Erinnerungen an Michael

    • 5. Juli 1984 ( VictoryTour )


      After receiving aletter from eleven-year-old fan Ladonna Jones, in which she accuses theJacksons and the promoters of being 'selfish and just out for money,' MichaelJackson held a press conference to announce changes in the Tour's organizationand also to announce that his share of the proceeds from the Tour would bedonated to charity.



      Ladonna Jones laterreceived VIP treatment at the Jacksons concert in Dallas, Texas.



      The following isMichael's speech at a press conference on July 5, 1984, the day before the tour began:



      "We're beginningour tour tomorrow and I wanted to talk to you about something of great concernto me. We've worked a long time to make this show the best it can be. But weknow a lot of kids are having trouble getting tickets. The other day I got aletter from a girl in Texas named Ladonna Jones. She'dbeen saving her money from odd jobs to buy a ticket, but with the current toursystem, she'd have to buy four tickets and she couldn't afford that. So, I'veasked our promoter to work out a new way of distributing tickets, a way that nolonger requires a $120.00 money order. There has also been a lot of talk aboutthe promoter holding money for tickets that didn't sell. I've asked ourpromoter to end the mail order ticket system as soon as possible so that no onewill pay money unless they get a ticket. Finally, and most importantly, there'ssomething else I am going to announce today. I want you to know that when Ifirst agreed to tour, I decided to donate all the money I make from ourperformances to charity."




      Nachdem er einen Brief vom elfjährigen Fan Ladonna Joneserhalten hatte, in dem sie die Jacksons und die Veranstalter beschuldigte,"egoistisch und nur auf Geld aus zu sein", hielt Michael Jackson einePressekonferenz ab, um Änderungen in der Organisation der Touren bekannt zugeben und auch zu verkünden, dass sein Anteil an den Erlösen aus der Tour fürwohltätige Zwecke gespendet würde.

      Ladonna Jones erhielt später VIP-Behandlungbeim Jacksons-Konzert in Dallas, Texas.

      Das folgende ist Michaels Rede auf einerPressekonferenz am 5. Juli 1984, am Tag bevor die Tour begann:

      "Wir werden unsere Tour morgenbeginnen und ich wollte mit Ihnen über etwas sprechen das mir sehr wichtigist.
      Wir haben eine lange Zeit gearbeitet, umdiese Show zu der Besten zu machen. Aber wir wissen, dass viele KinderProbleme haben, ich bekam einen Brief von einem Mädchenaus Texas namens Ladonna Jones.
      Sie hatte ihr Gelddurch verschiedene Jobs gespart, um ein Ticket zu kaufen, aber mitdem aktuellen Tour-System musste sie vier Tickets kaufen und sie konnte es sichnicht leisten. So fragte ich unseren Veranstalter nach eineanderen Art der Verteilung von Tickets. Ein Weg, der nichtmehr $ 120,00 erfordert. Es hat auch bewirkt das der Veranstalterviele Tickets nicht verkauft hat. Ich habe unseren Veranstaltergebeten das Mailing-Ticket-System so schnell wie möglich zuändern, damitniemand Geld bezahlt,es sei denn er bekommt ein Ticket.
      Schließlich und vor allem gibt es nochetwas, das ich heute verkünden werde. Ich möchte, dass du das weißt, als ichdiese Tour vereinbarte habe ich beschlossen, dass ganze Geld meinesAnteils für wohltätige Zwecke zu spenden. "





    • 1984 –State of Shock” is a 1984 hit single by The Jacksons featuring frontman Michael Jackson and Rolling Stones frontman Mick Jagger, released on July 5th, 1984, charted number 3 on the US Billboard Hot 100 and number 14 on the UK Singles Chart. was the biggest hit from The Jacksons’ Victory album, reaching number 3 on the US Billboard Hot 100 and number 14 on the UK Singles Chart.
      The song was originally recorded with Freddie Mercury, as Michael and Freddie had been working on several tracks at that time (’81-’83).
      The final version featured lead vocals by Michael Jackson and Jagger.

      State Of Shock Michael Jackson ft Mick Jagger

    • 06. Juli 2002, heute vor 15 Jahren.

      Michael Jackson attends a huge Fan demonstration at the Sony Music offices in Manhattan, New York.
      As he did in London, Michael arrives on the top of a double-decker bus.
      Later, Michael goes to a civil rights meeting to speak out against the music industry’s treatment of the artists.
      In the evening, Michael attends a fan-club party with Grace & Karen at the Webster Hall where he accepts the 3Oth Anniversary Fan Award.

      Michael Jackson besucht eine riesige Fan-Demonstration bei den Sony Music Büros in Manhattan, New York.
      Wie er es in London gemacht hat, kommt Michael auf der Oberseite eines Doppeldecker- Busses.
      Später geht Michael zu einer Bürgerrechtsversammlung, um sich gegen die Behandlung der Musik der Musikindustrie zu äußern.
      Am Abend besucht Michael eine Fan-Club-Party mit Grace & Karen in der Webster Hall, wo er den 3Oth Anniversary Fan Award annimmt.

      $ony demonstration in NYC July 2002



    • Neu

      18. Juli 1996, heute vor 21 Jahren.

      Michael Jackson besucht Johannesburg, Südafrika für ein paar Tage,
      wo er den Geburtstag von President Nelson Mandela besucht.

      Mandela lud etwa 2000 Kinder zur Party ein.

      Mandela, trat auf eine Terrasse, um die Medien zu grüßen, wandte sich an Michael und sagte:
      "Ich kann sehen, wer der Weltspitzenreiter ist. Ich habe noch nie so viele Journalisten gesehen!"

      Während der Pressekonferenz in Sun City gibt Michael bekannt,
      dass seine bevorstehende HIStoriy World Tour auch Südafrika erreichen wird.



      Das Video in einer Länge die wir hier noch nicht haben.

      Michael Jackson meets Nelson Mandela