Murray News und Diskussion ab 2016

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!
  • Ja sowas kam ja immer mal wieder von ihm! Glaube aber er will da immer nur "Lieb Kind" bei den Fans machen, um dann später wieder irgendeine Sauerrei zu verbreiten.Ich trau dem Burschen nicht

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • Michael Jackson: Praktiziert Leibarzt Conrad Murray nach seinem Tod illegal weiter?
    NACH DEM TOD VON MICHAEL JACKSON WURDE CONRAD MURRAY WEGEN FAHRLÄSSIGER TÖTUNG ZU VIER JAHREN HAFT VERURTEILT. NUN SOLL ER WIEDER PRAKTIZIEREN!



    Nachdem Michael Jackson 2011 verstarb, rückte sein Leibarzt Dr. Conrad Murray in den Fokus der Ermittler. Er wurde beschuldigt den King of Pop fahrlässig getötet zu haben und bekam dafür die Höchststrafe. Vier Jahre lang sollte er daraufhin ins Gefängnis, doch er saß nur zwei davon ab. Mittlerweile soll er längst wieder als Arzt praktizieren. Und das ohne Zulassung!
    PRAKTIZIERT CONRAD MURRAY TROTZ FAHRLÄSSIGER TÖTUNG VON MICHAEL JACKSON WEITERHIN ALS ARZT?
    Nach dem Tod von Michael Jackson wurde Dr. Conrad Murray vorgeworfen, er habe seinen hippokratischen Eid verletzt und seinen Patienten im Stich gelassen. Dieser starb nämlich an einer tödlichen Dosis des Betäubungsmittels Propofol, das ihm sein Arzt verabreicht haben soll. Eine Bewährungsstrafe lehnte der Richter kategorisch ab. „Der Angeklagte spielte mit Michael Jacksons Leben russisches Roulette“, lautete das Plädoyer des Staatsanwalts. Nun sieht es ganz danach aus, als führe er dieses Spiel in Trinidad weiter. Letzte Woche Sonntag berichtete das Portal Newsday, dass der ehemalige Arzt Patienten in einer privaten medizinischen Einrichtung in Trinidad behandelt habe. Eine Zulassung habe dieser seit seiner Haft allerdings nicht mehr. Folglich praktiziere der ehemalige Leibarzt von Michael Jackson illegal.


    GESUNDHEITSMINISTERIUM UNTERSUCHT PATIENTENKONTAKT VON CONRAD MURRAY NACH TOD VON MICHAEL JACKSON!
    Wie das Gesundheitsministerium von Trinidad und Tobago in einem öffentlichen Statement mitteilte, werde derzeit der Sachverhalt untersucht, dass der ehemalige Leibarzt von Michael Jackson derzeit in einer lokalen privaten medizinischen Einrichtung arbeite, und das ohne Approbation. Die Ärztekammer sei bereits darüber unterrichtet worden, dass Conrad Murray ohne Zulassung in Trinidad praktiziere. Um angesichts der fahrlässigen Tötung von Michael Jackson die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten, werde die Sachlage derzeit untersucht. Wie die Ärztekammer mitteilte, habe der ehemalige Arzt seine Zulassung vor zwei Jahren erneuern wollen. Die Dokumente seiner letzten Arbeitsstätte habe er allerdings nicht vorweisen können, weswegen sein Antrag abgelehnt worden sei. Als Newsday das Rampersad’s Medical Centre and Private Hospital und den ehemaligen Leibarzt von Michael Jackson kontaktierte, habe dieser jeglichen Kontakt mit den Medien verweigert.


    Weiter im Link
    http://www.newsbuzzters.com/en…d-illegal-weiter-1244328/

  • .. soso .. na DAS nenn ich mal ne lange Leitung .. praktiziert da ohne Zulassung scheinbar schon längere Zeit .. was is'n das für eine PRIVATklinik? ...
    ...die zuständigen Behörden sollen dem Typ mal kräftig auf die Fingerchen klopfen... :pong:

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer

  • Dieser Mensch ist unglaublich. Wenn das wirklich wahr ist, frage ich mich wieso der noch frei rumläuft.


    Der hat nicht umsonst in seiner Verhandlung geschwiegen. So dumm kann der gar nicht sein.


    Das war der perfekte Mord - der vermutlich nie bewiesen wird. Vielleicht tut ihm das gut wenn er nun nochmal Angeklagt wird. Und wenn er weiter so macht kommt er gewiss noch mal ins Gefängniss - das würde dem nicht schaden - dann wird er vll mal Redselig.

  • Ich hoffe,, dass er praktiziert und dafür hoffentlich bestraft wird. Für den kann es nicht genug Strafen geben......

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • dann wird er vll mal Redselig.

    .. das glaub ich jetzt nicht ... der stellt sich auch weiterhin doof ...
    ... von WAS lebt der eigentlich? ... nur von seinem illegalen Job? .. oder gibt es da anderweitig "Geldgeber" ... ? Wäre mal interessant da nachzubohren ..

    Ich aber gelobte mir,
    mich niemals abstumpfen zu lassen
    und den Vorwurf der Sentimentalität
    niemals zu fürchten.

    Albert Schweitzer

  • ... von WAS lebt der eigentlich? ... nur von seinem illegalen Job? .. oder gibt es da anderweitig "Geldgeber" ... ?

    Das möchte ich auch mal wissen, bei seinem letzten Interview, da sah das schon alles sehr luxeriös aus. Da könnte man sich schon einiges denken...... :stuhl:


    Ich weiß, wir drehen uns da im Kreis..... Den Gedanken, dass er für dieses "unglaubliche Versagen" Geld bekommen hat, bin ich nie los geworden :traurig2:

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • DreamDance298 schrieb:

    Ich weiß, wir drehen uns da im Kreis..... Den Gedanken, dass er für dieses "unglaubliche Versagen" Geld bekommen hat, bin ich nie los geworden

    Würde ich auch nicht ganz ausschließen. :traurig1 Manchmal bin ich aber auch in der Verschwörungstheorie, schwanke da eigentlich immer hin und her. :d25: Wenn dem aber so wäre, hätte Murray vielleicht eine ganz andere Rolle gespielt.

  • Wenn dem aber so wäre, hätte Murray vielleicht eine ganz andere Rolle gespielt.

    Was meinst Du damit?


    Ich frage mich auch immer wieder, was gewesen wäre, wenn Michael das überlebt hätte. Die Show hätte es nie gegeben, da bin ich sicher und das meiste Geld war nun mal so rauszuholen..... leider! Meine Meinung ist, dass Murray sich einfach Zeit lassen sollte, nichts weiter und dafür spricht nun mal einiges. Herr Murray war pleite und es gab bestimmt ein verlockendes Angebot, vielleicht auch mit dem Hinweis, dass es wirklich besser so für Michael ist

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • DreamDance298 schrieb:

    Was meinst Du damit?

    Naja, wenn Michael noch leben sollte, hätte Murray ihm vielleicht geholfen, zu verschwinden. Dann würde ich das nicht ausschließen, und zwei Jahre in den Knast zu gehen und hinterher vielleicht dafür Kohle von Michael zu kassieren....warum nicht, wenn man Pleite ist. Außerdem fehlt ohnehin der Beweis dafür, dass er wirklich im Knast war.
    Ist aber auch nur meine graue Theorie. :/

  • Ja. dass ist auch möglich, jedenfalls nicht auszuschließen.... Denke aber eher, dass er Geld von anderen bekommen hat, leider.... Sicher hat er die Verantwortlichen angerufen und die waren, wie wir alle wissen sowieso schon genervt.

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • .. von WAS lebt der eigentlich? ... nur von seinem illegalen Job? .. oder gibt es da anderweitig "Geldgeber" ... ? Wäre mal interessant da nachzubohren ..

    Da hab ich schon gesucht........ und absolut nichts gefunden. Dieser Mensch hat keinerlei nachvollziehbare Einnahmen. Wie ist der nach Trinidad gekommen? Vermutlich geschwommen ;-)


    Vielleicht steht er ja bei Sony auf der Payroll. Würde passen von der Zeit als er in seinem Leben auftauchte nach dem Prozess. Hat ja nicht geklappt Michael aus dem Verkehr zu ziehen.
    Ein Bodyguard machte die beiden bekannt - ein Bodaguard ließ Murray über die Klinge hüpfen. Bodyguards waren im Haus. bla bla... . Ein Bodyguard sringt beim Buch ab - der, der schon früher für MJ gearbeitet hat. Alles komisch


    Der Murray (der hat keine Anrede verdient) hat gewusst was er mit Propofol anrichtet und den ganzen Benzodiazepinen, das wird beim Herzkathetern ganz oft benutzt und der Mann war Cardiologe - der wusste was er tat. Wenn der im Prozeß den Mund aufgemacht hätte, hätte der sich als völlig Vertrottelt outen müssen - der hat gut daran getan für sich selber den Mund zu halten.
    Das er wusste was er tat, sieht man auch daran was er angegeben hat, was er um welche Uhrzeit in welcher Dosierung angebl. gegeben haben will. Davon stirbt niemand. Oder vielmehr ist das sehr unwahrscheinlich. Der ist clever der Typ

  • zum Beispiel wurde ja auch sofort komplett das (Haus)-Personal ausgetauscht nachdem Michael verstorben war, warum??? und Murray war verschwunden!

    Jetzt sind wir in der Verschwörungsecke :)

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk

  • Würde ich auch nicht ganz ausschließen. Manchmal bin ich aber auch in der Verschwörungstheorie, schwanke da eigentlich immer hin und her. Wenn dem aber so wäre, hätte Murray vielleicht eine ganz andere Rolle gespielt.

    ....vielleicht wurde er nur benutzt, hat es ja nie zugegeben......

  • Ich finde das Wort Verschwörung nicht mehr schlimm.


    Ein jeder Kriminalfall und die Recherche nach einem gestohlenen Fahrrad beginnt mit einer Verschwörung. Es ist immer erst keine mehr wenn sie bewiesen ist. Das ist in der Politik das selbe - alle sind Verschwörungstheoretiker die dem allgemeinen Mainstream nicht glauben, so werden sie hingestellt. Bis dann eben mal die CIA z.B ihre Akten öffnet, dann werden eben die Geschichtsbücher neu geschrieben ;-)


    Ja, das ist alles müßig wenn man darüber nachdenkt. Irgendwann irgendwo, wird sich von den fleißigen Bücherschreibern mal einer verplappern mit irgendwas. Drum sollen sie alle kein Geld haben - über Michael Bücher schreiben - damit sie wenigstens ein bischen( mehr darf es aber auch nicht sein) bekommen. Dann reden die schon irgendwann.....

  • Die Hoffnung, dass irgendwann mal etwas herauskommt, die gebe ich sowieso nicht auf! Wenn Murray bezahlt wurde, dann kann man nur hoffen, dass sich irgendwann sein Gewissen meldet ;( 

    "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
    etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
    verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
    hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
    versiegte."


    Michael Jackson - Moonwalk