Fotoausstellung über den King of Pop "Welcome to my World"

    • LenaLena schrieb:

      Warum sich da Wiesner wieder profilieren muss und als Freund angepriesen wird frage ich mich wirklich?
      Der Wiesner wurmt dich aber so richtig, was Lena? :brav:
      Naja, da macht man nix. Habe aber in dem Film nicht das Gefühl gehabt, als sei er darin eingebunden.
      Ich denke eher, der war irgendwie greifbar als "Zugpferd". Die Leute wissen leider nicht, was wir wissen.
      I keep on dancing and dancing and dancing, until there is only – the dance.
      So long and thanks for all the fish – R.I.P. Douglas Adams
    • MJ_42 schrieb:

      Der Wiesner wurmt dich aber so richtig, was Lena?


      Ja man macht sich halt so seine Gedanken. Nicht das ich den Mann am Ende noch mit meinem Ausstellungsbesuch finanziere. Aber wahrscheinlich nutzt er die nur um sich mal wieder etwas zurück in die Öffentlichkeit zu bringen. Obwohl mit ein bischen Rechereche müssten ja auch die Journalisten der Pforzheimer wissen, dass gegen ihn Betrugsermittlungen laufen.

      pz-news.de/Home/Nachrichten/Ku…348_puid,1_pageid,21.html

      Hier könnten wir dann auch noch ein paar Kommentare insbesondere zur Hautbleichung machen. Wird die Frau Baumbusch ja sicher auch lesen. Dann kann sie ihr Skript für die Führung vielleicht noch im Vorfeld ändern.
    • LenaLena schrieb:

      Obwohl mit ein bischen Rechereche müssten ja auch die Journalisten der Pforzheimer wissen, dass gegen ihn Betrugsermittlungen laufen.
      Ach liebe Lena, wir wissen doch mittlerweile schmerzlich, dass Recherche, wenn es um unseren Schatz geht, nicht gerade die Stärke der meisten Journalisten ist. :traurig1

      P.S.: Ich gebe da auch gleich mal meinen Kommentar ab.
      I keep on dancing and dancing and dancing, until there is only – the dance.
      So long and thanks for all the fish – R.I.P. Douglas Adams
    • Warum sich da Wiesner wieder profilieren muss und als Freund angepriesen wird frage ich mich wirklich?
      Seh das doch nicht so eng mit dem Wiesner :brav: , stand doch nur im Untertitel und immerhin waren die beiden ja auch befreundet und Wiesner verehrt Michael immer noch, egal was da gelaufen ist.

      ..schade, wir gehen jetzt am Sa, 21.5 dahin....Sonst würde ich glatt an so einer Führung teilnehmen.
      wegen mir können wir den Termin auch verschieben auf Montag, meine Tochter kommt da um 12 aus der Schule, das wäre doch auch noch genug Zeit um dahin zu fahren. Führung ist doch erst um 17 Uhr und dann könnten wir die Frau mal aufklären :ablach: Nur Donnerstag kann ich definitiv nicht. Also wenn ihr wollt ... mir isses relativ schnurrz :D

      keine chance, schnecke :fg: , mich haste im schlepptau :frech3: !
      war mir schon klar, dass ich dich da an der Backe hab :ablach:

      :herz: :herz: :herz: OOI HOPE YOU WILL STILL DANCINGOO:herz: :herz: :herz:
    • Cosi..am Mo, 23 könnte ich auch..wie du..mit Tochter ab 12.30...lol - ich weiß nicht, wies bei den anderen ist...Interressant wäre es schon, eine Führung...damit uns mal endlich jemand was über Michael erzählt... :ablach: mal sehen..
    • Maja....die Idee mit dem Flyer........GANZ GROSSE KLASSE... :hut: :clapping: :clapping: :clapping:

      Und der 9.09......??? ist gebongt...oder???.... Sach ich jetzt einfach mal so.... :tüte: .......bisher weiß ja nur ich davon...... :laugh:
      "...for the rest of my life I smile when I hear your name!
      No matter what I do
      I'm gonna keep on lovin' you..."
      Siedah Garrett
      :herz: Thanx :BlaueBlume: :herz:
    • Vielleicht könnte man das hier mitnehmen..es fast ziemlich viele Punkte zusammen, die immer wieder aufkommen..

      The real Michael Jackson

      edit..als word dok ausgedruckt gibt das 8 A4-seiten..
      Also Mädels, ich hab bis eben gebastelt und recherchiert, weil ich ein Hirngespinnst hatte. :blöd:
      vielleicht können wir den Veranstalter mal fragen, ob wir richtig gedruckte Flyer auslegen dürfen. Da die Ausstellung ja noch bis November andauert, würde sich das doch anbieten. Und Online Druckerei sind nicht mal so teuer, wir könnten vielleicht teilen und der ein oder andere aus dem Forum würde sich vielleicht noch dran beteiligen. Und so ein Flyer macht was her und wird eher mal mitgenommen und auch gelesen, als wenn wir da mit unseren riesigen selbstausgedruckten paar Zetteln auflaufen. Außerdem hätten wir mal was für andere Veranstaltungen, da die Auflage ja wählbar ist.

      Also, ich habe den Text jetzt mal in zwei verschiedenen Varianten in Form gebracht und mal beispielhaft nach Angeboten gesucht, dass günstigste was ich gefunden habe:

      1. Flyer DIN lang hochformat, 6 seitig glänzend Wickel- od. Zickzack-Falz: 1000 St. 54,73€ / 1001 - 2500 St. 84,34€
      Da es sehr viel Text ist, ist bei dieser Variante nur ein Bild möglich und die Schrift ist ziemlich klein und der Text sieht etwas gequetscht aus

      2. Broschüre DIN lang hochformat, 8 seitig Klammerheftung, glänzend: 1000 St. 129,44€ / 1500 St. 174,87€
      Hier ist Platz für 7 Bilder, und der Text bei 9 Punkt Größe gut lesbar.

      Ich hab es einfach mal so entworfen. Morgen zeig ich euch dann mal die Entwürfe, wenn ich sie denn hierrein bekomm :schulter: irgendwie krieg ich das hin :was: damit ihr euch mal ne Vorstellung machen könnt. Und dann probier ich nochmal ne Broschüre in A6 mit 12 Seiten. Da kosten 1000 St. 144,49€ und 1500 St. 192,65€. Größe Auflage versteht sich von selbst, gibst natürlich auch noch, halt dementsprchend teurer :kicher:
      Alles incl. Versand und 1 Woche Lieferzeit.

      Also was haltet ihr davon???

      Wenn ihr mich dann jetzt nicht für völlig übergeschnappt haltet :doof: und euch denkt, jetzt isses soweit :blöd: und die Idee am Ende noch euren Zuspruch findet :applaus: , würd ich mich mit dem Veranstalter mal in Verbindung setzten oder wir quatschen ihn drauf an, wenn wir hingehen. Muster nehm ich natürlich mit.

      Also macht euch mal Gedanken :clapping:

      :herz: :herz: :herz: OOI HOPE YOU WILL STILL DANCINGOO:herz: :herz: :herz:
    • @cosi..die Idee einen Flyer zu machen hatte ich gestern auch..aber gleich wieder verworfen, weil ich nicht auf diese geniale Idee von dir kam, es den Veranstaltern in Pforzheim anzubieten :daumen: :perfect: ..und selbst bezahlen..ist halt schlecht.

      Das gute ist, dass wir es dann ruhig mit einem grösseren Format probieren können, für die, entweder sie haben grundsätzlich Interesse, oder nicht...Es ist schon viel Text, und geht unmöglich auf einern kleinen Din lang 3 Seitigen Flyer. Es darf auch niemand von so viel zusammengequetschtem Text erschlagen werden. Deshab sollte es schön groß sein, optisch ansprechend (so wie Michael halt.. :kicher: :herz: ) und mit Bildern aufgelockert.
      Wenn du was fertig hast, könntest du es doch als jpg speichern und hier als Bilder hochladen...das müsste doch gehen..

      . :lg: ..wir könnten auch mal hier einen Flyer-Spenden-Aufruf starten..weil es wäre wirklich mal nötig und sinnvoll, so etwas zu haben...braucht man immer wieder. Ich wäre gerne bereit, dafür paar Euros zu spenden....
    • Die Idee mit dem Fleyer finde ich wirklich gut!!! :nick:

      Allerdings würde ich versuchen, den Text kurz und knapp zu halten, Stichpunkte und Verweise auf Bücher, Links, gute Artikel. Wenn der Fleyer zu umfassend wird, befürchte ich, strapaziert man vermutlich viele Besucher. Wenn der Fleyer mir zusagt, würde ich mich auch an den Druckkosten beteiligen. (klingt vielleicht komisch, aber ich unterstütze nur Texte, Inhalte, Briefe, die ich für mich persönlich vertreten kann). :) :herz:
      :herz: It's all for *L*o*v*e* :herz:



      Ein herzliches Dankeschön an "Blaue Blume"
    • Cosima schrieb:

      wegen mir können wir den Termin auch verschieben auf Montag,

      oh ja, :bitte: !!!! ich kann samstag nur, wenns regnet (hab ich euch ja per pn schon begründet) und ich wäre soooo gerne mit euch zusammen! eine führung ist zudem für mich ein killerargument, den tag nochmal zu schieben, denn ich finde es elementar wichtig zu hören, was dort erklärt wird und unter umständen regulierend und informierend zu agieren. so eine chance sollte man beim schopf packen.

      IrisLoveMJ schrieb:

      Allerdings würde ich versuchen, den Text kurz und knapp zu halten, Stichpunkte und Verweise auf Bücher, Links, gute Artikel.

      da stimme ich iris zu. unmengen an text schrecken eher ab. vielleicht kann man eine zwischen lösung finden? wichtige texte anreißen und dann darauf verweisen, wo man weiterlesen kann. so kotzig die :bild: ist - strategisch ist diese taktik auf der ersten seite mehr als geschickt. dazu kurz, knapp und knackig die dümmsten lügen klarstellen, so dass ein "aha-effekt" entsteht, der neugierig auf mehr macht. was denkt ihr? in einem solchen fall drücke ich auch ein paar taler ab!
    • IrisLoveMJ schrieb:


      Die Idee mit dem Fleyer finde ich wirklich gut!!! :nick:

      Allerdings würde ich versuchen, den Text kurz und knapp zu halten, Stichpunkte und Verweise auf Bücher, Links, gute Artikel. Wenn der Fleyer zu umfassend wird, befürchte ich, strapaziert man vermutlich viele Besucher. Wenn der Fleyer mir zusagt, würde ich mich auch an den Druckkosten beteiligen. (klingt vielleicht komisch, aber ich unterstütze nur Texte, Inhalte, Briefe, die ich für mich persönlich vertreten kann). :) :herz:


      Ehrlich gesagt, hab ich jetzt nicht richtig Lust was Neues zu entwerfen. Einmal hab ich keine Zeit dafür, dann läuft die Ausstellung schon und wir wollen nächste Woche dahin und bis sich alle einig sind, was da nun drauf soll, kann oder muß, ist der Markt verlaufen.
      Außerdem geht Michael nicht kurz und knapp, finde ich. :victory:

      Der Text aus " Der wirkliche Michael Jackson" sagt alles sehr treffend aus, besser gehts eigentlich garnicht. Wer mehr interesse hat, kann ins Forum kommen. Das Logo ist mit drauf.

      Ich hab mal nen neuen Thread eröffnet um abzuklären wie das Interesse für so einen Flyer aussieht.
      :gdh: Einen Flyer für Michael drucken lassen

      Schaut euch den Flyer einfach mal an :doppelv:

      :herz: :herz: :herz: OOI HOPE YOU WILL STILL DANCINGOO:herz: :herz: :herz:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cosima ()

    • Mir ist das einfach zu lang, und ich halte es für den hier beschriebenen Zweck für nicht so geeignet. (Auch wenn es in sich stimmig ist), bin also nicht dabei. Bezüglich Copyright eine sehr wichtige Anfrage von Blaue Blume, wäre ja wirklich Schade, wenn es an der Genehmigung scheitern würde. Notfalls könnte man aber auf Zeichnungen zurückgreifen.
      :herz: It's all for *L*o*v*e* :herz:



      Ein herzliches Dankeschön an "Blaue Blume"
    • LenaLena schrieb:

      Aber der Satz zum humanitären Engagement ist leider auch weg.

      Das finde ich sehr sehr schade :traurig1 , gerade über diesen Satz habe ich mich so gefreut :snüf:

      LenaLena schrieb:

      Hier ein Zeitungsartikel zur Ausstellung.

      :boese: Die können es doch nicht lassen, die Damen und Herren Journalisten :agr:
      Während Jackson selbst immer weißer wird. An einer sehr eindrucksvollen Aufnahme seiner Hand lässt sich dieser Wandlungsprozess ablesen: Die Haut ist weiß, das Nagelbett schwarz. Nägel und die darunter liegende Haut lassen sich nicht bleichen.

      LenaLena schrieb:

      Hier könnten wir dann auch noch ein paar Kommentare insbesondere zur Hautbleichung machen. Wird die Frau Baumbusch ja sicher auch lesen. Dann kann sie ihr Skript für die Führung vielleicht noch im Vorfeld ändern.

      :daumen: super Mädels, Kommentare sind immer gut :hmhm: :dafuer:
      Ich habe jetzt mal einen Brief geschrieben, den wir, wenn ihr wollt auch als Gemeinschaftsbrief schicken könnten. :zwinker:
      Da es ja das gleiche Thema ist, hab ich aus dem Brief von Fleurchen an Dr. Lenk eine Passage eingeflochten. :danke: Fleurchen :flowers:

      Betr.: Ihr Artikel „Spiegel der Seele“ über Michael Jackson

      Sehr geehrte Redaktion,

      beim Lesen ihres o.g. Artikels ist mir aufgefallen, dass Sie betreffend der Veränderung von Herrn Michael Jacksons`s Hautfarbe falsch informiert sind.

      Zu diesem Schluss muss man unweigerlich kommen, liest man diesen Satz:

      Während Jackson selbst immer weißer wird. An einer sehr eindrucksvollen Aufnahme seiner Hand lässt sich dieser Wandlungsprozess ablesen: Die Haut ist weiß, das Nagelbett schwarz. Nägel und die darunter liegende Haut lassen sich nicht bleichen.

      Hätten Sie besser recherchiert, wüssten Sie, dass der Grund für das „Weisserwerden“ seiner Haut nicht etwa das Ergebnis von Bleichmitteln war, wie in der Boulevardpresse und den Medien so oft fälschlich berichtet, sondern einzig und allein die Krankheit Vitiligo, zu Deutsch Weissfleckenkrankheit.

      Deshalb möchten ich Ihnen zum Thema Aufhellung seiner Haut den Autopsie-Bericht, der nach seinem Tode veröffentlicht wurde, und einige Links zu diesem Thema ans Herz legen.

      thesmokinggun.com/documents/cr…el-jackson-autopsy-report
      S. 5, Punkt 3

      effectivevitiligotreatment.blo…iligo-interview-with.html

      faz.net/s/RubE9B6A259A6614134A…Tpl~Ecommon~Scontent.html

      Über Jahre hinweg wurde eine Hetzjagd auf einen der größten Künstler und bedeutenden Humanisten unserer Zeit verübt, die ihresgleichen sucht. Anstatt sein Engagement im karitativen Bereich oder seine innovative und geniale Kunst zum Thema zu machen, hat man sich über seine Schönheitsoperationen und seine heller werdende Haut ausgelassen. Obwohl er mehrfach flehentlich darum bat, man möge doch das Augenmerk nicht nur auf diese, eigentlich sehr privaten und im Prinzip unwichtigen Dinge, legen und daran denken, dass er ein Mensch sei, der eine Seele hat und den diese Diskussionen zutiefst verletzen, setzte man dieses Grausamkeiten rücksichtslos fort. Von Achtung der Menschenwürde oder Respekt vor der Privatsphäre war nichts zu spüren

      Was den Umgang der Medien in Bezug auf Michael Jackson angeht, möchte ich Ihnen gerne noch den folgenden Artikel des Journalisten Charles Thomson empfehlen:

      huffingtonpost.com/charles-th…l_b_610258.html

      Ich möchte Sie bitten, ihren Artikel der Wahrheit entsprechend zu überarbeiten und verbleibe mit freundlichen Grüssen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andrea ()