Beiträge von World-Healer

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!

    Hallo Freunde... :gruß: 
    Irgendwie vergesse ich in letzter Zeit einfach ständig das Forum... aber keine Sorge, ich bin nach wie vor veganer Michael-Fan... :wolke1: .. und gerade habe ich was entdeckt, was hier auf jeden Fall reingehört... :hmhm: 
    http://www.odditycentral.com/p…ady-of-eternal-youth.html



    Was meint ihr, wie alt ist diese Frau?


    Es handelt sich um Masako Mizutani, eine 43-jährige Mutter zweier Kinder... und Veganerin! :daumen: :herz: 

    Zitat

    A while back, we featured the story of Annette Larkin, a 70-year-old woman who doesn’t look a day over 40. Like Masako, she drinks a lot of water (rain water, to be precise) and also follows a vegan diet.

    Vor einiger Zeit berichteten wir über Annette Larkin, eine 70-jährige Frau, welche nicht einen Tag älter als 40 aussieht. Genau wie Masako trinkt sie viel Wasser (Regenwasser, um genau zu sein) und ernährt sich vegan.


    Jaaa, diese abgemagerten, grauhaarigen, schwachen Veganer... schlimm, sowas! :ätsch:

    Oh, ich muss dem Mike ja auch noch gratulieren... :flowers: hab ich heute zwar schon selbstverständlich in aller Früh gemacht, aber hier noch nicht... :tüte:


    Geliebter Michael...
    heute ist dein 55. Geburtstag... heute vor 55 Jahren hast du das Licht der Welt erblickt und ab diesem Tag hast du niemals aufgehört, die Menschen um dich herum glücklich zu machen, auch wenn du oft gegen starken Strom zu schwimmen hattest... der Gedanke an die vielen Menschen, denen du das Leben schöner gemacht oder sogar gerettet hast, erwärmt mir das Herz... sogar nach deinem Tod schaffst du es noch, unendlich viele Menschen zum Lächeln zu bringen, verzweifelten Menschen Hoffnung zu geben und jedem das Gefühl, geliebt zu werden... und das macht dich wirklich zu etwas ganz Besonderem.
    Danke für alles, Michael... und alles Gute zum Geburtstag, ich hoffe, du genießt ihn, wo du auch bist :herz:

    So, da bin ich wieder. :wave:


    War in letzter Zeit mehr auf facebook unterwegs, aber ich kann ja meine lieben MJJforever-Freunde nicht einfach im Stich lassen... :gruppenk:


    Aaaalso, was hab ich so zu berichten?


    Hab ich euch eigentlich schon das mit William Wagener erzählt? Der gute Mann hat mich mal vor einiger Zeit auf mein Facebook-Titelbild (Eine Kuh, die mit ihrem Kalb schmust, und daneben der Text "Why Vegan? Isn't it obvious?") angesprochen:
    "I love the photo of the Father Bull cuddling with his
    calf on your Fb page, I eat more fish and much less meat these days,
    no pork, I get it. But I grew up in a MEAT eating family... Blessing to
    you, Marie.. . .. you are unique. bye, oder Auf Weider-sehen. "
    "Ich liebe das Foto von dem Stier, der mit seinem Kalb schmust auf deiner fb-Seite, ich esse zur Zeit mehr Fisch und sehr viel weniger Fleisch, gar kein Schwein, und ich schaffe es. Aber ich bin in einer FLEISCH essenden Familie aufgewachsen... Gott segne dich, Marie... du bist einmalig. Bye, oder Auf Wiedersehen."
    Zwar ist Mr. Wagener kein Vegetarier oder Veganer, ist aber auf dem richtigen Weg... und offensichtlich hat er auch keine Vorurteile, sondern bewundert uns Veggies sogar... das kann doch nur besser werden! :jubel:


    Was noch? Ich war mal im Buchladen und hab mir das Kochbuch "La Veganista: Lust auf vegane Küche" geholt... und meine Schwester, die eigentlich nicht so viel von vegan hält, hat mir gleich versprochen, mal mit mir daraus zu kochen, wenn ich sie mal wieder besuchen gehe. Und dann hat die liebenswerte Dancer noch ihr McVeg-Büchlein ausgeliehen :daumen: Bin bisher noch nicht so dazu gekommen, viele Gerichte auszuprobieren, weil meine Mutter meistens kocht und meistens auch gleich was Veganes für mich macht, aber ich hab die Bücher schonmal in die Küche gelegt, und werde sicher demnächst ein bisschen mit Mama das Buch durchstöbern und die anderen Gerichte zaubern :lecker:

    Mensch, kaum ist man mal eine Weile nicht da, gibt es hier wieder Lesestoff für ein paar Stunden... :glupschi: Na ja, vieles habe ich zum Glück schon auf den Facebook-Tierschutzseitel lesen können... :daumen: 
    Also, ich bin gerade happy... habe in der Stadt, in der ich zur Schule gehe, neulich einen kleinen Bio-Laden entdeckt... hab ich mir mal angeschaut... suuper! :perfect: Endlich Mandelmilch... und Sojaghurt... und viele andere Köstlichkeiten! Leider alles himmelhoch teuer... ist mir aber gerade egal, die Sachen, die es da gibt, sind einfach zu köstlich! :lecker:


    EDIT:
    Oh, das habe ich eben ganz übersehen... Herzlich willkommen bei uns, mjmybridge! :kiss: Ich finde es ja einfach super, wie viele Veganer es inzwischen unter den Michael-Fans gibt... :flowers:

    Vermutungen hin, Vermutungen her. Wer hier nicht verteidigt gehört ist Wade Robson. Dieser war willig Michael zu verkaufen zu welchem Preis und zu welchem Bedingungen auch immer.

    Ich verteidige ihn nicht, ich stelle lediglich eine Möglichkeit in den Raum. Was wenn sie ihn irgendwie zwingen, ihm mit dem Tod drohen oder so? Denen kann man wohl alles zutrauen. Klar, ich glaube auch eher, dass er es für Geld getan hat. Wenn das so ist, ist er einfach ein widerlicher Mensch, dem ich alles wünsche, nur nichts Gutes. Aber wir können es ja nicht genau wissen.


    Auf jeden Fall finde ich diese Anklage einfach schrecklich, das drückt mir mal wieder auf den Magen und wird mir wieder nächtelang den Schlaf rauben... schon an den Kommentaren unter den Artikeln merkt man, wie es wieder von vorne beginnt... "Oh, die konntem ihm wohl kein Schweigegeld mehr bezahlen", "Da sieht man mal, schon wieder ein Beweis dafür, was der Jackson doch für ein P*** war"... :hirn: 
    Ich sehe es kommen... die Medien werden wieder ohne irgendwelche Fakten sensationsgeilen Blödsinn schreiben, die Dummköpfe fühlen sich bestätigt und Michaels gerade einigermaßen gereinigtes Image wird wieder durch Lügen beschmutzt... :flenn:

    Ich bin mir 100%ig sicher, dass die Leute vom AEG da ihre dreckigen Finger mit im Spiel haben... wahrscheinlich werden sie jetzt einen nach dem Anderen mit Geld dazu bringen, Michael wieder in den Dreck zu ziehen, bis die Jacksons die Klage zurücknehmen. Einfach ein widerliches Pack.
    Vielleicht haben sie Wade auch zu der Aussage gezwungen... ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass jemand, der jahrelang mit Michael befreundet war und ihn so toll verteidigt hat, plötzlich bloß für nen Batzen Kohle solche Lügen in die Welt schleudert... :dd:

    :danke: Dancer, Du weißt hoffentlich, wie sehr Du an meinem Einjährigen mitgewirkt hast :flowers: :danke: auch in die Runde, jeder Einzelne gibt mir Stärke. :gruppenk:

    Dem schließe ich mich mal vorbehaltlos an :nick: :blume:

    Das wollte ich auch schon immer mal schreiben, ich hätte es schon tun sollen, als ich mein Vegan-werden verkündigt habe: Ohne euch, und besonders ohne dich, Dancer, hätte es mit meiner Entscheidung wahrscheinlich noch viel länger gedauert.... danke für die vielen wertvollen Infos und die Motivation! Ihr habt mir sehr geholfen und es ist ein gutes Gefühl, nicht länger Auftraggeber von Sklaverei zu sein... :gruppenk:


    Und jetzt muss ich endlich mal berichten, dass wir seit 1.4. stolze Pateneltern von Herrn Petterson sind! *FREU* :herz: :wolke1: Wir haben uns für ihn entschieden, weil er zu den Tieren auf Butenland gehört, die bislang noch keine Einzelpatenschaft hatten, wie wir durch eine liebe Freundin (*von hier aus mal wink* :kiss: ) erfuhren, die auch Patin werden wollte und bei den Butenländern nachgefragt hatte.

    Zitat von Dirty Diana:

    Zitat

    Ab 1.Mai,an meinem 1jährigem Jahrestag als Veganerin,wird Susi mein zweites Patenkind von Hof Butenland :jubel:

    Herzlichen Glückwunsch euch beiden! :kiss: Hach, ich hätte auch gerne ein Butenland-Patenkind... ich muss diesbezüglich mal meine Eltern fragen... vielleicht kann ich mir ja zum Geburtstag eine Patenschaft wünschen... *hoff* :toitoitoi:

    Ob es uns gelingt auch das Pony zu retten, liegt noch an den Verhandlungen, die sich zäh und schwierig gestalten. Ein Dankeschön geht an alle, die sich tatkräftig und finanziell an Vienes Rettung beteiligt haben.

    Eine Kuh ist auch schon seit Monaten auf der Warteliste für einen Butenland-Platz, sie hätte längst kommen können, aber der Bauer will sie erst noch ausmelken, um auch noch den letzten Cent an Geld rauszuholen. ;( Hoffentlich darf sie dann wenigstens wirklich kommen... *HOFF* :bettel:

    Einfach ekelhaft, wie die Tiere immer als Ware gesehen werden... das Leben des Ponys hängt vom Geld ab, und die Kuh muss noch zuende ausgebeutet und als Geldmaschine benutzt werden, bis sie dann vielleicht endlich ihr Leben genießen darf... :sauer: Gibt es schon Neuigkeiten zu den beiden, ob man ihnen helfen kann? :klapper:



    Jetzt noch was zu den Oreo-Keksen: ich glaube, es wurde hier schonmal erwähnt. Die Oreo-Kekse sind neuerdings vegan... allerdings musste ich kürzlich erfahren, dass sie zu der KRAFT FOODS-Kette gehören, und die führt Tierversuche durch... man muss wohl immer auf das Kleingedruckte achten... :shi1: Oder nur noch alles selber zubereiten... :tn:


    EDIT:
    Gerade von Hof Butenland auf fb gepostet:
    Ein Tier zu retten, verändert nicht die Welt. Aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier:


    Wenn alles gut geht wird Kuhdame Uschi bald ins Kuhaltersheim Hof Butenland einziehen:


    Uschi ist ca. 7 Jahre alt und sollte eigentlich geschlachtet werden,
    weil sie als " Milchkuh" unrentabel geworden ist. Sie hat drei bis vier
    Kälber geboren und ihr bisheriges Leben in einem Boxenlaufstall mit
    Spaltenboden verbracht.


    *freu* :flowers: :klatschen: 
    Ist das die, die der Bauer noch "ausmelken" wollte?

    Ich finde das auch toll... jetzt, wo die drei keinen Daddy mehr haben... :flenn: ... ist es sicher schön für sie, wieder eine Bindung zum anderen Elternteil aufzubauen... was ist das für ein Leben für einen jungen Menschen ohne Eltern? Ich könnte es mir nicht vorstellen.... :nt: 
    Die Fotos finde ich cool, nur sollten auch mal die Sohnemänner etwas öfter drauf sein... ich habe nichts gegen Paris, aber die sehen wir ja schon oft genug....


    Ich persönlich mag Debbie auch sehr gerne. :ja1: Ich mag ihre ruhige Art und dass sie ihre Bekanntheit als Michaels Exfrau nicht ausnutzt, um sich andauernd in den Vordergrund zu drängen und sich wichtig zu machen... :daumen:

    Oh nein, nicht noch ein Trauerfall! Wie schrecklich... :kerze: Mach's gut, liebe Dolores.... und grüß Gisela und Frau Lotti von mir... :d25:


    Nun ja, das Leben geht weiter... :tn:



    Bald soll ein toller Film über die Tierausbeutung in die Kinos kommen... :daumen: "The Ghosts in Our Machine"...
    Hier der Trailer, leider nur auf Englisch... ich hoffe mal, er wird auch in den deutschen Kinos ausgestrahlt...


    Hm, und was habe ich so zu berichten? Ach ja:
    Meine Mutter hat neulich bei Aldi Hafermilch entdeckt und hat sie mir gleich mitgebracht... ich trinke ja sonst meist Sojamilch... diese Hafermilch ist ja auch einfach köstlich, vorallem zu Müsli und so... :lecker: Im Kaffe allerdings nicht, da bleibe ich lieber bei Soja... :ja1: Außerdem ist der Hafer-Drink von GutBio, und den Namen habe ich auch schon auf Wurstpackungen gelesen... :zungeraus:


    So, und jetzt der Oberhammer:
    Im Biologieunterricht wurde uns letztes Mal von Gicht erzählt, einer Gelenkkrankheit, die durch den heutigen Fleischkonsum verursacht wird, weil tierisches Gewebe mehr Zellkerne hat und mehr Harnstoff bei der Verdauung produziert wird, der sich dann in den Gelenken absetzt... und wer ist mit mir im Biologiekurs? Zwei der drei Ignoranten, die mich neulich wegen meiner Ernährung blöd angemacht haben... Die haben Augen gemacht, als der tolle Biolehrer ihnen ihren ach so gesunden täglichen Leichenkonsum vermiest hat... :klapper: :ätsch: Mir wollten sie ja nicht zuhören, aber wenn der Biolehrer es sagt, muss es ja stimmen... haha, das tat so gut, die leise grummeln und fluchen zu hören... :-D


    Aber von meiner Schule habe ich immer noch nichts zu dem Erik Gottwald-Vortrag gehört, um den ich gebeten hatte.... :nt: 
    Ich fände es ja toll, wenn der Tod von Gisela, Frau Lotti, Dolores und allen anderen Opfern der Tierindustrie nicht umsonst wären... :snüf:

    Ich habe noch mal ein bißchen weitergelesen,und ich glaube ich bin nicht die Einzigste die darauf hereingefallen ist. :stuhl:

    Ich habe es doch auch geglaubt! Also, keine Sorge... jeder macht mal Fehler... :kiss:



    Kennt ihr diese Seite? http://www.zentrum-der-gesundheit.de/


    Die ist echt toll. Sie wird nicht von der Pharma-Mafia geleitet und gibt viele hilfreiche Informationen über natürliche Heilmittel und gesunde Ernährung. Und empfiehlt selbstverständlich die rein vegane Ernährung! :daumen:

    Ich schäme mich gerade für meine Ahnungslosigkeit :tüte:

    Ach, das musst du doch nicht! :tra: Schau mal, du wusstest es eben nicht. Andere wissen es und kaufen es trotzdem, oder es ist ihnen eh egal. Ich finde, für Ahnungslosigkeit sollte man sich nicht schämen, nur dafür, nichts gegen die Ahnungslosigkeit zu tun, die unschönen Infos zu verdrängen oder gar nicht erst an sich heranzulassen... und das ist bei dir ja ganz sicher nicht der Fall! :kiss:

    So, da bin ich mal wieder!
    Sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe... ich war im Urlaub, und mein Vater war mal wieder zu geizig, die Internetverbindung zu bezahlen (hab' dich trotzdem lieb, Papa! :dietop: ) , und ich hatte mein eigenes Geld natürlich vergessen.... ;( 
    Na ja, früher sind die Leute ja auch ohne Internet alt geworden...
    Hab' die neuen Beiträge gestern mal schnell überflogen, musste dann allerdings bei meiner Katze das Kuscheln für zwei Wochen nachholen, und dann wollte ich nur noch ins Bett... ne zwölfstündige Autofahrt kann an den Nerven zerren... Aber jetzt muss ich mich doch auch mal wieder zu Wort melden... :wave:


    Das mit dem Kälbchen tut mir sehr leid.. :kerze: und es war so kurz davor, ein schönes Leben zu bekommen... die Menschheit kann so grausam sein. Wie kann sich nur irgendwer diese Kälberiglus anschauen und sich denken, diese kleinen Wesen könnten sich auch nur irgendwie darin wohlfühlen? Ich habe mal irgendsoeine Tierarztdoku gesehen, ich glaube, es war Menschen, Tiere und Doktoren. Da hat dieser Tierarzt das Bein eines Kälbchens behandelt, das in so einer Gefängniszelle saß, und hat dann den Bauern gelobt, wie toll er es doch von ihm findet, dass er so hilfsbereit wäre, und "bloß wegen einem Kalb" den Tierarzt hole. Na toll. Und was passiert mit dem uninformierten Zuschauer? Er sieht das Kalb im Kälberiglu, hört, wie der Tierarzt den "netten Bauern" lobt, und verbindet den Kinderkäfig mit "artgerechter Haltung"...  
    Nun ja, wie Dancer schon schrieb... das kleine, liebenswerte Wesen ist nun an einem besseren Ort, und irgendwann wird es dort wieder mit seiner liebenden Mutter vereint sein.... :herz:


    Letztens ist mir als ich bei Rossmann war aufgefallen,wie groß das Angebot an veganen Cremes und Deos geworden ist :perfect: und daran sieht man ganz deutlich,wie groß die Nachfrage ist.Und das Vegan Zeichen mit BDIH auf der Verpackung :clapping: sehr schön :daumen: braucht man nicht erst das Kleingedruckte lesen :lupe:

    Huch, ich wusste gar nicht, dass Rossmann tierversuchsfreie Kosmetik führt... fabelhaft!!! :daumen: da werde ich demnächst ersmal einen Besuch abstatten!!! :clapping:


    Sie haben mit dem Keulen begonnen...

    Das mit dem Hühnerskandal in China habe ich auch schon mitbekommen... schlimm... da sieht man es mal wieder. Wenn man sich vor solchen Epidemien schützen will, wird man am Besten Veganer... :zwinker:


    Dass die Hühner gekeult werden... hm. Wenn sie wirklich diese Krankheit haben und es keine Möglichkeit gibt, sie schnell zu behandeln... ich denke, das ist gefählich. Und sie leben ja eh unter KZ-mäßigen Bedingungen, dann ist der Tod ja mehr eine Erlösung.
    Natürlich wäre einschläfern besser, aber für so viele Hühner kann sich das dort wohl kaum jemand leisten... hoffen wir, dass die Hinrichter mit den Keulen umgehen können...
    Könnte man doch nur in die Vergangenheit reisen... dann könnten sie die massenhafte und fabrikähnliche Hühnerzucht einfach sein lassen... hoffen wir, sie werden es in der Zukunft tun... *daumendrück*


    Schlimm, schlimm... na ja, immerhin schöne, neue Butenland-Bilder und Videos.... die erwärmen einem immer so das Herz und trösten, wenn man gerade mal wieder mit Fleisch-Fakten konfrontiert wurde... :tn: 
    Die Bilder von Luna und Prinz lui sind einfach wunderschön... :wolke1: toll, dass es auch schon aufgeklärte Kleinkinder gibt... :daumen: 
    Das gibt einem doch Hoffnung... :love:

    Neulich wurde ich wieder von hirngewaschenen Dummköppen angegriffen, als sie erfuhren, dass ich Veganerin bin... X( 
    Gaaanz tolle Argumente hatten die, da war ich echt baff... :stern: :ai: 
    Ein paar Beispiele:
    "Wenn wir keine Tiere mehr schlachten würden, gäbe es keine Chicken McNuggets mehr!"
    Oh mein Gott, darüber habe ich ja noch gar nicht nachgedacht... :klapper: :keks: 
    "Wir müssen die Tiere essen, sonst vermehren sie sich immer weiter und zerstören den Planeten!" :schraube: 
    "So ein Burger schmeckt so gut, das ist eine Ehre für die Tiere, dafür sterben zu dürfen!" :hirn: 
    "Es ist okay, die Tiere zu töten, die erreichen in ihrem Leben eh nichts!" Okay... dann könnte man ein paar Menschen auch töten... :-D 
    "Menschen brauchen Fleisch für die Entwicklung ihres Gehirns!" Echt? Dann müsste die Welt ja voller Vegetarier sein... :kicher:


    Und als ich versucht habe, ein paar aufklärende Informationen in ihre kleinen Hirne zu pressen, haben sie natürlich ganz abgeschaltet und sind mir nurnoch ins Wort gefallen, die Wahrheit interessiert sie schließlich nicht... hauptsache auf denen rumhacken, die ihren Kopf zum Denken benutzen, dann fühlen sie sich wohl stark...


    Und dann kam natürlich auch noch "Du kannst ja Vegetarier sein, aber versuche nicht, und deine Meinung aufzudrängen!" Ach, wer hat denn angefangen, mich wegen meiner Ernährung blöd anzumachen? :was: 
    Echt, immer heißt es, Veganer würden Tierproduktesser angreifen... dabei ist es meistens genau andersrum! :agr: 
    Und wie solche Leute sich immer hochintelligent vorkommen! Als wären sie irgendwelche Professoren, die jahrelang die menschliche Ernährung erforscht haben und nach komplizierten Studien und harter Arbeit zu dem Schluss gekommen sind, dass antibiotikaverseuchte Leichen gesund für den menschlichen Körper sind... Da kann man nur noch eins sagen: :dukannstmichmal:


    Na ja, genug abgeregt...
    habe mal ne Frage zu Hof Butenland: Meine Familie hat ja keine Lust, mit mir dort Urlaub zu machen oder zumindest mal einen Besuch abszustatten, aber mein Vater meint, ich könnte ja mal da anrufen und denen anbieten, dort in den Sommerferien ein wenig mitzuhelfen... das fände ich echt cool, ich wollte schon immer im Tierschutz arbeiten... geht das? Oder denken die dann, ich will mir nur kostenlosen Urlaub erschleichen?
    Auf der Homepage steht ja auch was von Praktikum und so, aber das geht doch sicher nur in Verbindung mit Schule, Ausbildung oder Studium, oder? :dd:

    Vor einigen Tagen haben die beiden Herrn Hofstetter besucht - über den hattest Du doch neulich einen Artikel eingestellt, der Mann, der 102 Jahre alt ist und seit über 80 Jahren vegan lebt

    Hab' ich schon gelesen... :ja1: finde ich super! :daumen: 
    Übrigens sorry für den Verschreiber, ich hatte ihn ja ausversehen Nell Andris oder so genannt.... hab's von der lieben Billie berichtigen lassen... :zwinker:


    Ich habe noch ne Frage zu dem Herrn Dr. Henrich:
    Ist er auch wirklich beruflich Arzt? Immer, wenn ich den google, finde ich nur seine ProVegan-Seite und so... hat er auch eine Praxis?
    Oder hat er nur Medizin studiert und einen Doktor geschrieben, arbeitet jetzt aber gar nicht?
    Versteht mich nicht falsch, ich mag ihn ja sehr gerne, nur ist das eben was, was mich irgendwie wundert... :dd:

    Ich bin gerade mal wieder enttäuscht...
    Neulich habe ich mit einer Schulkameradin gesprochen, die meinte, dass sie kein Fleisch mehr essen möchte, weil sie das Video "Werbung vs Realität" von Erik Gottwald gesehen hat.... und heute meinte sie wieder "Hach, ich kann nicht auf Fleisch verzichten, das ist ja einfach zu lecker!" :sauer: 
    Ich frage mich, was man mit den Leuten machen muss, damit, sie das Wohl der Tiere über ihre Gaumen stellen... am Besten mal einen Monat lang im Schlachthof arbeiten lassen...


    Und von meiner Schule habe ich auch nichts mehr gehört... angeblich soll der Schulleiter meinen Vorschlag, Erik Gottwald mal nen Vortrag halten zu lassen, an die Biolehrer weitergegeben haben... so langsam bezweifle ich das... :schulter: