Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Neuer Artikel von Hilal Sezgin: Zu Tausenden zusammengepfercht Von Hilal Sezgin Unsere Autorin und Tierethikerin Hilal Sezgin tauscht einen Blick mit einer Ente aus, die mit 3500 anderen zum Schlachten transportiert wird. Und sie erzählt eine Geschichte mit Happy End. Es war 23 Uhr, ich war hundemüde und wegen des Bahnstreiks mit dem Auto unterwegs. Das Wort Sekundenschlaf kam mir in den Sinn, ich steuerte die nächste Tankstelle an. Doch ein stetiges Hintergrundgeräusch hinderte mich am Schlafen…

  • WR arbeitet offensichtlich wieder und will mit seiner Frau eine Tanz-Dokumentation erstellen. Was einigermaßen seltsam ist, da er ja herumgejammert hatte, dass es ihm aufgrund der ganzen Geschichte ja so übel gehe und er nicht mehr arbeiten könne, lukrative Angebote habe ablehnen müssen, nicht mehr im Unterhaltungsgeschäft tätig sei und auch nie mehr darin tätig sein könne, was in ähnlicher Form auch seine Anwälte in den Gerichtsdokumenten so äußerten. mjjcommunity.com/forum/threads…e-documentar…

  • Tierrechtler berichten schon sehr lange immer wieder davon, ebenso wie zB die hier schon öfters zitierte Tierärztin Nicole, nun berichten auch größere Medien darüber: Männliche Kälber werden oftmals gleich nach der Geburt getötet oder einfach zum Sterben liegengelassen, weil man ihnen keine Milch entnehmen kann und sie daher unrentabel sind. >>Ähnlich wie männliche Eintagsküken, die geschreddert oder vergast werden, sind auch Bullenkälber von Milchkühen kaum mehr rentabel aufzuziehen und werden …

  • Gute und schlechte Nachrichten... Die schlechten zuerst. :kerze: Straathof darf weiterquälen. >>"Jetzt müssen die Tiere weiter leiden, bis im Hauptsacheverfahren endgültig zum Verbot entschieden wird. Und diese Entscheidung kann viele Jahre dauern, wenn Straathof durch alle Instanzen klagt."<< nordkurier.de/mecklenburg-vorp…termachen-1714315604.html Die vegetarische Rügenwalder-Wurst verursacht letztlich noch mehr Leid als die aus Fleisch. Rügenwalder hat nichts kapiert, wirklich gar nichts. Den…

  • Neuer Artikel von Hilal Sezgin: Warum Lebensmittelkonzerne mit Essen „wie bei Muttern“ werben Von Hilal Sezgin Unternehmen wie Wiesenhof werben damit, dass ihre Produkte in einer langen Tradition stehen. Doch warum sollte man so essen wollen wie es angeblich „schon immer“ getan wurde? Ausgerechnet Wiesenhof! Bereits etliche Male stand das Unternehmen wegen seiner Tierhaltung in der Kritik. Mitte März stellte es auf einer Food-Fachmesse drei überraschend neue Produkte vor: „Veggie Crispy-Schnitze…

  • Erinnerungen an Michael

    Dancer - - Alles andere

    Beitrag

    (*Anmerkung hinzufüg*: Gerade hab ich gesehen, dass jemand im Sundberg-Thread einen Link zu einer Übersetzung, die jemand anderes gemacht hat, eingestellt hat. Ich hatte Brads Text ebenfalls übersetzt vor einigen Tagen und stelle ihn jetzt einfach mal dennoch hier ein, halt so wie ich den Beitrag schon vorbereitet hatte - nicht nur, weil eine Übersetzung aufgrund meiner Langsamtipperei lange dauert *seufz* und ich mir nun schon mal die Mühe gemacht hatte zu übersetzen, sondern auch und vor allem…

  • Es wird zwar leider noch viel zu wenig über das Thema berichtet, aber nach und nach kommt einiges ans Licht. Zum Beispiel über die sehr schmerzhaften Auswirkungen der Nutztierhaltung bei Schweinen: Wissenschaftliche Studie: Qualvolles Schweineleben Eine neue Studie der tierärztlichen Fakultät der Uni München hat den Zustand von Mastschweinen in Bayern untersucht. Die Ergebnisse sind alarmierend, was den Tierschutz betrifft. Der Bund Naturschutz fordert Konsequenzen. Endstation Schlachthof. In Ba…

  • Ein lebensverachtendes System: Ausbeutung und Grausamkeit an Tieren ist so gut wie immer mit Ausbeutung und Grausamkeit an Menschen verbunden. Der verzweifelte Kampf der Seafood-Sklaven Schichten von bis zu 22 Stunden, Misshandlungen, schmutziges Wasser, Käfighaltung, kein Lohn: Versteckt auf indonesischen Inseln halten die Händler von Fisch und Meeresfrüchten Sklaven gefangen. Die Sklaven aus Birma sitzen auf dem Boden und starren durch die rostigen Stäbe ihres Käfigs – versteckt auf einer klei…

  • Hühner in der Ei-Produktion Die Deutschen essen pro Kopf durchschnittlich 218 Eier im Jahr. Umfragen zufolge bevorzugen sie dabei Eier von sogenannten glücklichen Hühnern. Gibt es eine Haltungsform, die diesem Anspruch gerecht wird? Der VEBU geht der Frage nach, unter welchen Bedingungen Legehennen in Deutschland leben. Grundbedürfnisse von Hühnern In Freiheit leben Hühner in festen Gruppen von 10–20 Hennen und einem Hahn zusammen. Die Gruppen haben eine stark ausgeprägte Hierarchie, die Hackord…

  • Fortsetzung des Interviews: Ich möchte noch eine kurze persönliche Stellungnahme abgeben: Auf unserem Schlachthaus wird wahrscheinlich noch am korrektesten gearbeitet. Der Umgang mit den Tieren und die Qualität des Fleisches sind überdurchschnittlich. Doch auch bei uns passieren täglich Dinge, die nicht passieren dürften! Ich litt unter psychosomatischen Beschwerden. Das Gefühl zu ersticken, zunächst nur beim Betreten des Schlachthauses, später beim bloßen Gedanken. Ich hatte Schlafstörungen und…

  • Eine ehemalige Angestellte eines recht kleinen Schlachthauses berichtet: Schlachthaus-Interview mit einer Mitarbeiterin 24. März 2015 Mit unserer aktuellen Petition »Qualschlachtungen stoppen« setzen wir uns gegen die Missstände an deutschen Schlachthäusern ein. Hunderttausende unzureichend betäubte Tiere pro Jahr, geschlachtete Kühe, deren Föten im Mutterleib qualvoll ersticken – immer wieder wird auch in den Medien von einem brutalen Umgang mit den Tieren und mangelnden Kontrollen berichtet. W…

  • Mal wieder etwas für die Zitate-Sammler unter uns. (Eine Erklärung zum Begriff "speziesistisch" in einem der Zitate: animalequality.de/speziesismus ) Ich glaube, das größte Vorurteil ist, dass wir Veganer ein Leben des Verzichts führen - was einfach Bullshit [=Unsinn] ist. Wir lieben gutes Essen genau so wie jeder andere Mensch auch. Ich kann nicht ohne Kuchen, Smoothies, Pizza, Burger - alles vegan, natürlich. Ich führe kein Leben des Verzichts, ich setze mich nur mehr damit auseinander, woher …

  • Erinnerungen an Michael

    Dancer - - Alles andere

    Beitrag

    Lavelle Smith: Als Michael Jackson mit der zweiten Etappe seiner "Bad World Tour" begann, war ich so aufgeregt, weil die Tournee auch in meine Heimatstadt führen sollte. Ich erzählte es meiner Familie, jeder freute sich. Doch als ich den Tourplan bekam, stand sie nicht mehr mit darauf. Also fragte ich Michael, was mit dem Tour-Termin in Kentucky passiert sei, und ich nehme an, er konnte sehen, dass ich traurig darüber war. Und einige Tage später stand der Termin wieder auf dem Plan. Ich konnte e…

  • Leserbrief an Dr. Henrich (Ich kann die Worte gut nachvollziehen - ich hatte mir ja auch fast 25 Jahre lang eingeredet, vegetarisch zu leben reiche aus, und wollte so lange Zeit das unfassbare Leid hinter all den anderen Tierprodukten nicht sehen... was mir heute sehr, sehr leid tut.) >>Sehr geehrter Herr Dr. Henrich, ich möchte noch kurz etwas nachtragen, weil es in diesem Newsletter viel um Milch geht. Ich war, bevor ich Veganerin wurde, schon jahrelang Vegetarierin ... aus ethischen Gründen. …

  • Aus der ARD-Sendung "Fakt" vom 10.3.: Aufnahmen aus einem kleinen Regionalschlachthof mit gutem Ruf: Tiere, die schwer verletzt sind und nicht mehr laufen können und vor Schmerzen schreien, werden gequält und getreten, am Ohr weitergezogen, gewaltsam mit Elektroschockern weitergetrieben, ein ebenfalls beliebtes Mittel zum Weitertreiben sind Drahtbürsten, die ihnen in die Genitalien geschlagen werden. Die SOKO Tierschutz ist von den Aufnahmen zwar schockiert, aber nicht überrascht - denn es sind …

  • Resistenz ist „besorgniserregend“ Die am weitesten verbreiteten Krankheitserreger aus Lebensmitteln, Campylobacter und Salmonellen, sind bereits in sehr hohem Maße unempfindlich gegen Antibiotika. Davor warnen die EU-Behörden für Lebensmittelsicherheit (Efsa) und Krankheitsprävention (ECDC) in ihrem am Donnerstag veröffentlichten Bericht zu Antibiotikaresistenzen bei Bakterien, die zwischen Tieren und Menschen übertragen werden können. Jährlich sterben in Europa 25.000 Menschen wegen Krankheitse…

  • Großartiger neuer Artikel von Hilal Sezgin: Geboren und geschreddert Der Streit um die männlichen Eintagsküken geht in die nächste Runde. Die heutigen Legehennen sind ja so gezüchtet, dass an ihnen nicht viel Fleisch „dran“ ist, daher lohnt es sich nicht, die männlichen Küken aufzuziehen und zu schlachten. Sie werden direkt nach dem Schlupf aussortiert und in eine Art Häcksler geworfen. Johannes Remmel, Landwirtschaftsminister von NRW, wollte diese Praxis verbieten lassen. Gegen seinen Gesetzesv…

  • Schweine in Lebensgefahr In der März-Ausgabe ihrer Kolumne "Unter Tieren" macht Hilal Sezgin ihren ersten Lehrgang als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr. Und lernt, dass die Devise "Rettung von Mensch und Tier" an sich ganz neue Möglichkeiten eröffnet. Wir sind eine verrückte Gesellschaft, und eine unserer größten Verrücktheiten zeigt sich in dem mal gefühlvollen, mal brachialen Umgang mit dem Tier. Das wurde mir in den letzten Wochen erneut vorgeführt, als ich meinen ersten Lehrgang als Mitgl…

  • Leonard Nimoy(Mr.Spock) ist tot

    Dancer - - Offtopic News

    Beitrag

    "Das Wunder ist dies: Je mehr wir teilen, um so mehr haben wir." ~Leonard Nimoy mi2phs3p.jpg

  • (Sehr langer Artikel, daher gekürzt ) Veganismus ist mehr als nur ein Lifestyle-Trend Die Zeit ist reif, faule Kompromisse über Bord zu werfen. Nie war es einfacher und notwendiger, ohne tierische Produkte zu leben, als heute Er greift immer wieder zu. Und immer wieder. Nach jedem weiteren Stromschlag. In einer Folge der amerikanischen Zeichentrickserie „Die Simpsons“ führt Lisa Simp­son mit ihrem Bruder Bart eine Art Pawlow’sches Experiment durch: Sie setzt zwei saftige Cupcakes unter Strom und…