Beiträge von forever mj

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!

    IST ZUSTAND!

    Michael Jackson 'Leaving Neverland-Dokumentarfilm wird von Channel 4 ausgestrahlt, was trotz Gegenreaktionen von Familie und Fans bestätigt wird

    Channel-Bosse haben bestätigt, dass sie die explosive Jacko-Dokumentation nächsten Monat ausstrahlen wird, nachdem der Anwalt des verstorbenen Sängers den Film als "einseitig" zugeschlagen hat.

    Von Patrick Knox
    11. Februar 2019, 12:39 uhr
    Aktualisiert: 11. Februar 2019, 12:48 uhr







    KANAL 4 hat gerade bestätigt, dass der Sprengstoff Michael Jackson ausgestrahlt wird, der Leaving Neverland entlarvt - trotz einer Rückwirkung von Familie und Fans der verstorbenen Sängerin.


    Jacksons Anwesen hatte die umstrittene Leaving Neverland-Dokumentation, die behauptet, er habe Jungen missbraucht, als "schändlich" eingestuft.

    GETTY - POOL

    6

    Der Nachlass von Michael Jackson ist verrückt nach Channel 4s Plan, die Leaving Neverland-Dokumentation zu senden





    Das Verlassen von Neverland wird am 6. und 7. März in Kanal 2 auf Kanal 4 ausgestrahlt, und zwar abends um 21 Uhr.

    Der Nachlass von Michael Jackson hatte an Channel 4 einen Brief mit der Warnung gesendet, dass eine Dokumentation über zwei Männer, die den Sänger wegen Kindesmissbrauchs beschuldigen, gegen die Programmierrichtlinien des Netzwerks verstößt.

    Der Brief des Nachlassanwaltes Howard Weitzman besagt, dass "Leaving Neverland" keinen Versuch unternimmt, den Anklägern von Jacksons Nachlass, seiner Familie, Freunden oder anderen, die seinen Ruf verteidigt haben, eine Antwort zukommen zu lassen.

    Dies wird, so wird behauptet, von den Standards des Senders für sachliche Programmierung und grundlegende journalistische Ethik gefordert.

    CHANNEL Lehnt BIAS-ANSPRÜCHE ab

    Channel 4 sagte jedoch heute in einer Erklärung, dass die Anschuldigungen gegen Jackson in der Dokumentation durch die Ablehnung widerlegt werden, die Jackson zu seinen Lebzeiten gemacht hatte.

    Dort heißt es, dass die Sendung die britischen Rundfunkvorschriften erfüllt, indem sie diese Ablehnungen bereitstellt.

    "Bei dieser Gelegenheit ist die Person, gegen die die erheblichen Vorwürfe erhoben werden, verstorben.

    "Es ist daher angebracht, dass seine Leugnungen während des Lebens in das Programm aufgenommen werden", sagte der Sender.

    Der Regisseur des Films, Dan Reed, hat sich bereits auf die Kritik aus dem Nachlass geäußert und sagte, er habe sich absichtlich auf Robson und Safechuck konzentriert.

    Reed sagte: "Jeder, der den Film sieht, wird wissen, dass es einzig und allein darum geht, die Geschichten zweier spezifischer Personen und ihrer Familien in eigenen Worten zu hören. Darauf sind wir sehr stolz."

    GEBOT ZUM PULL DOC

    Das dreiseitige Dokument aus dem Nachlass erinnert an einen längeren Brief, der am Freitag an HBO gesendet wurde. Er forderte die Vorwürfe von Wade Robson und James Safechuck als "schändlich" auf und forderte die Untersuchung der Hintergründe der Männer auf.

    Eine Kopie des HBO-Briefs wurde dem Channel-4-Brief beigefügt und gilt genauso für den britischen Sender, heißt es in dem Brief.

    Die beiden Kanäle produzierten gemeinsam den dokumentarischen Bericht darüber, wie sich das Leben der beiden Männer mit Jacksons Leben überschnitten hat, als sie auf der Höhe seines Ruhms Kinder waren, und wie das Trauma dessen, was sie in ihrer Jugend sagten, im Erwachsenenalter auftauchte.

    Jackson starb 2009 an einer Überdosis der Medikamente Propofol und Benzodiazepin, nachdem er einen Herzstillstand erlitten hatte.


    https://www.thesun.co.uk/news/…tary-channel-4-broadcast/

    Wo bleibt eigentlich Michaels "Freund" Dieter Wiesner? :dd: Den vermisse ich seit geraumer Zeit. :bored: Als "Freund" möchte man doch sicher unbedingt was dazu sagen. :popel:

    Ja, sehr still gerade der Wiesner, der ach so 'gute Freund' :dd:.


    So einige vermisst man schon, dass sie sich mal äussern.



    Auch vermisse ich Omer Bhatti zB.


    Wo ich aber auch gespannt bin, auf die Antwort von Radaronline auf den Brief des Estates. Werden sie das grosse Geheimnis über die Identität des grossen Unbekannten(Insiders) endlich lüften, oder werden wir weiterhin unter den 'Unwissenden' bleiben müssen :kicher::stern:



    Gefällt 3.512 Mal

    lavellesmithjr

    Hey, everyone! 😉
    I hope you're having a good weekend.

    Recently I have received messages in my profile asking me to say some words about a "Documentary" - whose name I will not say because it is a nonsense content - but it was exhibited at a Festival... I have only one thing to say: if those people had any dignity, they would never say such stupid things.
    My friend Michael Jackson is TOTTALY INNOCENT. He always was. ❤️
    Hey, alle zusammen! 😉

    Ich hoffe, du hast ein schönes Wochenende.



    Kürzlich habe ich in meinem Profil Nachrichten erhalten, in denen ich gebeten wurde, einige Worte zu einer "Dokumentation" zu sagen - deren Namen ich nicht sagen werde, weil es ein Unsinn ist -, aber er wurde auf einem Festival ausgestellt ... Ich habe nur eine Sache zu sagen Wenn diese Menschen irgendeine Würde hätten, würden sie niemals solche dummen Dinge sagen.

    Mein Freund Michael Jackson ist TOTTALY INNOCENT. Er war es immer.❤️

    (google Übersetzung)



    https://mobile.twitter.com/lav…-Neverland-quot%2Fpage167



    Das ist sicher alles ganz lieb gemeint von den Fans,

    Sicherlich, aber ich stehe diesem Brief auch kritisch gegenüber. Es fängt damit an, dass es gleich zu Anfang heisst, 'im Auftrag von Michael Jackson'. Ist es das? Michael kann nix mehr in Auftrag geben und stünde er überhaupt hinter diesem Brief? Ich weiss es nicht.


    Würde Jordy nun aufgrund dieses Briefes ein offizielles Statement pro Michael setzen, hätte es nicht die gleiche Bedeutung für mich, als wenn er es von sich aus tun würde, eben ohne darum gebeten worden zu sein. Sowas muss von einem selbst kommen, in dem Fall von Jordy.


    Dennoch glaube ich nicht, dass selbst wenn er sich mal äussern sollte, unabhängig von diesem Brief, dass es bei den MJ-Kritikern irgendwas an ihrer Einstellung ändern würde. Wie sämtliche Fakten, die Michaels Unschuld beweisen, würden sie auch Jordys Worte ignorieren.

    King Of Pop Michael Jackson erhält bald einen musikalischen Tribut in Indien, Deets Inside

    Das Konzert wird talentierte Musiker, Broadway- und Las Vegas-Tänzer zeigen.

    IANS

    Aktualisiert: 2. Februar 2019, 09:25 Uhr IST




    Michael Firestones "I AM KING: Die Michael-Jackson-Erfahrung" - ein Live-Konzert, das dem verstorbenen King of Pop Michael Jackson Tribut zollt - wird Indien im März erreichen.

    Nachdem ich die Menschen auf der ganzen Welt unterhalten hatte, wird "I AM KING - The Michael Jackson Experience" vom 7. bis 17. März in sieben Shows im National Center for the Performing Arts (NCPA) von Mumbai und im St. John's Auditorium von Bengaluru stattfinden.


    Die Online-Ticketplattform BookMyShow bringt die Show zusammen mit dem Event-Unternehmen LAT (Live At The) nach Indien, lesen Sie eine Erklärung.

    Die Show, die vor Fans weltweit und in Las Vegas aufgetreten ist, wird Jackson Tribute Artistes zeigen, die bei einigen seiner populären Hits tanzen.



    Die Shows zeigen talentierte Musiker, Broadway- und Las Vegas-Tänzer. Die Performance wird von Firestone angeführt, gefeiert von Fans und Kritikern, die MJs Look und Style nachempfunden haben. Es wird Wiedergaben von Jacksons Hits enthalten, darunter "Bad", "Billie Jean", "Thriller" und "Human nature".

    Kunal Khambhati, Head-Live Events und IP, BookMyShow, sagte: "Michael Jackson war nicht nur ein legendärer Pop-Artist, sondern ein Phänomen, das die Welt im Sturm erobert hat. Seine Musik- und Tanzstile finden überall in Indien Einzug und wir sind es absolut erfreut, die Show ins Land zu bringen. "


    https://www.news18.com/news/mo…deets-inside-2022661.html




    andjustice4some


    andjustice4some

    @andjustice4some


    Chinese fans lead by

    @mkgenie
    have donated $3,000 to Taj Jackson's GoFundMe and pushes the total donations to over $50,000! Take the time to thank Keen and the Chinese #MJFam! (link: https://www.gofundme.com/untitled-michael-jackson-documentary-series?pc=tw_dn_cpgntopnavlarge_r&rcid=r01-154977586004-af1e8ccb22a74fcb) gofundme.com/untitled-micha…








    Chinesische Fans führen vorbei@mkgenie
    haben $ 3.000 an Taj Jacksons GoFundMe gespendet und die Gesamtspende auf über $ 50.000 erhöht! Nehmen Sie sich Zeit, um Keen und dem chinesischen #MJFam zu danken!

    (google Übersetzung)


    https://mobile.twitter.com/and…tatus/1094467141657518080

    Offener Brief an Jordan Chandler



    Open letter to Jordan Chandler. In response to recent allegations levelled against Michael Jackson. On behalf of Michael Jackson and the fan community.


    openlettertojordy@gmail.com


    Dear Mr. Chandler.


    It is with the deepest respect that we reach out to you today with an open heart and an open mind. We appreciate your right to peace and understand that you may choose to ignore this letter and continue to enjoy your anonymity away from the world and media spotlight. Our continued hope is that this letter may find a way to reach you. Respectfully we ask for a short moment of your time. As you may be aware, Channel 4 (UK) and HBO have announced a documentary due to air in March featuring interviews with, but not limited to, James Safechuck and Wade Robson. Entitled ‘Leaving Neverland’, the film focuses on disgusting allegation of sexual abuse levelled at Michael Jackson. It is our belief based on many years of research and investigation, that these allegations are untrue and unfounded. Simply put, Michael Jackson is again being subjected to worldwide ridicule and condemnation based solely on the lies of two men motivated entirely by financial gain. Unfortunately, this all began in 1992/93 with the testimony of a then young boy who with no doubt, had his entire world destroyed as the face of one of the world's most notorious media stories. You. We can not begin to understand how this has affected you then as a child and now as a man. We do however understand that in no part, as reflected in documented interviews, did Michael ever put this on your shoulders. Michael cared incredibly, not only for you but for children the world over. Michael, on many occasions, made it clear that he did not put the blame on to you. Michael understood that the pain and suffering he was served was solely the result of the negative influences impressed upon you as a child and the greed and desire of adults around you. He understood that you were suffering. He felt the pain in your heart as much as his own. As a community we understand this. We have come to appreciate over time that as a child you had no control of the world around you.





    We have followed your story for a very long time and have recognised that this has haunted you for over 25 years. We can not begin to comprehend the anguish and difficulty you have had to deal with. We also appreciate that within the community, there are a handful of people that have levelled a disrespectful level of personal abuse toward you. There may be a few fans of Michael that don't comprehend the concept that in 1992 you were a child. Today, we want you to know that we do not represent that minority, and they do not represent us. The legacy of Michael Jackson is under threat of being destroyed. The recent allegations made by Wade and Safechuck are not only a threat to Michaels integrity as a person but to Michaels gift as an entertainer and philanthropist. Michael Jackson only ever wanted to do good in this world. His message of hope and love was shared the world over through his music, charitable work and gift. We can not let these awful lies take that away. Michael is no longer here to defend himself. We hope that maybe you will. Jordan, we ask of you today to come forward and set the record straight. To finally put an end to this terrible and inconceivable injustice. For too long Michael has been the subject of soul destroying allegations and lies. Be it an interview on national television, a short statement or written response, please, step briefly into the spotlight and share YOUR story. Jordan, understand that we are by your side, standing with you, not against you. For many years we as a community have been represented by a negative minority. This is a totally misconceived judgment. We only have your best interests at heart and appreciate that this is an awfully big request. You are not alone Jordan. Together, we can help you to find redemption and with your help, we can all move forward in a world where Michael can be remembered as he deserves to be. With peace and love. The Michael Jackson Fan community. (Signed individually by Michael Jackson fans the world over by way of sharing/retweeting/posting this letter throughout social media and the world. By sharing this letter we are in agreement that we stand by the overall message of hope, love and peace and with respect for Mr. Chandler, his family and friends and each other as a community) Contact can be made with the author of this letter


    at: openlettertojordy@gmail.com



    Offener Brief an Jordan Chandler. In Reaktion auf die jüngsten Anschuldigungen gegen Michael Jackson. Im Auftrag von Michael Jackson und der Fan-Community.

    (google Übersetzer)


    Sehr geehrter Herr Chandler.


    Mit tiefem Respekt erreichen wir Sie heute mit offenem Herzen und offenem Herzen. Wir wissen Ihr Recht auf Frieden zu schätzen und verstehen, dass Sie diesen Brief möglicherweise ignorieren und Ihre Anonymität abseits des Welt- und Medienscheins weiterhin genießen können. Wir hoffen, dass dieser Brief einen Weg finden kann, um Sie zu erreichen. Respektvoll bitten wir um einen kurzen Moment Ihrer Zeit. Wie Sie vielleicht wissen, haben Channel 4 (UK) und HBO eine Dokumentation angekündigt, die im März ausgestrahlt werden soll und Interviews mit James Safechuck und Wade Robson beinhaltet, die jedoch nicht darauf beschränkt sind. Der Film mit dem Titel 'Leaving Neverland' konzentriert sich auf abscheuliche Anschuldigungen wegen sexuellen Missbrauchs bei Michael Jackson. Wir sind der Überzeugung, dass diese Behauptungen aufgrund jahrelanger Forschung und Untersuchung unwahr und unbegründet sind. Einfach ausgedrückt, wird Michael Jackson erneut weltweit lächerlich gemacht und verurteilt, und zwar ausschließlich aufgrund der Lügen zweier Männer, die ausschließlich aus finanziellen Gründen motiviert sind. Leider begann das alles 1992/93 mit dem Zeugnis eines damaligen Jungen, der ohne Zweifel seine gesamte Welt als Gesicht einer der berüchtigsten Mediengeschichten der Welt zerstören ließ. Sie. Wir können nicht anfangen zu verstehen, wie sich das als Kind und jetzt als Mann auf Sie ausgewirkt hat. Wir verstehen jedoch, dass Michael Ihnen dies, wie in dokumentierten Interviews gezeigt, keinesfalls auf Ihre Schultern legte. Michael kümmerte sich unglaublich, nicht nur für Sie, sondern für Kinder auf der ganzen Welt. Michael hat bei vielen Gelegenheiten deutlich gemacht, dass er Ihnen nicht die Schuld gegeben hat. Michael verstand, dass der Schmerz und das Leid, dem er diente, einzig auf die negativen Einflüsse zurückzuführen war, die Sie als Kind geprägt hatten, und auf die Gier und das Verlangen von Erwachsenen um Sie herum. Er hat verstanden, dass Sie leiden mussten. Er fühlte den Schmerz in Ihrem Herzen genauso wie seinen eigenen. Als Gemeinschaft verstehen wir das. Mit der Zeit haben wir erkannt, dass Sie als Kind keine Kontrolle über die Welt um Sie hatten.


    Wir haben Ihre Geschichte sehr lange verfolgt und erkannt, dass Sie dies seit über 25 Jahren verfolgt. Wir können nicht anfangen, die Ängste und Schwierigkeiten zu verstehen, mit denen Sie zu kämpfen hatten. Wir wissen auch zu schätzen, dass es innerhalb der Gemeinschaft eine Handvoll Menschen gibt, die einen respektlosen Grad an persönlichem Missbrauch gegen Sie ausgemacht haben. Es mag einige Fans von Michael geben, die nicht verstehen, dass Sie 1992 ein Kind waren. Heute möchten wir, dass Sie wissen, dass wir diese Minderheit nicht repräsentieren und dass sie uns nicht repräsentieren. Das Erbe von Michael Jackson droht zerstört zu werden. Die jüngsten Behauptungen von Wade und Safechuck sind nicht nur eine Bedrohung für Michaels Integrität als Person, sondern auch für Michaels Geschenk als Entertainer und Philanthrop.

    Michael Jackson wollte nur in dieser Welt Gutes tun. Seine Botschaft der Hoffnung und der Liebe wurde durch Musik, Wohltätigkeitsarbeit und Geschenk der ganzen Welt vermittelt. Wir können nicht zulassen, dass diese schrecklichen Lügen das wegnehmen. Michael ist nicht mehr hier, um sich zu verteidigen. Wir hoffen, dass Sie das vielleicht tun werden. Jordan, wir bitten dich heute, nach vorne zu treten und den Rekord aufzustellen. Endlich diesem schrecklichen und undenkbaren Unrecht ein Ende zu setzen. Zu lange war Michael Gegenstand von Seelen, die Vorwürfe und Lügen zerstörten. Sei es ein Interview im nationalen Fernsehen, eine kurze Stellungnahme oder eine schriftliche Antwort, treten Sie bitte kurz ins Rampenlicht und teilen Sie Ihre Geschichte mit. Jordan, verstehe, dass wir an deiner Seite stehen, bei dir stehen, nicht gegen dich. Als Gemeinschaft sind wir seit vielen Jahren durch eine negative Minderheit vertreten. Dies ist ein völlig falsch verstandenes Urteil. Wir haben nur Ihr Bestes im Herzen und wissen zu schätzen, dass dies eine sehr große Anfrage ist. Du bist nicht allein Jordanien. Gemeinsam können wir Ihnen helfen, Erlösung zu finden, und mit Ihrer Hilfe können wir alle in einer Welt vorankommen, an die Michael erinnert werden kann, so wie er es verdient hat. Mit Frieden und Liebe. Die Michael Jackson Fan Community. (Individuell von Michael Jackson unterschrieben, begeistert er die Fans auf der ganzen Welt, indem er diesen Brief in allen sozialen Medien und auf der ganzen Welt verbreitet / veröffentlicht.) Durch die Weitergabe dieses Briefes sind wir uns einig, dass wir zu der allgemeinen Botschaft von Hoffnung, Liebe und Frieden sowie mit Respekt vor Herrn Chandler, seiner Familie und seinen Freunden und untereinander als Gemeinschaft.) Der Autor kann mit diesem Autor Kontakt aufnehmen


    openlettertojordy@gmail.com

















    https://docs.google.com/docume…RKuT0qY/edit?usp=drivesdk

    Gestern hat der HBO Programm-Präsident ein IV gegeben. Er äusserte sich auch zu dem 10-seitigen Brief des Estates an HBO. Es ist ein IV, wo es auch um andere Themen geht. Ich stelle hier nur das ein, wo es um Michael/die Doku geht






    Sie haben ein Premiere-Datum für Leaving Neverland festgelegt . Haben Sie angesichts der Kommentare des Nachlasses von Jackson, dass es sich um ein " Boulevard-Attentat " handelt, haben Sie irgendwelche Bedenken, es auszusenden?

    Überhaupt nicht. Alles, was ich fragen würde, ist, dass jeder, der darüber schreibt oder nachdenkt, dies beobachten und sich das Urteil vorbehalten würde, bis es es sieht. Es ist eine sehr starke Dokumentation.



    Sind Sie auf mögliche Rückschläge oder Rechtsstreitigkeiten aus dem Nachlass vorbereitet?

    Ja. [Wir haben] keine Pläne, es nicht zu lüften.



    Wurde nach dem Sundance-Screening und den Kommentaren des Anwesens ein Gespräch mit HBO-Chef Richard Plepler oder AT & T-Chef John Stankey darüber geführt, dass man sich an das umstrittene Dokument hält?


    Lassen Sie uns klar sein: Welche Kontroverse? Es gab zwei Demonstranten in Sundance. Reservieren Sie sich ein Urteil und schauen Sie zu und entscheiden Sie selbst.


    Und wenn die Proteste lauter werden?


    Wir stehen dabei. Es ist sehr, sehr mächtig.


    Würdest du dich mit dem Jackson Estate treffen, angesichts des kürzlich veröffentlichten 10-seitigen Briefes und der Behauptung, die journalistische Ethik zu ignorieren ?


    Der Brief ändert nichts. Die Show wird ausgestrahlt. Es ändert sich nicht wegen des Briefes und ich bitte, dass jeder es sich anschaut und für sich selbst entscheidet. Es ist eine sehr, sehr aussagekräftige Dokumentation und ich denke, sobald sie es sehen, werden sie es verstehen.



    Sie haben also kein Interesse an einem Treffen mit dem Jackson Estate?


    Nein. Es gibt keine Pläne, an einem Meeting teilzunehmen. Wir zeigen den Dokumentarfilm und der Brief wird daran nichts ändern.


    https://www.hollywoodreporter.…leaving-neverland-1184441

    fs_anon_130705_1549724831.jpeg


    Michael Jackson wurde zerstört, wie keine andere Person unserer Zeit. Sie müssen sich daran erinnern, Michael Jackson war unschuldig. Er erwies sich als unschuldig in unseren Gerichten. Wenn Sie die Gerichtsdokumente lesen, es ist Wahnsinn, es hätte niemals vor Gericht gehen sollen. Wir haben 10 Millionen Dollar ausgegeben, um ihn strafrechtlich zu verfolgen, während wir kein Geld für die Schulen von Kalifornien hatten.


    https://mobile.twitter.com/Fre…-Neverland-quot%2Fpage162

    HAWAII GEMEINSCHAFTSSTIFTUNG

    ROBSON FAMILY FUND

    Der Robson Family Fund der Hawaii Community Foundation wurde 2019 von Wade und Amanda Robson gegründet. Wade Robson, ein Überlebender des sexuellen Missbrauchs von Kindern, wollte zusammen mit Amanda Robson, seiner Frau, Mutter ihres Kindes und auch einem Überlebenden von Kindesmissbrauch, einen wirksamen Beitrag zur Heilung und Verhütung von Kindesmissbrauch leisten.

    Mit der Unterstützung der Hawaii Community Foundation wird der Robson Family Fund Stipendien an Organisationen in der ganzen Nation verteilen, die sich für die Heilung von Opfern und Überlebenden von Kindesmissbrauch einsetzen. Der Fonds wird sich auch auf Zuschüsse konzentrieren, die die Präventionsbemühungen unterstützen, und soll Lücken in den Bereichen Heilung und Prävention von Kindesmissbrauch identifizieren und schließen, die nicht ausreichend erforscht, unterentwickelt oder inaktiv sind.

    Mahalo für Ihren Beitrag und Unterstützung dieser Bemühungen. Alle Spenden sind steuerlich absetzbar. Weitere Informationen über Wades Reise zur Heilung finden Sie auf seiner Website .

    RobsonFamilyFundsquare.png


    Informationen zum Geschenk
    • 250,00 $
    • $ 500,00
    • $ 10,00
    • Andere
    • $
    zusätzliche Information
    Anonym: Anonym geben
    Bemerkungen:
    Abrechnungsdaten
    Titel: DR. Herr. Herr Frau. Frau. Frau. Professor Herr
    Vorname:
    Nachname:
    Land: Vereinigte Staaten Kanada China Deutschland Hongkong Irland JAPAN Philippinen Singapur Südkorea Thailand Großbritannien
    Adresszeilen:
    Stadt:
    Zustand: <Bitte auswählen> AA AE AL AK AB WIE AP AZ AR BC CA CZ CO CT DE DC FM FL GA GU HALLO ICH WÜRDE IL IM IA KS KY LA MIR MB MH MD MA MI MN FRAU MO MT NE NV NB NH NJ NM NY NL NC ND MP NT NS NU OH OK AUF ODER PW PA PE PR QC RI SK SC SD TN TX UT VT VI VA WA WV WI WY YT VIC N / A
    POSTLEITZAHL:
    Telefon:
    Email:
    Zahlungsinformationen
    Name des Karteninhabers:
    Kreditkartennummer:
    Speicherkarten-Typ: Visa American Express Entdecken MasterCard
    Ablauf der Karte:
    01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 2019 2020 2021 2022 2023 2024 2025 2026 2027 2028 2029 2030 2031 2032 2033
    Karten-Sicherheitscode:


    https://www.hawaiicommunityfoundation.org/robsonfamilyfund

    Brief des Michael Jackson Estates an Radaronline



    Re: Puported Radar Online Artice re “Exhumation of Michael Jackson”

    Gentlepersons:


    We are counsel to the Co-Executors of the Estate of Michael J. Jackson, as well as

    various wholly-owned entities which own intellectual property and other intangible rights

    associated with the late Michael Jackson (collectively the “Estate” or the “Jackson Estate”).

    The Estate asked me to alert you to the fact that your website, Radar Online, appears

    to have fallen victim to a hack by online pranksters who are posting utterly ludicrous articles

    on it. In particular, we refer you to the “article” that appeared on your site at 9:30 a.m. on

    February 6, 2019, entitled Michael Jackson’s Body May Be Exhumed As 11 More Sex Assault

    Victims Come Forward.

    1

    The only thing about the article that struck us as genuine—and not a

    hack—was the fact that it was attributed to “Radar Staff.” No individual, of course, would

    attach their personal name to such a trashy article full of obvious lies.


    In the very unlikely event that this article was indeed a genuine article by “Radar Online,” could you please ask your “source” when Mr. Jackson’s body will be exhumed? As the successors to Mr. Jackson’s legal interests, the Estate’s representatives were surprised no one told them about this unusual development. We see that the source is identified as “an insider”—can you let us know what asylum he is inside?









    Gentlepersons: Wir sind die Co-Executoren des Nachlasses von Michael J. Jackson sowie verschiedenen hundertprozentigen Körperschaften, die geistiges Eigentum und andere immaterielle Rechte im Zusammenhang mit dem verstorbenen Michael Jackson (gemeinsam das „Anwesen“ oder das Jackson Estate “). The Estate bat mich, Sie darauf aufmerksam zu machen, dass Ihre Website, Radar Online, scheinbar einem Hacker von Online-Schelmern zum Opfer gefallen ist, die äußerst lächerliche Artikel darüber veröffentlichen. Insbesondere verweisen wir Sie auf den „Artikel“, der am 6. Februar 2019 um 9:30 Uhr auf Ihrer Website mit dem Titel Michael Jacksons Körper als elf weitere Opfer von sexuellen Übergriffen vorgeführt wurde.1 Das einzige, was zu diesem Artikel gehört Das erschien uns als echt - und nicht als Hack - die Tatsache, dass sie dem „Radarstab“ zugeschrieben wurde. Natürlich würde kein Individuum seinen persönlichen Namen einem solch trashigen Artikel voller offensichtlicher Lügen zuordnen.




    In dem sehr unwahrscheinlichen Fall, dass dieser Artikel tatsächlich ein echter Artikel von „RadarOnline “, könnten Sie bitte Ihre„ Quelle “fragen, wann Mr. Jacksons Körper exhumiert wird? Wie
    Die Nachfolger von Jacksons rechtlichen Interessen waren die Vertreter des Nachlasses nicht überrascht
    man erzählte ihnen von dieser ungewöhnlichen Entwicklung. Wir sehen, dass die Quelle als „eine
    Insider “- können Sie uns sagen, in welchem Asyl er sich befindet?


    (google Übersetzung)


    https://gallery.mailchimp.com/…25da3438/attachment_1.pdf


    (Neueste) Ankündigung aus dem Estate :



    Hallo #MJFam:



    Wie wir alle wissen, waren die letzten Wochen sowohl für dieEstate-als auch für Michaels weltweite Fangemeinde sehr schwierig. Wie wir mit vielen von Ihnen persönlich kommuniziert haben, wissen Sie, dass hinter den Kulissen des Anwesens eine beträchtliche Menge an Arbeit stattfindet, die für die Öffentlichkeit nicht sichtbar ist, um die falschen Vorwürfe in "Leaving Neverland" zu bekämpfen und Michaels Erbe zu schützen vorwärts bewegen



    In den letzten Tagen haben uns mehrere von Ihnen über einen absurden und obszönen Artikel geschrieben, der diese Woche in RadarOnline erschienen ist. RadarOnline ist natürlich nichts weiter als eine Unterhaltungs-Site, die die Grundinstinkte der Menschheit anspricht, und ist der Benennung der Boulevardzeitung kaum würdig.



    Seit sie ihre absurde Geschichte veröffentlicht haben, haben die Anwälte des Anwesens den Verlegern diese Antwort geschickt. Wir hoffen, dass dies einige der in den letzten Tagen geäußerten Bedenken zerstreuen wird. Der Text des Briefes kann hier gelesen werden.

    Außerdem wollten wir den Text des Briefes teilen, der kürzlich von den Anwälten des Anwesens an HBO gesendet wurde. Es kann im Hollywood Reporter gelesen werden.



    https://www.hollywoodreporter.com/th...page-l-1184415



    Brief: https://gallery.mailchimp.com/b10cd0...tachment_1.pdf



    Mit freundlichen Grüßen



    MJOnline

    Das offizielle Online-Team von Michael Jackson Estate ™


    http://www.mjjcommunity.com/fo…on)-2018-and-Beyond/page2

    MICHAEL-JACKSON-TRIBUTESHOW:Interview: „Wir feiern seine Musik“

    Die Hommage an Michael Jackson geht in diesem Jahr wieder auf Tournee in Deutschland, Österreich und Luxemburg. Foto: Sven Darmer 1 von 2 Die Hommage an Michael Jackson geht in diesem Jahr wieder auf Tournee in Deutschland, Österreich und Luxemburg.

    – Quelle: https://www.svz.de/22512522 ©2019




    Initiator der Michael-Jackson-Tributeshow „Thriller – Live“, Adrian Grant, im Interview. Die Show kommt auch nach Rostock.

    svz.de von svz.de
    05. Februar 2019, 12:00 Uhr


    Adrian Grant war nicht nur glühender Fan von Michael Jackson, er war mit dem „King of Pop“ sogar befreundet. Der Künstlermanager, Autor, Verleger und Regisseur aus London war dabei, als der Sänger den Popklassiker „Dangerous“ in L.A. aufnahm. 2006 initiierte Grant die Tributeshow „Thriller – Live“. Die Hommage an Michael Jackson geht 2019 wieder auf Tournee in Deutschland, Österreich und Luxemburg. Olaf Neumann sprach mit Adrian Grant über die Show.


    Wie erklären Sie sich den Erfolg Ihrer Show, die weltweit fast 5000 Mal aufgeführt wurde?

    Das liegt an Michael Jacksons Musik, die einfach großartig ist. Sein erster Nummer-1-Hit gelang ihm 1969 mit „I Want You Back„ als Teil der Jackson Five. Damit beginnt auch unsere Show. Wir nehmen das Publikum mit auf eine Reise über vier Jahrzehnte. Von den Jacksons sind Titel wie „Shake Your Body Down“ dabei.

    Und dann geht es weiter mit Michaels Solo-Superstaralben „Off the wall“, „Thriller“, „Bad“ und „Dangerous“. Für jede Generation ist etwas dabei. Deswegen ist die Show auch immer noch so populär. Und wir spielen seine ikonischen Videos auf der Bühne nach. Jeder kennt doch den „Moonwalk“.

    Show in Rostock: 16. Februar, 20 Uhr, Stadthalle, Südring 90

    – Quelle: https://www.svz.de/22512522 ©2019





    Hat Michael Jackson Sie bei der Konzeption der Show beraten?

    Ich erzählte ihm 2006 von meiner Idee und dass ich es toll fände, wenn er sich irgendwie an der Show beteiligen würde. Zu dem Zeitpunkt wollte er das jedoch nicht, aber er wünschte mir Glück. Er hat sicher nicht damit gerechnet, dass „Thriller – Live“ sich zu einem Dauerbrenner entwickeln würde. Wir haben bislang in 33 Ländern vor insgesamt viereinhalb Millionen Menschen gespielt.

    Auch Michaels Erben stehen hinter der Show. Für mich ist es übrigens keine Tributeshow, sondern eine Feier seiner Musik. Seitdem haben viele andere versucht, uns zu kopieren.


    Konnte Michael Jackson die Show noch sehen?

    Er wollte sie sich eigentlich im Juli 2009 ansehen, als er in London an seiner Comebackshow „This is it“ arbeitete. Leider schaffte er es nicht mehr, aber sein Regisseur Kenny Ortega und all seine Brüder waren da.


    Wie akribisch haben Sie den Künstler Michael Jackson studiert?

    Ich sah ihn 1987 live auf der „Bad“-Tour. Aber ich kann selber weder tanzen noch singen, weshalb ich immer nach herausragenden Talenten Ausschau halte. Ein guter Sänger zu sein bedeutet nicht notwendigerweise, seine Songs singen zu können. Es ist sehr schwer, geeignete Leute zu finden.


    Wo waren Sie, als Michael Jackson starb?

    Am 25. Juni 2009 war ich zuhause und lag im Bett. Ich wurde vom Telefon geweckt; auf dem Anrufbeantworter waren bereits etliche Nachrichten. Ich konnte nicht glauben, was ich da hörte und schaltete den Fernseher ein. Es hieß, Michael Jackson sei zusammengebrochen und es gehe ihm nicht gut. Und dann wurde mir bestätigt, dass er gestorben war. Ich habe sofort seiner Familie kondoliert. Ich stand unter Schock und wollte die Thriller-Show aus Respekt vor Michael absagen. Aber dann musste ich feststellen, dass unheimlich viele Menschen sie sehen wollten. Unser Theater im West End wurde zu einem Michael-Jackson-Schrein.

    Nach seinem Tod wurde „Thriller – Live“ sogar noch erfolgreicher, weil diese Show den Leuten offensichtlich etwas bedeutet.


    Michael Jackson wurde „King Of Pop“ genannt. Ist dieser Titel gerechtfertigt?

    Absolut! Elvis war der „King of Rock'n'Roll“, Bruce Springsteen ist der „Boss“ und Michael Jackson eben der „King of Pop“. Nur wenigen Künstlern ist es vergönnt, mit ihrer Musik die ganz breite Masse zu erreichen.

    Jeder Mensch auf der Welt weiß, wer Michael Jackson ist. Er hat mit seinen Videos eine neue Kunstform kreiert und heute sind Superstars wie Lady Gaga und Justin Timberlake von ihm beeinflusst.


    Was an ihm hat Sie am meisten überrascht?

    Seine Bodenständigkeit. Michael war ein großzügiger Mensch. Er arbeitete hart und konnte sämtliche Instrumente spielen, aber ich werde auch sein breites Lächeln nie vergessen. 1996 spielte er bei der Verleihung der Brit Awards den „Earth Song“ – umgeben von Kindern und Erwachsenen. Plötzlich lief Jarvis Cocker zu ihm auf die Bühne, um direkt in der Mitte gegen ihn zu protestieren. Manche unterstellten Michael, er würde sich wie Jesus Christus verhalten. Leider wurde er oft missverstanden. Michael wusste nicht, warum Cocker dies tat, vielleicht war er ja eifersüchtig auf seinen Erfolg.

    Ich hatte das Glück, dabei sein zu dürfen, als Michael Jackson 1994 ein Krankenhaus in Budapest besuchte und dort Geschenke an kranke Kinder verteilte. Der bewegendste Moment war, wie ein Mädchen die Hand nach ihm ausstreckte und mit einem Lächeln auf den Lippen starb. Michael hat viel Gutes getan, aber die Presse tat das oft als PR-Gags ab.


    War Michael Jackson glücklich?

    Der Michael Jackson, den ich kannte, lachte oft. Er machte ständig Witze.


    Gab es keinen Schmerz in seinem Leben?

    Natürlich gab es den auch. Er wurde der schlimmsten Verbrechen beschuldigt. Fälschlicherweise. Er war ja unschuldig.

    – Quelle: https://www.svz.de/22512522 ©2019


    https://www.svz.de/regionales/…ibuteshow-id22512522.html

    Michael Jacksons Kumpel Brigitte Nielsen behauptet, der Star habe nie Kinder missbraucht und seine Handlungen seien aus dem Zusammenhang gerissen worden.

    In einem exklusiven Interview mit Sun Online sagte die Hollywood-Schauspielerin, er sei kein Kinderschänder - und wie ein "Kind selbst".

    EXKLUSIV
    Von Emma Parry und James Desborough
    5. Februar 2019, 10:54 uhr
    Aktualisiert: 5. Februar 2019, 14:46 uhr





    MICHAEL Jacksons enge Freundin Brigitte Nielsen besteht darauf, dass der Star kein Kindesmissbrauch ist - und seine Handlungen wurden "aus dem Zusammenhang gerissen".


    Die Hollywood-Schauspielerin Brigitte Nielsen erklärte gegenüber Sun Online, dass King Of Pop trotz der schockierenden Anschuldigungen wegen Kindesmissbrauchs im Dokumentarfilm Leaving Neverland kein Pädophiler sei .





    Die bombshell-Dokumentation enthält verdammende Aussagen von mutmaßlichen Opfern Wade Robson und James Safechuck, die Jackson beschuldigen, sie als Kinder sexuell missbraucht zu haben.

    Aber die 55-jährige Schauspielerin, die früher mit Sylvester Stallone verheiratet war, wies ihre Anschuldigungen zurück und sagte, Jacko sei selbst ein "Kind" und sollte "in Ruhe gelassen" werden.

    Sie zeigte auch mit dem Finger auf einige Eltern des Anklägers, weil sie mit dem Stern Geldgeschäfte gemacht hatten, anstatt Strafanzeigen zu verlangen.

    In einem Exklusivinterview sagte der Rocky-IV-Star: "Ich war selbst ein sehr lieber Freund von Michael. Ich verstehe, ob Opfer da sind, wie sie sich fühlen, aber zu diesem Zeitpunkt ist er nicht mehr bei uns. Lassen Sie ihn in Ruhe, So fühle ich mich. Lass ihn in Ruhe. "

    Zu Jacksons Freispruch im Jahr 2005 nach einem hochkarätigen Gerichtsverfahren gegen Kindesmissbrauch sagte sie: "Nun, ich bin kein Richter, aber das ist das Gesetz. Wenn Sie freigesprochen werden, werden Sie freigesprochen. Es ist offensichtlich, dass Sie Menschen im Todestrakt gesehen haben die Hälfte ihres Lebens dort verbracht haben, dann finden sie dank DNA heraus, dass sie nicht schuldig sind. Es ist verheerend. Also ist es richtig? Ist es nicht richtig?

    "Ich neige dazu, weil ich kein Richter bin, sagen, dass ich das Gesetz befolgen werde. Er wurde freigesprochen, also ist er für mich nicht schuldig. Ich verstehe, dass es Menschen gibt, die anders fühlen, aber so ist es. Und zu wissen Michael, ich habe ihn nie als schuldigen Mann gesehen. Niemals. Niemals. Das ist meine persönliche Meinung, die ihn kennt. "





    Die Mutter von fünf gibt zu, dass es für einige schwierig sein könnte, Jacksons Wunsch, ein Bett mit Kindern zu teilen, zu verstehen - aber er behauptete, er sei "ein Kind selbst" gewesen.

    Sie sagte auch, dass Eltern, die sich natürlich in Missbrauchsverfahren niedergelassen haben, nicht nach dem Besten für ihre Kinder suchen. Es wird vermutet, dass es sich um einen Hinweis auf Jacksons Auszahlung von 23 Millionen Dollar an seinen ersten Ankläger Jordan Chandler handelt.

    Nielsen sagte: "Ich kann als Elternteil verstehen. Ich habe ein kleines Mädchen und vier erwachsene Jungen. Die Eltern können denken, dass es sehr seltsam ist, aber Michael zu kennen, war er selbst ein Kind.

    "Er hatte eine sehr kindliche Art. Ich erinnere mich an das erste Mal, als ich ihn zum Mittagessen traf. Er sagte:" Hallo Brigitte, wie geht es dir? "Er sagt:" Kann ich mit den Hunden spielen? "

    "Er wollte nicht einmal zu Mittag essen. Er war selbst so kindisch.

    "Aber als Eltern gehen Sie natürlich:" Was macht ein erwachsener Mann mit meinen 13-jährigen Videospielen? Gibt es noch mehr oder nicht? " Ich verstehe vollkommen.





    "Michael hat sich wahrscheinlich mit den falschen Leuten umgeben, die ihn nicht in die richtigen Richtungen führen, aber ich glaube auch, dass die Dinge aus dem Zusammenhang gerissen wurden.

    "Und ich denke auch, dass alle Eltern, die sich geldmäßig aus dem Gericht begnügen, wenn sie wirklich glauben, dass ein Mann schuldig ist, Sie sich nicht mit Geld zufrieden geben, wenn Sie Ihrem Kind das Beste wünschen. Sie tun es anders. Dies ist meine persönliche Meinung als Mutter. "

    Sie glaubt auch, dass das Erbe der Sängerin aufgrund der Anschuldigungen beschädigt wurde.

    "Ich denke, das war schon der Fall, weil sich Michael verändert hat, als er zum ersten Mal angeklagt wurde", sagte sie.

    "Es hat ihn verwüstet. Für mich hat es seine Seele getötet. Es ist sehr, sehr traurig. Niemand gewinnt in diesen schrecklichen, verheerenden Situationen, weder die Opfer noch die, die zu Unrecht angeklagt werden. Es ist ein Durcheinander.

    "Die allgemeine Botschaft sollte darin bestehen, dass die Menschen versuchen und sich benehmen, Würde haben, ein bisschen Respekt haben und Vielfalt akzeptieren und kein Risiko eingehen, wenn Sie wissen, dass Sie nicht dort sein sollten, aber dann nicht dorthin gehen . Riskiere dich nicht. Sei vorsichtig mit dir und genieße das Leben, weil du nur eins bekommst. "





    Nielsen bestätigte auch, dass sie sich nicht gegen den unter Branddirektor Bryan Singer gerichteten Redner aussprechen würde, der beschuldigt wird, vier Teenagerjungen missbraucht zu haben .

    X-Men-Regisseurin Singer leitet ihr Remake-Projekt Red Sonya.

    "Ich denke nicht, dass Sie jemanden richten sollten, bevor es den Beweis gibt", sagte sie.

    "Es ist eine sehr kritische Situation für ihn, aber ich denke nicht, dass jemand von einem Projekt gebootet oder weggeworfen werden sollte, wenn es nicht stimmt.

    "Sie müssen es herausfinden. Er wird angeklagt, aber er wird vor Gericht gestellt, wenn es genügend Beweise gibt. Und wenn es wahr ist und sie ihn für schuldig befunden, sollte er aus dem Projekt ausgeschlossen werden. Wenn dies nicht der Fall ist, muss er dort bleiben, wo er ist beim."





    Nielsen sprach als sie an den 23. jährlichen Art Directors Guild's Excellence in Production Design Awards in Downtown Los Angeles teilnahm, bei denen der Regisseur und Produzent Rob Marshall ausgezeichnet wurde.

    Es kommt nachdem Jacksons "geheime" Freundin Shana Mangatal zu Sun Online sagte, der Star würde niemals ein Kind missbrauchen, weil er Frauen so sehr liebte.

    Inzwischen behaupten seine Ankläger, Jacksons Neverland-Villa hatte geheime Räume, alarmierte Türen und Einwegglas , um zu verhindern, dass jemand den Stern missbrauchte, der Kinder missbrauchte.


    https://www.thesun.co.uk/news/…-brigitte-nielsen-claims/

    Beauty-Comeback: Janet Jackson begeistert Fans mit neuem Oldschool-Look

    Nina BaumNina Baum
    Freie Autorin für Yahoo Style
    Yahoo Style Deutschland1. Februar 2019, 15:02 MEZ

    Janet Jackson erfindet sich neu – und erinnert dabei gleichzeitig an ihr altes Ich. Die Sängerin präsentierte auf Social Media ihre neue Frisur und verblüfft alle mit ihrem neuen Look.




    “Neues Jahr, neuer Look”

    Dank ihrer neuesten Instagram-Pics fühlen sich Fans und Follower zurück in die Vergangenheit katapultiert. Der extralange Rapunzelzopf, den sie die letzten Monate trug, ist passé. Stattdessen rockt die Sängerin jetzt einen deutlich natürlicheren Hairstyle. Die ungezähmte Lockenmähne erinnert stark an die Frisur, die wir von ihr schon aus den 90ern kennen.

    Bye-bye, Rapunzelzopf: Janet Jackson hat eine neue Frisur. (Bild: Photo by Vianney Le Caer/Invision/AP)

    Bye-bye, Rapunzelzopf: Janet Jackson hat eine neue Frisur. (Bild: Photo by Vianney Le Caer/Invision/AP)

    Ähnliche glossy Locken trug sie unter anderem im Jahr 1997, als ihr Erfolgsalbum “The Velvet Rope” auf den Markt kam – eine Verbindung, die ihren Fans natürlich auch sofort auffiel. “Deine Haare erinnern mich an das Cover von ‘Velvet Rope’, wunderschön” oder “Das erinnert mich an ‘Velvet Rope’, ich liebe es”, lauten einige Kommentare der User.




    “Eines meiner Lieblingsalben”


    Janet Jackson präsentierte ihren neuen Style zunächst auf einem Backstage-Schnappschuss aus Las Vegas, wo sie sich im MGM Grand Hotel & Casino für einen Auftritt die Ehre gab.




    “Fertigmachen für heute Abend. Ich vermisse euch, Leute”

    Aber nicht nur auf Instagram, auch bei einem Promi-Event in Los Angeles feierte Janet Jackson ihr großes Beauty-Comeback. Die Sängerin war als Ehrengast bei der Gala zum 20. Jubiläum des Carnival Choreographers Ball in Hollywood geladen und durfte einen Preis für ihr Lebenswerk entgegennehmen.




    “Ich liebe dich, Paula”

    Sie hatte sich an dem Abend für einen legeren Streetstyle entschieden und war in ein weißes T-Shirt und ein Holzfällerhemd geschlüpft – typischer Grunge-Look der 90er! Die mittlerweile 52-Jährige scheint einfach nicht zu altern, das Outfit steht ihr heute genauso gut wie vor 30 Jahren.


    https://de.style.yahoo.com/bea…chool-look-140224607.html


    Neverland-Regisseur erhält Missbrauch von Michael Jackson-Fans "so ekelhaft, wie man es vielleicht erfinden könnte"




    Dan Reed: "Ich bekomme schreckliche E-Mails von Michael Jackson-Fans"





    Leaving Neverland Regisseur spricht über Missbrauch von Michael Jackson Fans

    Der Regisseur von Leaving Neverland , der Dokumentarfilm, in dem zwei Männer, die behaupten, Michael Jackson habe sie als Kinder missbraucht, über die Missbrauchs-Fans des verstorbenen Sängers gesprochen, haben ihn geschickt.

    Dan Reed sagte, er habe Tausende von "schrecklichen" E-Mails erhalten, darunter Material, "so ekelhaft, wie man es sich nur vorstellen kann".

    Leaving Neverland bietet ausführliche Interviews mit zwei von Jacksons Anklägern, Wade Robson und James Safechuck. Der vierstündige Dokumentarfilm hatte letzte Woche beim Sundance Film Festival in Utah Premiere und ließ die Zuschauer durch die Details der Vorwürfe schockiert .


    Jacksons Nachlass hat den Dokumentarfilm als "Boulevard-Charakterattentat" bezeichnet und die Aussagen von Robson und Safechuck als "öffentliches Lynchen" mit "keine Wahrheit" bezeichnet.



    In einem Interview mit dem Rolling Stone Magazine sagte Reed, er glaube an die Aussagen und fragte, warum die Öffentlichkeit auf Männer, die zu sexuellem Missbrauch gestanden haben, "sie beschämen" und "schließen" sollte.

    "Ich erhalte schreckliche E-Mail-Nachrichten von Michael Jackson-Fans", sagte Reed. "Mehrere tausend E-Mails in den letzten drei Wochen. Absolut so ekelhaft, wie Sie es vielleicht erfinden könnten.

    "Und warum reagieren die Leute auf diese Weise? Warum, wenn zwei Männer nach vorne kommen und sagen, dass sie als Kind sexuell missbraucht wurden, warum wollen wir sie beschämen? Warum wollen wir sie schließen? Warum wollen wir sie zum Schweigen bringen? Warum wollen wir sie bedrohen? Ich verstehe das nicht. “



    Leaving Neverland
    wird im Frühjahr auf Channel 4 und HBO Premiere haben.


    https://www.independent.co.uk/…s-interview-a8759731.html