Hat Michael das erste Spiegel-Selfie jemals gemacht in 1993?

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!
  • Michael wie immer offensichtlich seiner Zeit voraus. Was heute Trend ist hat er bereits 1993 gemacht. Ein Selfie.


    Zu sehen im 2. Video. Beide Vidoeausschnitte wurden von der Auktionsfirma gottahaverockandroll.com auf youtoube eingestellt und sind einem insgesamt 65-Minuten-Homevideo entnommen, dass von Frank Cascio neben vielen anderen Sachen aktuell zur Auktion gegeben wurde. Das Homevideo wurde Weihnachten 1993 auf Neverland aufgenommen und zeigt Michael an den Weihnachtsfeiertagen bei Aktivitäten mit der Cascio-Familie. Mittlerweile wurde das Video für 7300 Dollar versteigert. Weitere Sachen von Frank Cascio die dort angeboten sind z.B. einfache Capiies oder Hemden mit einem Autentitätsbrief von Frank Cascio, dass diese von Michael sind. Zudem eine Loving You-CD von 2003 mit Michaels Widmung (hat offenschtlich aber nichts mit dem Loving You -Song auf Xscape zu tun..



    Home»Breaking News»Showbiz
    WATCH: Did Michael Jackson take the first ever mirror selfie in 1993?



    Thursday, December 04, 2014 - 04:22 PM


    A never before seen Michael Jackson Christmas video has emerged from the Michael Jackson personal archives.


    The video begins on Christmas Eve, 1993, with Michael and friends opening presents in Neverland.


    The rest of the video shows them touring Neverland, taking rides, in the game room, playing with the animals and taking the first ever mirror selfie?


    This takes Man in the mirror to a whole new level.


    This colour home movie is not available to watch in full but we are lucky enough to catch these two shorts clips that were either shot by Frank Cascio or Michael Jackson himself.


    The video is to be auctioned on gottahaverockandroll.com tomorrow - and it already has one bid of $5,000.


    A collector's item indeed.




    Link zur Auktion:


    http://www.gottahaverockandrol…lotsperpage=25&category=1

    3 Mal editiert, zuletzt von LenaLena ()

  • was ich mich jetzt hier echt frage, ob dieses Weihnachten wirklich in 1993 war..... :dd: 
    Laut seinen eigenen Homevideos hat er doch sein 1. Weihnachtsfest 1993 mit Elizabeth Taylor gefeiert.....und da waren die Cascios nicht dabei. Auch sah der Weihnachtsbaum dort anders aus....natürlicher

  • Laut seinen eigenen Homevideos hat er doch sein 1. Weihnachtsfest 1993 mit Elizabeth Taylor gefeiert.


    Das war in Januar 1993, mit E. Taylor hat er sozusagen das 1. Weihnachten nachgefeiert, also das von 1992.

  • Alao in einen anderen Forum ...Lipstick Alley..stand 1996.
    Aber da war Michael auf Tour in Japan . :michael1: 
    Und soviel ich weiss war das mit Elisabeth 1992.


    Und das mit 1993 glaube ich auch nicht so recht ,weil er kurz vor Weihnachten überfallen wurde


    und er sich diese Leibesvisite unterziehen musste .Sein Statment kam zu Weihnachten .


    Meint Ihr dass er dann mal so locker Weihnachten feiert als wäre nichts passiert ?


    Was mich aufstösst ,dass auch die Casios versuchen mit Michael Geld zu machen .


    Michael hatte wirklich keine echten Freunde .Ein paar Leute mal ausgenommen .

  • Und das mit 1993 glaube ich auch nicht so recht ,weil er kurz vor Weihnachten überfallen wurde


    und er sich diese Leibesvisite unterziehen musste .Sein Statment kam zu Weihnachten .


    Ja das Neverland-Statement war einige Tage vorab. Aber es ist ziemlich sicher Weihnachten 1993. Im Video sieht man die Dangerous-Dosen. Von daher schön zu sehen, dass Michael in der Lage in dieser schweren Zeit abzuschalten. Das ist ein Foto mit der Cascio-Familie von 1993. Sehr gut am kleinsten Cascio im Video zu sehen, dass es 1993 ist.


    Einmal editiert, zuletzt von LenaLena ()

  • Nachdem Frank Cascio ja erst vor einigen Wochen neben vielen anderen Sachen von Michael ein privates Homevideo auf einer Auktion versteigern ließ steht nun das nächste private Homevideo mit Michael und seinen Kinderen bei Ebay zum Angebot (Mindestangebot 5000 Dollar). Kommt es ebenfalls von Frank Casci




    Im Link kann man verschiedene Bilder aus dem Homevideo einsehen.


    http://www.ebay.com/itm/Michae…25f88f&afsrc=1&rmvSB=true


    In einem liest Michael mit seinen Kindern Das Buch "Mein Bruder Sammy", das über eine autistischen Jungen handelt

  • Das wird kein Mensch kaufen......Und das ist auch gut so!!!

  • Das wird kein Mensch kaufen......Und das ist auch gut so!!!


    Also ich glaube schon, dass es finanzkräfitge priate Sammler gibt, die es kaufen und wahrscheinlich auch für mehr als 5000 Dollar. Das homevideo im 1. Post brachte mehr als 7000 Dollar.
    Mich erschreckt allerdings die Geldsammelei von Frank Cascio (bei deisem Vid weiß ich natürlich nicht, ob es von ihm ist), aber alleine die Sachen, die er im oberen Link oder bei früheren Aukitonen schon verkaufte. Also ich meine z.B. eine gebrauchte Puderdose von Michael mit Frank Cascios Echtheitszertifikat oder Dokumente über Michaels Fußbruch oder eben die private Videos ist für mich eine ganze andere Kategoire etwas zu Geld zu machen, als wenn ich ein Bühenjacke geschenkt bekommen habe, die ich verkaufe.
    Frank Cascio bestreitet so seinen Lebensunterhalt, erst das Buch, das meines Erachtens kein Freundschaftsbuch war, dass etappenweise Verkaufen von Michaels privaten Sachen. Ich frage mich wirklich was von dem noch alles in den kommenden Jahren noch so kommen wird, um an Geld zu kommen. Und seine Connection mit Schaffel und Debbie ist sicherlich auch nicht mit seriösen Geschäften begleitet.


    Aber wie immer meine Meinung.

  • Also ich glaube schon, dass es finanzkräfitge priate Sammler gibt, die es kaufen und wahrscheinlich auch für mehr als 5000 Dollar. Das homevideo im 1. Post brachte mehr als 7000 Dollar.
    Mich erschreckt allerdings die Geldsammelei von Frank Cascio (bei deisem Vid weiß ich natürlich nicht, ob es von ihm ist), aber alleine die Sachen, die er im oberen Link oder bei früheren Aukitonen schon verkaufte. Also ich meine z.B. eine gebrauchte Puderdose von Michael mit Frank Cascios Echtheitszertifikat oder Dokumente über Michaels Fußbruch oder eben die private Videos ist für mich eine ganze andere Kategoire etwas zu Geld zu machen, als wenn ich ein Bühenjacke geschenkt bekommen habe, die ich verkaufe.
    Frank Cascio bestreitet so seinen Lebensunterhalt, erst das Buch, das meines Erachtens kein Freundschaftsbuch war, dass etappenweise Verkaufen von Michaels privaten Sachen. Ich frage mich wirklich was von dem noch alles in den kommenden Jahren noch so kommen wird, um an Geld zu kommen. Und seine Connection mit Schaffel und Debbie ist sicherlich auch nicht mit seriösen Geschäften begleitet.


    Aber wie immer meine Meinung.

    Ich kann dir eigentlich nur Recht geben. Sehe das im Großen und Ganzen genau so wie du.


    Und eins weiß ich sicher, wenn ich irgendetwas persönliches von MIchael besitzen würde, ich würde es hütten wie meinen Augapfel, mir käme es nie und nimmer in den Sinn es irgendwo zu verramschen. Ich besitzte ein Teil das Michael schon mal in den Händen gehalten hat, und das liegt wohl verwahrt in meinem Kleiderschrank, damit auch ja nix dran kommt. :scham1: Das verkaufen ich würde im Traum nicht daran denken....... :nein:


    Und ich bin mir sicher den Meisten hier geht es genau so.

  • Das Videoverkaufsangebot auf Ebay wurde mittlerweile vom Verkäufer wieder entfernt, vielleicht auf Druck ?


    This listing was ended by the seller because the item is no longer available.

  • Das Videoverkaufsangebot auf Ebay wurde mittlerweile vom Verkäufer wieder entfernt, vielleicht auf Druck ?


    This listing was ended by the seller because the item is no longer available.

    Wäre eine Möglichkeit.Oder aber,es wurde sich außerhalb Ebays geeinigt und somit spart der "gute" die Ebay Gebühren,die bei solch einem hohen Preis schon ordentlich hoch ausfallen dürften.

  • Ich denke mal das wurde nun von dem ins Netz gestellt, der das Video gekauft hat.
    Finde das gehört wirklich in die Schatztruhe von Prince und Paris.


  • ^... OMG... :herz: "snief" ... :bettel:

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer