Beiträge von Rosa57

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!

    Ich möchte einfach nur noch, dass alles Mögliche unternommen wird, um diese beiden Lügner zum Schweigen zu bringen. Es ist unerträglich für die Fans, wenn man es alles laufen lässt. Es ist beschämend, dass dieser Produzent Dan Reed so einseitig dokumentiert, ohne weitere Recherchen durchzuführen und das ganze vier Stunden lang. In aller Welt müssen sich die Fans zusammen schließen. Nur gemeinsam sind wir stark

    Was für eine hinterhältige infame Intrige von Robson und Safechuck. Ich hoffe so sehr, dass der Schuss nach hinten los geht und es niemanden mehr in LA gibt, der euch beiden einen Job gibt. Dann könnt ihr Kloschüsseln schrubben, ihr elendiges Pack:rauf:


    Ich hoffe sehr, dass die insbesondere die Kinder sich in irgendeiner Weise an dieser Doku beteiligen werden. Vielleicht wird Prince Co-Regie führen. Das wäre doch mal eine Aufgabe. Taj wird aber sicherlich auf die Hilfe und Unterstützung (auch finanziell) der Kinder und der J-Familie bauen können. Ich kann mir nicht vorstellen, dass von dieser Seite nichts unternommen wird. Das ist kaum vorstellbar. Denn hier geht es nicht nur um einen wunderbaren Künstler, sondern um einen Vater, Kind, Bruder, Freund. Hoffen wir sehr, dass diese Doku zustande kommt. Und ich denke mir auch, dass der Estate sicherlich Geld locker machen wird, um diese Doku zu unterstützen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass von denen keine Unterstützung kommen wird. Das Estate verwaltet auch in Lagerräumen alles was MJ jemals in seinem Leben angesammelt hat. Vielleicht finden sich auch dort interessante Dokumente. Ganz wichtig ist auch die Mitwirkung von Meserau. Er weiß alles über diesen damaligen unseligen Prozess. Auch Larry Nimmer sollte involviert werden, denn er hat damals auch eine Doku über Neverland erstellt. Ich bin mir ganz sicher, dass alle gemeinsam an einem Strang ziehen werden, um den Ruf von Michael Jackson wieder herzustellen. Einer alleine kann nicht viel ausrichten, aber ganz viele.

    Gottes Mühlen mahlen langsam! Aber es wird der Tag kommen, dann wird die Gerechtigkeit siegen:wolke1:

    Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass dieser großartige junge Mann irgendwann die richtige Geschichte erzählen wird. Dann werden wir wissen, was mit seinem Vater passierte. Er wird uns noch alle überraschen und es freut mich sehr, dass er so fest mit beiden Beinen im Leben steht. Sein Vater wird furchtbar stolz auf ihn sein <3

    Paris ist eine wunderschöne junge Frau geworden und sie weiß was sie will. Aufgrund ihrer schrecklichen Erlebnisse hatten wir alle Befürchtungen, dass sie ihr Leben nicht meistern wird. Aber Respekt Mädel, Du gehst Deinen Weg. Was mich wundert, dass der allmächtige Jackson-Clan sich nicht mehr so sehr in ihr Leben drängt. Ich glaube, sie hat einiges abgeschafft. Habe jedenfalls diesen Eindruck oder täusche ich mich?

    Ich finde es schlimm, dass ein verurteilter "Mörder" auch noch ein Buch schreiben kann, um damit abzukassieren.


    Ich habe einen großen Wunsch, der mir hoffentlich irgendwann erfüllt wird: Ich wünsche mir, dass Paris und Prince irgendwann einmal ein Buch über ihren Vater schreiben. Es wäre zu schön, wenn sie aus ihrer Sicht ihren Vater beschreiben würden und sie haben sicherlich noch Erinnerungen an die Geschehnisse in 2009. Damit könnte man auch die schlimmen Erlebnisse und Erfahrungen besser verarbeiten.
    Prince hat doch eine Videoproduktion gegründet. Vielleicht sollte er eine Dokumentation über seinen Vater realisieren. Das wäre der absolute Knaller.

    Paris ist alt genug, um selbst zu entscheiden, wo sie leben möchte. Ich geh mal davon aus, dass vielleicht eine Sorgerechtsverhandlung stattgefunden hat und Paris gefragt wurde. Vielleicht hat Debbie dann für sich entschieden, auf den Sorgerechtsantrag zu verzichten.

    Ich glaube, ich muss ganz schnell meine Lieblingsbücher rauskramen und mich wieder einlesen- Lange nicht mehr gelesen. Den neuen Teil muss ich direkt bestellen :daumen:

    So etwas nennt man auch "in die Irre führen!. Ich glaube noch lange nicht alles!
    Glaube noch nicht mal an den angeblichen Selbstmordversuch von Paris. Für mich
    ist das alles nur WischiWaschi und soll vom Thema ablenken. Ich kann das durch nichts
    begründen, ist halt eben nur so ein Gefühl von mir :)

    behindthemask danke für die Info. Ich könnte mir vorstellen, dass Michael den Dom heimlich abends besucht hat. Weil tagsüber wäre unmöglich gewesen, er wäre gar nicht bis zum Portal gekommen. Da ist jeden Tag einfach zuviel los. Schade das es keine Infos darüber gibt. Interessiert hätte es ihn bestimmt :ilm:

    Wenn ich Mutter von diesen wunderbaren Kindern wäre und wenn man meine Kinder so diffamnieren würde, glaubt mir ich würde diesen Murray finden und ihm den A... aufreißen. Dieser Typ hat kein Herz, geschweige denn ein Hirn. Murray hat sieben Kinder einfach in die Welt gesetzt und zahlt keinen Unterhalt. Der sollte sich mal vor Augen führen, wenn seine Kinder so durch den Schmutz gezogen würden. :pfui:

    Dieses Mistvieh, der soll in der Hölle schmoren :devil:
    Es ist zwar richtig, ihm keine Plattform zu bieten. Aber es wird jetzt so viel Müll wieder geschrieben. Dann ist es wichtig zu wissen, was dieses Miststück so alles von sich gegeben hat. Was der mit seinem Interview diesen armen Kindern antut, das geht gar nicht. Und Debbie Rowe ist auch betroffen und wird unsäglich diffamiert. Es müssten sich alle Fanclubs zusammenschließen und dieses Treiben unterbinden. Murray hat gegen seine ärztliche Schweigepflicht eklatant verstoßen. Oder das Estate muss etwas unternehmen :wolke: