Beiträge von Stella

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!


    ja, viele Gerüchte, sogar von Kastration war die Rede.

    Ich hab einbisschen gegoogelt. Es gibt sogar ein Buch zu dieser Theorie.


    In seinem Buch Michael Jackson: Das Geheimnis einer Stimme behauptet der Gefäßchirurg (und Opernfan) Alain Branchereau, dass Michael Jacksons Stimme die eines operativen Kastraten sei. Junge Männer zu kastrieren, um ihre wunderschönen Soprano-Stimmen zu erhalten, ist eine Praxis, die Mitte des 16. Jahrhunderts in Italien aufkam. Den Jungen wurden die Hoden operativ entfernt, sodass der Körper nicht mehr weiter mit Testosteron versorgt und die Geschlechtsreife aufgehalten wurde.


    Meint Murray etwa das mit Kastration?

    Aber aus dem Autopsiebericht geht doch hervor, dass bei Michael alles noch da war, oder? Ihr wisst schon was ich meine. :kicher:


    Ist doch alles komisch. :dd:


    https://www.google.de/amp/s/br…r-michael-jacksons-stimme

    Auch mit dieser künstlichen kastrierung .wie kommt der darauf ? Den kann man nicht mehr für voll nehmen .:pong:

    Eigentlich ist der Typ nicht ernst zu nehmen. Und jeder der seinen Prozess gesehen hat weiß was ich meine.


    Aber die Sache mit den künstlichen Hormonen hat er ja schon vor 9 Jahren gesagt. Und jetzt sagt er es wieder. Aber nicht so sensationsmäßig sondern weil er Joe dafür verurteilt.

    Das hat mich nachdenklich gemacht.

    Meint ihr da könnte was dran sein oder spinne ich jetzt? :dd:


    Man kann nicht von der Hand weisen, dass Joe sehr viel dafür getan hat die Karriere der Büder zu fördern. Da steht auch so einiges in Jermaines Buch dazu.

    Er verbot den Jungs Sport, damit sie sich nicht verletzen und dann evtl. nicht mehr auftreten können...dann die vielen vielen Proben...dann hat er ein Vermögen in Equipment investiert für Instrumente und alles.

    Aber Hormone um Michaels Stimme hoch zu halten würde ja sehr weit gehen. :lulu:

    Das will ich ihm nicht zu trauen. :klapper:

    Oder aber er hat nicht ins Gesicht geschlagen wenn ein Shooting oder ein Auftritt anstand. :klapper:


    Dass Joe so vorsichtig war wegen Sport deswegen weil er vermeiden wollte, dass sie nicht ausfallen bei Auftritten.

    Das hat nix damit zutun, dass keine Schramen sichtbar sein sollten.

    In Franks Buch steht auch, dass die Brüder besonders behütet wurden damit sie sich nicht verletzen weil sie sonst nicht auftreten oder was einspielen konnten.

    Dabei drehte es sich wohl besonders um Sport.


    Einmal knallten Jermaine und Jackie zusammen und durften danach nie wieder Baseball spielen. Das war für Jackie besonders hart weil er diesen Sport liebte und gut darin war. Aber Joe blieb hart und verbot es. (Steht in Jermaines Buch)

    Ich verstehe was du meinst Baccara.

    Nur ist es in diesem speziellen Fall so, dass Michael darüber vor der Kamera gesprochen hat. Er hat Gewalttaten aufgezählt und beschrieben wie schlimm es für ihn war. Und auf den Tapes hört man ihn weinen.

    Und ich kann mir nicht vorstellen, dass seine Kinder das nicht gesehen haben.


    Es ist nochmal was anderes etwas zu hören oder später im Leben davon durch Dritte zu erfahren, als seinem Vater dabei zu zu sehen wie er davon erzählt.

    Ich bin auch enttäuscht. Deswegen fanden viele die Lobhuldigungen Joe gegenüber auch nicht passend, weil man davon ausgehen musste, dass die Kinder wissen was Michael passiert ist. Und trotzdem haben sie seine Erziehung gut geheißen weil die Familie dadurch berühmt und erfolgreich wurde.


    Und Ihr Post ist die Bestätigung dafür.

    Allerdings irritiert mich, dass sie sagt, es sei nicht ihre Angelegenheit, weil sie nicht von Joe misshandelt wurde. Das hat für mich was von 'betrifft mich ja nicht, also was solls mich belasten' . Oder sehe ich das falsch :dd:

    Das ist auch der Grund warum sie vorher geschrieben hat, dass sie Stolz auf Joe ist und er die Kinder richtig erzogen hat.

    Weil sie es nicht als ihr Problem ansieht, dass ihr Vater misshandelt wurde.

    Es wäre nur dann ein Problem für sie wenn sie diejenige wäre der es passiert ist.

    Finde ich traurig, dass der Schmerz ihres Vaters ist „egal“ ist.

    Das einzige was du hier machst ist ironische und sarkastische sowie angreifende Kommentare abzugeben. Du interpretierst die Meinungen der anderen wie es dir gefällt und reagierst mit Arroganz darauf.

    Auf diesem Niveau will ich mich nicht weiter unterhalten und werde von nun an deine Texte ingnorieren.

    Irgendwie auch komisch oder?

    Man fragt sich für wen die anderen Grabstellen sind?

    Ob wohl Katherine später neben Joe liegen wird?

    Aber schwer sich vorzustellen, dass sie nicht neben Michael sein will.

    Andererseits lebt sie ja seit vielen Jahren allein. Und Joe lebte in Las Vegas.

    Aber, dass sie Joe ganz allein liegen lassen kann man sich auch schwer vorstellen. :dd:

    Der grüne Punkt soll Joes Grab darstellen?

    Weiß man ob er begraben oder auch beigesetzt wurde wie Michael?

    Eigentlich verwundert mich das. Ich dachte die Familie hat den ganzen Alkhoven gekauft wo Michael liegt?


    Edit: ach jetzt sehe ich erste die Zahlen. Auf dem Handy wurde nur die Hälfte des Bildes angezeigt. :bored:

    Katherine hat wahnsinnig abgebaut in den letzten 4 Jahren.

    Ist sie krank? :snüf:Und warum sitzt sie im Rollstuhl. Den scheint sie ja jetzt dauerhaft zu haben.


    Zitat

    Forever mj:

    Nur sollte man vllt bedenken, dass wir letztendlich nicht wissen, wie er innerlich wirklich zu Joe stand

    Aber er hat doch mehrfach gesagt wie er zu Joe stand. Was er er über Joes Verhalten dachte und was es mit ihm gemacht hat.


    Dass er ihn trotzdem geliebt hat hat er auch gesagt.


    Zitat

    forever mj:

    Der ja lt Taj vieles über Joe in den Medien erzählt haben soll und im Nachhinein gesagt haben soll, dass alles ganz anders war. Worauf will Taj hier hinaus? Wo hat Michael denn im Nachhinein alles revidiert? Taj kann doch hier nur auf private Gespräche in der Familie anspielen, oder. In der Öffentlichkeit hat Michael doch meines Wissens nix dsbzgl revidiert oder. Und wie muss man sich das vorstellen? Will Taj sagen, dass Michael innerhalb der Familie zB gesagt hat, dass er gewisse Dinge so gar nicht gesagt hat, die Medien mal wieder alles falsch dargestellt bzw aus dem Zusammenhang gerissen haben? Und macht das alles überhaupt Sinn? :dd:


    Ich habe mir das auch angehoert. Und Taj spricht davon, dass die Leuten die ueber Joe urteilen sich nur einen bestimmten Teil rauspicken. Sie hoeren was in einem Interview gesagt wird und ignorieren aber das naechste Interview. Er erklaert, dass Michael in der Vergangenheit oft ueber Joe in den Medien geredet hat. In spaeteren Jahren haette er komplett anders geredet.


    Fuer mich bedeutet das, dass er Michaels Darstellung Joes in der Oeffentlichkeit meint.

    Aber von Seiten Michaels Kinder heißt es, dass Joe seine Kinder richtig erzogen hat und Michael nicht misshandelt hat.


    Und das so zu hören obwohl Michael selber in mehreren Interviews detailliert über Joes Gewalttaten spricht und sich selbst als Missbrauchten bezeichnet, stößt bei vielen auf völliges Unverständnis.