Beiträge von Taiga

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!

    ]Typisch RTL&Co.
    Aber im Ernst ihr habt doch nicht wirklich ernsthafte Reportage erwartet? :oho:


    Sobald da irgendwas auch NUR IM ANSATZ von denen produziert, gesponsert oder gar "regergiert (wissen die eigentlich was das ist??? :was: ) sein sollte ist davon auszugehen das es absoluter Bullshit ist.
    Am besten gar nicht Anschauen, das treibt nur unnötig die Einschaltquote nach oben und die meinen hernach noch ihr :aa: war gut. Dir kann man auch so kritisieren und Zuschauerbriefe schreiben - senden ja immer den gleichen Mist!


    Nicht ärgern Vany, auch nicht über die Dummheit mancher Leute aufregen. Freuen wir uns einfach daran dass WIR erkannt haben wer er ist und versuchen ihn in unserem Kreis das richtig zu stellen was die Medien versauen. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass das immer häufiger klappt :wolke1:


    :hkuss:

    Ich bin nach wie vor der Meinung.... der Geldgeber ist weg - DIE BRAUCHEN GELD!!!!
    Gut, warum Prince da mitmacht, geht mir noch nicht so ein bei ihm kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass er es nötig hat; eher, dass er vielleicht in der Sendung mit so einigen Dingen aufräumen möchte. Blanket aber da mit reinzuziehen finde ich absolut :aa: .. Vielleicht tu ich da ja jetzt jemandem unrecht, dann tut es mir auch leid :bh: aber ich kann mich nicht mit dem Gedanken anfreunden, dass er das freiwillig macht. Eher weil es "die Großen" machen und in dem Alter schaut man sich so manches von älteren ab oder findet es cool dabei zu sein.

    Mich hat diese Nachricht gestern getroffen wie der Blitz. Genauer gesagt, war das ein Schlag ins Gesicht, ein Messerstich genau ins Herz und was weiß ich was noch :verzweifelt: Auf jeden Fall hat es micht zutiefst geschockt :oho::wäh: und ich musste das gleich nochmal lesen und das erstmal sacken lassen.
    Anfangs hab ich mich ja noch gefragt, ob das nicht wieder eine Ente sein soll; NL wurde ja schon des öfteren "gekauft" aber wie es scheint :flenn::kerze::iwmm:


    Er wollte nicht zurück. Ich weiß das alles, wir alle wissen es. Und dennoch... Finanzen und teurer Unterhalt und Verkaufsrechte hin oder her, ich finde, die einzigen, die darüber zu entscheiden haben, was mit Neverland passiert, sind seine Kinder. Gut, wir wissen ja nicht, was sie dazu sagen, aber... Ich wünschte einfach, sie hätten mit einer Entscheidung gewartet, bis die Kinder alt genug sind.


    Ich sehe das auch so, Prince wird bald 18 dann könnte er (soweit ich weiß) enttscheiden. Das halbe Jahr könnte man bstimmt noch "irgendwie" hinbekommen.


    Selbst wenn Michael dort angeblich nie wieder hinwollte schien ihn doch immernoch etwas mit NL verbunden zu haben, denn sonst hätte er es ja selbst zu Lebzeiten verkaufen können. DAS wollte er aber scheinbar nicht.


    Marion schrieb:

    Neverland, auch wenn Michael dort (ich habe ihn das nie selbst sagen hören :zwinker: ) nicht mehr leben wollte, wird immer ein Teil seines Lebens sein und es ist ein sehr langer Teil seines Lebens, denn er wohnte dort seit 1988 und hat dort seine Welt erschaffen, die ich auch immer mit ihm in Verbindung bringen werde, vor dessen Tor ich sowohl vor, als auch nach seinem Tod gestanden habe, so wie viele andere ebenfalls.


    Ich stand nach seinem Tod davor und Michael ist DORT def. zu spüren! Wenn er irgendwo ist, dann dort. Und dieser Ort soll "in andere Hände" gegeben werden. Und Michael "einfach so" ausgelöscht werden... :verzweifelt::oweg:


    Faith schrieb:

    Ich bin überzeugt, dass es für die Kinder ein Ort mit Bedeutung ist, was nicht heißt, dass sie auch einmal dort wohnen wollen. Es wäre einfach nur schön, wenn SIE einmal entscheiden könnten, was damit geschieht, durch einen Verkauf zum jetzigen Zeitpunkt wird Ihnen höchstwahrscheinlich diese Möglichkeit genommen.
    ./.
    Das Argument, dass es dort ja nichts mehr von Michael gibt, dass es leer steht, zählt für mich auch nicht so wirklich, man könnte es vermutlich schon noch mit Dingen füllen, die "michaelig" sind, auch wenn man es nicht mehr in den Ursprungszustand versetzen kann.


    Ich bin auch davon überzeugt. Ich bin keine Paris Jackson, ich hatte als Kind keine Villa ABER ich hatte ein Elternhaus in dem ich meine Kindheit verbracht hatte. Unser Haus ist mittlerweile seit 10 Jahren leider verkauft aber selbst heute denke ich noch oft daran zurück und spiele den Gedanken durch, was wäre wenn und wäre das schön. Ich bin immernoch damit verbunden, fahre nur sehr selten daran vorbei, da es für mich traurig ist zu sehen, was daraus geworden ist. Vielleicht bin ich in der Hinsicht zu sentimental oder Emotional, mag sein, aber alleine der Gedanke, dass die Kinder könnten und ihnen SO die Gelegenheit, die Chance einfach genommen wird, macht mich traurig.
    Und das nicht nur wegen ihrem Vater :traurig2:

    Habs mir auch angeschaut und nachdem was ich auf FB so gelesen habe war ich durchaus positiv überrascht. Ja, das Gesicht hätte treffender sein können ABER sie haben ihn auch schon mal schlimmer gephotoshopt. So arg schlimm fand ich das jetzt nicht (m.M.)
    Selbst mein Mann (der kein Michael-Fan ist) fand es gut und meinte: Wahnsinn was heute alles möglich ist. Michael "einfach so" zum Leben erwecken. So kann man zeigen, was er wirklich konnte... Von Fotos werden die, die es nicht wissen auch nie erfahren :daumen: 
    Michael ist wieder in aller Munde, ich sehe das als erneute Chance, ihn auch der Jugend wieder näher zu bringen. So erkennt (nicht nur) die Jugend vielleicht endlich, was für ein Genie er war und blickt vielleicht auch mal über den Tellerrand und erkennt, dass es wahre Künstler gibt! Die Hoffnung stirbt zu letzt :gebet: 
    Sie haben ihn jahrelang getreten und jetzt versuchen sie ihn teilweise in ein anderes Licht zu rücken. Aber das wollen wir doch!! Lieber jetzt und so als NIE!
    Traurig dass manche nie mit was zufrieden sind - das Leben könnte so viel einfacher und schöner sein :flöt: 
    Ausserdem finde ich es gut, dass es nicht 100% Michael war. Michael kann man nunmal nicht ersetzen - auch (noch - und vor dem Zeitpunkt hab ich glaub ich Angst) nicht als Hologramm oder als Animation oder wie auch immer. Und das ist gut so. Auch hier denken vielleicht die Leute mal darüber nach, wenn das Hologramm schon gut ist, wie wäre es dann wohl Live gewesen...
    Insofern fand ichs auch wieder nicht gut, dass es nicht 100% waren, denn am liebsten hätte ich Michael dort tanzen sehen ... aber wer nicht :rose:


    Alles in allem fand ich das gelungen - ich finds super dass Michael so endlich mal wieder positiv in aller Munde ist und finde die Macher haben da Gute Arbeit geleistet.
    Ich möchte soetwas durchaus öter sehen - besser wird es dann "von alleine" :zwinker:

    @Blaue Blume:doppelv: Sehr gut, dann spar ich mir wenigstens die Arbeit , die Bilder einzustellen :kicher:


    Also, wie ihr gesehen habt war ich vorgestern seit gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz laaaaaaaaaaaaanger Zeit mal wieder am Denkmal und hab mich dort mit Gabi getroffen :juhu: .


    Meine Mom wollte mal wieder mit ihren Hunden im Englischen Garten Gassi gehen und das musste natürlich genutzt werden. Erst dachte ich ja das Wetter hält nie, kam schon alles ganz schwarz daher - ABER der Wettergott ist irgendwie wohl auch Bayernfan :-P
    Denn die feierten auch am Marienplatz ihren Pokalsieg und pünktlich zur Ankunft am Denkmal kam dann doch die Sonne hervor und es wurde ein richtig schöner, sonniger Nachmittag mit Gabi. :lolpaar: .
    Während ich auf Gabi wartete, die 'Dank der Bayernfans' nicht direkt zu Mike gehen konnte, kamen natürlich wieder einige Touristen am Denkmal vorbei. Und wie immer waren sie gemischter Meinung. Von "die haben doch ne Knall" über "wie Blöd muss man sein, diesen Kiditoucher..." :haeh: aber auch über liebe Worte war wieder alles dabei. Manchmal muss man sich schon so einiges sagen lassen als Michaelfan - aber was halten wir nicht alles aus für unseren Schatz!! ♥
    Besonders gefreut hat es mich, dass ich auch Gegenstände, die ich ja schon letztes Jahr zu Mike brachte, dort stehen sah ♥. Schön, schön, schön :dafuer::juhuu: 
    Später kamen mein Mann und sein Freund, vom Marienplatz noch zum Denkmal und gemeinsam fuhren wir dann wieder nach Hause.
    Es tat echt gut, nach so langer Zeit wieder dort zu sein und egal was da immer passiert oder nicht passiert. Dieser Ort ist einfach magisch und er gibt mir soviel Kraft dass ich mich da einfach nicht vertreiben lasse - komme was wolle :frech3:


    @Blümchen: Ich hätte da mal wieder ne Frage an Dich... da wir (also ich weniger aber auch schon ausreichend) - ich weiß nicht wie oft am Tag - immer wieder die Touristen und selbst die STATDFÜHRER darüber aufklären (müssen) dass die Fensterszene mit Blanket NICHT am BH sondern im Adlon war, kam mir die Idee ob Du da nicht wieder ne Collage basteln könntest. :bohr: 
    So irgendwie wo der BH durchge-x-t ist und daneben das Adlon abgebildet ist mit der besagten Szene UND dem Vermerk dass es lediglich SEKUNDEN waren und nicht Minuten, wie auch gerne erzählt wird. Wäre das möglich???

    R.I.P Nelson!!! :kerze:


    Du hast so viel gekämpft, Deinen letzten Kampf hast Du mit Würde "verloren". Ich ziehe den Hut vor dir. Ein Mensch der seine Ideale NIE aus den Augen verlor und sich ebenfalls für die schwachen eingesetzt hat. :michaelgroß::klatschen:


    Die Engel und Michael haben dich ganz sicher mit offenen Armen empfangen.


    Zwei ganz Große, die die Welt besser gemacht haben sind jetzt wieder vereint. Sag Michael schöne Grüße und das wir ihn hier unten vermissen!!



    Michael bekommt vom namibischen Präsident Hage Geingob den All Africa Music Award in Sun City, 4.9.1999, (der Award geht “nicht nur an Musiker, sondern an jeden, der großes für die Menschheit leistet”) Anschliessend überreicht Michael Nelson Mandela einen Scheck (aus Geldern der MJ and Friends Konzerte in Seoul und München) über 1 Mio. Rand (~166,400$) für dessen Children’s Foundation.


    Mandelas Rede dazu:


    Die Stiftung der Children’s Foundation und ich persönlich möchten unserem Freund Michael Jackson unsere tiefste Wertschätzung ausdrücken. Er unterstützt wichtige Angelegenheiten und ich schätze mich glücklich, dass unsere Stiftung heute eine derer ist, die von ihm unterstützt wird. Die Tatsache, dass wir auf den Strassen vernachlässigte Kinder haben, missbraucht und mit unheilbaren Krankheiten ist an sich schon eine Tragödie von immensem Ausmaß. Was aber noch weitaus tragischer ist, ist die Abwesenheit von Frauen und Männern, die sich wohl einfach daran gewöhnt haben, dass der verletzlichste Teil unserer Gesellschaft leidet – die Kinder, das wichtigste Gut, was jedes Land besitzt. Und ich hoffe, dass der Beitrag von Michael Jackson viele Menschen, nicht nur in unserem Land, sondern weltweit, inspiriert seinem Beispiel zu folgen und Kindern großes Glück zu bringen.

    Danke, für alles was Du getan hast.
    Meine Hochachtung!!
    Wir werden Dich vermissen, denn auch Du hinterläasst hier Deine Spuren :traurig1


    Ich bin froh, dass das Estate dem ganzen "einen Riegel" vorgeschoben hat.
    Natürlich wissen wir nicht, haben sie nur gezündelt oder spuken sie auch wirklich Feuer wenns drauf ankommt. Aber ich hoffe auch, dass wir das gar nicht erst rausfinden müssen. :bitte: 
    Für mich hat das Estade im Sinne Michaels gehandelt (und trägt nicht nur seinen Namen) was ich von anderen Personen - von denen ich das eher erhofft (NICHT erwartet) hatte - nicht behaupten kann.
    Schade eigentlich :verzweifelt: . Aber das ist halt der Unterschied, ob man Jackson heißt und damit nur Geld machen will oder ob man sich Jackson "nennt" und auch 100% hinter dem Namen (UND somit hinter MICHAEL!!!!) steht.


    DANKE ESTATE auch wenn der Maulkorb durchaus früher hätte kommen können.

    Hab jetzt nicht alles gelesen, weiß daher auch nicht obs schonmal wer gesagt hat *sorry falls*
    Das einzige was mich ein "wenig" tröstet, ist die Tatsache dass er ohne zweiten und dritten Schulterblick wohl nicht mehr auf die Straße gehen kann. Aber das ist auch nur ein winzig kleiner Teil "Gerechtigkeit". Über alles andere gibt es hier für mich nichts weiters zu sagen. Es ist wie wenn man uns Fans ins Gesicht spuckt, sich dabei freudig im Kreis dreht und lacht ... nur noch viel viel schlimmer. Von Gerechtigkeit ist das Jahrtausende entfernt :verzweifelt:


    Ich schaffs nicht :bettel:


    Nur um Euch mal einen "kleinen" Einblick in meine letzte Woche zu geben :ot:
    Am Samsatg war seit über einem Jahr meine beste Freundin zu besuch. Am Montag gings normal in die Arbeit ets...
    Den Dienstag Abend verbrachte ich in der Notaufnahme der Kinderklinik :bitte::rotz: 
    Wo fang ich an... Als ich am Dienstag nach Hause kam und mit dem Abendessen anfing, hatte mein Sohn sein Meerschweinchen in die Küche gesetzt. Passte mir zwar nicht aber ich wollte nicht wieder die "Böse" sein, denn der Papa hatte ja nichts dagegen gesagt :iwmm: . Also währenddessen kam dann noch meine Katze dazu und setze sich auch noch i-wie zwischen die Füße und fing am laufenden Band zu niesen an. Scheinbar hat er ne Allergie gegen die Meersau. Ich also zu einem meiner Kinder:"Kann einer von die Katze oder das Schwein entfernen, Charly niest sich sonst zu Tode hier." Meine Tochter (mein Sohn wwar zwischenzeitlich die Hasen und füttern gegangen) tat AUSSNAHMSWEISE mal beim ersten Mal was man ihr sagte, entschied sich für die Katze und trug sie vor die Tür.
    5 Sekunden später... Ein wahnsinns Schrei "Mein Auge, mein Auge!!!!!!" Am Schrei merkte man SOFORT dass es ernster war. (Wer Kinder hat weiß bestimmt was ich meine, Schrei und Schrei sind ja unterschiedlich...).
    Sie hielt sich die blutige Hand vors Auge... das Blut lief nur so an der Hand runter :wäh: . Erstmal voller Panik mit ihr ins Auto um in die Klinik zu fharne. Währenddessen umschmeißen und den Sanka anrufen! Die sind ja schneller als ich... Naja was das alles war könnt ihr Euch ja denken.. ich muss ja nicht noch mehr im OT erzählen.
    Nach endlosen 10 Minuten kam der und es folgte die erleichternde Aussage, das Auge soweit sie sehen können ist nicht verletzt. Zur Abklärung aber noch in die Kinderklinik. Während der Fahrt gings iihr dann schon besser und ich konnte folglich durchatmen. Wir verbrachten dann noch 2 Stunden in der Klinik bis wir mit einem versorgten Auge und einem GROSSARTIGEN Schutzengel nach Hasue gehen konnten. Der Arzt sagte sie habe irres Glück gehabt dass das Auge nichts abbekommen hat.
    Am nächsten Morgen war das Auge total verklebt... ich musste ja eh zum HA - der kann das dann gleich saubermachen. :nt: "Sauber mach ich da nichts... ich würd das lieber nen Augenarzt anschaen lassen" Als er dann hörte dass das Auge aber nichts hatte (er konnte das ja nicht mehr sehen) gabs Ab Tropfen zum AB-Saft dazu und wir wollten uns das am n. Tag anschauen. Meine Tochter wurde aber von der Aussage so beunruhigt, dass ich mit ihr gegen Mittag zum Augenarzt fuhr, der mir dann gleich sagte, da mach ich nichts fahren sie in die Augenklinik. Gesagt, getan.... und 3 Stunden(!!!) gewartet bis um 19.15 Uhr überhaupt mal ein Arzt anfing die Leute zu behandeln. Es waren ja schon (seit 15.45Uhr) welche da als ich kam...
    Der Arzt sah sich dann das Auge an betätigte mit GsD ebenfalls dass das Auge selbst nichts abbekommen hat. Allerdings weiß er nicht, ob das Lid nicht genäht werden sollte es schient ihm durchtrennt zu sein. Es war aber alles dick und tat meiner Tochter weh dass er uns für Donnerstag oder Freitag wieder einbestellte wenn es etwas abgeschwollen ist. Nicht ohne zu erwähnen WIE großes Glück sie hatte... Neues Tape und um 20.30Uhr gings dann mit der Bahn wieder nach Hause. Donnerstag normaler Tag mit arbeiten...
    Freitag ind er Früh um 6 Uhr los (wir sollten ja um 7.30 drinsein). Verbrachten also den Vormittag wieder in der Augenklinik bei 3 (!!) verschiedenen Ärzten ("normaler", Oberarzt und Lidexperte). Oberarzt hat mir dann bestätigt, dass das Lid tatsächlich durchtrennt ist und womöglich operiert werden muss. :klapper: aber er möchte das die Lidexperten entscheiden lassen. Nach längerem ansehen hat sie sich dann dafür entschieden, alles so zu lassen. Ihr Kollege hat am Mittwoch so akkorat geklebt dass die Lidgrenzen genau gerade aufeinander zuwachsen und sie das mit der Naht nicht besser hinbekäme. Allerdings müssen wir in 2 Wochen nochmal rein damit sie das Lid von oben sehen kann um zu entschieden ob was gemacht werden muss (war ja getapet). Auch sie entließ uns nicht ohne den bekannten Satz!
    Da wir ja in der Innenstadt waren wollten wir nen kurzen Abstecher zu Mike machen (damit ich nicht ganz OT bin :kicher: ). Kauften noch schnell einen Engel dem ihm meine Tochter als Dankeschön hinstellen wollte. Wir haben dann die Blätter soewit entfernt und schnell ein paar Fotos geschossen.
    Aber damit nicht genug.... :traurig2: Zuhause angekommen hab ich natürlich erstmal den ganzen Schmu gemacht der liegenblieb. Um 17 Uhr ging ich dann endlich routinemäßig zu den Hasen (was ich ja eigentlich jeden Tag mache) hab sie ja in der Früh nicht gefüttert (leider) sondern meine Schwiemom gebeten dass zu tun. Hätte ichs mal selber gemacht :bettel: denn als ich kam saß der Hase meines Sohnes total apathisch im Stall. Ich hab ihn natürlich gleich gepackt und bin zum Tierarzt gefahren. Darmverschluß... ich muss ihn zwangsernähren und zum fressen bringen, dann hat ers geschafft. Also nen Käfig aufgetrieben (sie leben ja draussen) und bis 22 Uhr um ihn gekämpft. Leider vergebens. :rotz:
    Wieder null geshchafen (wie die ganze Woche ja eigentlich schon) weil wie sag ich meinem Sohn dass ich versagt habe und sein geliebter Pauli gestorben ist :iwmm: ... I-wie hab ichs dann geschafft - kam ja nicht drumrum... somit war die Stimmung der letzten Tage auch nicht gerade toll, trotz der Erleichterung mit meiner Tochter Pauli wurde beerdigt und hat ein superschönes Grab bekommen (wie ich finde). Mit Rosen und einem Engel, die Kinder haben Steine angemalt und ihm einen großen Grabstein mit Sonne und Regenbogen gemacht.
    Wer weiß, hätte ich selbst gefüttert oder wäre am Donnerstag gefahren, dann würde unser Schatz noch leben :kerze::stuhl::verzweifelt:


    Und weil das nicht schon reicht, bekommt man dann am WE mit das Gabi "aufhört" und ja auch noch der Tag ist wo CM wieder freikommt :verzweifelt: . :rotz:


    So, das war mal so ein "kurzer" Einblick in meinen "Alltag". Es ist nicht immer ganz so aber i-wie trotzdem immer was los bei mir ... Noch Fragen, Blümchen :zwinker:


    Wir haben Danke zu sagen, wir sagen Danke. Wir werden Danke sagen, für alle Aktionen, die Du noch in Zukunft machen wirst.


    Genauso seh ich das auch!! Ich habs auf FB kurz gelesen, Gabi werd mich aber noch melden wenns hier mal ruhiger bleibt :kiss:



    Und jetzt gibts mit viel Verspätung und nem total blöden Beigeschmack, die Fotos von Freitag - sonst bin ich ja total OT hier und werd geschimpft :tauch: 




    Ich und verschollen?... Und soooo leicht zu übersehen bin ich ja nun auch nicht- :-D


    Ja, das sollte man meinen. Gibs zu, du hast Dich absichtlich versteckt.

    Willst Du das wirklich? Ich schau mal, was sich da machen lässt. ;)


     :klapper: jetzt hab ich ne PN vom "Chef" :hülfe: 

    Jetzt verschwinde ich in die PN-Ecke, ein paar Mädels beglücken! *flööööööööööt*


    OMG!! :huch: Du wolltest mich doch beglücken :spiegel: Vielleicht ist an den Bildern ja noch was zu retten, wenn du mir Michael daneben setzt - aber ich befürchte da kann selbst Michael tun was er will, da ist nichts mehr retten. :schnellweg: Außer die ander Hälfte vom Bild... weil die kann ja dann angeschmachtet werden :wolke1: 

    meinte man glatt da wo Graf stand sei ein Schatten.


    Ja, meistens war er in dem Schatten zu finden :zwinker: ... nur nicht als wir gehen mussten, da hat sich selbst der Schatten versteckt :bettel:

    Ich bin auch wieder Zuhause. Also schon länger seit Sonntag Abend um genau zu sein. Aber da war ich echt zu müde um noch hier zu schreiben, gestern musste ich dann schon wieder in die Arbeit und i-wie war das WE einfach zu lang... oder zu kurz je nachdem :zwinker: und nach dem gestrigen Bilder einstellen von Donnerstag (Denkmalthread) hat mich auch mein Bett schon wieder gerufen :kicher: 
    Die Party war super, die Stimmung Klasse und so viele wieder zu sehen und zu :gruppenk: einfach :wolke1: 
    Über Tommy gibts nix weiter zu sagen der war mal wieder Erste Sahne und der absolute Hingucker :wolke1: ... von der Performance mal ganz abgesehen :ablach: 
    I-wann gegen halb vier gingen Marion, PP "nach Hause". Leider wieder einmal (wie letztes Jahr) ohne mich vom Grafen verabschieden zu können - der war verschollen :schulter: . Somit drücke ich Dich dann einfach jetzt :cuddle: 
    Während PP schon sehr bald ins Land der Träume flüchtete, quatschten Marion und ich noch ne ganze Weile bis auch uns der Sandmann besuchen kam. Naja zumindest Marion und PP :oooch: Ich wanderete i-wann aus und schlief im Bad - aber da hat das dann wenigstens funktioniert :jubel: 
    Am nächsten Tag noch lecker gefrühstückt bevors für uns alle dann mehr oder weniger Richtung Heimat ging. Ich blieb ja noch bis Sonntag Abend, hab mich mit der entfernten Verwandschaft getroffen und war noch lecker Eisessen im Cafe del Sol :lecker: bevor es dann auch für mich zum Flughafen ging.


    Rückfahrt mit 15 Minuten Verspätung


    nachdem Du 1 Stunde warten musstest nur ne Verspätung von 15 Minuten zu haben ist aber schon ne Leistung :-D 
    Außerdem wäre ich ohne die Abfahrt des Zuges ohne dich fast 1 1/2 Stunden alleine am Bahnhof gesessen :stuhl: - so hatten wir wenigstens noch gemeinsam ne Menge Spaß :lolpaar: 

    Graf :kicher: stellst Du diese "netten" Bilder von mir ein, stelle ich 5 von Dir ein :ablach: :vbm:


    Die hat ja gar keine :ablach: dazu muss sie erstmal ganz lieb "Bitte Bitte" sagen :flöt::lachen: 
    Aber ich geb den Satz einfach für mich so weiter - und du weißt dass ich Fotos von Dir habe :zahn: 

    meine bessere Hälfte mußte Mittwoch urplötzlich mit "Vorhofflimmern" (HerZ) ins Krankenhaus


    Gute Besserung und ich hoffe es geht ihm schon wieder viel besser.

    Seitenperspektive halb schräg neben der Bühne...


    GSD warst Du da sehr oft gestanden... mich hat da so ein *piep* Typ verfolgt :hilfe2: wenn ich nicht gewusst hätte wo ungefähr ich meistens jemanden finde, dann hätte es da mindestens einen Toten gegeben :devil: . Somit war eigentlich der Schuld, dass ich dich sooft fotografiert habe :hmhm: oder ich mich immer hilfesuchend an i-welche bekannten Fersen geheftet habe die mir gerade "über den Weg gelaufen sind" X( 

    Warum ging keiner auf die Bühne, schnappte sich das Mikro und bat um ein Gruppenfoto


    Dazu sag ich nur: DU warst auf der Bühne UND hattest das Mikro in der Hand also.... :boese: 

    hat eine Summe von 1077 Euro ergeben.


    WOW das ist doch ein ganz stolzer Preis :isis: 

    Danke an alle, die daran mitgearbeitet haben


    Dem muss ich mich einfach anschließen :daumen1: DANKE an alle die dafür mit verantwortlich sind

    Ich schicke Dir mal ein Bild per PN. Ich bin gespannt, ob dieses eine Bild von Dir, die fünf von mir aufwiegen wird! :-D


    Krieg ich jetzt auch ne PN :lg::ablach:

    Hab vorhin im Radio gehört, dass unser Denkmal schon wieder be*** un bek**** wurde. :verzweifelt: Gabi hat mir es mir leider bestätigt :oweg: Was sind das für "Menschen"? Wenigstens einer der Täter wurde verhaftet und bekam ne Anzeige - ein kleiner Trost aber trotzdem :kerze:


    Wer also schon in München ist, bitte nehmt die Füße in die Hände und kommt um den Feen zu helfen. Ich selbst hab hier leider auch noch Baustelle komme aber auch so schnell wie ich kann :einer für alle:

    Prince und Paris haben garantiert 10 verschiedene Väter. :-D


    Ja und keiner von denen taugt was :kicher: 
    Ok, das ist jetzt Böse. Sie sind bestimmt auch liebevolle Väter - aber eben zu IHREN Kindern (wenn man mal davon absieht, dass denen ja Halbgeschwister angedichtet werden). Prince, Paris und Blanket sind aber Michaels Kids und somit sind die anderen total untauglich - BASTA! :faust: 

    Und dann gibt es da eben auch noch die Sache mit dem Vitiligo.


    Das ist schon ein sehr großes Merkmal *find* hat dies ja doch nicht jeder 2.te.

    Nur Michael traut man offensichtlich nicht zu, seine Kinder selbst gezeugt zu haben.


    Nein, Michael traut man leider eine Menge zu aber DAS nicht :beep: Manchmal könnte ich :rauf: 

    Michael ist ihr Daddy, und einen besseren konnten sie nie haben. :herz:


    Unterstreich und absolut SO STEHENLASSE :herz:

    Danke für die liebevoll zusammgestellte Arbeit und die Bilder. So kann man immer auf diesen Thread verweisen und auch endlich schwarz auf weiß zeigen was man schon immer wußte. :applaus: 
    Auch die Fotos kann man durchaus gebrauchen um wunderbare Aufklärungsarbeit (ob auf FB oder am Denkmal) zu betreiben. :hkuss:


    Zweifel an Michaels Vaterschaft hatte ich nie. Denn egal ob oder ob nicht - ER IST DER VATER!!! Die Kinder bekamen von ihm alles an Liebe was er geben konnte und ist es nicht das, was von einem Vater erwartet wird?
    Dennoch hatte ich nie Zweifel an seiner leiblichen Vaterschaft. Warum? Ich weiß es nicht - ist so ein Gefühl.
    Wie damals beim Prozess (und da war ich noch kein Fan) ich sah in seine Augen und wusste, dass er das NIE im Leben getan hat. Also nicht das Selbe Gefühl aber das Gleiche - ihr wisst schon was ich meine :zwinker:


    Mir tun die Kinder unsagbar leid. Jeder von uns ist doch mal in einer "Selbsfindungsphase" und "zweifelt" an seinen Eltern ... i-wie. Aber alleine die Vorstellung, dass dann von aussen die Gerüchte ständig zu hören/ zu lesen sind ... dass ist doch grausam ;( .
    Ich hoffe, dass dieses Thema endlich einmal beendet sein wird, wenn nicht für die Medien, dann wenigstens für die Kinder. Das sie selber spüren, was richtig und falsch ist und nicht auf die Lügen hören sondern auf ihr Herz. Auf eine Ende seitens der Familie zu hoffen hab ich aufgegeben - wie bei so vielem :iwmm: