Cascio-Tracks ein“ zu „MJ-Fan reicht Consumer-Klage wegen Authentizität der Cascio-Tracks ein“ geändert.