Beiträge von forever mj

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!

    Egal, wie stark sich Paris vielleicht nach aussen hin gegeben hat,katherine als erwachsene Frau muss wissen,was die aussage bei Gericht und die folgen des Prozesses fuer so junge Menschen hat.wenn der Prozess vorbei ist,ist erst es fuer die kids noch lange nicht.sie werden lebenslang mit den Informationen aus dem Prozess konfrontiert.katherine hatte auch Berater,die ihr abrieten vom Prozess.
    Wenn Michael freiwillig seine Mutter und Geschwister finanziell unterstützt hat,müssen sie es dann gleich ausnutzen?Michael konnte seiner Mutter keinen Wunsch ab schlagen.deshalb war sie oft die vermittlerin,wenn die Geschwister mal wieder Geld brauchten


    Ich glaube Michael fuehlte sich nur von seiner Mutter geliebt,wenn erstens Leistung als Künstler erbrachte und zweitens das Geld mit nach hause brachte.
    Michael war nur fuer 3 Kinder unterhaltsverpflichtet-seine eigenen.
    Sein weiches Herz und seine liebe zu Kindern liessen ihn auch Unterhalt fuer Nichten und Neffen zahlen.
    Erst wird ausgenutzt dies bezüglich.das kann ich nicht positiv sehen.
    Noch kurz zum Prozess.katherine geht es nicht um Gerechtigkeit fuer Michael.denke da an die vergleichsangebote der jacksons an AEG.
    AEG wird vorgeworfen,Michael nur als Geld Maschine gesehen zu haben-sahen/sehen die jacksons etwas anderes in ihm?

    Dass katherine nicht bemerkt hat,wie schlecht es Paris wirklich ging,sagt doch viel aus.


    Jede liebende Mutter/Oma merkt doch,wenn etwas mit dem Kind nicht stimmt.


    Sie wohnen schliesslich seit 4Jahren unter einem Dach.


    Aber in diesem Fall wundert es mich nicht.


    Katherine waren wohl andere 'baustellen',wie der AEG-Prozess wichtiger.


    Statt ruecksicht auf die kids zu nehmen,wurden sie noch fuer diesen instrumentalisiert.


    Staendig sind die kids der oeffentlichkeit ausgesetzt.


    Sie werden von katherine als werbetraeger benutzt.sie lässt alles zu.
    I

    Baccara ,Lost Angel und Maike, ich kann euch nur zustimmen.


    Katherine lernt nicht aus ihren Fehlern-im Kinder verheizen war sie schon frueher gut.


    Was hat ein 'Punkte verdienen' MUESSEN,um gewisse vorzuege geniessen zu dürfen,wie etwa das treffen der Familie, mit trauerbewaeltigung zu tun?


    Jemand,der so fertig war,dass er einen suizidversuch unternommen hat,muss erstmal was 'LEISTEN', um seine Familie sehen zu dürfen?!


    Und dass katherine das punkte-system auch noch im Interview erwaehnt,zeigt doch nur,wie normal und selbstverstaendlich ein soches fuer sie zu sein scheint.


    Paris ganz allein in dieser schule-disziplin statt nestwaerme.


    Ja-katherine unglaublich...

    Lieber Michael,


    Du fehlst...


    Du fehlst als Saenger
    Du fehlst als Taenzer
    Du fehlst als Performer


    Die Welt hat ihren 'King of Pop' verloren


    Du fehlst...


    Deine unschuldige liebe zu Kindern fehlt
    Deine tierliebe fehlt.
    Deine liebe zur Natur fehlt
    Dein unermuedlicher Einsatz fuer die kranken und schwachen fehlt


    Die Welt hat ihren großen Humanisten verloren


    Du fehlst...


    Da gibt es 3 wunderbare Menschen
    Sie müssen schon lange ohne dich sein
    Sie müssen reifen und erwachsen werden-ohne dich


    Diese 3 Kinder haben ihren Vater verloren


    An diesem heutigen Tag sind meine Gedanken ganz bei ihnen-sie waren das wichtigste fuer dich


    Du fehlst...

    Ich verstehe katherine einfach nicht.


    Sie spricht,wie eine liebevolle Oma,aber sie HANDELT nicht im sinne der kids.


    Wenn man zwischen den Zeilen liest,erkennt man,dass sie Kritik an Michaels erziehungsmethoden uebt,zwecks Verschleierung der kids.


    Man koennte jetzt zynisch sagen,verhuellte Kinder,die mit dem 'pink-drink' posieren,machen sich ja auch nicht gut in der oeffentlichkeit-um mal ein Beispiel von vielen zu nennen.


    Was ich sagen möchte> macht es katherine im Umgang mit den kids besser als Michael?


    Ich sage> definitiv nein!

    Und die IVs sind Verdienstquelle.


    Das ist der Punkt. Das liebe Geld.


    Es reicht wohl nicht,dass schon im AEG-Prozess das privateste von Michael oeffentlich gemacht wird...
    Reden wir doch mal wieder ueber plastische chirurgie :menno: .


    Und einmal mehr,wird auch hier nicht vor den Kindern halt gemacht-Paris wird ja auch ein Thema sein.

    Bevor katherine die klage eingereicht hat,wäre es wichtig gewesen mit Paris und prince darueber reden,dass sie eine klage gegen AEG anstrebt.


    Die kids wurden mit der klage ueberrollt,denn sie erfuhren erst von ihr als sie bereits eingereicht war.


    Sie wurden einfach als klaeger eingetragen.


    Als die kids davon erfuhren,wird ihnen sicher gesagt worden sein,was sie vor Gericht am besten sagen und wie sie sich zu verhalten haben.


    Ein sensibler erwachsener,der ein Gespür fuer Kinder/Menschen hat,hatte sicherlich gemerkt,dass zumindest Paris noch nicht so weit war.


    Aber wenn das Geld wichtiger ist,als alles andere.


    Paris ist doch jetzt gut aufgehoben,Fachpersonal kuemmert sich,alles ist/wird gut.IRONISCH SAG.



    Angeblich will er raus aus den Jacksonclan . :nanu: Da fage ich mich ..Was ist in der Familie los ? ?(


    Mich würde es nicht wundern,wenn diese Nachricht stimmen sollte.


    Man darf auch nicht vergessen, dass sich prince und Paris im Sommer 2012 schon zu der Familie geaeussert haben ueber twitter-und das alles andere als positiv.

    Was ich wirklich traurig und auch irgendwie alarmierend fand, war - und ich meine das jetzt nicht gegen Debbie gerichtet, ich stehe ihr recht neutral gegenüber, einiges an ihr finde ich toll, anderes nicht, ich meine es allgemein: Debbie sagte vor Gericht aus, sie habe mit Paris nicht über den Prozess gesprochen. (Vielleicht war ihre gerade erst sozusagen neu entstandene Beziehung dazu zu frisch.) Katherine sagte ähnliches. Ich frage mich, ob Paris überhaupt jemanden, dem sie vertraute, in ihrer Umgebung hatte, mit dem sie darüber reden konnte. Der Gedanke, was während des Prozesses passiert, und dass sie aussagen musste, war bestimmt sehr belastend. Es ist nicht gut, einfach alles unter den Teppich zu kehren.Jemand in der mjjc hatte mal ein Video von LaToya eingestellt, in dem sie darüber spricht, dass es ein ganz typisches Muster in ihrer Familie sei, über belastende Dinge einfach nicht zu reden und so zu tun, als sei alles in Ordnung.Ich hoffe, Paris hat jemanden in ihrer Umgebung, mit dem sie jetzt und künftig darüber und über alles andere reden kann, wann immer sie das möchte...


    Ich glaube,Paris hatte niemandem mit dem sie ueber alles reden konnte.
    Ich denke,wenn es auch nur EINEN Menschen gegeben haette,dem sie sich haette anvertrauen können,wäre es nicht zu ihrem suizidversuch gekommen.


    Es waere ,überaus wichtig gewesen mit den kids ueber einen bevorstehenden Prozess zu sprechen.
    Paris und prince waren bei klageeinreichung 12 und 13 Jahre alt.
    In diesem alter wurde ihnen bereits auferlegt,aussagen zu MUESSEN,denn es wurde nicht mit ihnen ueber eine eventuelle klage gegen AEG gesprochen,VOR der klageeinreichung-wie katherine selbst vor Gericht sagte.
    Ich weiss noch wie geschockt ich damals ueber diese/ihre aussage war und ich bin es noch heute.
    Probleme unter den Teppich zu kehren,ist keine Lösung.

    Egal wer solche Operarionen machen lässt, sei es ein Otto-Normal-Verbraucher, irgend ein Promi oder eben Michael Jackson, ich finde, dass ist die Entscheidung der Person, und NUR der Person!


    Das ist richtig.
    Das gehört zu der privatphaere und DIE wurde bei keinem prominenten so sehr missachtet und verletzt wie bei Michael.
    Ich fand Michael zu jeder zeit gutaussehend-auch und GERADE in seinen reiferen Jahren.
    Michael konnte sehr gut Brille tragen.
    Wenn ich da an das SUN Interview denke oder die Oxford rede-einfach toll,wie er da aussah.
    Ich koennte noch zig Beispiele nennen...
    Sein aussehen war mir aber nie so wichtig-sein gutes Herz zog und zieht mich an.


    Sehe ich auch so.hoffe,dass Paris in einer schule ist,wo fuersorge und trauerbewaeltigung im Vordergrund stehen und nicht strenge und Disziplin.ein leben bei ihrer Mutter wäre bestimmt nicht das schlechteste. Diese schule ist nur eine kurzfristige 'loesung'.nach ihrem dortigen Aufenthalt,wird sie wieder mit allem,wie dem AEG Prozess und seinen negativen folgen konfrontiert.das wird und wurde billigend in kauf genommen von der Familie.das ist das tragische.

    Zitat von »Paris78«Das einzige Familienmitglied, zu dem sie eine wirklich enge Bindung aufgebaut hatte, ist ihr Bruder Prince (16). Doch als dieser begann, sich mehr für andere Mädchen, Autos undKampfsport zu interessieren und sich innerlich von ihr entfernte, entbrannte ein Streit zwischen den beiden, der sich bis zu Paris verzweifeltem Hilferuf in Form ihres Selbstmordversuchs hinzog.Ich finde mit dieser Äußerung sollte die Presse ganz vorsichtig umgehen. Keine Ahnung ob es euch auch so geht, aber für MICH schwingt in der Aussage so ein kleiner, gemeiner Unterton mit, indem Prince ein indirekter Vorwurf gemacht wird... Sowas sollte man tunlichst unterlassen, denn der Junge genausoviel mitmachen müssen... Nicht das es hier bald einen änlichen Thread über Prince erstellt werden muss.


    Das sehe ich genauso.prince wirkt nach aussen hin stark,aber man weiss ja nicht wie es innerlich in ihm aussieht.Paris hat uns ja gezeigt,dass man nach aussen hin ueber vieles hinwegtaeuschen kann.und prince ist auch noch sehr jung.da geht man mit solchen Dingen auch noch anders um,als wenn man schonetwas aelter ist.dass er sich fuer maedchen interessiert und hobbies hat ist doch voellig normal und kann man ihm nun nicht zum Vorwurf machen.trotzdem wird er seine Geschwister natürlich lieb haben.

    Flosse 900, nein, auf KEINEN Fall,will ich,dass der Name der schule bekannt wird.mein Text ist wohl etwas ungluecklich formuliert.sorry.ich wuerd halt gerne wissen, ob man diese diamond dra academy schule ausschliessen kann,weil die muss echt hart sein.ich dachte,evt hat mal jemand,wie zB debbie gesagt,dass das mit dieser schule nur geruechte waren und Paris DA nicht ist.

    Lena und sky,ich finde eure Texte und Gedanken zu diesem Thema gut.kann vieles gut nachvollziehen,weil ich aehnliche Gedanken habe.ich habe mir meine Meinungen auch ohne murray oder AEG Prozess gebildet.es ist sicher richtig,dass man sich gerne das rauspickt,was die eigene Sicht bestaetigt.ich muss jedoch sagen,dass ich denke Michael wird murray LEIDER vertraut haben,sonst hatte er ihn niemals so nah an sich rangelassen aufgrund dessen denke ich,ist da sicher auch mal das ein oder andere privatere Wort zwischen ihnen gefallen.das heisst aber nicht,dass ich murray alles glaube.

    Man kann murray sicherlich nicht alles glauben,aber was ich glaube,ist dass Michael murray als Arzt wollte.sie kannten sich ja auch schon lange vor 2009,was ja bekannt ist.prince hat dieses ja auch nochmal in seiner zeugenaussage im AEG Prozess bestaetigt.ich glaube,michael haette sich von NIEMANDEM einen arzt vorschreiben lassen.murray sagte ja vor kurzem,dass Michael ihm gesagt hatte,er wolle nicht mehr das Bankkonto seiner Familie sein.ich muss sagen,das glaube ich auch,dass Michael ihm das gesagt hat.was ich nicht glaube,dass Michael ortega gehasst hat.

    Auf welcher schule ist Paris jetzt eigentlich?Ich hoffe sehr,dass es nicht diese diamond ranch academy ist.was man zu dieser schule im Internet liest,ist wohl kaum das richtige-weder fuer Paris,noch fuer irgendeinen anderen jugendlichen.ich persoenlich begruesse es sehr,dass Paris und debbie sich angenaehert haben.ich persoenlich glaube nicht,dass die Jackson Familie Paris guttut.

    [Dass Paris ueberhaupt in DIESE Situation gekommen ist,ist sehr sehr traurig.natürlich vermisst sie ihren Vater.aber was wurde und wird denn FUER sie getan,um das Leid auch nur ETWAS abzumildern?drei Wochen vor ihrer anstehenden zeugenaussage im AEG Prozess,erfolgte ihr Zusammenbruch.ich habe es bis heute nicht verstanden und werde es auch nie verstehen,dass nicht SPAETESTENS DA,die klage fallen gelassen wurde.Paris und ihre Geschwister werden mit immer mehr belastenden Details konfrontiert.wie sollen sie zur ruhe kommen?vieles war absehbar und haette VERMIEDEN werden können,wie zB die ZUSAETZLICHE Belastung,die der Prozess mit sich brachte/bringt und noch bringen wird.das ist einfach nur traurig alles.

    Hallo,dies ist mein erster Beitrag in diesem forum :).zunächst mal ein grosses danke fuer die vielen Infos und Diskussionen.lese hier schon lange mit.ich sehe den Prozess gegen AEG sehr kritisch.meiner Meinung nach geht es fuer die jacksons nur ums Geld.das habe ich von Anfang an gedacht.die beiden vergleichsangebote der jacksons haben mich nur in meiner Meinung bestaetigt.Michael scheint in diesem Prozess kein recht mehr auf Privatsphäre zu haben,die ihm doch immer so wichtig war.auch sehe ich Paris suizidversuch im Zusammenhang mit dem Prozess.michael's kids kriegen alles mit und ich frage mich,wer denkt an seine kinder :flenn: