Beiträge von Baccara

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!

    On the Wall Ausstellung

    mj-on-the-wall.jpg


    Wie wir zuerst berichtet im September, der Londoner National Portrait Gallery öffnet seine Michael Jackson Ausstellung am nächsten Donnerstag, 28. Juni - genannt ‚Michael Jackson: On The Wall‘ , die mit der Kooperation des Michael Jackson Immobilien produziert wird.


    Diese bahnbrechende Ausstellung untersucht den Einfluss von Michael Jackson auf einige der führenden Namen der zeitgenössischen Kunst, die mehrere Generationen von Künstlern aus allen Medien umfassen, die alle vom Direktor der National Portrait Gallery, Dr. Nicholas Cullinan, kuratiert wurden.Der Zeitpunkt der Ausstellung soll mit dem übereinstimmen, was Michael im August an seinem 60. Geburtstag gewesen wäre.


    Obwohl Michael für seine Musik, Kurzfilme und Tanz bekannt ist; Sein beträchtlicher Einfluss auf die zeitgenössische Kunst ist eine ungezählte Geschichte. Seit Andy Warhol 1982 sein Bild zum ersten Mal verwendet hat, ist Michael die am meisten dargestellte kulturelle Figur in der visuellen Kunst durch eine außergewöhnliche Reihe führender zeitgenössischer Künstler geworden. Zum ersten Mal, ‚Michael Jackson: Auf der Mauer‘ wird die Werke von mehr als 40 dieser Künstlern zusammen bringen, gezogen aus öffentlichen und privaten Sammlungen auf der ganzen Welt, darunter auch neue Werke, die speziell für die Ausstellung.


    Galerie-8

    Galerie-7
    Galerie 6

    Galerie-5

    Galerie-4

    Galerie-3

    Galerie-2

    Galerie-1


    Zusammen mit der Ausstellung veröffentlichen sie zwei exklusive Bücher.

    Das erste heißt "Michael Jackson: A Celebration", die eine bemerkenswerte Sammlung von Bildern aus einer Vielzahl von Quellen enthält, die Michaels Leben darstellen.

    Von seinem aufstrebenden Ruhm als Wunderkind, der neben seinen Brüdern in den späten Sechzigern und Siebzigern singt, bis hin zu seinem Status als internationaler Superstar, ist alles da, um zu sehen. Seiten, die an seine frühen Jahre mit dem Jackson 5 erinnern, sind gefolgt von einem Abschnitt von Fotografien von Michael neben berühmten Freunden, Mitarbeitern und Bewunderern.

    Es gibt dynamische Aufnahmen des King of Pop auf der Höhe seiner Kräfte als Solokünstler und ergreifende Bilder aus seinen letzten Monaten, die für die letztlich unrealisierte Konzertreihe "This Is It" publik machen und proben.

    MJ_CELEBRATION_A01

    MJ_CELEBRATION_B01

    MJ_CELEBRATION_C


    Die Fotografien werden durch eine Auswahl von Zitaten von Michael selbst und vielen Freunden und Bekannten ergänzt, die ihn gut kannten. Das Buch enthält auch eine ausgewählte Diskographie und eine Chronologie, die wichtige Momente in Michaels Karriere hervorhebt.

    Sie können 'Michael Jackson: A Celebration' hier für £ 12,50 kaufen.


    Das zweite Buch ist "Michael Jackson: Auf der Wand Hardcover-Katalog", die eine Reihe von Künstlerimpressionen von Andy Warhol und Isa Genzken zu David Hammons und Glenn Ligon hat. Dieses Buch, das die Hauptausstellung begleitet, untersucht ihre künstlerischen Antworten auf eine dauerhafte internationale Ikone.

    MJ_COVER_B

    MJ_CAT_H
    MJ_CAT_L

    MJ_CAT_K

    MJ_CAT_J

    MJ_CAT_I

    Sie können "Michael Jackson: Auf der Wand Hardcover-Katalog" hier für £ 35.00 kaufen


    "Michael Jackson: On The Wall" läuft vom 28. Juni - 21. Oktober. Tickets für die Ausstellung beginnen ab £ 15.50 und Sie können Ihre Tickets im Voraus kaufen .

    Quelle: Nationale Porträtgalerie & MJWN

    Zitat

    aber sie sei die ganze Zeit bei Joe und es hat keine Möglichkeit gegeben, dass er hätte den Tweet machen können.

    Sie bedankt sich für die netten Worte, die Anteilnahme und es sei ein Segen, eine Familie zu haben, die zusammenkommen, so wie die Jacksons es tun.

    :wow: - das hätte ich jetzt nicht vermutet. Man hatte seit sie ausgezogen ist immer den Eindruck, dass sie eher eine große Distanz zu der ganzen Sippe hat. Aber das sind ja ganz neue Töne.

    forever mj schrieb:

    Darin sagte er, seine Kinder sind alle im Showbiz, haben genug zu essen, ober er ein guter Vater sei? Ja.

    Hab's auch gesehen und mich nur aufgeregt.

    Ehrlich gesagt denke ich seit Tagen - hoffentlich hat er wenigstens soviel Anstand und stirbt nicht ausgerechnet am 25.06. :tüte: Mehr fällt mir zu Joe nicht ein, und ich glaube auch nicht, dass Michael auf ihn wartet.

    Bilder vom 23.06.2018


    Das Denkmal wurde für den 25.06. 2018 liebevoll hergerichtet. Es waren am Wochenende viele Menschen am Denkmal. Ich habe nur die Bilder vom Abend genommen, damit ich die Menschen nicht alle retuschieren muss. Solltet ihr trotzdem komische Gebilde sehen denn war ich das, weil ich ein paar Bilder trotzdem bearbeiten musste.


    Wunderschöne Abendstimmung <3


    fs_anon_817172_1529848166.jpg


    fs_anon_273496_1529848199.jpg


    fs_anon_899508_1529848234.jpg


    fs_anon_751383_1529848282.jpg


    fs_anon_204854_1529848317.jpg


    ......

    forever mj schrieb:

    Allerdings ging ich bisher nicht davon aus, dass es so ist, da sie ja keine Erben sind

    Dabei sind die Jacksons doch gar nicht berechtigt dazu, sondern doch nur der Estate und MJs Kids, oder :dd:, da die Rechte doch beim Estate liegen.

    Ich weiss auch nicht wie sich das rechtlich verhält. Aber es sind doch auch "ihre" Songs, die man ihnen nicht vererben muss, sondern sie gehören ihnen, zumindest anteilmäßig. Oder sehe ich da was falsch? Die Rechte auf die J5 können doch nicht nur bei Michael/Estate liegen. Es sei denn, der Estate hätte sie ihnen für eine hohe Geldsumme abgekauft. Ansonsten muss der Estate sich doch eine Genehmigung einfordern, um die Songs zu verwenden. Wäre doch umgekehrt genauso, wenn z.B. einer der Brüder einen Song aus Michaels Solokarriere für ein Musical verwenden wollte.

    forever mj schrieb:

    Ganz falsch wäre es, die unangenehmen Themen aussen vor zu lassen,

    Unbedingt! Es ist die Gelegenheit für eine Richtigstellung. Deswegen kommt es ja so sehr auf die korrekte Umsetzung an, aber genau da sehe ich auch viel Gefahrenpotenzial - im Sinne von Verschlimmbesserung.

    Familie hin oder her, ich kann se auch nicht ab, aber...

    forever mj schrieb:

    Die Familie kassiert schon mal gar nicht ab. Begünstigt sind die Erben und die kassieren nicht ab, sondern bekommen lediglich das, was ihnen zusteht.

    Ein Musical umfasst in der Regel das ganze Leben des Protagonisten und dazu gehören auch Motown und die Jackson 5. Also werden die J5 auch Geld damit verdienen, was auch richtig ist. Keiner von uns würde das anders machen. :nixnix:

    Zitat

    Das Kreativteam diskutiert noch, ob Drogenmissbrauch und die Kindermissbrauchs-Vorwürfe thematisiert werden. Sollte das der Fall sein, dann wird Michael als unschuldiges Opfer gezeigt!",

    Das ist eine unglaubliche Chance, alles ins rechte Licht zu rücken. Aber das hängt für mich absolut von der "richtigen" Darstellung ab. Musicals schauen sich unheimlich viele Menschen an, und ich kriege Gänsehaut wenn ich daran denke, was man damit alles gerade rücken könnte. Man könnte soviele Intrigen gegenüber Michael gekonnt in Szene setzten, hab grad echt Gänsehaut, während ich hier schreibe. Aber nur eine kleine Uneindeutigkeit kann alles ins Gegenteil verkehren, und dann ist der Schaden grösser als vorher.

    Was mich zu diesem Satz bringt...

    Zitat

    Doch die Familie Jackos habe die Rechte an den Musikstücken nicht freigeben wollen, wenn das Drehbuch nicht wohlwollend verfasst gewesen sei.

    Blöder Satz gell. Müsste es nicht "weil" heissen. Hat man hier absichtlich ein Wort ein bisschen verändert, um ein ganz anderes Bild darzustellen - in diesem Fall über die liebe Familie. :ff:

    forever mj schrieb:

    Christopher Wheeldon,

    Und er ist ein gefragter Choreograf.


    Hier mal ein kleiner Abriss...

    Christopher Wheeldon gehört zu den weltweit gefragtesten Choreographen. Er ist stellvertretender künstlerischer Leiter des Royal Ballet. Für die Compagnie kreierte er Tryst, DGV: Danse à grande vitesse, Electric Counterpoint, Trespass, Aeternum (Olivier-Award als beste neue Tanz-Produktion), Alice im Wunderland und A Winter's Tale. Der Einakter Straplessentstand ebenfalls in der Spielzeit 2015/2016 für das Londoner Ensemble.


    https://www.staatsoper.de/biog…wheeldon-christopher.html

    fs_anon_943752_1529684013.jpg


    Michael Jackson feiern


    Michael Jackson: On the Wall

    Eine bemerkenswerte Sammlung von Bildern, die aus einer Vielzahl von Quellen stammen, zeigt das Leben eines außergewöhnlichen Künstler - seinen neuen Ruf als ein Wunderkind neben seinen Brüdern in den späten sechziger und siebziger Jahren, zu seinem internationalen Superstar - Status zu singen.


    Das Buch Michael Jackson: A Celebration [aus der National Portrait Gallery ] erinnert in seinen Seiten an Michaels frühe Jahre mit dem Jackson 5, gefolgt von einem Ausschnitt von Fotos mit berühmten Freunden, Kollaborateuren und Bewunderern. Es gibt dynamische Fotos des King of Pop auf der Höhe seiner Kräfte als Solokünstler und berührende Bilder seiner letzten Monate, die für die Serie von Shows "This Is It" verbreiten und proben.


    Die Fotos werden ergänzt durch eine Auswahl von Zitaten von Michael selbst und vielen Freunden und Bekannten, die ihn gut kannten. Das Buch enthält auch eine ausgewählte Diskographie und Chronologie, die wichtige Momente in Michael Jacksons Karriere beleuchtet.


    Im Link weitere Bilder...

    Verfügbar zum Verkauf:

    NPG Shop


    https://mjbeats.com.br/celebra…hael-jackson-ae52c0f0162a

    forever mj schrieb:

    Die Frage ist, sollte es Joe gesundheitlich gut gehen, warum Jermaine dann sowas erzählt. Mit sowas spasst man doch nicht.

    Ich frage mich gerade, ob es überhaupt Jermaines Idee war. Vielleicht braucht Joe auch ein bisschen Publicity, um auf seinen 90sten aufmerksam zu machen und die beiden haben das zusammen ausgekungelt. Bringt ja IVs und somit Geld. Ich traue denen alles zu. 8|

    STERBEGERÜCHTE UM MICHAEL JACKSONS VATER Joe Jackson zu BILD:

    „So geht es mir wirklich“

    21.06.2018 - 14:22 Uhr

    Joe Jackson freut sich auf seinen 90. Geburtstag.

    Große Aufregung in den Medien weltweit. Nach Angaben von Michael Jacksons (†50) Bruder Jermaine (63) liegt das Familienoberhaupt des weltberühmten Musiker-Clans im Sterben.

    Jermaine sagte über den Gesundheitszustand von Vater Joe (89): „Unser Vater hat nicht mehr viel Zeit. Er ist sehr krank und seine Familie wird nicht an sein Krankenbett gelassen. Das macht unsere Mutter krank. Niemand weiß genau, was gerade vor sich geht.“

    Medien weltweit übernahmen die Meldung, schrieben bereits, dass Joe auf dem Todesbett liege.


    Tatsächlich aber befindet Joseph Jackson sich in seinem Haus in Las Vegas – und er plant seinen 90. Geburtstag, den er am 26. Juli 2018 in einem Hotel in Las Vegas feiern wird.

    „Es stimmt, dass es Joe nach mehreren Schlaganfällen in den letzten Jahren gesundheitlich schon besser ging. Und es stimmt auch, dass der Weg nach vorn mit fast 90 Jahren kürzer ist als mit Mitte 50.

    Aber dass seine Familie nicht zu ihm gelassen wird und viele andere getroffene Aussagen sind schlichtweg falsch!“, sagt Ralf Seßelberg, seit 2003 Europa-Manager von Joseph Jackson.


    Mr. Jackson hat mir selbst berichtet, dass am Sonntag Vatertag in den USA war. Neben seiner Frau Katherine haben ihn unter anderem auch die Kinder LaToya Jackson, Rebbie Jackson und Jackie Jackson – zum Teil mit Enkeln und Urenkeln – besucht.

    Joe Jackson selbst sagte zu BILD: „Ich freue mich auf meinen 90. Geburtstag, an dem ich mich auch der Öffentlichkeit zeigen werde – bis dahin möchte ich meine Privatsphäre zu Hause genießen können!“


    https://www.bild.de/unterhaltu…rklich-56078844.bild.html

    Monika 61 schrieb:

    Ich hoffe mal die Brüder wollen da nicht mitmischen .Denn es werden auch Hits von Mowntown

    Mhm, jetzt wo de es sagst. :dd: Finanziell wollen sie sicher beteiligt werden, da ja auch ihre Songs dabei sind. :popel:

    forever mj schrieb:

    Jetzt wird mal was karitatives getan und es ist immer noch nicht gut

    Was m.M.n längst überfällig war. :ff:

    forever mj schrieb:

    Aber mal ganz ehrlich, was gibts denn zB an dem bevorstehendem Musical auszusetzen.

    Nix! :tanzen: Ich will jetzt nicht sagen, dass es längst überfällig war, aber Schnucki am Broadway - das is doch mal ein "MUSS". :doppelv:

    forever mj schrieb:

    Naja, es werden sich sicher auch da noch Nörgler finden

    Klar, aber die kann man grosszügig ignorieren. :D