Beiträge von jchsc22

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!

    Vorab euin liebes 'Hallo' in die Runde!


    Zurzeit kurst auf Facebook FB Bildvergleich dieser Bildvergleich herum und einige Kommentare stellen Michael wieder zu Unrecht als Schuldigen dar. Ich habe dort schon meinen entsprechenden Kommentar hinterlassen. Vielleicht mag sich dem ja einer zur Aufklärung anschließen. Vielen Dank.



    Mein dortiger Kommentar: Schbrt J Christin: "Es macht mich wütend, dass einige ... auf Lügen über Michael Jackson berufen - ohne sich richtig informiert zu haben. Dass offizielle Urteil und der gesamte Verhandlungsverlauf sind für jeden öffentlich nachlesbar: Der Mann ist unschuldig! Trotzdem das Gegenteil zu behaupten und sich im gleichen Atemzug rauszunehmen, über andere zu spotten, stellt Euch auf selbe Stufe herab. ..."

    Bei diesem Song geht's mir auch wie bei Slave to the Rhythm oder do you know where your children are - irgendwie hatte ich eine ganz andere Version gehört und war immer davon ausgegangen, dass das das Original sei - oder war das dann auch 'nur' eine fanmade version?
    Ich bin schon fast enttäuscht, weil meine Ohren nicht das hören, worauf sie sich so gefreut hatten.

    Ehrlich gesagt habe ich bei den ganzen vielen Versionen keine Ahnung, welche von wann ist und von wem produziert bzw. aufgemischt wurde. Aber es kann sich dann bei der Version, die ich meine, tatsächlich um eine Fanmade Version handelt, da ich die damals schon in 2010 (meine ich) gehört habe.


    Gut, mir gefällt die Version um Längen besser als die vom Xscape Album. Aber so verschieden sind dann Geschmäcker.

    Mir geht's glaube ich ähnlich wie Euch. Bei jedem Höhren gefällt mir Chicago immer besser. Vor allem, weil in dem Song quasi eine Geschichte erzählt wird. Das ag ich total gerne.


    Ich hatte zwar bisher nicht so die Zeit und Ruhe, um mich wirklich mal darauf einzulassen, aber da wird sich sicherlich eine Gelegenheit zu ergeben. Ich finde den Track vom Album jedenfalls sehr gelungen. (Auch wenn ich noch nicht zwischen überarbeiteter Version und Original unterscheiden kann)

    Irgendwie kenne ich eine ganz andere Version von Slave to the Rhythm oder bin es nur ich, die da total was vermisst? Ich vermisse den schnellen Beat - wo ist denn diese Version hin? Weiß jemand, welche ich meine? Ich hatte mich so auf die glasklare Klangqualität gefreut und nun höre ich bei dem als Original betitelten Track eine ziemlich andere Version.


    :schulter::stuhl:

    Ohje, ich bin mir gar nicht so sicher, ob ich mich wirklich darüber so freuen kann/könnte. Sicherlich bin ich neugierig auf weitere Musik. Aber irgendwie kann ich mich mit dem Gedanken nicht anfreunden, dass das Ganze im Endeffekt nicht von Michael selbst präsentiert und promotet wird. Zudem höre ich evtl. in manchem Song ungewohnte Stimmlagen und lasse mich dann leicht verunsichern in Bezug auf die Echtheit der Aufnahme. Kann vielleicht sein, dass ich mich auch beim letzten Album von so manchem Zweifler habe beeinflussen lassen. Allerdings schmeiße ich diese CD auch nie in den Player und höre ein oder zwei Songs davon mal ganz selten, weil das für mich nicht nach MJ klingt. Aber das ist nur meine Meinung. Das darf ja jeder emfpinden und berwerten, wie er will. Die anderen Alben sind halt irgendwie noch was anderes und mich lässt dann das Gefühl nicht los, dass die damalige Klasse und die Eigenschaften, für die die Songs standen, durch neu-gemischte Aufnahmen von heute verblassen.

    "Nicht-Michael-Fans" haben erstens keine Kenntnis darüber und zweitens haben die Angestellten einfach mit ganz anderen Dingen zu tun bzw. sind andere Faktoren da primär entscheidend, als sich darüber einen Kopf zu machen, ob man mit der Umschreibung des Werbetextes der Fanbase was Ungutes tut.


    Dass man Diejenigen auf den unglücklichen Ausdruck drauf hinweist ist gar nicht mal verkeht. Vor allem, wenn es mehrere sind. Allerdings finde ich ein "Meckern" oder "Meinung-geigen" fehl an der Stelle, da man denen nicht automatisch diese Absicht unterstellen kann. Der richtige Weg ist es, das nett anzusprechen. Dann findet man sich in der Mitte und die Mail landet nicht gleich im Papierkorb.. denn dann festigt sich nachher wieder in deren Köpfen das Bild der "abgedrehten Fans".

    Oh, dieser Thread ist irgendwie an mir vorbei gegangen. Ich bin zwar nicht der 'Serienjunkie', allerdings sind meine beiden Favoriten


    Castle und Medium. :nick::perfect:


    Laufen beide freitags auf Kabel 1, jeweils um 20:15 Uhr und ca. 0:10 Uhr - wenn sich das nicht wieder laufend ändert. Auf jeden Fall ein guter Grund, sich doppelt aufs Wochenende zu freuen. :daumen:

    musst du dir leider ein poster zeichnen


    Hahaha, ohja und da habe ich mir ja gleich das einfachste Motiv ausgesucht... :-D:zunge1:


    Aber das mit dem eigenem Poster ist eine gute Idee. Eine sehr teure Alternative, habe ich mir jedoch schonmal bei einem anderen Poster durch den Kopf gehen lassen. :dd:


    Ich speicher' mir das erstmal ab und freue mich, das überhaupt in einem so großen Format zu besitzen. Wenn ich mir dann tatsächlich ein Exemplar erstellen lasse, werd' ich es mal zeigen. :zwinker:


    :danke:

    @Huckzter:


    superlieb, dass Du Dich jetzt auch nochmal auf die Suche gemacht hast! :schäm: Und ich würde mich auch gern freudig bei Dir bedanken... lol, also ich bedanke mich natürlich. Aber leider entsprechen die Angebote nicht ganz meinen Vorstellungen. Ich hatte Ebay und Amazon auch schon wie wild durchstöbert und muss gestehen, dass ich, seit ich einmal sehr schlechte Erfahrungen mit Bestellungen aus Übersee gemacht habe, dem eher abgeneigt bin. Zudem gefallen mir eben Größe und Aufmachung nicht so ganz.


    Aber ich werde irgendwann schon noch fündig. Trotzdem nochmal danke! :zwinker:

    Ich bin schon wieder verzweifelt Amazon, Ebay und Konsorten am Durchforsten und werde dennoch nicht fündig.


    Ich suche ein (Am Besten Fromatgröße A3) Poster vom Dangerous-Albumcover. Habe bisher leider maximal 40x30 cm gefunden und das hatte auch noch einen gefärbten Rand...


    Kennt da jemand eine Seite, auf der das angeboten wird?


    Danke im Voraus!

    Auch wenn ich wohl Alles wiederhole, möcht' ich auch nochmal sagen, wie sehr mir die Doku gefallen hat. :rolleyes:


    Ich bin wirklich begeistert, dass man es endlich mal geschafft hat, einfach nur über Michael als Künstler zu berichten und versucht hat, das was er vermitteln wollte, uns als einzige Message wieder nahezulegen - fernab von dem unwahren Geschwätz, dass es all' die Jahre gab. Sonst ist es ja fast immer so, dass einem ein Bericht gefällt, man dennoch 'ne kleine Stelle hat, mit der man nicht zufrieden ist, weil der Berichterstatter sich doch wieder dazu hinreißen ließ, sich auf den seit Jahren kursierenden Quatsch einzulassen.


    Und sehr fair und schön fand ich es ebenso, dass man nochmal beteuert hat, dass Michael ein unschuldiger Mann ist und das auch bewiesen wurde.


    Von der Aufmachung her fand ich es auch klasse, dass man die Songs längere Momente laufen ließ. Das war genau richtig. Nicht zu kurz und nicht zu lang. So konnte man sich gut an den Song erinnern, ihn genießen und trotzdem zog sich die Doku dadurch nicht ins Unermessliche. Das haben sie sehr gut getroffen.


    Und ich muss ja zugeben: Man mag von Sarah Connor halten was man will. Als Sängerin habe ich großen Respekt vor, sie als Person.. nunja. Gehe ich nicht immer konform mit. Aber ihre Äußerungen über Michael und seine Musik fand ich sehr gut. Genau wie die von Giovanni Zarella. Ich muss zugeben, dass ich mich damals, als er Smooth Criminal mal performt hatte, ein wenig aufgeregt hatte, weil ich es als unecht empfand. Nun muss ich aber sagen, dass ich bei ihm doch deutlich gemerkt habe, dass er ein großes Fanherz hat und nicht einfach auf irgendeinen Zug springen wollte, um im Gespräch zu bleiben.


    Und Spike Lee... ein sehr sympathischer lustiger Kerl. :daumen: Allein die Story mit Michaels Anruf... schon lustig seine Reaktion. :kicher:

    Nunja, zu sagen, dass das typisch Joe sei, finde ich nicht unbedingt treffend. Immerhin ist es in den Staaten berkanntlicherweise nichts Ungewöhnliches, wenn jemand eine Waffe besitzt - aus angeblichen Gründen des Selbstschutzes. Und dass Joe gern ein bisschen Wind um jede Kleinigkeit macht, das ist doch auch nicht erst seit gestern so.
    Mir kommt's ein wenig so vor, als würden sich Einige, u. a. seitens der Presse, über diese undurchdachte Steilvorlage freuen, da sie mehr interpretieren und dazudichten können, um eine schockierende Story über den bösen und verrückten Joe abzudrucken.

    Ich hätte da auch mal 'ne Frage. Und zwar habe ich gerade dieses Foto von Michael mit Chris Tucker gefunden. Drunter steht Folgendes:

    Zitat

    Chris Tucker and Michael Jackson - The 2002 Billboard Music Awards in Las Vegas, December 9, 2002


    Weiß jemand, aus welchem Grund genau es diese Schalte gab bzw. warum Chris Tucker mit bei Michael saß? Und gibt es vielleicht noch mehr Fotos oder vielleicht Videos dazu?



    Dass es diesen Thread gibt, wusste ich bis eben gar nicht... Nunja, was sage ich zu den neu releasten Songs? Für mich persönlich hat sich I'm So Blue als mein Favorit herauskristallisiert. Ich liebe es, wenn Michael mit seiner Stimme Verletzlichkeit und Stärke vereint. Auf der einen Seite ist die Kernaussage des Songs traurig, aber die Art und Weise wie er rübergebracht wird, verleiht dann irgendwie doch wieder Hoffnung.


    Al Capone.. okay.. dass wir Fans den Song absolut klasse finden, überrascht mich absolut nicht. Irgendwie finde ich diesen Song so typisch Bad-michaelig. Schon bei den ersten Takten war mir klar: das ist Michael durch und durch. Ich hatte aber auch die ganze Zeit gegrübelt, woran er mich erinnert. Bis ich irgendwann auf die Lösung kam, dass es ganz stark an Smooth Criminal erinnert und dann lese ich hier, dass das bereits schon allgemein so gesehen wurde. Klar, Al Capone ist schon etwas eigenes und eine tolle Nummer. Aber ich denke, dass die Ähnlichkeit zu Smooth Criminal dafür ausschlaggebend war, dass der Song es nicht aufs damalige Album geschafft hat.


    Song Groove oder Abortion Papers (was verstehe ich da gerade nicht? Ich bin verwirrt, was den Titel des Songs angeht) gefällt mir auch sehr gut. Genau wie Price of Fame, dessen Lyrics sehr zum nachdenken anregen. Ich mag es, wenn hinter einem Song noch eine tiefere Message steht.


    Ich muss aber auch zugeben, dass ich mich mit Don't Be Messin' Around und Free noch anfreuen muss. Und zu all' dem habe ich bei all' diesen Songs trotzdem noch einen bitteren Beigeschmack, weil ich mich frage, aus welchem Grund sie es damals nicht auf's Album geschafft haben und dass Michael dafür doch bestimmt auch seine Gründe hatte, dass sie eben nicht released wurden.
    Naja, ich möchte mich nun aber nicht beschweren; das kommt gerade ziemlich unsympathisch rüber. Ich freue mich über neues Material und bin sehr dankbar dafür. :)

    Ich hab' die selbe Seite :jubel: - aber an der Innenseite der Tür. Naja, wär' ja auch doof, wenn's außen wär'. :ablach:


    Fällt nur irgendwie leichter ab. Naja, sobald ich meine Wohnung gefunden habe, suche ich noch ein ganz besonderes Plätzchen dafür. Vielleicht irgendwo im Schlafzimmer. :wegroll:

    Ich würde sooo gern eine DVD von BOTDF haben, nicht nur den Song, nein, die Proben zu dem Videoclip, wie Michael im Studio den Song aufnimmt usw……


    Ohja, DAS würde ich auch unheimlich gerne sehen. Hab' auch bis heute nicht verstanden, warum dieses Meisterwerk kaum Beachtung geschenkt wird. Ich meine okay, wenn man mal von diesem mega-heißen Video absieht, weil das wohl nur speziell uns weibliche Fans umhaut - der Song ist doch wohl der absolute Burner! Ich frag' mich jedes mal, ob die Leute gerade nicht zuhören oder einfach extrem vergesslich sind. Natürlich ist es nicht einfach, alle tollen Songs, die er released hat, in einem Atemzug mit BOTDF zu nennen. Aber wenn ich tief in mich hineinhorche, dann kapier' ich's einfach nicht. Für mich eines seiner besten Nummern überhaupt!


    da ich doch lieber erst Teil 2 von TII hätte


    Was würde ich dafür geben! Wie oft male ich mir ungezeigte Proben aus! Immerhin gab es, lt. Aussage von z. B. Orianthi, doch zweimal eine komplette Probe des fertigen Konzerts und da es ja nunmal feststand, dass Dirty Diana und Dangerous mit auf der Setlist standen, muss es dazu auch Aufnahmen geben! Immerhin gibt es im Booklet zur CD von TII auch einen Schnappschuss von diesen grünlichen Lichstrahlen, die bei Dangerous eingeblendet wurden. Genau wie auf der Bonus-DVD, in der u. a. die Täntzer vorgestellt wurden - nun gut. Den Grund, warum man dass zurückhält, verstehe ich noch nicht zu hundert Prozent. Aber träumen tue ich schon.



    Naja und was ich auch noch ganz großartig finden würde, wäre eine Aufnahme von einem Live-Auftritt zu Remember the Time. Ich meine, dass Michale das damals auf ein oder zwei Konzerten der Dangerous-Tour gespielt hat, kann das sein? Ich würd's unglaublich toll finden, das dann mal in hochwertiger Bild- und Tonqualität zu sehen.