Beiträge von unknown land

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!
    Zitat

    Das denke ich schon seit geraumer Zeit. Es regt mich auf, dass der Typ mit seiner Doku dermaßen in der Versenkung verschwunden ist. Eigentlich müsste täglich über den berichtet werden.


    Das war die Absicht....


    Die Verbindungen sieht man beim Video vom Post 58 (haha MJ Geburtsjahr!) Leaving Neverland - The Truth Behind Lies


    Das Video bekommt langsam auch Aufmerksamkeit


    Ja man sollte das "Promoten" am besten in am. Foren bzw. bei Kommentaren unter einschlägigen Berichten. So mach ich das jedenfalls schon eine Weile.

    ggf. sollte man sich dafür ein separate, neue Mailadresse zulegen. In Amiland sind viele Trolls unterwegs.

    Die Medien demaskieren sich selbst!


    Gestern waren auch schon solch dämliche Artikel im OK online....


    Es war und ist verrückt mit was sich Michael herum schlagen musste und die Medien sind verrückt darüber das sich die Kinder eigentlich nicht darum kümmern, deshalb erfinden sie die Storys.

    333 <3 ich habe unterschrieben. Diese Petition muss an andere Foren und Freunde, Familie weiter gegeben werden.


    In diesem Zusammenhang möchte ich auch noch einmal an die zweite Petition erinnern und auch diese an Familie und Bekannte weiter zu reichen,

    da die Fans sicher schon alle unterschrieben haben.


    Beenden sie die Diffamierung von Michael Jackson & verteidigen sie seine Unschuld.


    59.957 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 75.000.!

    Zitat

    Zeigen Sie mir nur ein mehrteiliges Prime-Time-Special, über alle diejenigen mit "schuldig - oder eingestandenen - sexueller Übergriffe"
    das von Oprah gefördert wurde.


    In der Zwischenzeit wurde #MichaelJackson zehn Jahre lang vom FBI "ohne Schuld" untersucht und er erhält ein spezielles Produkt über ihn.

    Wir wissen, es gibt ein spezielles Produkt - H. Weinstein betreffend!


    Diese Doku ist zeitgleich mit #leavingneverland beim Sundance Festival gezeigt worden!

    "untouchable" der Titel ist wohl bezeichnet - Denn diese Doku war für die Film- und Medienmogule zu denen H. Weinstein ja gehört hat "Unantastbar"


    Man muss blind sein, um den wahren "mutmaßlichen" Zweck von #leavingneverland nicht zu erkennen.

    Zitat

    Ich denke auch nicht, dass sie den A... in der Hose haben diesen Film aus der Sparte Fantasy noch vor seiner Ausstrahlung als Lüge zu entlarven.

    Vielleicht geben sie die Möglichkeit, dass Leute Ihre Meinung über Social Media, hier Pro7 live Stream direkt in die Gesprächsrunde schicken können.
    Das sollte man vorab prüfen bereit sein. Bereit im Sinne einige kurze Statements die man sich vorab in Word zurecht legt, um sie schnell, sachlich und Fehlerfrei
    zu Posten.


    Es sind noch 3 Wochen, es kann noch passieren, das eine Einstweilige Verfügungen erwirkt wird. Wenn Menschen wie Brett Barnes oder die Jacksons Kinder ihr Persönlichkeitsrecht am Bild wahrnehmen oder noch mehr Sender (wie Russland) nehmen sie aus dem Programm streichen.


    Wie heißt es so schön - visualisiert das genau das geschieht und vertraut fest darin das alles im Leben einen tieferen Sinn hat.
    Die Leute haben schon jetzt, mit etwas mehr Abstand, erkannt was da läuft und fangen an es auch beim Namen zu nennen.


    Alles L.I.E.B.E.

    Zitat Pro7:

    "Was sagen Fans, Freunde und Feinde von Michael Jackson zu der Doku? Warum hat der ehemalige Superstar noch immer treue Fans, die ihn leidenschaftlich verteidigen? Wie reagiert die Familie Jackson auf „Leaving Neverland“?


    Seid ihr eingeladen worden, also als mjjforever FORUM?

    Oder sprechen sie Fans am Denkmal an... Habt ihr was gehört? Baccara   forever mj


    Einerseits kann ich mir schon vorstellen, das sie aufgrund der Kritik in der Redaktion bemüht sind die Wogen zu glätten.

    Das gelingt aber nur mit ausgewogenen Gästen.


    Und Feinde.... Wer ist nach einen zehnten Todestag noch verfeindeten... Hat da jemand kein Autogramm bekommen. Vielleicht sitzt ja einer in der Runde der gleich ein paar ausstellen kann.... 😂


    Suspekt aber besser als ohne... Wenigstens können sie die Kinder ins Bett schicken... Die sich auf eine Duko über Michael Jackson gefreut haben.

    Mein Brief an Tim Sohr/Stern

    Michael Jacksons Bukarest-Konzert ist ein gruseliges Dokument seiner Macht




    „Lassen den Autor verstört zurück“.

    Der Autor war nie ein Freund von Jacksons Musik...

    Also, wer schreibt denn nun hier...

    Herr Tim Sohr?


    Für ihre Medienwelt herrscht mal wieder Ausnahmestimmung, #Michael Jackson sei Dank!

    Es sind mal wieder Bad News zu verbreiten.


    #Michael Jackson #youtube #Wembly #Männer? #Bukarest...

    Das sind die gewinnbringenden Tags.

    Ich kann mir schon vorstellen, dass „Mann“ wenn er Michael Jackson nicht kennt, absolut erstaunt ist über die Energie die dieser Mann verstärkt. Springen Sie mal aus einem Elevator!


    80.000 Tsd. waren damals in Bukarest idabei und man sollte es nicht glauben aber im Gegensatz zu #leavingneverland hatte HBO damit seinen größten Quoten Erfolg!

    Das war u.a. auch der Grund dafür, dass die Nachlassverwaltung gerade dieses Event gesendet hat!

    Die sogenannte Doku #leavingneverland wird derzeit von der Öffentlichkeit entweder ignoriert oder von den Inhalten her entlarvt, "Lügner brauchen ein gutes Gedächtnis" heißt es und das haben die beiden „mutmaßlichen“ Opfer leider nicht.


    Es reicht nicht auf den #metoo Zug aufzuspringen, der im Übrigen echte Themen wie Weinstein vorzuweisen hat. Den nenne ich hier, weil die Dokumentation #untouchable über H. Weinstein ebenfalls auf dem Sundance Festival - also zeitgleich lief. Nur hat die Weltpresse es leider versäumt darüber zu berichten. Ein Schelm, wer böses dabei denkt. Ist dieser Film „untouchable“ im Kreis der weltweit agierenden Film- und Medienmogule zu denen H. Weinstein selbst gezählt hat?

    Der Stern gehört leider scheinbar auch dazu oder habe ich einen Bericht darüber verpasst?


    Aber das weiß „der Autor“ sicher auch nicht. Nur Michael Jackson, der 10 Jahre tot und rechtskräftig freigesprochen ist, den kann man sich immer sofort wieder als Kinderschänder vorstellen.


    "Denn auch das Konzert gibt ja unfreiwillig eine aussagekräftige Antwort auf die Frage warum Jackson all die Dinge tun konnte.... " Geht’s noch?

    Die beiden sind aufgrund Ihrer Verstrickungen und Lügen schon seit 2013 aufgefallen und 2x von verschiedenen Gerichten abgewiesen worden.

    Schon vor der Ausstrahlung der verleumderischen und einseitigen Doku LN in England, hat der Autor Charles Thompson einiges zusammen getragen, das die angeblichen Opfer im Film belastet und unglaubwürdig macht.

    Charles Thompson ist auf Kriminalfälle spezialisiert und hatte bereits mehrfach über Kindesmissbrauchs-Skandale berichtet und Vertuschungen aufgedeckt.

    https://www.reddit.com/r/telev…investigative_journalism/


    Vielleicht dachten WR und JS dieser Film bringt sie endlich zum Ziel „mutmaßlich" Millionen einzuklagen, mit einem Produzenten wie Dan Reed der von Ihrer Geschichte NullKommaNichts hinterfragt hat. Aber er ist ja, wie die Tage wieder zeigen, in guter Gesellschaft.


    Fast muss man froh sein, dass jetzt alles „Schwarz auf Weiß“ eingebrannt ist, jetzt können sie keine korrigierten Aussagen mehr vorlegen. Im Film kommen falsche Zeitlinien und Aussagen und damit weitere Lügen heraus. Er wurde bereits vor der Ausstrahlung in London um 45 min gekürzt!



    Und Michael Jackson...

    glauben sie wirklich, es sind Thriller und Billie Jean.... ?

    Sie sollten sich einmal intensiv mit seiner Person und Geschichte beschäftigen, dann bräuchten Sie auch nicht schlecht und reißerisch über ein großes Konzert herhalten. Dann verstehen Sie warum Millionen von Fans sein Erbe verteidigen.


    Glauben Sie mir – sie sind nur ahnungslos – verunglimpfend.


    Mit freundlichen Grüßen,

    C. K.


    p.s.

    Ich hoffe Sie bleiben nicht mehr lange so verstört zurück.

    Oder schreiben weiter ihre Romane, da passt wenigstens der Erzählstil




    Zitat von Mirabilis

    Dazu zeigt er noch einen kleinen Film von den dreien, wo sie klein sind. Das hätte Michael sowieso nicht gewollt, er hatte sie ja immer versteckt unter Masken. So etwas niederträchtiges habe ich noch nie gesehen......da komm ich gar nicht drüber weg

    Ärger dich nicht.

    Die Kinder sind bestimmt jetzt auch gelöscht worden wegen ihrer Persönlichkeitsrechte und weil genau diese Szene, dieses Abendessen als Lüge entlarvt wurde.

    Denn bei diesem Essen waren viele Freunde und Verwandte dabei u.a. Taj Jackson - es fand nach dem dem Prozess statt.


    Also von wegen.... er hätte die Kinder von Michael gesehen und dann entschieden, für ihn falsch auszusagen,. Taj wird auch klären das Michael sicher nicht betrunken war.


    Letztendlich zählt für die Anklage die erste Fassung, die sie in Umlauf gebracht haben und ja auch noch im Umlauf ist. Das können sie gar nicht verhindern.
    Ihre DVDs werden sie schon eingestapft haben, sollten sie vorab produziert worden sein. Ich hoffe auch, dass ihnen das in einer Klage das Genick bricht.


    Zitat von Lotto

    In einem Video (weiß leider nicht mehr wo, finde es nicht) sprach eine amerikanische Fernsehmoderatorin davon, dass Pädophile sich an den vier Stunden von LN ergötzen werden. O-Ton: Sie werden denken, sie sind im Himmel, weil so detailgetreu beschrieben wird.

    Das sehe ich auch so und das wurde schon häufiger mal in Kommentaren gesagt.


    Eigentlich machen sie selbst Kinder zu Opfern.

    Zitat von NI

    "We’re the guys handling the production side of (shop). I noticed you brought a few bits from his store recently.

    We are issuing refunds and reaching out to (shop)s customers who purchased the xxx products.

    The campaign this print is too flammatory to monetise or merchandise via (shop) and we’ve had to discontinue it. Even though we’re big MJ fans."


    Übersetzung: Die sagen, das sie nur die Produktion der T-shirts gemacht hatten. Die Bestellungen werden rückabgewickelt und sie schicken das Geld zurück,
    Sie mussten die Produktion eingestellen, weil die Kampagne zu "brenzlich" ist um damit Geld zu verdienen. Obwohl sie große MJ Fans sind.


    anm. Da sind wohl Steine geflogen...

    Zitat von NI

    Seit ich auf Twitter den Ausdruck "mockmentary" gelesen habe und dass diese um 45 Minuten mittlerweile gekürzt wurde, sehe ich die Diskussion etwas entspannter. Vermutlich bleiben am Ende wirklich nur noch Luftaufnahmen von Neverland übrig *kicher*

    Das denke ich leider nicht.
    Sie haben es von Anfang an, auf voll durch "gescriptete" Texte und Bilder abgesehen: Teils öffentliche Auftritte von MJ wo sie wohl auch zu sehen sind. Bruchstücke von Bühnenaufnahmen die zeigen wie Kinder ""gepackt" werden und die so eine Aussage erhalten.
    Übrig bleiben dann noch expliciten Schilderungen und die Sexgrafiken mit Kindern. Das sind die Bilder, mit den sie die Menschen schockieren wollen.

    Das ist gewollte Gehirnwäsche! Nur wer Zeitzeuge ist und an Michaels Seite war sollte sich das antun um Beweise zu sammeln.


    Letztendlich muss man vielleicht froh sein -und Taj hat das Original, das sie ihre Lügen mal schwarz auf weiß gebracht haben.
    Sie werden sich dadurch als Lügner vollständig entarmen und das ist der Punkt wo die Menschen ihnen nicht mehr glauben.


    Hier ein zusammenfassender Text den ich gerade als Kommentar verfasst habe...


    #leavingneverland versucht absichtlich mit expliziten "Bildern" zu überzeugen, wo Worte es aus guten Gründen nicht konnten!

    Mit der Hoffnung auf den # metoo Zug aufzuspringen.

    Aber wir sehen Aussagen und Bilder, für die es keine Beweise gibt, wenn sich nur zwei Personen im Raum befinden, heißt es von Ihnen...
    Nun kann man auch umgekehrt sagen, dass auch eine 50% ige Möglichkeit besteht, eine 100% ige Lüge zu erzählen.

    Da Lügen ein Muster im Lebenslauf von WR und JS darstellen und in #leavingneverland ihre Geschichten und Zeitpläne auch als Lügen schon
    schon enttarnt wurden kann ich mich persönlich nur für die Verteidigung von Mr. Jackson aussprechen. Obwohl auch ich mich nicht im Raum befunden habe!


    Ich wundere mich nicht mehr, das die weltweite Presse uns überzeugen will - wenn gleichzeitig die #undouchable Dokumentation
    von #sundance aus den Medieninteresse verschwand.


    (Bei Kommentaren Immer # verwenden, das finden die Suchmaschinen und wenn man LN benutzt, wird das auf zu deren seiten mit aufgelistet.


    #leavingneverland war zuerst ihr eigener hashtag...., Bei vielen Suchanfragen sind die Seiten von Mjjforever dabei. Deshalb haben die Admin recht, dass nur
    Artikel mit Quellenangaben verlinkt werden oder auch das Leute und Briefe nicht gezeigt werden wenn die Autoren dies vorab ausdrücklich sagen.)

    Baccara Du hast echt was zu tun...
    lustig war es aber..... haha @PA


    Die Welt hat heute einen online Artikel "Doku über Michael Jackson: Kein vorschnelles Urteil bitte!

    Verbunden ist er jedoch mit einem Online Abo - ein kluger Schachzug haben sie jetzt auch geschnallt das die Mehrheit zweifelt und MJ s Verteidigung und
    Unschuldsvermutung fordert - so kommt man an Abonnenten.


    Da Welt auch Axel Springer gehört, ist der Inhalt leicht zu erfassen. Erst erzählen sie bestimmt o.g. Mäßigung und dann kommt der ganzen Sermon der Doku.


    Wer ein Abo hat oder eine 30 Tage kostenlose Version testen möchte, hier ist der Link:


    Warum wir Michael Jackson nicht vorschnell verurteilen sollten.


    Am 09.03. gab es auch eine Abstimmung im OK! promi reporter online,
    Hier kommen Grace Rwaramba und Brandy Jackson mit ihren uns bekannten Statements auch zu Wort:

    Wird der King of Pop zu Unrecht als Kinderschänder angeprangert?



    Das Bild heute mit alten Geschichten neu ankommt ist kein Zufall, die wollen den Groschen am Rollen halten und nicht über andere uns bekannte Dinge berichten!
    Insbesondere wenn sich mehr und mehr Stimmen regen, was für eine Miese Kampagne alles war. Das ist Michaels Schicksal, dies an die Öffentlichkeit zu bringen.


    Schlimm ist das man sich jetzt durch all den Tabloid Junk durchwühlen muss aber es ist wichtig zu sehen in welche Richtung es geht.

    Auch Aaron Carter meldet sich zu Wort in vip.de. Das ist gut so - "zärtlich schön und einfühlsam" ist etwas aus dem Zusammenhang heraus übersetzt worden.


    Wichtig bei allem derzeit sind nun die positiven Statements die die Suchmaschinen jetzt genauso erfassen....



    Alles L.I.E.B.E.

    Ich habe t-online geschrieben und eine Email Antwort bekommen.


    Betreff: z. Hd. Herrn Reinhold, zur Erg?nzung ihrer Recherchen


    Der preisgekrönte Journalist Charles Thomson listet einige der Lügen von Wade Robson und James Safechuck auf. Thomson ist auf Kriminalfälle spezialisiert und hatte in anderen Fällen bereits mehrfach über Kindesmissbrauchs-Skandale berichtet und Vertuschungen aufgedeckt


    . **FACT-BOMB: The evidence the media refuses to show you about Michael Jackson’s accusers** / 

     ** FACT-BOMB: Die Beweise, die die Medien Ihnen über Michael Jacksons Ankläger verweigern wollen **


    #leavingnerverland und die (bei MJ) oft ungefilterte Berichterstattung ist fatal, wahren Opfern wenig hilfreich, wahren Tätern schon... mfg ck - [Artikel: 85365224]


    ....

    vielen Dank für Ihre Mail und den Hinweis! Wir haben Ihr Schreiben an unseren Kollegen Fabian Reinbold weitergeleitet.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Portal.Info-Team

    t-online.de



    Fabian Reinbold hatte in t-online den Artikel "Schuldig im Namen des Zuschauers" gebracht, der sich auch mit dem Phänomen der Vorverurteilung beschäftigt.

    Dem wohl schon um Recherche bemühten Redakteur habe ich die o.g. Fakten von Charles Thompson geschickt, die hier schon besprochen wurden.


    Immerhin haben sie es weitergeleitet und eine persönliche Antwort mit! geschickt.

    Der Radiosender 104.6 RTL Berlin spielt auch weiterhin Michael Jackson, höre es zwar weniger - habe aber mal im Hitfinder geschaut...
    "BAD", "Man in the Mirror" und "Diamonds Are Invincible"... ein Sampler


    Was mir in dem Zusammenhang gestern aufgefallen war, ist das bei TAF Pro 7 , "Disco Song Raten, Zappeltanzen, oder so" BAD von Michael Jackson erraten werden sollte.
    Mir kam da in den Sinn, das die Moderatoren Jackson immer sehr gehypt haben, aber auch über den Skandal berichten mussten. Vlt. eine Form des stillen Statements.
    Denn Moderation ist ja von der Produktion ansonsten gescriptet. Das heißt jedoch nicht das die Meinung wieder gespeigelt wird.

    Zitat von Cori

    Also ich weis nicht. Wenn ihr euch das alle anseht . So haben die dann doch letzt entlich ihre Einschaltquoten erreicht.

    Ich denke es wäre ein Fehler. Jedenfalls bekommt der Schrott keinen mm auf meinen Speicherplatz.

    Das sehe ich auch so. Auf keinen Fall würde ich bei Pro7 am Tag de Ausstrahlung live gucken.
    Die Quoten kommen ja immer direkt am Folgetag raus.


    Dann eher von Youtube oder eine DVD "gemeinsam" schauen und weiter reichen.

    Zitat von Baccara

    Das werde ich auch tun. Leider oder GsD habe ich eben gelesen, dass die Doku schon gekürzt wurde, indem man brisante Passagen herausgenommen hat. Das sind dann wohl die Lügen, wo man einen Prozess zu erwarten hat.

    Wo steht das Baccara, hier im Thread?
    Unabhängig davon ist das Original bekannt und aufgenommen, davon gehe ich jedenfalls aus.
    Herausgeschnitten oder nicht mit dem Original werden die Lügen untermauert.


    Alles L.I.E.B.E.