Jackson Family - News und Mitteilungen

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!
  • "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • Vllt gehts nur mir so, aber ich sehe dieses doch recht süsse Bild und muss leider als erstes an das IV von Taj denken, welches er kurz nach Joes Tod einem Radiosender gab. Dort verteidigte er Joes Gewalt - Erziehung und gab zudem zu, selbst auch in seiner Kindheit geschlagen worden zu sein(nicht von Joe!). Deshalb hoffe ich, dass die neue Erdenbürgerin nicht mal Opfer dieser dieser 'Erziehungs-Methoden' wird und die jüngere Generation der Jacksons, wie zB Taj dieses Erziehungs-Muster durchbrechen können, so wie es Michael schon vor über 20 Jahren gelang❤️.

  • Ich glaube dass die kindsmutter Schläge nicht zulassen wird .normalerweise verteidigen mütter ihr kind wie eine Löwin .

    Hoffe ich doch .Ich frage mich wer thaj geschlagen hat .

    Ich bin ein Kind der sechziger und mein bruder und ich kennen das auch .Da wurde immer draufgehauen .

    mein kind kennt keine Schläge .Das habe ich mir damals geschworen wenn ich mal Mutter bin mein Kind nie zu schlagen .

  • Ich frage mich wer thaj geschlagen hat .

    Er hat keine Namen genannt, aber ich denke, es ist nicht schwer zu erraten, dass es ein Elternteil, vllt sogar beide waren. Ich gehe von Tito aus. Das erschreckende, Taj hats auch noch im IV legitimiert und gesagt, dass es dazu diente, ihn und seine Brüder auf den richtigen Weg zu bringen. Mich schauderts bei dem Gedanken, dass ein so junger Mann es so sieht. Und noch mehr schaudert es mich, wenn dieser junge Mann eine hochschwangere Frau zu Hause hat und dementsprechend kurz davor steht selbst Vater zu werden :stuhl:.

  • Katherine Jacksons geldhungrige Kinder versuchen angeblich, "abzusahnen", sagt der neue Bericht

    Durch
     Kiersten Willis -

    7. Dezember 2018
    458




    Es hat sich ein neues Gerücht über die vermeintliche Abnahme der Gesundheit von Katherine Jackson entwickelt  und darüber, wie ihre Kinder um ihr Geld kämpfen.

    Die Behauptungen tauchten in einem Artikel vom 6. Dezember von Radar Online auf , in dem behauptet wird, der 88-jährige Jackson sei in „schlimmem Zustand“ und brauche eine Gehirnoperation.



    "Jetzt ringt jeder in der Familie um Position!", Behauptete eine Quelle auf der Website.



    Obwohl ihre Vertreter es bestritten, behauptet das Gerücht, Jackson litt unter so starken Kopfschmerzen, dass sie diesen Sommer für eine Woche im Krankenhaus bleiben musste.

    "Ihr Arzt dachte, sie hätte einen Schlaganfall", behauptete eine Quelle. "Es wurden weitere Tests durchgeführt, um festzustellen, ob ihr Zustand noch schwerwiegender sein könnte - wie ein Gehirntumor."

    Laut dem Insider fanden Ärzte eine zystengroße Zyste in ihrem Gehirn. Sie entschieden, dass die Matriarchin der Familie Jackson sofort operiert werden musste.

    Ein April-Bericht von Radar behauptete, Jackson wurde in jenem Monat nach einem Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert, der es ihr schwer machte, zu sehen oder zu sprechen. Und seit ihr Ehemann Joe Jackson im Juli an Krebs gestorben ist , hat sich die Gesundheit von Katherine angeblich verschlechtert.



    Radar behauptet, dass ihre Kinder versuchen, ihre Taschen zu sichern, bevor die berühmte Mutter von Michael Jackson  und Janet Jackson verstirbt. Sie möchten auch, dass ihre Geldsituationen nach ihrem Tod eingerichtet werden.

    Ein Insider behauptet, Katherine sei für die Bezahlung mehrerer ihrer Kinder und einiger Enkel verantwortlich. Die Töchter La Toya Jackson (62) und Rebbie Jackson (68) sollen monatlich zusammen 37.000 US-Dollar erhalten. Ihr 64-jähriger Sohn Jermaine Jackson  bekommt angeblich monatlich 12.000 Dollar, und einige seiner Kinder und Randy Jacksons  Kinder erhalten 10.000 Dollar für ihre Miete.

    In einem TMZ-Bericht vom Mai 2017 heißt es, Katherine erhielt ein monatliches Stipendium in Höhe von 67.000 US-Dollar aus dem verstorbenen Michaels Nachlass, und fast alles geht für die Unterstützung ihrer Familie.

    "Einige dieser Leute wollen, dass sie lebt, damit sie in der Sauce bleiben können", behauptet ein Insider. "Andere würden sie gerne gehen sehen und denken, sie würden noch mehr von ihrem Landgut bekommen!"


    https://atlantablackstar.com/2…vy-train-says-new-report/

  • Zitat

    Katherine erhielt ein monatliches Stipendium in Höhe von 67.000 US-Dollar aus dem verstorbenen Michaels Nachlass, und fast alles geht für die Unterstützung ihrer Familie.

    Was ich gerne glaube, aber bei den Zahlungen wie sie oben aufgeführt werden, kann ja nicht mal für Katherine was übrig bleiben.

    Wieso bekommt sie 67.000 $? War das nicht eher der Betrag, als noch alle Kinder im Haus waren und sie der alleinige Vormund?

  • War das nicht eher der Betrag, als noch alle Kinder im Haus waren und sie der alleinige Vormund?

    So isses. Für Katherine alleine sind ca 8000 Dollar im Monat angedacht, wenn ich mich recht erinnere.


    Was den Inhalt des Artikels bzg der Kinder von Katherine betrifft, isses ziemlich glaubhaft. Dass Teile der Kinder bei Katherine die Hand aufhalten is ja nix neues.


    Ich frag mich aber auch, gibt's diesen Insider, oder erfindet Radar online mal wieder diese Geschichte :dd: und trifft damit genau ins "schwarze".

  • forever mj schrieb:
    664-373e3cd8abbd91fc144728471dd1c4aa3dbb9a8d.jpg Baccara schrieb: War das nicht eher der Betrag, als noch alle Kinder im Haus waren und sie der alleinige Vormund?

    So isses. Für Katherine alleine sind ca 8000 Dollar im Monat angedacht, wenn ich mich recht erinnere.

    Eben. Zwei Kinder sind aus dem Haus und für Bigi hat sie nicht mehr das Sorgerecht. Also wird sie doch keine 67.000$ mehr vom Estate bekommen und somit ihre Kinder auch keine Zahlungen.

  • Zitat

    Ich glaube, im Rahmen ihrer Möglichkeiten gibt Katherine ihren Kindern aber schon mal ein "kleines" Taschengeld :stern:.

    Naja, da bin ich mir sicher. Ich wollte auch nur sagen, dass es in der Höhe, wie im Artikel vorgegen, aus meiner Sicht rechnerisch nicht hinhauen kann.

  • Katherine ist alt da kann man schon mit rechnen dass sie nicht mehr so lange unter uns weilt was ich ihr nicht wünsche .

    jetzt allmählig kommt wohl bei den erwachsenen Kindern panik auf :flenn:

    Denn von Mama gab es immer geld .Ist Katherine nicht mehr sieht das schlecht aus .Wer ist dann der Goldesel .

    Ich glaube auch dass die Geschwister immer noch Tangiente erhalten aus den Jackson 5 .Und Janet wird wohl nichts abgeben .

    bleiben nur noch Michaels Kids .Aber ob die was geben ? :stuhl:

    Denn wenn sie die von den Kids Geld wollen wäre das erbärmlich .die sind nicht für den Clan verantwortlich .

    :nt:die erwachsenen Geschwister hätten wenn sie schlau wären selbst vorsorgen sollen und die Ansprüche runterschrauben sollen