Beiträge von Bad Girl

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!

    Sorry, die Bilder waren zu schnell weg und ich weiss nicht wie ich das im Nachhinein noch bearbeiten kann :grübel:.

    Somit schicke ich die Erklärung hinterher.


    Seit langem einmal wieder ein paar Grüße aus Leipzig von unserem MJ-Bäumchen:rose:.

    Auch wenn die Runde in diesem Jahr recht klein ausgefallen ist, so haben auch wir uns zu Michael´s Todestag :kerze:

    am Bäumchen getroffen.

    Liebe Freunde, liebe MJ-Familie,

    sie ist längst überfällig diese E-Mail, doch weil es uns so sehr schwerfiel, fanden sich immer wieder Gründe, dieses Thema aufzuschieben.

    Doch ihr alle habt gemerkt, dass euch von uns seit langer Zeit weder Newsletter noch Aktivitäten erreichen….

    Und bevor wir euch nun das mitteilen, was ihr sicher bereits ahnt, möchten wir euch zunächst noch etwas Erfreuliches berichten: Anne will, auf für die Meisten von euch sicher sehr überraschende Art und Weise, weiterhin ein großes Publikum erreichen… mit Michaels Werten und Botschaft im Herzen.

    -----------------------

    Dazu möchte ich (Anne) an dieser Stelle gern noch ein paar mehr Zeilen schreiben:

    Viele von euch wissen, dass ich mit meinem Medizinstudium nie glücklich war. Nach dem Abschluss arbeitete ich ein Jahr als Ärztin und wurde mit jedem Tag in meinem Beruf unzufriedener. Schließlich nahm ich mir die Zeit für ein intensives Coaching, um mich der Frage zu widmen, was ich denn (beruflich und für mein Leben) eigentlich wirklich will.

    Und hier erkannte ich schließlich (wieder – denn als Kind war mir das immer klar): ich bin im Herzen Künstlerin und nicht Naturwissenschaftlerin. Und vorallem: ich muss nicht Ärztin oder Politikerin sein, um etwas zu bewegen. Nein: Auch und GERADE als Künstlerin kann ich die Welt zu einem besseren Ort machen. Michael! Es wurde mir plötzlich so glasklar: warum ich, seit ich denken kann, so von Michael fasziniert war – und mich in ihm wiederfand. Über Musik und Film die Welt verbessern (ja, kindlich-naiv, mag mancher sagen – aber es braucht solche Menschen, solche Visionen!), DAS ist es, was ich immer wollte. Über die Verbindung von Bild, Wort und Musik inspirieren und emotional berühren, motivieren…. Ihr erinnert euch an diese Momente bei MJWorldCry… Ich habe im Filme machen einen Weg gefunden, meine hohen Werte nach außen zu tragen und weiter zu geben. Die Welt braucht positive Visionen. Und so möchte ich Geschichten über mutige Menschen, "Changemaker" und Pioniere erzählen und dabei meinen Beitrag zu gesellschaftlichem Wandel hin zu mehr Toleranz und Frieden leisten. Aufgrund eigener, wertvoller Erfahrungen, wird das Thema Potentialentfaltung in meinen Filmen auch eine wichtige Rolle spielen. Es beginnt bei jedem Einzelnen von uns: wenn wir mutig aus innerer Freude heraus unsere Talente mit der Welt teilen, wird daraus Großes wachsen und die Liebe gewinnen.

    Für ein dreiviertel Jahr hatte ich die großartige Chance, bei einem Dokumentarfilm für arte über den Geiger Gidon Kremer mitzuwirken. Seit 1.4.2018 bin ich nun freiberufliche Filmemacherin und will vorallem eigene Projekte umsetzen.

    Und das Spannendste zum Schluss: nach einem dreistufigen Bewerbungsverfahren, wurde ich als eine von 12 jungen Filmemacher/innen für das bedeutendste Nachwuchs-Filmemacher-Förderprogramm Mitteldeutschlands ausgewählt (TP2 Talentpool). Dort lerne ich nun von den besten deutschen Regisseuren (u.a. Caroline Link), Drehbuchautoren (u.a. Jan-Ole Gerster), Dramaturgen, Produzenten und anderen Experten aus erster Hand und verwirkliche meinen ersten eigenen szenischen Kurzfilm, der dann auf internationalen Festivals laufen wird:

    A BETTER PLACE.

    Es ist eine autobiografisch inspirierte Geschichte und damit auch ein Tribut an Michael, der mich seit ich denken kann als Vorbild begleitet. Gleichzeitig ein Appell an alle Erwachsenen: vergesst eure Träume nicht und folgt eurem Herzen. Dann kommen wir, so glaube ich, einer besseren Welt schon ein ganzes Stück näher.

    Der Film soll nächstes Jahr fertig werden – aktuell schreibe ich das Drehbuch. Vielleicht gar zum 25.Juni – aber das wird vermutlich knapp. Der 29.August ist schon realistischer.

    Auf dem Weg dahin, werde ich euer aller Unterstützung brauchen. Aber dazu mehr, wenn es soweit ist.

    Wenn ihr meine (und die meines Freundes) filmischen Aktivitäten weiterverfolgen wollt, könnt ihr auf dieser Webseite immermal vorbeischauen: www.impactfilms.de Sie ist heute online gegangen und ihr seid die Ersten, die den Link erhalten. Die Seite ist noch in Arbeit, aber auf dem richtigen Weg. Und auch eine Facebook-Page ist seit heute in Betrieb: https://www.facebook.com/Impactfilms-493686221051668/

    --------------------

    Und so liegen heute, am 25.Juni – wieder einmal Freude und Trauer dicht beieinander…

    Die Erinnerungen an den 25.Juni 2009 schmerzen. Aber die vielen wunderschönen Momente, in denen wir in den Folgejahren nicht nur diesen Schmerz, sondern auch unsere Leidenschaft für den Menschen und das, wofür er steht teilen und mitteilen konnten, lassen unsere Herzen strahlen. All die Begegnungen, die sich daraus ergaben – Freundschaften, Liebe. Da ist eine unendlich tiefe Dankbarkeit.

    Und so mischt sich in die Trauer darüber, dass wir den Verein auflösen müssen, eine Vorfreude auf die nächsten Schritte. Wer weiß denn schon, zu welcher Gelegenheit wir uns alle wiedersehen werden? Vielleicht ja zur Premiere von „A Better Place“?

    Neben der Tatsache, dass wir in den letzten anderthalb/zwei Jahren einfach wirklich zeitlich keine freien Kapazitäten mehr für den Verein hatten, kommt nun auch hinzu, dass Denise im August diesen Jahres nach Reichenbach zieht und damit dann nicht mehr in Leipzig ist. Das Finanzamt drängt jedes Jahr nach einem Tätigkeitsnachweis und Spendenweitergaben... Und so wurde es Zeit, diese Entscheidung zu treffen: Der Verein wird zum 1.9.2018 aufgelöst.


    Die Webseite als Archiv aber bleiben (müssen sie nur noch entsprechend aktualisieren). Auch die Plakette am MJ-Bäumchen bleibt selbstverständlich.


    Wir haben noch 400€ an Mitgliedsbeiträgen auf dem Konto, die wir gern an den Spendenadressaten weitergeben möchten, zu dem ihr alle sicher die größte Verbindung habt: das Kinderhospiz Bärenherz. Es war unser erster Spendenadressat in 2010. Und in 2015 haben viele von euch das Haus und die Menschen dort kennen lernen dürfen und waren ganz begeistert. Wir hoffen, diese Entscheidung ist in euer aller Sinne – ein Foto von der Übergabe der Spende möchten wir euch nächste Woche noch weiterleiten. Bitte vergesst nicht, alle regelmäßigen Überweisungen nun einzustellen.

    Bitte schreibt uns gern, wenn ihr noch etwas loswerden wollt oder Fragen habt....

    Die Erinnerungen werden uns immer bleiben.

    Und auf neuen Wegen können wir – ein/e jede/r von uns! – inspiriert durch Michael, die Welt ein Stück besser machen.

    Für all die Jahre mit euch – danken wir euch von ganzem Herzen und wünschen euch alles Liebe und Gute!

    Make that change.

    It‘ s all for love.

    Anne und Denise

    :gdh: Neue Nachrichten vom "Make That Change Team"


    *das ist heute mal wieder ein langer Newsletter - aber es lohnt sich, bis zum Schluss durchzuhalten ;) *


    Ihr Lieben,


    wie versprochen hier nun also der Link zum Make That Change - Weihnachtskalender!


    https://goo.gl/udMRyM


    Befüllt mit den Textvideos und Musikvideos mit deutschen Untertiteln der MJWorldCry Leipzig - Veranstaltungen aus den Jahren 2010-2013.
    Die Türchen lassen sich immer erst ab dem entsprechenden Datum öffnen - damit es auch bis zum Ende schön spannend bleibt. :)
    Endlich sind die Videos dann also in EURER Hand - zum Runterladen, Weitergeben und ... Verinnerlichen und Leben. :)


    In diesem Sinne möchten wir das Ganze auch nochmal mit einem Spendenaufruf verbinden.


    Es sind bereits stolze 600€ in diesem Jahr auf unser Vereinskonto eingezahlt worden - das sind eure regelmäßigen Mitgliedsbeiträge, die wir ohne Abzug von Unkosten dieses Jahr 1:1 in Michael's Namen weiterleiten werden! Habt ganz ganz vielen lieben Dank hierfür!


    Es kamen sehr schöne Vorschläge von euch bezüglich der diesjährigen Spendenadressaten und die Wahl fiel uns wirklich schwer.
    Gemeinsam mit einigen Fans, mit denen wir uns am 27.11. am MJ-Bäumchen getroffen haben, haben wir uns letztendlich für das Thema BILDUNG entschieden.


    "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world." - Nelson Mandela


    In Anbetracht der aktuellen politischen Lage, der sozialen und ökologischen Krisen, sind wir überzeugt, dass Bildung ein ganz besonders wichtiger und fördernswerter Baustein für eine bessere Welt ist.
    Und so sollen die 600€ je zur Hälfte an ein internationales und an ein nationales Projekt vor diesem Hintergrund gehen:


    > Kids for Kids in Africa (http://www.kfka.org/ - die Homepage befindet sich aktuell in Überarbeitung):
    "Verbindet Kinder und Jugendliche über Kontinente hinweg miteinander unabhängig von Hautfarbe, Konfession und Status. Wir möchten zum einen Malawis Waisenhäuser Freude bringen durch persönliche Spielzeugspenden und nachhaltig das Leben armer und perspektivloser Jugendlicher durch die Zahlung eines Schulbesuchs verbessern und schützen damit Kinder in Malawi vor einem Leben auf der Straße. Die Hilfe erfolgt eins zu eins, das heißt die Spenden und Mitgliedsbeiträge kommen 100 % unseren Projekten in Malawi zugute. Der Verwaltungsaufwand, sowie Flüge etc. werden von uns ehrenamtlichen Vereinsvorständen finanziert."


    > Deutsche Bildungsstiftung (http://www.bildungsstiftung.org/index.htm):
    "Internationale Untersuchungen und Studien bescheinigen dem deutschen Bildungssystem gravierende Mängel. Als Reaktion denken viele Kultusminister und andere Bildungspolitiker vor allem an einheitliche Leistungsvorgaben, nationale Bildungsstandards und an Zentralisierung. Es mag sinnvoll sein. Aber es ist zu wenig. Wir denken, dass es in unserer Gesellschaft zunehmend auf Kreativität und Individualität ankommt. Wir glauben deshalb, dass Zentralisierung und Reglementierung möglicherweise sogar ein Irrweg sind. (...) Die Deutsche Bildungsstiftung sammelt Spenden und Zustiftungen für bestehende Bildungsprojekte, die Menschen jeden Alters für Bildung begeistern und Kreativität, Ideen und Freiräume fördern."


    Aaaaaaber... dem ist noch nicht genug! Wir haben die Hoffnung, noch ein DRITTES ganz konkretes Projekt vor dem Hintergrund der (musikalischen) Bildung mit eurer Hilfe unterstützen zu können - ein Projekt, das Michael sicher auch sehr gefallen hätte:


    Mit Musik in die Zukunft:
    "Der im Juli 2014 gegründete gemeinnützige Verein „ARPEGIO Hildesheim e.V.“ möchte Kinder aus sozial benachteiligten Verhältnissen durch kulturelle Bildung und soziale Integration so unterstützen, dass sie zu kreativen, toleranten und verantwortungsbewussten Mitgliedern der Gesellschaft heranwachsen. Zu diesem Zweck etabliert der Verein Geigen- und Cellounterricht an Hildesheimer Grundschulen. (...) Neben der kulturellen Bildung der Schulkinder ist unserem Verein auch die Völkerverständigung ein Anliegen. Mit der Beschäftigung von internationalen Freiwilligen erfahren Lehrer, Eltern und Kinder, dass nichteuropäische junge Menschen ihre soziokulturellen Erfahrungen einbringen und Verantwortung übernehmen."
    --> http://www.arpegio-hildesheim.de/
    Der Verein sammelt aktuell ganz explizit noch 286€ für eine "Zauberfidel". --> https://www.betterplace.org/de…vom-geldbeutel-der-eltern


    Meint ihr, wir könnten das schaffen? Alle eure ab sofort und bis einschließlich zum 24.12. noch eingehenden Spenden bei uns kommen diesem Projekt zu Gute.
    Stellt euch vor, in Hildesheim wird die frohe Botschaft verkündet, dass die Geige finanziert wurde: von einem MICHAEL JACKSON - Verein!
    Wir würden auch versuchen, einen persönlichen Kontakt herzustellen - vielleicht können wir euch ein Foto von "der Zauberfidel im Einsatz" weiterleiten!


    Und damit noch ein zusätzlicher Anreiz zum Spenden besteht, möchten wir gern unter allen Spendern, welche mehr als 10€ spenden, ein "Dancing The Dream"- Heft* verlosen. Sollte der ein oder andere das vielleicht schon haben - es lässt sich auch wunderbar verschenken - auch (bzw. ganz besonders) an Menschen, die MJ noch nicht so gut kennen...


    *Michaels Texte aus seinem Buch "Dancing The Dream", ins Deutsche übersetzt und mit Fotos/Bildern bestückt, als Heft gebunden - privates Einzelstück, NICHT käuflich erwerbbar. Also etwas ganz Besonderes.


    Spenden könnt ihr an unser Vereinskonto:


    Kreditinstitut: netbank
    Kontoinhaber: Denise Ebert und Anne Meissner
    BLZ: 20090500
    Kontonummer: 9653031
    IBAN: DE68 2009 0500 0009 6530 31
    Verwendungszweck: Spende für Zauberfidel


    Oder via paypal: Spende ("Geld senden") an info@make-that-change.de
    Wir drücken die Daumen, dass wir die 286€ zusammen bekommen. :)
    Ihr bekommt über den Adventskalender dann Updates zum Spendenstatus!


    Und zum Schluss noch ein paar technische Hinweise zu den Videos im Weihnachtskalender:
    Die meisten sind bei youtube hochgeladen (allerdings nichts öffentlich freigegeben, aus Datenschutz-Gründen), ihr könnt sie über diesen Link legal downloaden: https://de.filsh.net/download


    Manche Videos mussten wir bei "Dropbox" hochladen, da sie auf youtube gesperrt wurden. Auch hier gilt aber, dass ihr den Link zum Video trotzdem weitergeben und die Videos auch runter laden könnt.
    Ihr müsst euch zum Abspielen der Videos oder zum Download NICHT bei Dropbox registrieren. Es kommt zwar beim Aufrufen des Videos ein Anmelde-Fensterchen, aber da könnt ihr in der letzten Zeile auf "Nein, danke. Weiter zur Ansicht...." klicken. Ein Button zum Download des Videos sollte dann in der folgenden Ansicht oben rechts erscheinen.
    Das war viel heute - bei Fragen schreibt uns gern!


    Und nun habt ganz viel Freude am Weihnachtskalender und den Videos.
    Seht diese Aktion auch als ein großes Dankeschön unsererseits für euer Vertrauen und eure stetige Unterstützung - und das sogar, obwohl wir dieses Jahr kein größeres Treffen organisiert haben.


    DANKE!


    Mit herzlichen Grüßen aus Leipzig
    It's all for love!


    Anne und Denise

    :gdh: Es gibt mal wieder Neuigkeiten vom "Make That Change Team"


    Liebe MJ-Familie,
    lange musstet ihr mal wieder warten.
    Aber heute endlich möchten wir euch von unserer nächsten kleinen Aktion berichten, für die es nun wahrlich mal wieder Zeit wird!
    Wir haben beschlossen, dass wir die vielen wunderschönen Liedtext-Videos, Interviews und Musikvideos mit Untertiteln von den MJWC-Veranstaltungen, die ihr von der Leinwand kennt, an euch Fans vermachen möchten. Viel zu schade ist es, wenn sie hier bei uns auf dem PC schlummern und ihren Zweck nicht erfüllen können: Menschen mit Michaels Worten und seiner Botschaft erreichen! Einige von euch haben die Clips zum Teil bereits auf DVD, aber sicher sind auch für euch noch das ein oder andere weitere Video dabei. Auf den DVDs hatten wir ja nur eine Auswahl weitergegeben.
    Und so wird es vom 1.-24.12. in Form eines online Weihnachtskalenders JEDEN TAG ein solches Video zum Anschauen, runterladen und weiterleiten (!) geben.
    Schickt die Links gern an Freunde und Familie, denen ihr schon immer mal zeigen und sagen wolltet, worum es in Michaels Liedern eigentlich geht... welche Zeit ist dazu nicht besser geeignet, als die Vorweihnachtszeit! :)
    Am 24.12. schließlich sollen dann eure Spenden, die ihr über das Jahr hinweg an Make That Change geleistet habt, gemäß der Satzung in Michaels Namen weitergereicht werden.
    Hierfür suchen wir noch einen SPENDENADRESSATEN! Bisher wurde das Kinderhospiz Bärenherz genannt. Wir sind aber noch offen für weitere Vorschläge.
    Antwortet uns einfach auf diese email mit konkreten Ideen.
    Wir möchten außerdem am ersten Adventswochenende in kleiner Runde am MJ-Bäumchen ein paar Kerzen aufstellen: Am Sonntag den 27.11. um 16.30Uhr.
    Da ist bereits der Weihnachtsmarkt im Gange und es werden viele Menschen unterwegs sein, Beschallung von den Buden machen ein privates MJ-Radio da dann leider nicht möglich.
    Aber dennoch wollen wir euch die Möglichkeit geben, in diesem Jahr nochmal zusammen zu kommen. Vielleicht können wir auch bei der Gelegenheit die bis dahin eingegangenen Spendenvorschläge diskutieren und darüber abstimmen...und mit einem heißen Glühwein und michaeligen Gedanken die Vorweihnachtszeit einläuten.
    Wir wünschen euch nun erstmal noch einen gemütlichen Herbst,
    und schicken dann am ersten Adventswochenende den Link zum Weihnachtskalender!
    Bis dahin herzliche Grüße aus Leipzig
    Anne, Denise und Katrin

    :gdh: Neue Nachrichten vom "Make That Change Team" :hkuss:


    Liebe MJ-Familie,


    lange habt ihr nichts von uns gehört!
    Dafür möchten wir uns entschuldigen. Unter anderem lag das daran, dass wir lange unschlüssig waren, was und ob wir es schaffen, dieses Jahr noch etwas auf die Beine zu stellen.


    So ganz wollen wir das noch nicht ausschließen - bis Dezember ist ja noch ein Weilchen hin.
    Und spenden werden wir auf jeden Fall noch in diesem Jahr! Wahrscheinlich wird es aber in 2016 keine größere Aktion geben, wir müssen wahrscheinlich einfach doch mal ein Jahr ganz pausieren. Aber man soll nie nie sagen, nur das ist aktuell erstmal der Stand der Dinge.


    Dennoch möchten wir es nicht versäumen, alle Leipziger am 25.Juni zu einem kleinen Candlelight-Vigil am Bäumchen einzuladen. Wir bringen einen kleinen tragbaren CD-Player mit, Kerzen... und würden uns freuen, den ein oder anderen lieben Menschen dort zu treffen, um ein bisschen zu erzählen und Michael's Musik zu lauschen. Natürlich sind auch alle anderen Fans herzlichst eingeladen - wir möchten nur, dass ihr wisst, dass wir an dem 25.Juni keine Programmpunkte haben und wirklich nur besinnlich beisammen sitzen werden.
    Wir kommen auch erst ca. 21Uhr - wenn es dann langsam dunkel wird.


    Ob wir zu späterer Zeit im Jahr doch noch was organisieren, wird sich zeigen. Aktuell können wir leider nichts versprechen. Wir würden aber die Zusammenkunft am 25.Juni auch nutzen, um mit den anwesenden Fans zu überlegen, wo wir die diesjährigen Mitgliedsbeiträge und Spenden sinnvoll einsetzen können. Bringt hierzu gern Ideen mit - oder schreibt uns nochmal, wenn ihr nicht dabei sein könnt, aber Gedanken dazu habt.


    Wir senden euch viele herzliche Grüße aus Leipzig
    bis auf bald!


    Anne und Denise

    Schöne Foto´s vom Bäumchen in Berlin :wolke1: 
    Ich hatte im letzten jahr ewig gesucht, bis ich es fand. Dabei war ich nicht mal das erste mal dort.
     :michaelgroß: Michael hat Dich dorthin geführt :mjmw:


    Es war schön, dass wir zum "Michael Jackson The Symphony Experience" nebeneinander saßen und uns so kennen gelernt haben :hkuss: 
    So etwas kann echt kein Zufall sein :wolke1:

    :gruß: Neue Nachrichten vom Make That Change Team :hkuss:


    Liebe MJ-Freunde,



    ja – so ein Wetter wie jetzt am Samstag wäre am 5.9. wohl angenehmer gewesen. Augenzwinkern


    Und doch waren wir alle erstaunt, wie schön die Stimmung trotz Regen, Wind und Kälte auf dem Augustusplatz war!



    Davon könnt ihr euch alle nun nochmal überzeugen:


    https://goo.gl/photos/MvhSfrgerwUNK9bV6


    Vielen Dank an Cris für die wunderschönen Bilder!



    Den Tag der offenen Tür im Kinderhospiz erlebten wir wohl alle als sehr intensiv - wir waren begeistert und berührt von der dort tagtäglich geleisteten Arbeit. Im Rahmen des Sommerfestes berichteten viele Ehrenamtliche von Ihren Erfahrungen, so konnte unsere Gruppe auch viele Fragen stellen. Therapietiere konnten gestreichelt werden. Clowns, Zauberer und Musiker sorgten für Freude und an vielen Stellen gab es Selbstgemachtes gegen eine Spende. Das hätte Michael auch gefallen! Ein großes Ziel der Einrichtung ist es, den betroffenen Kindern und ihren Familien (auch den Geschwistern!) schöne Stunden voller Spaß, Liebe und Glück zu schenken.


    Die ehrenamtliche Mitarbeiterin Luisa meinte ganz klar als sie uns vom Alltag bei Bärenherz erzählte: "Wenn ein Kind eben Pfannkuchen zum Frühstück möchte, bekommt es die natürlich auch!"



    Eure so großzügige Spende dann direkt vor Ort in euer aller Namen weiterreichen zu können, war einfach ein wundervoller Moment! Die Resonanz der Besucher dort auf unsere kurze Ansprache war übrigens eine Mischung aus Überraschung, ehrlichem Erstaunen und großem Interesse ("Michael Jackson als Humanist...?").



    1124€ sind es also am Ende geworden, ein wirklich unglaublich tolles Ergebnis!!!



    Und das Lichtermeer… ja… das müsste man eigentlich nochmal wiederholen, wenn es mal schön warm und trocken ist. Augenzwinkern Denn was wir trotz des schlechten Wetters deutlich merkten: die vielen Kerzen lockten immer wieder Passanten und Fußgänger an, die neugierig stehen blieben und sich darüber informierten, was wir denn dort machen. Wie viele Menschen könnten wir erst bei schönem Wetter erreichen…!



    Mit großer Ausdauer zündeten wir immer wieder die gerade vom Regen erloschenen Kerzen erneut an... Michaels Reden und Lieder waren einfach ein zu großer Ansporn, nicht aufzugeben.


    Und es hat sich gelohnt - der Regen ließ dann irgendwann nochmal nach


    Ein kleines Video wird es auch mal noch geben, damit ihr einen Eindruck von der Stimmung abends bekommt.



    Wir danken nochmal von ganzem Herzen allen großzügigen Spendenden in Nah und Fern, allen Fans die dabei waren und ganz besonders unseren immer so treuen Helferlein Katrin, den beiden Stefans und Marcus!!



    Once more – we made that change! smile



    Viele liebe Grüße aus Leipzig,
    Anne und Denise

    Ein Spendenergebnis in Höhe von 1.124 € ans Kinderhospiz Bärenherz in Leipzig, ein Lichtermeer von 1000 Candlebags zu Ehren von Michael Jackson, das war unser Fantreffen am Samstag auf dem Augustusplatz. Der Besuch im Kinderhospiz war sehr interessant und aufschlussreich und dieses etwas bange Gefühl im Vorfeld, was uns dort erwartet trat GsD nicht ein. Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin erzählte uns über die Arbeit und das Leben mit den Kindern und ihren Eltern und wir konnten auch die Räume besichtigen. Es ist ein Haus gefüllt mit Hoffnung und Liebe. Es wird gemeinsam gespielt, gelacht und auch geweint. Die Mitarbeiter/innen sind immer bestrebt auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder und ihren Eltern einzugehen damit sie in der Zeit ihres Aufenthaltes im Hospiz von ihren Sorgen und Nöten entspannen können. Ich musste an Michael´s Geschichte aus seinem "Dancing the Dream" denken, "Kluges kleines Mädchen". Kinder sind oft stärker als wir denken und wir können in sehr vielen Dingen von ihnen lernen.


    Auch auf dem Augustusplatz war es wieder sehr schön. Beim falten, befüllen und aufstellen der Candlebags haben wir gewuselt wie die Ameisen. Haben es aber geschafft den Augustusplatz in ein Lichtermeer von 1000 Kerzen zu verwandeln. Der Regen war allerdings ein Kampf gegen Windmühlen und die Lichter gingen immer wieder aus. Trotzdem war es ein wunderschöner Anblick. Es wurde getanzt, gesungen und wir hörten Michael´s Reden. Trotz schlechtem Wetter hielten immer wieder Passanten an fragten was und warum wir das hier machen und lasen sich die angebrachten Info-Tafeln durch. Immer wieder gab es auch Leute, die da blieben und sich uns anschlossen.
    Es ist immer wieder ein tolles Gefühl auf diesem Weg etwas bewegen zu können.
    Den Abend ließen wir dann etwas durchgefroren in gemütlicher Runde im "Alex" ausklingen.


    Ein riesengroßes :danke: an Denise und Anne, die jedes Jahr auf´s neue uns dieses in Deutschland einmalige Event schenken. Mögen sie nie damit aufhören.

    :wolke1: I´ts all for Love :wolke1:


    Hier erst einmal noch ein Foto nach der Spendenübergabe ans Hospiz Bärenherz

    :gdh: Neue Nachrichten vom Make That Change Team :hkuss:



    Liebe MJ-Freunde,


    es ist soweit – unsere nächste Gelegenheit des Beisammenseins, des Austausches und der Begegnung - unser nächstes MJ-Benefiz steht unmittelbar bevor!


    Wir müssen diesen Newsletter einfach nochmal mit einer allgemeinen Feststellung beginnen (und das obwohl ihr so schon viel zu lesen haben werdet, wegen der ganzen organisatorischen Infos ;) ): wir sind so beeindruckt von all eurem Feedback, der regen Beteiligung, dem Interesse – und eurem ENGAGEMENT!


    Und das, obwohl wir doch nur etwas „Ganz Kleines“ organisieren wollten in diesem Jahr… nun ja… IHR habt es geschafft, dass es nun gar nicht mal sooooo klein ist:


    1000 Lichter werden am Samstag für Michael auf dem Augustusplatz erstrahlen!!!! Wenn das keine wundervolle Nachricht ist! Und was wir davon nun endgültig als Spende an das Kinderhospiz weitergeben können, verraten wir euch am Samstag :)


    Eure 45 Anmeldungen zum Restaurant-Besuch haben das ALEX-Restaurant zunächst etwas überfordert, sie werden uns nun aber doch Tische und Stühle bereit halten ;)


    Und 35 Personen für die Führung sind auch um einiges mehr, als wir gedacht hatten :) Wir bitten euch daher bei dieser großen Teilnehmerzahl um Verständnis, dass die Führung für unsere Gruppe nur in einem bestimmten Rahmen stattfinden kann:


    >14Uhr: Einführung durch eine ehrenamtliche Mitarbeiterin des Kinderhospizes – sie wird uns aus erster Hand erzählen, wie die Arbeit im Hospiz aussieht, wie man sich so einen Tagesablauf vorstellen kann, was für Kinder dort betreut werden, wie konkret das Hospiz hilft und was unsere Spende bewirkt, gern könnt ihr hier Fragen stellen
    >anschließend werden wir eigenständig in 3 Gruppen die Räumlichkeiten besichtigen dürfen (verschiedene Therapieräume, Kinderzimmer, Elternwohnungen) – aus Respekt vor der Privatsphäre der Familien und Kinder, haben wir nur zu aktuell nicht belegten Zimmern Zutritt (diese Info auch für alle, die uns fragten, wie emotional sie sich die Führung vorstellen müssen – ihr werdet keinen Kontakt direkt zu den kranken Kindern haben – außer dann ggf auf dem Sommerfest, wo die betroffenen Kinder und ihre Familien natürlich auch, soweit möglich, teilnehmen) --> hoffentlich seid ihr an dieser Stelle nicht enttäuscht, weil ihr euch vielleicht vorgestellt habt, die Kinder direkt in ihren Zimmern besuchen und sprechen zu können... seid aber gewiss, dass ihr vor Ort trotzdem einen sehr nahen Eindruck bekommen werdet - es sind auch viele Fotos ausgestellt und Betroffene werden auf der Bühne berichten - es ist also zwar sehr informativ und für den ein oder anderen an bestimmten Stellen sicher auch emotional - es besteht aber in jedem Fall genügend Abstand und Respekt gegenüber den Kindern und Eltern. Wir fanden das damals genau richtig für alle Beteiligten. Man verließ das Hospiz eher als einen Ort der Menschenliebe - voll Hoffnung und auch Freude! Weniger mit dem Gefühl der Trauer oder Mitleid.


    >14.45Uhr haben wir dann alle gemeinsam einen Fototermin mit Vertretern vom Hospiz und dem großen Plüsch-Bären: wir übergeben Bärenherz eure Spende :)


    >VORHER (11-14Uhr) und nach der Führung könnt ihr euch dort auf dem Gelände umschauen und am Sommerfest teilnehmen (ist ein wunderschöner Park dort, Programm, Speis und Trank, Bühne usw - 15Uhr ist z.b. dann ein kleines Konzert mit dem MDR-Kinderchor dort auf der Bühne)


    WICHTIG: bitte findet euch für die Führung um 13.45Uhr am Haupteingang des Kinderhospizes ein


    Der ABLAUF des ganzen Tages hier nochmal in Kurzform zur Übersicht:
    >ab 11 Uhr Sommerfest im Kinderhospiz Bärenherz (ihr könnt zu jeder Zeit anreisen, nur früher wäre dann noch niemand da ;)
    >13.45Uhr Treffpunkt am Haupteingang des Kinderhospizes für die Einführung und Besichtigung um 14Uhr
    >direkt im Anschluss gehen wir gemeinsam zum Fototermin (ca. 14.45Uhr) für die SPENDENÜBERGABE
    >danach MDR-Kinderchor, Sommerfest, Zeit für euch zur freien Verfügung….


    >Ab 18Uhr geht es dann weiter auf dem Augustusplatz, Gewandhaus-Seite – direkt am MJ-Bäumchen:
    -->mit MJ-Musik, Audio-Interviewausschnitten in denen MJ über seine Charity-Aktionen spricht, Beat it/Thriller-Flashmob, Zitate-Lose für die Passanten gegen eine Spende, die Infoplakate über MJs humanitäres Engagement und natürlich:


    >ab 18.30Uhr nach und nach Anzünden der 1000 Candlebags (das machen wir alle gemeinsam, also bitte an ein Feuerzeug denken :))
    >ab 19.30Uhr sollte es dunkel sein… Heal The World, Hold My Hand, Will You Be There – Zeit für besinnliche Momente am Lichtermeer und ab und zu Moderation für die Passanten (das werden so einige sein, denn dieses Wochenende ist "Passagenfest" in Leipzig)


    >20.45Uhr gemeinsamer Aufbruch zum ALEX-Restaurant… hier haben wir dann theoretisch Zeit bis 2Uhr zum Ausklingen – Lassen des Tages


    HINWEISE ZUR ANFAHRT:
    Das Kinderhospiz Bärenherz liegt recht weit außerhalb von Leipzig, wer mit dem Auto kommt, sollte direkt dorthin fahren, Adresse: Kees'scher Park 3, 04416 Markkleeberg


    Alle, die mit dem Zug anreisen, können sich mit Anne und Cris am Hauptbahnhof treffen, um dann gemeinsam mit der Straßenbahn zum Hospiz zu fahren --> bitte schreibt uns unbedingt bis Freitag nachmittag nochmal, ob das für euch zutrifft – um dann konkreten Treffpunkt und Uhrzeit zu vereinbaren :) (rückzu könnten wir dann auch gemeinsam mit euch mit der Straßenbahn zum Augustusplatz fahren)


    Wer nicht zum Kinderhospiz kommt, ist ab 18Uhr herzlich direkt auf dem Augustusplatz (Gewandhausseite, am MJ-Baum) eingeladen


    Bzw hier noch die Adresse vom Restaurant für gegebenenfalls erst "Ganz-Spät-Kommer" ;) : Am Naschmarkt 3 (da würden wir direkt vom Augustusplatz dann hinlaufen – 5min, ist in der Fußgängerzone in der Innenstadt)


    BITTE MITBRINGEN:
    >Make That Change – T-Shirts für alle Kinderhospiz-Sommerfest-Besucher! Das wäre wundervoll, wenn ihr eines der Shirts tragen könntet (das rote, schwarze, oder weiße – ganz egal) – damit wir uns vorallem auf dem Kinderhospiz-Gelände gleich erkennen und auch als Gruppe sozusagen nach außen hin auftreten :)
    >ein paar Teelichter könnt ihr gern noch mitbringen, damit wir Ersatz hätten, falls einige schnell ausbrennen…
    >Feuerzeug (am Besten machen sich da die Stabfeuerzeuge)
    >gern Bilder/Poster zum Schmücken am MJ-Baum


    Uff…. Das waren viele Infos! Aber es sind ja noch 2 Tage Zeit zum Verdauen ;)


    Was Rückmeldungen betrifft, hier nochmal der Hinweis, da das jetzt so viele Infos auf einmal waren: alle, die vom Hbf Leipzig mit der Straßenbahn zum Kinderhospiz fahren möchten, schreiben uns bitte einfach eine kurze Antwort auf diese email mit dem Hinweis, wann sie am Hbf eintreffen - und dann koordinieren wir das. :)


    Ansonsten müssten sich eigentlich alle Fragen eurer emails aus diesem NL beantworten lassen, falls nicht - einfach nochmal nachhaken ;)


    Wir freuen uns sehr auf euch und sind ganz beseelt von eurem Zuspruch und diesem Gefühl, dass wir da alle zusammen mal wieder etwas kleines bewegen.
    Ein herzliches Dankeschön vor allem an diese großen Bärenherzen: Stefan Petermann, Marcus Schölz, Stefan Pfeil, Katrin Kramer !!


    It's all for love :)


    Anne und Denise

    :gdh: Neue Nachrichten vom Make That Change Team :hkuss:




    Ihr Lieben,


    was habt ihr für ein großes Herz - wir sind so beeindruckt!
    Wir kommen den 1000 (!!) Candlebags immer näher und sind damit schon bei einem schönen Spendenbetrag für das Kinderhospiz und einem wahrlich beeindruckenden Lichtermeer für Michael!


    Dies sei nochmal eine Erinnerung an alle, die es vielleicht noch nicht geschafft haben, zu spenden - und das aber noch vorhaben... bitte versucht, eure Spende so bald wie möglich und bis spätestens zum 31.8. zu überweisen, damit wir einschätzen können, wie viele Leuchttüten es letztendlich wirklich werden ;) Schaffen wir die 1000 noch??? :)


    Habt alle ganz lieben Dank für eure Unterstützung und die Leidenschaft für Michael und dieses Projekt! Wir freuen uns ganz besonders über euer Interesse bezüglich des Spendenadressaten und die Anmeldungen zur Kinderhospiz-Führung am 5.9. und würden auch hier nochmal bitten: bis nächste Woche Dienstag (25.8.) bräuchten wir eure Rückmeldung, falls ihr bei der Führung dabei sein wollt (voraussichtlich in dem Zeitfenster zwischen 13 und 15Uhr). :)


    Für das Restaurant nach der Leuchttütenaktion haben sich jetzt 30 Fans angemeldet.
    Leider wird das dieses Jahr nicht in dem euch so wohlbekannten STEIN Restaurant stattfinden können, da dieses Restaurant leider schließen musste, wie wir auch erst dieser Tage erfahren haben. Aber wir haben eine schöne Alternative gefunden - das ALEX, direkt in der Innenstadt und nicht weit entfernt vom Bäumchen. Da wird es euch sicher auch gefallen - schönes Ambiente, gute Speisen/Getränkeauswahl - und theoretisch Zeit bis 2Uhr: für alle, die länger bleiben wollen ;)
    Anmeldungen für das Restaurant bitte auch per email direkt an uns.


    Ja, da bleibt uns jetzt nur nochmal ein letzter Aufruf:
    lasst uns den Kindern zeigen, dass wir auch grooooße Bärenherzen haben :)


    Wir freuen uns auf alle, die kommen können - und danken der ganzen MJ-Family in Nah und Fern!
    Viele herzliche Grüße aus Leipzig,


    It's all for love,
    Anne und Denise :)

    Wäre ja auch gern mit dabei. Aber das Problem ist abends mit den zurück fahren.Fährt Little Susie auch am selben Tag zurück?


    Cori wäre natürlich schön wenn Du auch kommen könntest. So könnten wir uns mal wiedersehen.
    Little Susie und Privacy kommen auch nach Leipzig, werden aber in Leipzig übernachten. Schicke ihr doch mal eine PN und frage sie, wo sie übernachten. Vlt. kannst Du Dich ja mit einklinken :hkuss:

    :gdh: Neue Nachrichten vom Make That Change Team :hkuss:




    Ihr Lieben,



    „We all must unite to turn darkness to light – and the love in our hearts will shine.“ ~ MJ



    Es ist soweit, hier kommen endlich die konkreten Infos zur nächsten Benefizaktion! :)



    Am 5.September möchten wir mit eurer Hilfe ein beeindruckendes Lichtermeer für Michael auf dem Leipziger Augustusplatz erstrahlen lassen


    und eine damit einhergehende Spendensammlung für das Kinderhospiz Bärenherz Leipzig verwirklichen. Das wisst ihr schon ;)


    >>>>Wie kannst DU mitmachen?


    Schon mit nur einem Euro kannst du eine Leuchttüte ("Candlebag") erwerben. Davon gehen abzüglich der Unkosten 50 Cent als Spende an das Kinderhospiz Bärenherz.


    Je mehr Euro du spendest, desto mehr Leuchttüten werden in deinem Namen für Michael erstrahlen und desto mehr spendest du automatisch an das Kinderhospiz.


    Den direkten Spendenlink findet ihr auf der Homepage (paypal oder Überweisung): www.make-that-change.de



    Schaffen wir 300, 500, gar 1000 Candle Bags? Das Schöne ist: bei der Aktion kann jeder mitmachen, auch internationale MJ-Freunde.


    Anbei findet ihr einen Info-Flyer (deutsch und englisch), den ihr gern bei Facebook und in MJ-Foren verteilen dürft. Je mehr Werbung ihr für die Aktion macht, desto besser :)



    Und nun noch zum Ablauf am 5.Sepember für alle Fans, die dabei sein können:


    >offener Treffpunkt ab 11Uhr (wer später kommt, kein Problem) am Kinderhospiz Bärenherz Leipzig (Tipps zur Anfahrt kommen nochmal per email)


    - Teilnahme am öffentlichen Sommerfest (Bühne/Programm, Vorträge von Unterstützern und Betroffenen, Aktionen wie Luftballons steigen ua)


    - extra Führung für unsere Gruppe durch die Räumlichkeiten des Kinderhospizes, hier könnt ihr auch gern Fragen stellen


    - mit euch gemeinsam überreichen wir vor Ort direkt die Spende


    - 15-16Uhr ist auf der Bühne dort dann noch ein kleines Konzert vom MDR-Kinderchor


    >Wir sprechen aus Erfahrung, dass dieses Sommerfest immer ein wunderschönes Erlebnis ist, dass das Herz berührt und euch in diesem Fall auch zeigt, wo genau eure Spende hingeht!



    >ab 18Uhr: MJ-Benefiz am MJ-Bäumchen auf dem Augustusplatz mit MJ-Musik und Flashmobs, sowie den altbewährten MJ-Infotafeln für die Passanten. ;)


    Auch ein Mikro für die ein oder andere kleine Moderation haben wir wieder dabei.



    >ab ca. 19Uhr Aufstellen der Lichtertüten, ab 19.30Uhr geht die Sonne unter… und der Augustusplatz erstrahlt dann hoffentlich in einem großen Lichtermeer!! Dazu MJ-Musik und besinnliches Beisammen sein.



    WICHTIG: bitte gebt uns per email (info@make-that-change.de) Bescheid, ob ihr zum Kinderhospiz-Sommerfest kommen könnt und ab wieviel Uhr ihr da sein könnt – damit wir wissen, wie viele Personen wir sind und eine extra Führung zu gegebenem Zeitpunkt anmelden können.



    >Frage an alle Fans, die kommen können: habt ihr Interesse an einer Tischreservierung in einem Restaurant dann um ca. 20.30Uhr? Um dort den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen? Lasst uns eure Meinung hierzu einfach per email wissen :)


    Herrje, das waren viele Infos! Wir hoffen nun auf all eure Unterstützung: helft uns, so viele Leuchttüten wie nur möglich und damit viele Spenden zu sammeln! Gebt den Flyer und die Infos an andere Fans und Freunde weiter… wie gesagt, schon für 1€ gibt es eine Candle Bag – jeder darf aber so viele Candle Bags beisteuern, wie er bzw. sie möchte :)



    Wir freuen uns auf ein neues MJ-Projekt mit all eurer Unterstützung und Leidenschaft!


    https://www.facebook.com/photo…theater&notif_t=photo_tag


    It’s all for love,


    Anne und Denise :)

    Hallo Fans vom Augustusplatz, :hut: sehen uns hoffentlich alle am 5.September wieder, freue mich darauf


    Ja Flower und wer warst Du nun gestern. Das hätte mich nun doch wirklich interessiert und ich will da auf keinen Fall bis zum 5. September warten :nein::grübel::wäh: 
    Wenn nicht öffentlich kannst uns ja ne PN schicken :bitte:

    Hallo liebe Flower :gruß:


    hier ist das Bad Girl aus Leipzig und ich war auch gestern bei Michael am Bäumchen. Es ist immer schade, dass man hier im Forum nur die Nickename kennt und kein Gesicht zu diesem Namen hat.
    Ich muss Flower zustimmen. Es war wieder ein sehr schönes Treffen am Bäumchen und wir haben :herz: Michael :herz: gebührend gefeiert. Babsi hat mit uns sogar wieder am Drill geübt. Es war lustig und Michael hätte sich mit Sicherheit darüber amüsiert. Aber wir haben auch Applaus bekommen :klatschen: 
    Mit Alex zusammen gab es nach langem drängeln den "Smooth Criminal" noch für uns.


    Es war schwer sich von diesem Ort zu trennen und wir waren wieder eine so schöne Gemeinschaft :wolke1: So war ich denn auch erst gegen 23.00 Uhr zu Hause.
    Flower, vielleicht lernen wir uns dann am 5. September in Leipzig richtig kennen. Ich würde mich freuen :hkuss:






    :gdh: Neue Nachrichten vom "Make That Change Team" :gruß:


    Hallo ihr Lieben :)


    Wir hoffen, ihr hattet bisher einen wunderschönen Frühling!


    Heute möchten wir euch gern bezüglich der Leuchtütenaktion zu einer "Doodle-Abstimmung" einladen, um zu sehen, wie viele Personen direkt dabei sein wollen und können - bzw. an welchem Tag die meisten Leute Zeit hätten!


    Den konkreten Ablauf werden wir dann auch davon abhängig machen, wie viele Personen am Ende kommen werden. Ob wir uns also z.b. vorher in einem Restaurant treffen, oder bei schönem Wetter auf der Festwiese für ein kleines Picknick... fest steht bisher nur, dass am Abend möglichst viele Lichttüten/Candle Bags den Augustusplatz erhellen sollen :) Alles weitere folgt...


    Jetzt seid erstmal ihr gefragt:
    http://doodle.com/k3h6qacz64yppgng


    Bitte tragt euch bis zum 1. Juni ein, damit wir planen können (bitte tragt auch jede Person einzeln ein, wenn ihr also mit Freund oder Kind kommt, einfach deren Namen oder Kürzel in eine extra Spalte - danke :)).


    Natürlich können sich dann auch alle Fans beteiligen, die nicht kommen können. Jede aufgestellte Leuchttüte basiert auf einer kleinen Spende von euch, die dann abzüglich der geringfügigen Unkosten, direkt an ein Spendenprojekt weitergegeben wird. Aber auch hierzu dann bald mehr.


    Zunächst ist uns erstmal das Finden eines Termins ganz wichtig und die Einschätzung mit wie vielen direkten Teilnehmern wir rechnen können.


    Euch allen ein schönes, erholsames Wochenende!
    Danke und liebe Grüße :)
    Anne und Denise

    :gdh: Neue Nachrichten vom Make That Change Team :hkuss:


    Liebe MJ-Freunde,


    das Osterfest möchten wir zum Anlass nehmen, euch endlich mal wieder einen Newsletter zu schreiben!


    Wir haben den Sturm von Seiten des Finanzamtes soweit gut überstanden und konnten etwas Abstand gewinnen zu diesem Thema. Vielen Dank für all eure aufmunternden emails, die wir zum Teil noch gar nicht alle beantworten konnten.


    Immer wieder kam von euch auch die Frage, ob wir denn aktuell etwas planen.
    Und da ist tatsächlich so eine kleine Idee, von der wir euch heute erzählen wollen!


    Bzw ist der Grundgedanke nicht neu und nicht von uns. Wir hatten mal gelesen, dass einige Fans für Michael solche Leuchttüten (z.B. : http://goo.gl/dwKIGC) an einem Abend in ihrer Stadt aufgestellt haben.


    Und nun dachten wir, das wäre doch eine schöne kleine Aktion: den Augustusplatz mit so vielen Leuchttüten wie möglich zu erhellen! Was meint ihr, schaffen wir 50? 100? 200?
    Zu Ehren Michaels und seinem Glauben an das Gute im Menschen zünden wir zahlreiche Lichter an... lassen die Funken, die er in unseren Herzen erweckt hat, symbolisch strahlen :)


    Dies könnte man mit einem gemütlichen Fantreffen vorher (z.b. im STEIN-Restaurant) verbinden, für alle Fans, die es nicht so weit haben bzw die sich gern mal wieder in Leipzig wieder sehen wollen. :)
    Wir könnten dann auch die Leuchttüten dort noch gemeinsam bemalen, beschreiben usw.


    Alle jedoch, ob sie nun kommen oder nicht, haben die Möglichkeit, gegen eine kleine Spende, eine Leuchttüte zu sponsern. Auch internationale MJ-Freunde, je mehr Menschen mitmachen, desto besser. Die Spenden reichen wir wie immer natürlich an ein Projekt in Michaels Sinne weiter (an der Entscheidung werden wir euch wieder beteiligen).


    Ein Rahmenprogramm können wir in diesem Jahr aber leider nicht organisieren.
    Aber zumindest die Plattform für euch wieder öffnen - euch wieder zu sehen, zu treffen... Gutes zu tun. :) Naja und irgendwie werden wir bestimmt für die 1-2 Stunden am Abend, an denen die Kerzen den Augustusplatz erleuchten, auch noch Michaels Musik organisiert bekommen (und uns zu Heal The World bestimmt auch an die Hände nehmen)... aber keine Reden, kein Mikro, keine direkte Adressierung an die Passanten dieses Mal. Auch wenn uns das ja eigentlich immer so wichtig ist. Aber das wäre in diesem Jahr mit zu viel Aufwand verbunden. Bevor wir aber gar nichts machen... dachten wir... ihr fändet diese Aktion vielleicht ganz schön? :)
    Gebt uns gern ein kurzes Feedback!


    Zum Datum müssen wir uns noch Gedanken machen. im Juni geht von unserer Seite her aus leider nicht (Ende Juni hat Anne ihre allerletzten Prüfungen - Zweites Staatsexamen, mündlich). Andererseits würden wir dann vielleicht dieses Mal ganz bewusst auch ein Datum wählen, welches sich mit keiner anderen Veranstaltung überschneidet, da wir dieses Mal auch nicht soooo direkt in die Öffentlichkeit gehen, wo man erklären müsste, warum gerade heute und nicht morgen ;) Also vielleicht so im Juli...


    Aber konkretere Infos zu Tag, Zeit und wie genau ihr euch dann alle beteiligen könnt, gibt es bald! :)


    Für heute wünschen wir euch erstmal ein wunderschönes, buntes Osterfest!
    Viel Schokolade, Liebe und was das Herz sonst noch so braucht, um glücklich zu sein! :)


    Bis bald und habt Dank für all euer Verständnis und die immerwährende Unterstützung!!
    Anne und Denise :)