Beiträge von achildsbliss

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!

    Leider kann ich keine Übersetzung beisteuern

    Okay, mit den Kommentaren und Hypothesen über das mysteriöse Bild drehen wir uns im Kreis. Ich habe eine simple Frage beantwortet, ich werde zu jemandem, der Beweise bringen soll. Aber ich bin keine Maskenbildnerin, es ist nicht meine Aufgabe, euch zu sagen, was ihr denken sollt. Jeder ist frei. Und vor allem ist jeder Autor selbst verantwortlich für sein Werk. Besonders, wenn ich diesem Werk gegenüber Respekt empfinde. Schluss mit Reden, zumindest, was mich betrifft, ist hier Ende der Geschichte…



    so sollte es halbwegs richtig sein :wave:

    Blümchen, die Übersetzung deines Zitats lautet:
    Ja, betrügt euch nur weiter selbst... Sieht so etwa Bedauern aus? Da liegt kein Quentchen Bedauern in dem Gesagten...


    Ich bin im übrigen sehr wohl der Meinung, dass da bedauern drin liegt und betrüge mich in dem Fall gerne.... Ich mochte Robin Williams sehr und wünsche ihm, dass es ihm dort, wo er jetzt ist, besser geht... Mit seinem liebevollen, immer irgendwie traurigen lächeln (so hab ichs immer empfunden) wird er sicher den Himmel zum lächeln bringen... Schön, dass es ihn gab...

    Es ist über drei Jahre her, dass ich diesen Text übersetzt habe... Heute habe ich ihn zum ersten mal wieder gelesen und er spricht mir genau wie damals aus der Seele, dem Herzen....



    Finde abermals /nochmals das Neverland



    Ich weiß nicht, ob sich neverland "retten" lässt.... weiß nicht einmal, wo neverlands Rettung liegen mag - aber eines weiß ich (oder spüre ich), Michael hat uns neverland hinterlassen... er hat uns die suche nach unserem inneren Kind hinterlassen und egal, wohin die Reise des physischen neverland auch gehen mag, das metaphorische ist und bleibt in uns und das wird uns (auf alle Fälle mir) niemand nehmen...
    Und dafür werde ich ihn immer lieben...
    Ich fühle sehr wohl, wie weh das manchen Menschen tut, keinen Ort zu haben, an dem man ihn spüren, ihn besuchen kann, aber spüren wir ihn nicht sowieso überall? Für mich ist michael nicht an einen Ort gebunden, aber jeder Ort an michael... Für mich bleibt neverland auf ewig mit ihm verbunden, wer auch immer dort einmal leben mag und ich wünsche denjenigen die Glückseligkeit, die er dort empfunden hat und die er an uns weitergeben konnte... Neverland wird seinen Zauber niemals verlieren, dessen bin ich mir sicher, denn michael hat diesen Ort verzaubert... durch seine bloße Anwesenheit...
    Das waren nur meine Gefühle....nicht mehr und nicht weniger :herz:


    (Sorry für das groß-und klein schreib Kauderwelsch... Ich mag mein tablet nicht und mein tablet mag mich nicht)

    Zitat

    :flenn:

    mehr hätte ich dazu auch nicht sagen wollen, liebe blackorchid :stuhl: 
    ich glaube, sie wird michael jetzt ihr gedicht rezitieren...
    diese frau hat überhaupt die schönsten, tiefsinnigsten und treffenstden worte für diesen verlust der menschheit gefunden, Danke maya... dir einen wundervollen frieden im himmel und deiner familie die stärke, das so zu sehen... goodbye :rose:

    Ja, das hast du wohl richtig verstanden... In dem Artikel steht, dass die Musik auf dem Smartphone vorinstalliert sein wird.... Irgendein musikjournalist meinte, michael hätte das gefallen.... Ach wirklich?.... Kostet ja auch nur 600 dollar :blau: na, mal sehen,was dran ist....

    was ich über diesen song denke :blume: ...
    ... ich glaube, michael hat dieses lied, das für mich gar kein lied sondern eine art liebeserklärung an gloustershire ist, gar nicht aufgenommen, um es irgendwann einmal zu veröffentlichen... er hat es aufgenommen, weil er genau das jetzt fühlte, was er da sang und weil er sich genau dieses gefühl bewahren wollte... möglicherweise hätte er daraus irgendwann mehr gemacht, hätte er noch die möglichkeit dazu gehabt... für ihn war es, denke ich, eher eine art gedankenstütze... für mich ist das mehr genuschelte, gesummte lied einfach nur ein sehr starkes gefühl, das er in ein paar worte und in seine wunderschöne stimme verpackt hat... ein rohdiamant... und genau das ist es, was mich daran glücklich macht... ich denke nicht, dass es jemals auf einer cd erscheinen wird, weil es einfach überhaupt nicht "fertig" ist (ich kann mich natürlich irren...) und gerade deshalb stört es mich auch kein bisschen, dass es geleakt wurde... ich denke, wir hätten es sonst wohl nie gehört...

    ich wünschte auch, er könnte gloucestershire wieder sehen...
    wohin auch immer michael mich mit seiner stimme entführt, es ist immer ein wunderbarer ort :herz: 
    vielen lieben dank, globetrotter, für dieses wunderschöne geschenk, das du uns hiermit gemacht hast :blume:

    dann hol ich den thread auch nochmal hoch, damit er auch noch schön oft angeklickt wird :schief: 
    nachdem ich in meinem gebuddigs die kontodaten doch tatsächlich wieder gefunden hab :schäm: ist dann auch endlich von mir was unterwegs :kicher: 
    LostAngel ... der hier is ganz allein für dich: :kiss: 
    vielen lieben dank für deine mühe, haste wirklich wunderbar gemacht :daumen1: :daumen1: :daumen1: 
    und nun hoffe ich noch auf ganz viele "letzte drücker", sind sicher noch einige so verpeilt wie ich :hihi1: 
    ich freue mich so sehr, dass wir das hier möglich machen :flirty: :flirty: :flirty:

    Zitat

    vielleicht ist jemand so lieb und kann es übersetzen

    sehr gern :Tova: 

    Gesegneter/heiliger/gottergebener Michael


    Michael kam hierher, um uns alle zu erleuchten.
    Um uns zu zeigen, wo wir stehen, musste er leiden, er kam, um uns alle zu erwecken.
    Auf der Erde durchlebte er den Himmel und die Hölle, um uns die Probleme des gesamten Planeten zu zeigen.
    Er erlitt alle Probleme, die wir in uns selbst tragen.


    Wenn uns innerlich ein Schmerz berührt, dann, um den Schmerz in uns allen zu spüren, den Schmerz der ganzen Welt, weil wir alle gleich sind. Wir alle sind Seelen, die zusammengehören. Wir sind eins.
    Jeder von uns ist eine Seele, selbst unsere Tiere und wir alle können leiden.


    Wir sind ein Teil des Ganzen, ein Teil des kosmischen Lichts. Wir sind eins, wir haben eine gemeinsame Sehnsucht. Wir sind alle gleich. Wir sind alle gleich viel wert. Wir müssen nur das elitäre Denken einstellen.
    Der Schmerz, den wir in unserem Leben empfinden, soll uns erwecken, erwecken und unseren Geist für den Schmerz der Welt öffnen, er soll unsere Empathie stärken, unsere Barmherzigkeit für den Schmerz der ganzen Welt, weil wir alle zusammengehören.


    Wir sind eins.


    In unseren Gefühlen, unseren Verpflichtungen sind wir eins. Wir sind verantwortlich für uns selbst und jede andere Seele der Welt und des gesamten Planeten. Wir müssen nur unserer inneren Wahrheit folgen, auf sie vertrauen, für sie einstehen und für sie kämpfen.


    Liebe ist unsere größte Macht.


    Wenn wir uns krank fühlen, spüren wir die Krankheit von allen, von allen und von unserem Planeten.
    Nur unsere wahre Liebe wird uns helfen und uns führen. Michaels Licht und seine Visionen, die er uns hinterlassen hat, werden uns führen.


    Er hat alles gesagt, was zu sagen ist. Seine Worte, Visionen, Texte und seine Musik sind noch immer da. Michaels LIEBE und seine KRAFT stecken in allem. In seiner Liebe und Kraft steckt alles, was wir brauchen, uns selbst und die ganze Welt zu verändern. Wir müssen nur daran glauben und es voller Vertrauen leben. Wir müssen dafür einstehen, müssen die Kraft der Liebe leben. Eins sein.


    Wir sind alle gleich und wir sind alle Liebe und Verantwortung, wir brauchen nur der Liebe in uns zu folgen. Jeder von uns ist wertvoll, liebenswert, ein Teil des Ganzen. Jeder von uns birgt seine eigenen Fähigkeiten, seine eigene Kraft, seine eigenen Möglichkeiten in sich selbst. Alles, was wir tun müssen, ist zu vertrauen, daran zu glauben, zu lieben und dafür einzustehen und zu kämpfen.
    Wir müssen all unsere Liebe, Fähigkeiten, Möglichkeiten, all unsere Kreativität und Kraft und all unsere Besonderheiten, die wir in uns tragen, vereinen.


    Wir sind diejenigen, die ihre Kraft und ihre Liebe vertrauensvoll bündeln können und wir sind die Veränderung. Wir tragen sie in uns. Liebe und Verantwortung für alles und jeden, für die ganze Welt. Wenn jeder das für jeden einzelnen und für die Welt tut, leben wir alle in der gleichen Liebe.


    Hört auf, an materielle Dinge, an Namen, an gesellschaftliche Stellung, an Erfolg zu glauben und kehrt zurück zu den wahren Werten des Lebens. Fangt an, mit dem Herzen zu sehen! Fangt an, den Schmerz, die Krankheit, die Bedürfnisse der ganzen Welt zu spüren. Und fangt an, gleichzeitig die Liebe, die Kraft und die Möglichkeiten in jedem zu spüren. Wir sind alle eins. Wir sind alle gleich.
    Jeder ist Teil dieser kosmischen Liebe und Wahrheit. Wir sind alle einander verpflichtet wie im Film AVATAR. Wir sind alle der Liebe und Verantwortung verpflichtet.


    Wir alle sind Energie.


    Wenn wir alle miteinander fühlen, in unserer eigenen Wahrheit zusammenstehen, die Wunden spüren, unsere Wunden mit denen aller anderen vergleichen, unsere innere Wahrheit und Liebe für einander spüren und leben, wenn wir unseren Geist öffnen, Verantwortung übernehmen, für uns, für alle, für die Welt, dann werden wir uns verändern und wir werden die Veränderung sein und die Veränderung wird vollzogen sein! Wir alle müssen es tun! Wir müssen einfach!


    Es ist notwendig, dass wir Ungerechtigkeit in unserer eigenen inneren Wahrheit erkennen.
    Es ist notwendig, dass wir den Schmerz in unserer Welt erkennen.
    Es ist notwendig, dass wir erkennen, dass etwas falsch läuft.


    Wir sind die Hoffnung. Wir sind die Liebe. Wir sind die Kraft. Wir sind die Fähigkeiten. Wir sind die Möglichkeiten. Wir sind liebenswert, wir sind wertvoll, wir sind gleich. Wir müssen es nur leben, für jedes Lebewesen auf unserer Welt, für unseren Planeten. Wir sind diejenigen, die sich wehren können und die Welt besser machen können. Eine neue Welt.


    Keiner schafft das allein. Doch uns wurde ein Licht geschickt, an das wir glauben und dem wir folgen können. Er ist der Garant der reinen Liebe, der Wahrheit. Er hat uns gezeigt, wie wir ein Paradies auf Erden errichten können, wie wir lieben und einander behandeln können, füreinander einstehen und uns halten können. Michael hat uns alles gesagt.


    Es ist möglich. Habt Vertrauen. Michael braucht uns, es wahr werden zu lassen. Wir sind die Kinder, die er darum bat, ihm zu folgen, alles zu tun, was in unserer Macht steht, die Veränderung zu vollziehen.


    Spaltet nicht, vereint!
    Wir sind vereint in Liebe.
    Wir sind vereint in Vertrauen.
    Wir sind vereint im Glauben.


    Wir sind eins. Wir sind diejenigen, die die Wahrheit spüren, sie in unseren Herzen beschützen, dafür einstehen und dafür leben.
    Steinigt mich, kreuzigt mich, schlagt mich, doch all jene, die meine Meinung teilen: tragt sie weiter.


    Glaubt an die wahre Liebe, an die wahren Werte, an wahre Gerechtigkeit.
    Vertraut auf die Liebe, vertraut euch, jedem von euch!


    Liebet euch selbst, liebet einander und liebet die ganze Welt!


    Haltet durch und steht dafür ein! Vereint alle Kraft und alle Seelen, die Liebe, das Vertrauen und den Glauben. Ich kann nur meine Botschaft senden, tun müssen wir es alle gemeinsam, um es wahr werden zu lassen.


    Was immer geschieht, glaubt, habt Vertrauen, liebt!
    Glaubt an Michael.
    Glaubt an die Liebe.
    Steht füreinander als Einheit in Liebe ein. Ich weiß nicht, wie ich alle Menschen dieses Planeten überzeugen kann oder wie ich zu allen sprechen kann, also müssen wir uns vereinen und es gemeinsam tun.
    Was immer geschehen mag, GLAUBT an die EWIGE LIEBE und glaubt an WUNDER! Glaubt an Michael und steht für ihn und seine Visionen ein. Wir müssen uns in dieser Liebe vereinen und an sie glauben. JETZT!

    :herz: :herz: :herz:

    Raven

    Zusammen (Michael lacht), zusammen können wir die Welt verändern. Gemeinsam können wir dazu beitragen, Rassismus zu stoppen. Zusammen können wir dazu beitragen, Vorurteile zu stoppen. Wir können der Welt helfen, ohne Angst zu leben. Das ist unsere einzige Hoffnung, ohne diese Hoffnung sind wir verloren.
    Paris Jackson: „Daddy war der beste Vater den ihr euch je vorstellen könnt… ich wollte nur sagen, dass ich ihn liebe… so sehr“
    19:10 Paris Jackson:
    „Seit ich auf die Welt kam, war mein Daddy der beste Vater, den ihr euch je vorstellen könnt… ich wollte nur sagen, dass ich ihn liebe… so sehr…“
    19:32 Ron Magill
    „Ich habe es selbst gesehen und sagte zu Michael: ‚Michael, ich muss ehrlich sein. Wenn mehr Menschen diese Seite an dir sähen, glaube ich nicht, dass es all die Kontroversen, denen du dich all die Zeit gegenübersiehst, gegeben hätte.‘ Und die Antwort, die er mir darauf gab, wird ein Leben lang an mir kleben. Er nahm meine Hand, drückte sie fest und sagte: ‚Das Problem ist, niemand wird je wissen, wie es ist, ich sein zu müssen.‘ Und ich dachte, er würde weinen. Er hatte wirklich diesen Blick, und das lehrte mich etwas: Verurteile niemanden mit dem, was du in den Medien hörst, im Voraus.“
    Das Problem ist, niemand wird je wissen, wie es ist, ich sein zu müssen – Michael Jackson
    Der Mensch hinter dem Mythos
    Was wir daraus lernen können
    Jeder von uns wird für sich selbst aus Michaels tragischem Leben voller Schikane und Belästigungen eine Lehre ziehen und jeder wird für sich seine Gründe haben, warum er Michael zurück haben möchte – um unsere Fehler wiedergutzumachen, beschämt über das, was wir taten, an seiner Schulter zu weinen, um ihm jetzt zu sagen, wie sehr wir ihn lieben…
    Einer meiner größten Wünsche wäre jedoch, ihn bei uns zu haben, damit er uns erklärt, was Liebe ist. Die Jahre nach seinen Problemen und seinen Kämpfen und all dem Hss gegen ihn, haben mich gelehrt, dass Liebe aus Schmerz, Tränen und einem blutenden Herzen besteht. Doch was ist sie sonst noch?
    Ist sie ein Auslöschen des Egos und ein Teilen dessen, was an dir das Beste ist, mit andern? Oh ja, das ist es!
    Ist es das Annehmen eines Menschen, so wie er ist? Ja, wahrscheinlich, doch es fällt mir schwer, das bei jedem anzuwenden, besonders jetzt bei diesem Prozess, in dem so viele Menschen so viele Lügen verbreitet haben.
    Kann Liebe ein Bekämpfen einiger dieser Menschen sein, um die Luft von ihren Lügen, ihrer Arroganz und ihrer Scheinheiligkeit zu reinigen? Ich glaube, es kann sein. Aber ist Liebe auch die Hoffnung, dass jene, die jetzt so viel Unheil stiften, eines Tages diesen Weg verlassen werden? Wahrscheinlich ist es auch das…
    Bedeutet Liebe, alle Fehler des anderen zu verzeihen, kein letztendliches Urteil zu fällen und anzuerkennen, dass niemand von uns ohne Schuld ist? Und jenen zu vergeben, die sagt, dass es ihnen wirklich leid tut? Ganz sicher ist es das. Doch was ist mit jenen, die Lügen verbreiten und ihr Vergnügen daraus ziehen, andere zu täuschen? Wie ist es möglich, diese Menschen zu lieben? Das weiß ich nicht…
    Und was sollen wir mit jenen tun, die sich in ihren Lügen und Illusionen vollkommen wohl fühlen, die nicht bereit dazu sind, nach der Wahrheit zu suchen und die sie nicht einmal dann erkennen, wenn sie ihnen ins Gesicht sticht? Weil es nun mal gerade einfacher für sie ist oder ihnen die alte Gewohnheit, niemals nachzudenken, den Weg versperrt? Heißt diese Menschen zu lieben, ihre Ignoranz zu bekämpfen und diese menschlichen Wesen von ihrer Schwäche zu befreien? Wahrscheinlich ist das so…
    Oder bedeutet Liebe, die Dinge nicht zu verkomplizieren oder nur auf das Beste in jedem Menschen abzuzielen, so wie Michael es tat? Und darauf hoffen, dass eines Tages das Gute in ihnen die Oberhand über ihre schlechtesten Seiten gewinnt? Niemanden in eine Ecke zu stellen und nicht ständig Raum für Zweifel zu lassen?
    Das ist es, was Michael ständig tat, als er jedem um sich herum eine Chance gab. Und manchmal hat es funktioniert. Auch wenn es in den meisten Fällen nicht funktionierte und viele ihn fallen ließen und er letztendlich starb.
    Ich weiß wirklich nicht, was Liebe ist. Kann es mir irgendjemand sagen?
    Was ich ganz sicher weiß ist, dass wir nach Michaels Tod nicht mehr so leben können wie davor. Und der Film „Man behind the myth“ erklärt das am besten. Wenn wir nicht wenigstens ein kleines bisschen aus dem lernen, was geschehen ist, würde das bedeuten, dass Michael umsonst lebte und starb. Und das können wir uns absolut nicht leisten.





    · „Wir waren in Europa auf Bad Tour. In jeder Stadt, in der wir spielten, besuchten wir ein Kinderkrankenhaus und kauften dafür Ausrüstungsgegenstände. Nicht für ein Krankenhaus auf der Tour, für jedes Krankenhaus in jeder Stadt! Da gab es einen Jungen, der im Sterben lag, er wünschte sich, Michael zu sehen. Und Michael wollte ihn sprechen, das Kind lebte auf, es war erstaunlich, ich stellte mich abseits in eine Ecke und weinte. Ich konnte es wirklich nicht ertragen. Michael kam zu mir, legte seinen Arm um meine Schulter und sagte: ‚Du musst das verstehen, Frank, das ist unser Job. Nicht auf der Bühne, hier ist unser Job. Jemandem dazu verhelfen, sich gut zu fühlen.‘ Er glaubte das. Er glaubte das absolut.“
    13:20 Teddy Riley
    · „Meine Tochter war bei ihm und hatte so viel Spaß… er ist einfach ein witziger Kerl.“
    13:26 Whoopy Goldberg
    · „Würdest du deine Kinder bei Michael Jackson lassen? Ja, das würde ich! (nickt mit dem Kopf). Ja, ich habe es getan. Ich ließ mein Kind bei Michael, ja…“
    13:32 Stimme von Brooke Shields
    · „So viele Menschen kennen ihn wirklich nicht, sie geben ihm keine Chance und sie sind bereit, ihn zu kritisieren.“
    13:36 Kenny Ortega
    · „Ich war mit Michael in Osteuropa, wir stiegen aus dem Flugzeug und er sagte: „Willst du zum Hotel oder kommst du mit mir in ein Waisenhaus? ‘ Statt zum Hotel zu fahren, fuhr er lieber in ein Waisenhaus. Und er ging in dieses Waisenhaus und ich erinnere mich daran, dass er sich umsah, umherlief und sehr ruhig war. Die Zustände dort waren sehr trostlos und ich sah, wie er jemandem etwas zuflüsterte, dann flüsterte er jemand anderem etwas zu und bewegte sich zwischen den Kindern hindurch und spielte mit ihnen… Später fand ich heraus, was er geflüstert hatte. ‚Dieses Waisenhaus wird umgekrempelt. Hier wird es ab morgen neue Betten geben, saubere Laken, mehr Leute, die sich um diese Kinder kümmern oder ich werde nicht auf der Bühne stehen!‘
    14:16 Susan Yu, Michaels ehemalige Anwältin
    · „Michael war möglicherweise der beste Klient, den ich je hatte. Er ist großzügig, freundlich, dankbar. Er dankt dir jeden Tag für die Arbeit, die du tust.“
    14:24 Bruce Swedien (Toningenieur)
    · „Er besaß auch eine wunderbar menschliche Seite. Er war höflich und liebenswürdig, im Business, wo wir diese Worte nicht allzu häufig hören, sagte er jedes Mal,, wenn er während der Sessions um etwas bat „Danke“. So ein großartiger Kerl!
    14:40 Madonna bei den MTV Music Awards 2009
    · „Es schien, als sei er von einer anderen Welt, doch er war auch ein menschliches Wesen… Ich weiß, wie es ist, eine Straße entlang zu gehen und das Gefühl zu haben, die ganze Welt sei gegen dich. Ich weiß, wie es sich anfühlt, hilflos zu sein, unfähig, dich selbst zu verteidigen, weil das Gebrüll des Lynchmobs so laut ist, dass du das Gefühl hast, dass niemand deine Stimme jemals hören könne.
    · Als ich erfuhr, dass Michael gestorben ist, war alles, woran ich in dem Moment denken konnte: ‚Ich habe ihn im Stich gelassen“, dass wir ihn im Stich gelassen haben. Dass wir es zugelassen haben, dass dieses fabelhafte Wesen, das einst die Welt in Brand steckte, irgendwie durch die Maschen fiel. Während er versuchte, sich eine Familie aufzubauen und seine Karriere wieder zu beleben, haben wir alle geurteilt. Die meisten von uns hatten ihm den Rücken zugekehrt. Er war so einzigartig, so ursprünglich, so kostbar und es wird nie wieder jemanden wie ihn geben. Er war ein König.“
    15:23 Michael nutzte seinen Ruhm und seine Plattform nicht nur, um Waisenhäuser besser zu machen, sondern auch, um Kindern etwas beizubringen und sich gesellschaftlicher Themen anzunehmen, der Gewalt von Gangs (Beat It), Verfälschung durch die Klatschpresse (Tabloid Junkie), Armut (We Are The World), Rassismus (Black or White), Verantwortung für den Planeten (Earth Song), und sogar Krieg (Heal The World)
    15:42 Michael Jackson über Bela Farkas, ein ungarisches Kind, das eine Lebertransplantation brauchte: „Ich werde nicht aufgeben, ich werde dieses Kind nicht sterben lassen!“
    „Das sind Lisa Marie und ich in einem Krankenhaus in Budapest. Ich sah diesen kleinen Jungen. Sein Name war Farkas. Ich fragte die Schwester: „Was stimmt nicht mit diesem Jungen?“ Sie sagte, er brauche eine Leber. Was ich auch tun muss, ich werde eine Leber für ihn finden. Also erzählte ich von meiner weltweiten Organisation und sagte: Ich werde nicht aufgeben, ich werde dieses Kind nicht sterben lassen!“
    Ich war so glücklich, als ich den Anruf erhielt. Sie sagten: „Wir haben eine Leber!“ Und er bekam sein Leben.“
    16:12 Vielleicht ist nun die Zeit, einen anderen Blick auf Michael Jackson zu werfen, um herauszufinden, was wirklich geschah. Wir sind auch damit beschäftigt, unsere Kinder vor den Fieslingen der Welt zu beschützen, ringen die Hände in Sorge und Angst. Doch den schlimmsten Fall, jemanden zu schikanieren, den die Welt je sah, haben wir übersehen. (Fotos von Zeitschriftencover: „Kauf dir ein Stück von Wacko Jacko“, „Jacko wird zum Wacko“, „Jim Jam Wacko“, „Kranker Jacko“)
    16:32 Michael Jackson ist ein Aushängeschild. Auf einer globalen Bühne erlitt er Jahre der Folter und die ganze Welt hat zugesehen. Und die Kinder? Sie liebten Michael und sie beobachteten. Sie beobachten auch jetzt. Welche Welt wollen wir unseren Kindern übergeben?
    16:51 Michael bat uns, die Welt zu heilen und sie für unsere Kinder zu schützen. Er war dabei, uns daran zu erinnern, dass wir die Welt sind. Und er starb bei dem Versuch.
    17:06 Michael in Exeter, Großbritannien, am 14. Juni 2002
    „Leider, leider, leben wir in Angst. Jeden Tag hören wir in den Nachrichten, im Radio, im Fernsehen und in den Zeitungen von Krieg, immer von Krieg. Wir hören von Nationen, die einander verletzen, von Nachbarn, die einander verletzen, von Familien, die einander verletzen und von Kindern, die einander töten. Wir müssen lernen zu leben, lernen, einander zu lieben, bevor es zu spät ist. Wir müssen aufhören! Wir müssen mit unseren Vorurteilen aufhören, wir müssen aufhören zu hassen, wir müssen aufhören, in Angst vor unseren eigenen Nachbarn zu leben. Ich möchte, dass jeder von euch nun die Hand der Menschen ergreift, die links und rechts von euch stehen. Tut es! Genau jetzt! Es ist mir ernst damit! Seid nicht schüchtern! Tut es! Es beginnt jetzt! Mit dem Menschen, der genau neben dir steht. Mit den Menschen, die links und rechts von euch stehen. Genau jetzt! Tut es! Seid nicht schüchtern! Tut es! Tut es! Jetzt! Sagt den Menschen zu eurer Linken und zu eurer Rechten, dass ihr euch etwas aus ihnen macht. Sagt ihnen, dass ihr sie gern habt. Sagt ihnen, dass ihr sie liebt. Das macht den Unterschied.

    · Diane Sawyer: „ Für Lupus Patienten gilt, keine Sonne an die Haut lassen?“
    · Arzt: „So ist es.“
    8:33 Am nächsten Morgen veranlasste die Maske die Paparazzi noch mehr dazu, Michael zu verfolgen, verbreiteten unvorteilhafte Fotos und Schlagzeilen in der Presse. Und ihre Besessenheit mit seiner Vaterschaft, was steckte wirklich hinter den Storys über Rasse und Kinderwunsch? War es dünn verschleierter Rassismus?
    8:51 Diane Dimond
    · „Nun, ein flüchtiger Blick auf Michael Jackson wird euch zeigen, dass er nicht mehr wirklich wie ein Afroamerikaner aussieht.“
    Diane Dimond in „Insider“
    · „Ich glaube, bei der Jackson Familie geht es allen nur um das hier (zeigt Symbol für Geld). Ich denke deshalb werden sie auch um die Kinder kämpfen, denn dort wo die Kinder sind, wird auch das Geld sein…“
    9:05 (Stimme von Diane Dimond in der Howard Stern Show)
    Diane Dimond: „Ich werde das weiter berichten…“
    · „Wer ist der wirkliche Vater von mindestens zwei seiner Kinder? Diese Kinder sind biologisch nicht mit Michael Jackson verwandt!“
    (Howard Stern: „Sind sie nicht“)
    · „Und ich werde das weiterhin berichten und die Fans werden weiterhin sagen: ‚Doch, sind sie… es sind seine…‘ Nein, sind sie nicht!“
    · (Howard Stern. „Nein, sind sie nicht“)
    · „Lass dir was einfallen.“
    9:22 eine weitere Stimme
    · „Ich denke, gemischtrassige Kinder könnten anders aussehen… Sie können heller oder dunkler sein… Sie können auch alles von einem oder vom andern haben…“ (Fotos von anderen Afroamerikanern: Lena Horne, Mariah Carey, Joline Ivy, Jax und Jaid Nilon, Rashida Jones)
    Diane Dimond:
    · „Blaue Augen? Wohl eher nicht.“
    9:35 Fragen nach Vaterschaft oder Hautfarbe müssen nur Eltern erleiden, die Kinder adoptieren oder sie durch künstliche Befruchtung bekommen.
    9:43 Diane Dimond
    „Es ist Michael Jackson. Und er lebt, er lebt, um seltsam zu sein. Er befindet sich jetzt im freien Fall und wir bleiben alle am Sitz kleben, bis wir den Aufprall hören.“ (Ihre Hände machen einen aufklatschenden Ton)
    „Ich glaube, es war Michael Jacksons Schicksal, so zu sterben.“
    10:08 Hier sind einige Leute, die Michael Jackson zu seinen Freunden zählte: Caroline Kennedy, Ted Kennedy, Shirley McClain, Jackie Kennedy, Ronald und Nancy Reagan, Präsident Bush, Präsident Carter, Präsident Clinton, Nelson Mandela, Prinzessin Diana, Prinz Albert von Monaco, Prinzessin Stephanie von Monaco, der Dalai Lama, König Amon Ndoufou (Ghana, Elfenbeinküste), Präsident von Namibia Sam Nujoma…
    Michael war ein Cheerleader für die Menschheit. Er sagte immer, er glaube an uns. Er sagte „We are the world“ und dass wir gemeinsam viele Herausforderungen der Menschheit meistern und die Welt heilen können.
    10:37 Wie heilt man laut Michael die Welt? Seine Texte sagen es uns. Du bittest die Leute, mit kämpfen aufzuhören, ihre Waffen niederzulegen, das Lied der Erde (den Earth Song) zu hören, zu ihrem Verwalter zu werden und die Kinder zu schützen.
    10:58 Michael Jackson war ein Fürsprecher der Kinder, er hat ihnen nicht geschadet, deshalb wurde er vom Gericht entlastet. Er wurde freigesprochen, weil er unschuldig war. Er ist es immer gewesen.
    Thomas Mesereau: „Die Berichterstattung hat den Tiefpunkt erreicht.“
    11:14 Thomas Mesereau:
    · „Seit der Urteilverkündung habe ich sehr oft gesagt, dass die Berichterstattung den Tiefpunkt erreicht hat. Nicht bei jedem. Wir hatten sehr professionelle Journalisten, die ich auch heute noch Journalisten nenne…
    · Doch wir haben auch diejenigen, die die miesesten Storys verfüttern wie etwa Court TV. Diane Dimond von Court TV wurde von Diane Dimond mitten in seinem Prozess verklagt. Thomas Sneddon, der Staatsanwalt, kam ihr zu Hilfe, er unterzeichnete bei der Zivilklage eine eidesstattliche Erklärung. Sie blieben lange miteinander in Kontakt. Sie identifizierte sich wirklich mit einer Verurteilung.
    · Sie berichtete wie Lisa Bloom, die Tochter von Gloria Allred, die ständig über Michael Jackson berichtet und ständig versucht, bei allem mitzumischen, was ihn betrifft, selbst wenn gar nichts damit zu tun hat. Und natürlich war Nancy Grace die Dritte im Bunde bei der Show. Sie wollte tägliches Drama, tägliche Konflikte, tägliche Aufregung und das wird sich nie ändern. Ihre Prioritäten sind Quoten und Geld und dafür werden sie alles tun.
    12:06 Habt ihr euch je gefragt, warum wir über Michael Jackson nie etwas von jenen erfahren haben, die ihn wirklich kannten? Warum haben die Medien nie etwas über den Menschen Michael Jackson berichtet?
    12:18 Ron Magill, Tierpfleger im Zoo Miami
    · Ron: „Ich hatte hier im Zoo niemals einen freundlicheren Menschen mit besser erzogenen Kindern.
    · Frage: „Nicht so, wie Sie es erwartet haben?
    · Ron: Nein, absolut nicht, wie ich es erwartet hatte. Und ich hatte hier viele Stars zu Besuch im Zoo. Und ehrlich gesagt sind viele nicht gerade Leute, die man gern um sich hat. Er war das genaue Gegenteil.
    12:35 Frank Dileo, Michaels Manager während der Bad Ära

    5:27 Der in der Doku von Bashir gesendete Kommentar über die Ranch war:
    „ Eines der verstörendsten Dinge war die Tatsache, dass eine Menge benachteiligter Kinder nach Neverland kommen. Für ein verletzliches Kind ist es ein gefährlicher Ort.“
    Doch hinter den Kulissen sagte er dies:
    „Ich war gestern hier und ich habe es gesehen. Und es war nichts weniger als eine Art spirituelle Sache.“
    5:52 Thomas Mesereau
    „Er ließ Michael Jackson glauben, dass dies eine positive Doku werden würde und Michael nahm ihm das zum Teil ab, weil Bashir schon mit Prinzessin Diana gearbeitet hatte.“
    Das sagte Bashir in der Doku: „Es ist ein gefährlicher Ort für ein verletzliches Kind.“
    6:01 Korrespondent
    „Diesen Kommentar Bashirs über Michaels Art, seine Kinder zu erziehen, findet man in der Doku:
    Sie werden eingeschränkt… Sie werden überbehütet. Es machte mich wütend, wie die Kinder leiden müssen.“
    Und das sagte Bashir privat: „„Ich war gestern hier und ich habe es gesehen. Und es war nichts weniger als eine Art spirituelle Sache.“
    Doch das war nicht in der Doku:
    „Deine Beziehung zu deinen Kindern ist eindrucksvoll. Und es bringt mich tatsächlich zum Weinen, wenn ich dich mit ihnen sehe.“


    6:22 Korrespondent
    „Bis die Doku gesendet worden war, hatte Michael nicht erfahren, dass Bashir in England bereits wegen unfairer journalistischer Praktiken einen scharfen Verweis bekommen hatte.“
    Das wurde gesendet: „Sie werden eingeschränkt… Sie werden überbehütet. Es machte mich wütend, wie die Kinder leiden müssen.“
    6:32 Late Night am 24. Februar 2011, Jimmy Fallon
    Frage: Gibt es etwas, was sie ausgelassen haben? Etwas, worüber sie unglücklich sind, es getan zu haben?
    Bashir: Absolut nicht! Ich denke, es war in gewissem Maße schwierig, weil ich aus England komme, wo wir keine kriecherischen Interviews führen, wir schmeicheln uns dort nicht bei Leuten ein, wir tun so etwas nicht.
    Und das gab‘s nicht in der Doku: „Deine Beziehung zu deinen Kindern ist eindrucksvoll.“
    6:49 Nach Michael Jacksons Tod am 25. Juni 2009, Martin Bashir:
    „Als ich die Doku drehte, war da ein kleiner kontroverser Teil über seine Beziehung zu jungen Leuten, doch die Wahrheit ist, dass er niemals eines Vergehens schuldig gesprochen wurde, ich selbst habe nie etwas Unangemessenes gesehen, letztlich ließ ihn sein Lebensstil ein wenig unorthodox erscheinen – ich denke nicht, dass das kriminell ist.“
    Mit solchen Worten, die Bashir im Privaten zu Michael sagte, gewann er sein Vertrauen: „Und es bringt mich tatsächlich zum Weinen, wenn ich dich mit ihnen sehe.“
    7:08 Einige Reporter haben eine Klatsch Rallye veranstaltet, während Michael Jackson um sein Leben kämpfte – und vor Gericht um sein Recht.
    7:16 Die Stimme von Nancy Grace über die „Chancen, Michael Jackson der Belästigung schuldig zu sprechen“
    „Las Vegas, heute Abend besteht die Chance, dass Michael Jackson in einem bis fünf Punkten schuldig gesprochen wird“
    7:30 CNN Schlagzeile
    „Willkommen zurück, ich bin Ms Grace… Danke, dass ihr heute da seid“ (Verdeckt langsam ihr Gesicht mit einem Glitzerhandschuh)
    Manche Reporter heizen für Quoten die Gefühle der Menschen auf oder nennen sich selbst Experten, indem sie Anspielungen „aus einer Quelle, die es ihnen gesagt hat“ bringen, um Vermutungen zu streuen und das Interesse zu erhöhen. Zuerst entmenschlichen sie den Star, den sie als ihr Ziel auserkoren haben, um ihn dann zu zerstückeln. Was wurde ein Wirbel um seine Maske, seine Hautfarbe, seinen Schirm veranstaltet? (Fotos von Gloria Allred, Victor Gutierrez, Diane Diamond, Jane Valez Mitchell, Martin Bashir, Maureen Orth)
    8:00 Diane Sawyer
    · „Wir dachten, das sei Exzentrik. Konnte das wirklich seine persönliche Art sein, ein ernsthaftes Leiden zu verschleiern?“
    8:07 Michael hatte Lupus, eine Lungenerkrankung und Vitiligo. Er hat seine Hut nicht gebleicht. Vitiligo zerstörte die Pigmentierung.
    8:15 Ein Arzt auf ABC News „Michael Jackson kämpft mit Lupus“
    · „Viele Patienten mit Lupus haben Vitiligo.“
    8:18 Schauspielerin Cicely Tyson am 7. Juli 2009
    · „Allmählich entwickelte sich Vitiligo. Und es hat an den Händen angefangen. Der Handschuh diente dazu, es zu verdecken. So kam der Handschuh ins Spiel.“
    8:23 Diane Sawyer
    · Arzt: „Nur wenige meiner Patienten leiden unter Fibromyalgie. Er könnte das gehabt haben, das ist gängig bei Menschen, die unter Schlaflosigkeit leiden.“


    1:34 Michael Jackson in der Carnegie Hall in New York am 14. Februar 2001:
    · Bei Heal The Kids geht es darum, etwas zu tun, einen Unterschied zu machen, Erwachsenen und Eltern bei der Einsicht zu helfen, dass es in unser Macht liegt, die Welt, in der unsere Kinder leben, zu ändern.
    · Wer unter uns hätte geglaubt, dass der Klang spielender Kinder auf dem Spielplatz ersetzt werden würde durch den Klang automatischer Schnellfeuerwaffen auf den Schulhöfen? Das der Klang eines kleinen Seil springenden Mädchens vom lauten Geschrei von Kindern überschattet würde, die Gewehrkugeln abwehren? Doch statt dass wir unsere Kinder mehr lieben (tränenerstickt), errichten wir Metalldetektoren an unseren Schulen.


    „Doch statt dass wir unsere Kinder mehr lieben (tränenerstickt), errichten wir Metalldetektoren an unseren Schulen.“
    2:28 Michael Jackson an der Oxford Universität am 21. März 2001
    · „Freunde, das Fundament allen menschlichen Bewusstseins, der Beginn menschlichen Bewusstseins, muss darin bestehen, dass jeder einzelne von uns zum Gegenstand der Liebe wird. Bevor ihr wisst, ob ihr rotes oder braunes Haar trägt, bevor ihr wisst, ob ihr schwarz oder weiß seid, bevor ihr wisst, welcher Religion ihr angehört, solltet ihr wissen, dass ihr geliebt werdet.“
    2:51 Sensationen ernten Aufmerksamkeit. Worte wie „bizarr“ oder „Freak“ entstammen dem Zirkus, wo sie aus Unglück Belustigung machen. Wiederhole etwas lange genug und die Menschen werden es glauben. Solche und andere Trick zu benutzen, erlaubte es den Medien, Jackson für ihre eigenen Profite zu benutzen. Und während sie sich auf seine Hautfarbe, sein Gesicht und seine Besessenheit, Vater zu sein, konzentrierten, blieb die wahre Geschichte über den Menschenfreund Michael Jackson im Dunkeln.
    People Magazine: „Michael Jackson. Er ist zurück. Er ist böse. Ist dieser Kerl verrückt, oder was?“
    3:25 (Foto von News of the World, dem Empire des Bösen) Ein Fernsehkorrespondent sagt:
    · „Die Zeitung ist angeklagt, jahrelang Polizisten bestochen und Telefone von Stars, der königlichen Familie, eines ermordeten Teenagers, Opfern von Terroranschlägen und Kriegswitwen gehackt zu haben. Die britische Polizei enthüllte nahezu 4000 solcher Hackerangriffe. 4000!
    3:44 Familienmitglied eines Bombenopfers
    · „Es ist hart, sich vorzustellen, dass du am tiefstem Punkt deines Lebens noch tiefer stürzen könntest. Dann hörst du, dass jemand dir bei deinen intimsten Gesprächen zugehört hat und du musst feststellen, dass es noch schlimmer werden kann…“
    3:59 David Cameron, Englands Premierminister
    · „Wie verbessern wie Ethik und Moral der Presse dieses Landes und wie können wir sicherstellen, dass sie sich in Zukunft verbessern wird?“
    4:04 Familienmitglied eines Bombenopfers
    · „Wie können Menschen morgens aufstehen und denken: ‚Oh, eine super Idee für eine Story‘, das geht über meinen Horizont hinaus“ (Foto von Pierce Morgan, im Hintergrund News of the World)
    4:10 Hinterhältige Journalisten nehmen auch ihren Vorteil wahr. Das Spiel besteht darin, mit Versprechungen, die Wahrheit zu erzählen, jemandes Vertrauen zu gewinnen, statt dessen locken sie jedoch die befragte Person mit überraschenden Fragen und cleverer Bearbeitung in den Hinterhalt. Martin Bashir filmte Jackson und präsentierte dann ein mit Schnitten und Einfügungen versehenes Stück, nur um sich selbst einen Namen zu machen.
    In seinen Begleitkommentaren fügte er Anspielungen über Kinder hinzu, die eine weitere Familie dazu veranlasste, den gleichen Anwalt, der früher schon einmal benutzt wurde, aufzusuchen, um eine alte Idee zu wiederholen, nämlich Michael zu verklagen und ein zweites Mal Geld von ihm zu erpressen. Stattdessen ging Michael aber vor Gericht und bewies seine Unschuld. NICHT SCHULDIG in 14 Anklagepunkten. Doch der Schaden war bereits angerichtet.
    Unterschwellige Botschaften beeinflussen die Denkweise. Seht euch an, wo sie die Krone des Königs im Foto platzierten. Das ist geplante Suggestion.
    4:56 Unethischer Journalismus ist sich nicht zu schade, unterschwellige Botschaften zu benutzen, um deine Denkweise zu beeinflussen. Schaut euch an, wo sie in dieser Werbung die Krone platziert haben, das ist kein Zufall, es ist geplante Suggestion.
    5:07 Korrespondent
    Martin Bashir und seine Crew waren hier auf Neverland. Sie erlebten etwas mit, was wöchentlich dort stattfindet – ganze Busladungen mit Kindern, einige aus der Innenstadt, einige Waisen, einige todkrank, doch alle hier, um einen Tag der Realität zu entfliehen und einen Tag auf Michael Jacksons Ranch zu verbringen.


    das hab ich gestern wohl gebraucht...
    hab mir das video wieder angeschaut und das hier dazu gefunden



    http://vindicatemj.wordpress.c…hael-man-behind-the-myth/



    es ist das transkript zum video...
    ich hab es übersetzt, weil ich einfach viel zeit mit michael verbringen wollte...
    vielleicht wollt ihr das ja auch...
    und besonders die, die es nicht verstehen, weils englisch ist :Tova:




    Zeit, den wahren Michael zu kennen
    Der Mensch hinter dem Mythos
    September 2013 von Vindicatemj


    Hinter den Kulissen von Black Or White
    Nachdem wir Michael so glücklich am Set von Black or White gesehen haben, verlassen wir nun diesen glücklichen Ort und begeben uns an einen Ort aus Schmerz und die großartige Doku „Man behind the myth“ wird uns dorthin bringen.
    Die schöne Szene, als Michael die kleine Sage umarmt, fand genau an dem Abend vor den bösartigen Beschuldigungen statt. Das war zu der Zeit, als Michael noch bedingungslos glücklich war und man ihm seine Flügel noch nicht beschnitten hatte. Doch ab 1993 sollte nichts mehr sein, wie es einmal war und so sollte es bis zum letzten Tag seines Lebens bleiben.
    Deswegen ist die Doku „Man behind the myth“ auch ein Tribut anderer Art an Michael Jackson – sie zeigt, was die Medien Michael angetan haben und wie sie direkte oder unterschwellige Lügen benutzten, um widerliche Vorstellungen über ihn zu verbreiten.
    Die Doku ist also eher eine Lektion und eine Notwendigkeit für uns, zu entscheiden, was wir mit all dem Hass und den Lügen anfangen sollen, die wir nach Michaels Tod erbten und mit denen wir noch heute umgehen müssen – vor allem in diesen Tagen, da wieder so viel Schmutz über einen unschuldigen Menschen ausgekippt wird.
    Jeder von uns wird, nachdem er diese grandiose Doku gesehen hat, etwas zum Nachdenken haben. Zum ersten veröffentlicht wurde sie auf der Innermichael Website und zwar vor genau zwei Jahren im September 2011. http://www.innermichael.com/20…o-is-he-really-the-video/ 
    Der Film kommt unten, doch zuerst das Transkript, es ist nicht ideal, aber das Beste, was ich tun konnte, wenn also jemand es verbessern möchte, nur zu:


    Der Mensch hinter dem Mythos
    0:07 Männerstimme:
    · „Michael Jackson, der King of Pop ist tot. “
    Frauenstimme:
    · “Michael Jackson ist tot…”
    0:14 Jermaine Jackson
    · „Mein Bruder Michael Jackson, der legendäre King of Pop Michael Jackson starb am Donnerstag, 25. Juni 2009 um 14:26 Uhr.“


    0:26 Autor
    · „Wie kam es dazu?“



    Wer ist Michael Jackson wirklich?


    Michael Jacksons Leben ist eine bemerkenswerte Reise mit den hellsten Augenblicken und den dunkelsten Stunden.
    Wer ist Michael Jackson wirklich?
    Michael war der bekannteste Mensch der Welt. Freunde schätzten Ihn, Weltenlenker luden ihn ein, Kollegen verehrten ihn, Kinder fühlten sich auf natürliche Art zu ihm hingezogen und die Öffentlichkeit war fasziniert von ihm.
    0:58: Einige machten Kasse mit dieser Faszination, sobald sie erkannten, dass eine Story, die seinen Namen trug, Aufmerksamkeit erregte. Das bekam Leser und Quoten. Und wenn es keine Story gab, erfanden unethische Reporter sie, da der Gebrauch des Namens Michael Jackson Aufmerksamkeit erregte. Einige machten sogar Karriere damit, dass sie Storys über ihn schrieben.
    1:18 Es gibt zwei Michael Jacksons – die Karikatur, die du von Kasse machenden Klatschblättern bekamst und den Michael, den jene beschreiben, die ihn tatsächlich kannten. Was ist die Wahrheit und wer erzählt sie? Du entscheidest…
    Michael Jackson: „Statt regelmäßiger Gespräche zwischen Eltern und Kindern über Drogen und Gewalt gibt es den ohrenbetäubenden Klang der Stille.“

    Zitat

    Zumindest denke ich aber auch, dass Murray sich mit jedem Interview immer mehr selbst demontiert.

    ja lena, er gibt seine eigene menschliche bankrotterklärung ab...
    ich glaube ihm KEIN wort, selbst wenn auch nur ein funken wahrheit an dem WÄRE, was er von sich gibt, mit seinem interview hat er sich für mich vollends ins aus geschossen (wenn das nach dem prozess überhaupt noch möglich war)... für mich ist die schrecklichste vorstellung, dass DAS der letzte mensch war, den michael sah, bevor er diese welt verließ...
    nein, er ist es wirklich nicht wert, auch nur einen gedanken an ihn zu verschwenden :nt: er ist einfach würdelos, pietätlos, kaltherzig, reuelos, verantwortungslos, überhaupt ist er weit weg von allem, was michael war... ein weiterer mensch, der nichts von michael gelernt hat, traurig :stuhl: ...

    Zitat

    das werden die Medien schon für uns übernehmen….

    das denke ich inzwischen leider auch, auch wenn roger friedmann meint, amerika würde für so etwas nicht zahlen und niemand wolle es hören... fürs "abschreiben" müssen die medien, die es vervielfältigen wahrscheinlich nicht einmal zahlen :stuhl: 
    blümchen, du weißt, ich bin immer bereit zu übersetzen, wie viele andere hier auch, aber DAS HIER kann und will ich mir UND michael nicht antun...


    ehrlich gesagt hätte ich mir sogar gewünscht, dieses interview hier in diesem forum erst gar nicht zu finden, denn ich habe das gefühl, dass selbst wir, die wir michael lieben, so seinem mörder eine plattform bieten... es ist nicht so, dass ich nicht verstehen könnte, dass es für manche wichtig ist, zu erfahren, was murray zu sagen hat, aber für mich ist alles, was er sagt "gift", ein anderes wort fällt mir dazu nicht ein...
    ich hoffe, es nimmt mir keiner MEINE gedanken und gefühle übel, denn selbst ich komme mir, nachdem ich nur auszüge von murrays "gift" gelesen habe, wie jemand vor, der sensationslüstern ist...
    ich möchte von diesem menschen nach möglichkeit einfach überhaupt nichts mehr hören :stuhl: