Beiträge von Black_Rainbow

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!

    Das wird ein Hit!


    Was für ein schöner, emotionaler und wundervoller Song. Und das nur aus einer Anreihung bereits bestehender (erfolgreicher) Songs. Adel Tawil ist nicht nur sympathisch, sondern künstlerisch auch total begabt. Finde die Idee, so einen Song zu machen, absoluten Hammer :daumen: :daumen: :perfect:

    Ja, er hat uns alle um den Finger gewickelt, aber mich würde trotzdem mal interessieren, welche zwei Freundinnen er gehabt hat. Ich hab davon schon mal vor zwei, drei Jahren gehört, aber das ist wieder in der Versenkung verschwunden. Und obwohl es mich neugierig macht, finde ich es andererseits auch wieder gut, dass das bisher privat geblieben ist und die Freundinnen sich nicht zu Wort gemeldet haben :daumen:

    Ey mal ganz ehrlich: Welcher ehemalige Knasti, der hier in Deutschland auf Totschlag gesessen hat, würde, wenn er frei gelassen wird, eine BILDERSERIE mit seiner Familie bekommen? Gehts noch??? Wie widerlich ist denn das?? Ich meine, okay, Murray hat nun mal nicht Klaus Heinz von nebenan getötet, es war leider Michael Jackson, daher wird da wohl auch mehr drüber berichtet, aber ich finde es einfach abscheulich, dass ein MÖRDER (und ja, das ist er auch in MEINEN Augen) ein Artikel plus Bilder in einer, wenn auch jämmerlichen, Zeitschrift verdient. Hallo??? Ich weiß nicht, was ich zu so viel Erbärmlichkeit und Abscheu noch sagen soll....

    Dann hoffe ich mal, dass das auch so bleibt und die Medien sich nicht auf so einen Scheißdreck wie ein Buch oder eine Show stürzen. Auch auf Interviews kann ich getrost verzichten. Was soll da auch bei rauskommen? Dass er immer noch unschuldig ist? Dass er das ach so arme Opfer ist? Dass Michael sich sogar selbst umgebracht hat?


    Ich könnte im Strahl kotzen, wenn ich diesen Affen sehe. Selbst, wenn er abstreitet, schuldig zu sein - könnte man ja sogar ein bisschen Reue vorspielen, oder? Aber dieser Mistkerl scheint absolut kein Gewissen zu haben. Klar, ich denke auch, dass da noch Hintermänner am Werk waren/sind, aber Murray hat die Tat ausgeführt UND nicht richtig reanimiert. Er ist eindeutig schuldig, da könnte ein Wort wie "Entschuldigung" schon mal der Ansatz sein, auch wenn uns das Michael natürlich auch nicht zurück bringt. Charakter hat dieses Arschloch sicherlich nicht.

    Ui! Da sieht aber einer gezeichnet aus... Mensch, da hat er aber gewaltig graue Haare bekommen :D


    Ich hoffe ja immer noch, dass er nichts zu lachen haben wird. Gibt genug wütende MJ Fans, die auf diesen Zeitpunkt gewartet haben. Sorry Leute, aber es ist unglaublich, was sich dieser "Mensch" leistet... zeigt nicht einmal Reue! Nichts! Stattdessen denkt er, krank wie er ist, angeblich über eine Reality Show nach? Ja is klar... er hat Michael Jackson umgebracht und jetzt wird er sogar noch zum Star. Wahnsinn! Das muss ihm mal erst einer nach machen...


    Boah, wenn ich diesen Mistkerl sehe.... :wolke: 
    Geht ins Restaurant? Na klar... muss ja auch erstmal alles gefeiert werden. Auf ein neues Leben :Sekt:


    :watsch:

    Und ich habe mich oft gefragt, ob ich selbst, wenn ich die Wahl gehabt hätte, da oben hätte stehen wollen. Ganz ehrlich, auch wenn ihr mich jetzt für verrückt haltet :-D, ich weiss es nicht. Wenn man bedenkt, welche Gefühle ich jetzt schon für diesen Mann habe, ohne ihn jemals kennengelernt zu haben - ich glaube, nach so einer Begegnung hätte ich nie mehr in die Realität zurückgefunden. Die Bühne verlassen zu müssen mit dem Gedanken, ihn wahrscheinlich nie wieder zu sehen...

    Ich halte dich da nicht für verrückt, denn dasselbe habe ich mich auch schon oft gefragt. Viele sollten die Chancen ergreifen, ja. Aber ich möchte nicht wissen wieviele von den Mädels, die bei ihm oben waren und diese Sekunden/Minuten mit ihm hatten, lange gebraucht haben, um das zu verarbeiten und sich dabei vielleicht sogar nicht mehr ganz so in der Realtität befanden, wie du sagtest. Klar, wünscht man sich das auch. Dass man eines dieser Mädels gewesen wäre, aber wie verkraftet man das "danach"?

    Du kannst auch in normaler Schriftgröße schreiben, ich bin nicht blind.
    Er küsst sie auf die Wange bzw. knapp neben den Mund.
    Immerhin siehst du seine Lippen, aber nicht ihre ;)


    Im Video sieht man auch nichts Anderes.

    Danke Paris78, diese Fotos kenne ich auch sehr gut.
    Da kann man deutlich sehen, dass ER sie küsst und hält und im Gegensatz zu den andern Mädels hat diese ihm besonders gut gefallen, ich kann gar nicht verstehen, wie ihr das nicht sehen könnt. :was:


    Tja, nun... wie definiert man Küssen? Gibt ja verschiedene Formen. Er küsst sie ja auch, aber nicht auf den Mund. Das war das, was z.b. ich gemeint hab.

    Was für eine rührende und tolle Geschichte :herz: Dieses Mädchen scheint das Glücklichste aller Fan-Girls zu sein und ich kann es ja auch verstehen. Seine Art, sein Lächeln... :love: 
    Ich glaube ihr, dass sie all das so empfunden hat. Ich kann allerdings nicht von Michaels Gefühlen sprechen und ich finde, sie auch nicht. Keiner weiß, was er in dem Moment gedacht und gefühlt hat, immerhin ist "She's out of my life" nichts Neues für ihn. Nur die weiblichen Fans ändern sich und auf diese Situationen muss er, denk ich mal, gefasst sein. Von daher kann ich jetzt nicht sagen, dass das etwas Außergewöhnliches war, auch wenn der Auftritt dieses Mädchens eventuell länger ging, als andere. Zur Geschichte an sich: Wirklich wirklich schön. Ich spüre ihren Schmerz, wenn sie darüber schreibt... Ich kann mir denken, wie es sich anfühlt, wenn sie die Geschichte ihren Freunden erzählt und sie es ihr nicht glauben. Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass sie vielleicht bemerkt haben, dass sie sich da in was verrennt und wollten sie nur auf den Boden der Tatsachen zurückholen. Ist ja nicht unbedingt schlecht, denn diese 3 Minuten mit ihm wird ihr dennoch keiner mehr nehmen können :wolke1: 
    Zum Kuss: Ich möchte hier behaupten (und das ist das, was ich sehe), dass sie ihn NICHT auf den Mund küsst. Ich sehe deutlich, dass er sie wirklich leicht wegschiebt und ihren Kopf dann so dreht, damit sie seinen Mund nicht trifft :abroll: Wenn man ganz genau hinsieht, ist sein Mund immer auf ihrer Wange bzw. knapp neben ihrem Mund. Und dass Michael an ihrer Unterlippe geknabbert haben soll......... *räusper*........ okay, DAS ist wirklich etwas weit hergeholt, aber nicht, weil wir uns das vielleicht alle wünschen, sondern weil Michael sich niemals so vergessen hätte... also denk ich jetzt mal! Ich möchte nichts in den Raum stellen und ich kenne seine Gefühlswelt nicht, aber ich denke, soweit hätte er es dann doch nicht kommen lassen. Da scheint es mit dem Mädel ein bisschen durchgegangen zu sein, aber mal ehrlich: Kann man es ihr verübeln?? Bei SO einem Moment? Mensch, sie kann sich dennoch wirklich glücklich schätzen und sie wird es ein Leben lang nicht vergessen :herz:

    Ich habe immer gesagt, ich höre ab dem 1.8. mit dem Rauchen auf, weil ich dort eine neue Arbeit beginne und gleichzeitig das Rauchen sein lassen werde. Zudem habe ich beim Rauchen immer wieder Krämpfe gekriegt (keine Ahnung, ob das damit zusammen hängt) und jetzt habe ich die letzten 3 Kippen vernichtet. Kein Bock mehr auf die Scheiße! Bringt ja auch nix und ist total sinnlos, verschwendet nur unnötig Geld! :)

    Deswegen lese ich so hirnlose Kommentare auch nicht. Die meisten Menschen haben tagtäglich eh nichts zu tun, als im Internet nach Mobbingopfern zu suchen und ihren Frust da rauszulassen. Meistens sind das dann Seiten wie Focus, t-online, web.de, Promi Flash und wie die alle heißen. Leute, an eurer Stelle würde ich da gar nicht lesen. Wenn ich das tun würde, würde ich irgendwann Amok laufen, weil ich mich frage wie bescheuert die Menschheit eigentlich ist und ob sie immer mehr verdummt. Zudem kommt, dass ich mir mit solchen Gestalten den Planeten teilen muss. Menschen, die keine Ahnung haben und die Fresse aufreißen, weil ihr Leben nichts Spannendes bietet. Wir wissen doch alle wie Michael war bzw. was ihn ausgemacht hat :herz: Was jucken mich da so niveaulose Kommentare, die mich einerseits wütend machen und runterziehen und die mir andererseits zeigen wie sehr Michael schon wieder zu kämpfen hat. Was mich nur am Meisten ärgert: Nach seinem Tod waren plötzlich alle geschockt, alle auf seiner Seite, er wurde gefeiert, er ist eine Legende (war er vorher schon) und jetzt auf einmal streut ein Hansel wie Robson ein Gerücht in die Welt und Michael wird wieder durch den Dreck gezogen. Keiner, der sich mal fragt, ob das überhaupt wahr ist? Keiner, der sich mal die Mühe macht, zu HINTERFRAGEN?? Liest man die ersten paar "Erklärungen" von diesem blöden Robson, merkt man doch sofort, dass das bis in den Himmel stinkt. Also ist für mich eins klar: Die Menschen sind zu faul und labern jeden Scheiß nach. Und weil sie eben selbst gerade unzufrieden sind, ist Michael eben ein Kinderschänder. Irgendwer muss ja hinhalten! Also immer drauf! Es ist also entweder Justin oder Michael. Bei anderen machts ja keinen Spaß. Erstens sind sie nicht "groß" genug bzw. weniger berühmt und zweitens sieht man erfolgreiche Stars ja gerne fallen. Boah nee ey... ganz ehrlich? Ich kann es nur immer wieder sagen. Die Menschen sind widerlich! Life's disgusting!

    Eigentlich juckt mich das A****loch ja gar nicht mehr. Dachte ich. Aber nach nicht mal zwei Jahren raus zu kommen, obwohl man einen Menschen sein Leben genommen hat, hat mit Gerechtigkeit nichts mehr zu tun. Das ist abartig. Scheiß drauf, ob Gefängnisse überfüllt sind, aber hier hat trotzdem ein Mensch sein Leben verloren und das noch aufgrund von Murrays Vernachlässigung (20 Min. den Raum verlassen). Ich finde das echt eine Schweinerei. Mir schon klar, dass man so vorgeht, wenn Gefängnisse überfüllt sind, aber sobald es um Tot/Mord etc. geht, finde ich, haben die gefälligst auch drin zu bleiben. Nee, also das begreife ich echt nicht! Murray lacht sich jetzt vielleicht noch eins ins sein Fäustchen, weil er weiß, dass er bald rauskommt. Ich könnt heulen. Und was ist mit Michael? Der musste sein Leben opfern, erlebt nichts mehr von schönen Momenten, der Natur, das Aufwachsen seiner Kinder etc.... und Murray? Das dumme Gesicht kann weiter machen wie bisher und zeigt noch nicht mal Reue. Nee, also das ist mir unbegreiflich. Ich könnte gerade so dermaßen ausfallend werden, aber ich halte mich (krampfhaft) zurück. :tischkante: :rauf:

    Mir war das schon klar, dass er früher entlassen wird. Aber mal ehrlich, Leute. Zwei Jahre mehr oder weniger - es bringt uns unseren Schatz nicht zurück UND ich bin immer noch der Meinung, dass er kein besseres Leben außerhalb des Knast führen wird. Denn umso mehr Jahre verstrichen sind und umso stärker die Fans zusammen wachsen, umso mehr steigt die Wut auf Murray. Ich spreche da aus Erfahrung (wobei ich jetzt nicht MICH persönlich damit meine^^)... also klar nervt es mich auch, weil 4 Jahre und letztendlich 2 Jahre einfach ein Scheiß sind für ein Menschenleben! Aber was will man machen? So toll wird sein Leben nicht mehr werden - glaub ich einfach nicht! Und auch wenn es die ersten 2 Jahre bis zu Prozessbeginn für ihn gut gelaufen ist, muss es nicht heißen, dass er sein restliches "knastfreies" Leben auch aufatmen kann. ;)

    Taraborelli......... tja.... für mich ist er ein...... :watsch: 
    Sorry, aber ich kann diesen widerlichen Typen absolut nicht ausstehen. Ich hab fast schon paar mal das Buch zur Seite schleudern müssen, weil mich diese Art und Weise aufregt, wie er über Michael schreibt! Ich meine, es ist eine BIOGRAFIE! Was juckt mich da die Meinung des Autors, dass er den Lesern manchmal mehr oder weniger durch die Blume hindurch liefert??? Diese ironische und manchmal echt verletzende Art macht mich so wütend. Ich habe das Buch nicht mehr zu Ende gelesen. Seitdem ich das mit dem Vitilio gelesen habe und dass das vom Haut bleichen käme.............. :lachen: Wie bekloppt ist der Kerl eigentlich??? Schreibt ne Bio und hat keine Ahnung von dem, WAS er schreibt?? Nee... für mich ist der Kerl einfach nur hirnlos, sorry. Sicherlich merkt ihr meinen Ärger jetzt in voller Pracht, weil ich das Buch erst vor Kurzem angefangen habe zu lesen. Anfangs dachte ich noch, dass es eins ist, wo man viele Infos kriegt (was ja auch stimmt), aber wenn ich davon die Hälfte nicht glauben kann, ist das für mich kein Buch, welches ich im Schrank behalten werde. Ich werde es wieder bei Ebay reinstellen, denn so einen Schund brauche ich nicht in meiner MJ Sammlung!!


    Er stellt Michael auch irgendwie immer als unberechenbar und knallhart dar, der Angestellte bzw. seinen Anwalt vorschickt, um Leute zu kündigen und so... Gut okay, das habe ich jetzt schon von mehreren Seiten gehört, weil Michael sich das immer nicht getraut hat, um niemanden zu verletzen, aber die Art und Weise wie Taraborelli darüber schreibt.... So als wäre Michael der Einzige und so als wäre es soooooooo schlimm und so unberechenbar! Ich weiß nicht, aber ich kann das nicht ab! Ja, Michael war ein knallharter Geschäftsmann, aber er hatte Herz! Und das kommt irgendwie in dem Buch absolut nicht rüber.
    Genauso wie er sein Aussehen beschreibt..... da kommt mir die Galle hoch!!! Ist Randy neidisch oder was?? :nix: Ich verstehe das nicht.... das Buch strotzt nur so voller Sarkasmus und subjektiven Wahrnehmungen!!!
    Nee ehrlich: Dieser Typ widert mich echt an. Nicht nur die Sache mit dem Vitiligo, sondern auch, wie er die Chandler Sache beschreibt.... als sie Michael da untersucht haben... also komplett. Wo er dann sagte: "Ja also das stimmt und das stimmt, was Gavin gesagt hat......" Ich weiß nicht........ für mich ist der Typ nicht ganz dicht! :schimpf2:

    Also doch Doctor's bed?
    Kann ja sein, Mike kannte die Geschichte und hat es Paris etc erzählt und sie fand es eben "creepy" wie Grace sich da benommen hat. Anders gehts ja jetzt fast gar nicht zu erklären. Andererseits: Wieso sollte Mike mit ihr darüber reden, WENN er nicht betroffen war?