Thriller-Jacke wird versteigert

    • Ich bleib dabei AUSVERKAUF eines wunderbaren Lebens ,eines Mannes :flenn: Die Perrücke und der Postkasten das geht doch nicht ,
      ich finde das zu persönlich :tztz: und das Datum ist auch zum :flenn: :oweg: :oweg: Es tut weh ,zu sehen wie viel sie dafür haben wollen und als Michael noch da war ,
      erinnert euch an de abgesagte Auktion ,da war es den leuten nichts wert ,die meisten die so viel kohle haben um die Sachen zu ersteigern ,
      wollen doch eh nur angeben ,aber uns bedeutet jede Kleinigkeit alles ,ach man ich könnt verzweifeln ,mein Sparschwein gibt auch nicht genug her :traurig1 :snüf:
    • debby schrieb:

      erinnert euch an de abgesagte Auktion ,da war es den leuten nichts wert ,die meisten die so viel kohle haben um die Sachen zu ersteigern


      Was meinst Du damit? Die Auktion wurde damals nicht abgesagt, weil es an potenziellen Käufern fehlte. Das waren Sachen, die wirklich aus Michael`s privaten Besitz waren und die Autkion hat Michael in letzter Minute gerichtlich gestoppt und sind nun alle noch im Besitz von Michaels Kindern. Thome Tome hatte diese Auktion damals ohne sein Wissen organisiert.
    • Lena das weiß ich ,aber damals hieß es auch das das wenn die Auktion stattgefunden hätte nicht viel eingebracht hätte ,
      Michael war ja zu der Zeit nicht so angesagt ,ich hatte das irgendwo gelesen ,weiß aber leider nicht mehr wo .
      Mir geht es auch nr darum ,das sich jetzt alle darum reißen ein stück von michael zu besitzen und sei es nur da er ja jetzt wieder in ist . :stuhl:
      Und das es uns doch dabei nicht um das materielle geht sondern um ihn um Michael und das ein Mensch der ihn über alles liebt niemals so ein Andenken hergeben würde :was:
      Ich hoffe das war jetzt nicht zu unverständlich ausgedrückt ,ich und texten :doof:
    • Das glaube ich kaum, dass die Auktion nicht viel eingebracht hätte. Die war sehr gefragt. Da gingen doch schon die Auktionskataloge weg wie warme Semmeln. Zudem hatte MJ dann eine Ausstellung mit dem Auktionshaus vereinbart, die sehr gut besucht war. Und nicht angesagt stimmt ja nun auch nicht. Konzertkarten in Rekordzeit ausverkauft. 1 Jahr vorher Thriller 25 weltweit auf Platz 1.
      Natürlich ist es klar, dass nach seinem Tod nochmals eine Wertsteigerung da war.
    • LenaLena schrieb:

      Die Thriller Jacke hatte Michael Michael L. Bush und Denis Tomkins mit der Inschrift "To Bush and Dennis, All my Love, Michael Jackson" geschenkt und diese wird nun von den beiden zur Versteigerung gegeben.

      Das kann einfach nicht wahr sein! So etwas muss man doch hüten wie einen Schatz! :pomp:

      LenaLena schrieb:

      Karen Faye verdeidigt die beiden übrings auf Twitter. Sie bräuchten das Geld und es sei schließlich nichts privates, sondern ein Merchandising-Produkt.

      Ein MERCHANDISING-PRODUKT??? :nanu: Wenn die Namen drinstehen und "all my love"...das ist doch der Hammer! :faust:
    • ..ich verstehe auch nicht, wie Leute, die soetwas von Michael pesönlich geschenkt bekamen..auch noch mit Widmung...das jetzt hergeben können..Allerdings..hätte ich das nötige "kleingeld"..ich würde was kaufen und niee wieder hergeben.. :tüte:
    • Ich habe es *drüben* schon geschrieben.......es gibt gewisse Dinge, die würde ich niiiieeeeeee hergeben...in meinem Fall haben diese Dinge natürlich *nur* ideellen Wert.....aber...eben....sie haben WERT!!!! da hängt das Herz dran.........und etwas, in dem ein Stück von meinem herzen ist, das gebe ich nicht her.......

      Warum können diese Dinge nicht im Besitz der Kinder bleiben.......??? :wimmer:

      Immer und immer wieder sind die geier da und machen jedes Stückchen Stoff und Papier zu Geld........ :haeh:
      "...for the rest of my life I smile when I hear your name!
      No matter what I do
      I'm gonna keep on lovin' you..."
      Siedah Garrett
      :herz: Thanx :BlaueBlume: :herz:
    • Für den "einfachen" Fan, der Michael nie so nah sein konnte, sind diese Artikel sicherlich von unschätzbarem Wert und natürlich würde ich persönlich "meine Jacke" auch nie hergeben. Aber diese Leute haben doch ganz andere Erinnerungen an ihn, konnten ihn erleben, waren ihm nahe. Vielleicht wiegen diese Erinnerungen schwerer als eine Jacke oder Perrücke? Und die Kinder haben so viele Dinge von ihrem Vater, dass sie wohl auch nicht "leer" ausgehen.

      Ein Teil des Erlöses soll ja wohl zur Unterstützung der beiden Tiger aus Neverland dienen, zumindest wird das so propagiert.

      Ich bin da etwas milder in meinem Urteil und wenn niemand mehr etwas von Michael verkaufen würde, bekämen diejeniegen, denen es wirklich etwas bedeutet, nie die Chance es zu erwerben. Seht es doch auch mal von dem Standpunkt. Ich habe bei ebay auch schon ein paar tolle Sachen von MJ ersteigert und konnte damit lieben Freunden eine unendlich große Freude machen. Ich bin z. B. im Besitz des Original E.T. Storybooks inkl. LP :D , würde das nie verkaufen, es aber sofort kaufen, wenn ich es irgendwo entdecken würde, um es einer lieben Freundin zu schenken. So hat jede Münze halt doch 2 Seiten.

      Keep Michaeling..und schöne Pfingsten :herz: :herz: :herz:
      :herz: It's all for *L*o*v*e* :herz:



      Ein herzliches Dankeschön an "Blaue Blume"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von IrisLoveMJ ()

    • IrisLoveMJ schrieb:

      Für den "einfachen" Fan, der Michael nie so nah sein konnte, sind diese Artikel sicherlich von unschätzbarem Wert und natürlich würde ich persönlich "meine Jacke" auch nie hergeben. Aber diese Leute haben doch ganz andere Erinnerungen an ihn, konnten ihn erleben, waren ihm nahe. Vielleicht wiegen diese Erinnerungen schwerer als eine Jacke oder Perrücke? Und die Kinder haben so viele Dinge von ihrem Vater, dass sie wohl auch nicht "leer" ausgehen.
      @ Iris,
      ich finde da sprichst du einen sehr wichtigen Punkt an. Persönliche, erlebte Erinnerungen mit Michael sind für diese Menschen viel mehr wert als materielle "Dinge". Diese Erinnerungen, Erlebnisse tragen sie im Herzen und die kann ihnen niemand mehr nehmen. Vielleicht ein blöder Vergleich, aber ich sehe es an mir. Früher musste ich meine Liebe zu Michael nach aussen tragen und es allen zeigen in Form von Tasche, Shirt, Geldbörse ect. Inzwischen bin ich soweit, dass ich diese Dinge nur noch zu besonderen Anlässen trage, weil ich meine Liebe zu Michael tief in meinem Herzen habe und dass ist mir persönlich inzwischen viel mehr wert. Ausser meiner Michael-Kette....die muss ich um haben.
      ...................................................
      ............................... Spuren im Sand verwehen, Spuren im Herzen bleiben.
    • keine frage - ich würe niemals im leben etwas hergeben, das ich von michael besitze. es wäre mir so wertvoll wie mein augapfel und ich würde immer wieder still genießen, eine jacke, einen handschuh oder hut zu berühren und die energie daraus zu ziehen. dennoch muss ich iris absolut zustimmen: wenn du persönliche, innere schätze von und mit einem menschen in dir trägst, verändern sich die prioritäten. manches wird zum banalen gegenstand. dazu kommt, dass ein solcher abschied von persönlichen dingen des verstorbenen wichtig sein kann. ich versuche, es zu erklären:

      als mein mann starb und auch als meine mutter starben musste ich je eine haushaltsauflösungs-aktion machen, denn es wäre nicht möglich gewesen, alle stücke von oliver, mum und dad zu lagern und aufzubewahren. natürlich war das unendlich schmerzhaft. fremde leute laufen durch dein haus und kaufen gardinen, klamotten, teppiche, möbel oder andere dinge, die das leben des toten ausgemacht haben. bei beiden haushaltsauflösungen bin ich zusammengeklappt. die für mich wertvollsten stücke habe ich aufbewahrt, aber nur sie. die trennung von persönlichen dingen hilft zu verarbeiten, dass ein abschied stattfinden muss oder stattgefunden hat. es ist ein wichtiger schritt um loszulassen.
      die kinder hatten/haben die liebe ihres vaters, die geschichten, die er ihnen erzählt hat und die dinge, die sie zusammen erlebt haben. dagegen kann eine thriller-jacke, so toll sie auch sein mag, nicht anstinken. bush beispielsweise wird es nicht anders gehen. auch er hat seine erinnerungen und die jacke aus thriller ist nur eines von vielen dingen, die ihn mit michael verbinden. welche schätze er für sich behält und unter keinen umständen los lassen wird, wissen wir ja nicht. die trennung von der jacke erhebt sie aber vom puren gegenstand zu einer kostbarkeit, die dem, der sie ersteigert, so viel mehr bedeutet, als dem verkäufer.
    • Thriller-Jacke wird versteigert

      Michael Jackson: Legendäre "Thriller"- Jacke wird versteigert

      Los Angeles. Michael Jacksons rote Lederjacke, die er 1983 im Video zu ‘Thriller’ trug, wird versteigert. Die Jacke, in der sich der King of Pop in einen Zombie verwandelt, soll Erwartungen zufolge zwischen 200.000 und 400.000 US-Dollar einbringen und wird noch diesen Monat im kalifornischen Beverly Hills versteigert.

      Das Auktionshaus Juliens erklärt: "Wir kennen keine andere Jacke, die so leicht wiedererkannt wird oder die Geschichte der Mode so verändert hat. Es ist das am meisten beachtete und signifikanteste Stück der Popkultur." Auf dem Ärmel des Kleidungsstück stehen die Worte ‘love Michael Jackson’. Ursprünglich wurde sie den beiden Designern Dennis Tompkins und Michael Bush überlassen, die während der Karriere des Sängers eine Reihe Outfits für ihn erstellten.

      Das 14-minütige ‘Thriller’-Video, in dem Jackson die Lederjacke trug und mit Zombies tanzte, wurde zu einem Meilenstein seiner Zeit und wird als eines der einflussreichsten und bemerkenswertesten Videos der Pop-Geschichte betrachtet. Andere Stücke, die zum Verkauf stehen, sind das Shirt, das er in dem Video ‘Scream’ trug und ein schwarzer, mit Pailletten besetzter Handschuh, den er 1984 bei den American Music Awards trug. Dieser soll für geschätzte 30.000 US-Dollar den Besitzer wechseln. Auch eine Perücke, die der Sänger trug, soll für 6.000 US-Dollar versteigert werden.

      Neben den Habseligkeiten des verstorbenen King of Pop befinden sich auch die Stücke anderer Stars unter den angebotenen Gegenständen, so auch ein von Madonna unterschriebenes Bustier, eine Hose, die von Gene Simmons getragen wurde, ein Jaguar, der Frank Sinatra gehörte und eine Trainingshose von Britney Spears. (Bang)

      Klatsch-Tratsch

      Michael Jacksons Thriller-Jacke verspricht einen Rekorderlös
      14.06.2011, 12:33 Uhr

      Michael Jackson ist und bleibt ein Kassenfüller: Wohlhabende Hardcore-Fans des King of Pop können bald eines der begehrtesten Jacko-Souvenirs überhaupt ersteigern: die Lederjacke aus dem Kultvideo "Thriller". Und das ist noch lange nicht alles.

      Mit Video:
      Handelsblatt.com


      Die von Michael Jackson in seinem Video „Thriller“ getragene Jacke kommt Ende Juni unter den Hammer. Mindestens 200.000 Dollar (140.000 Euro) erwarte er für die rot-schwarze Lederjacke, erklärte Darren Julien vom Auktionshaus Julien's Auctions in Beverly Hills am Sonntag. Er bezeichnete sie als „das bekannteste und bedeutendste Stück Popkultur“, das zum Verkauf stehe.
      ...

      handelsblatt.com
    • Ich könnte 1000 mal jedes "Danke - Button" drücken.........hab den Thread gerade erst gelesen und heule wie ein Sschloßhund - ehrlich bei mir kullern ununterbrochen die Tränen und der Magen krampft sich zusammen...........Ein Ausverkauf Michael ich könnte schreien :flenn: :flenn: selbst wenn ich das Geld hätte ,ich würde und könnte nix ersteigern....mich macht das unsagbar traurig :rotz: Perücke - Briefkasten und auch noch Autogramme .............als ich den Link von Blümchen öffnete und den kleinen Michael sah- seitdem geht bei mir nix mehr............ :omg:


      Dickes Dankeschön ans Blümchen
    • Was ich am schlimmsten finde, ist die Perücke vom Anouncement, das ist echt geschmacklos. Die sollte auf jeden Fall ins Museum. Die Original Thrillerjacke würde ich natürlich auch gern dort sehen, aber sie gehört nunmal den beiden Kostümbildnern und die können damit machen, was sie wollen.Michael hat sie ihnen geschenkt , und vielleicht auch deshalb, falls sie mal in Schwierigkeiten kommen, finanziell.

      Was dies Auktion damals angeht, Debby, da kann man mal wieder sehen, wie die Presse darüber berichtet hat, nämlich zu Ungunsten von Michael. Ich habe das auch so gelesen wie du.
      Danke LeneLena für die Aufklärung. :victory:
      You were the rhythm,
      You were the sound of a crescendo,
      You showed us Heaven and Light,
      you faced the fear.

    • :huch: :stern: 1,8 Millionen Dollar, Gute Güte! :glupschi:
      Wenn sie dann doch wenigstens einen Teil des Erlöses irgendwo abgeben würden, wo es gebraucht wird. Aber daran ist wohl nicht zu denken. :stuhl:

      P.S. Hast du bitte einen Link, Selly? :wave:
      I keep on dancing and dancing and dancing, until there is only – the dance.
      So long and thanks for all the fish – R.I.P. Douglas Adams

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MJ_42 ()

    • MJ_42 schrieb:

      1,8 Millionen Dollar, Gute Güte!
      Wenn sie dann doch wenigstens einen Teil des Erlöses irgendwo abgeben würden, wo es gebraucht wird. Aber daran ist wohl nicht zu denken.

      P.S. Hast du bitte einen Link, Selly?
      Ich zitier mich mal selbst. Hier ein kurzer Bericht dazu:

      Beverly Hills, Kalifornien (AP) - Eine berühmte schwarz-rote Kalbsleder Jacke, die Michael Jackson in dem Video-Klassiker "Thriller"trug, hat bei einer Auktion 1.800.000 Dollar erzielt. Darren Julien, Präsident und CEO von Juliens Auktionen in Beverly Hills sagte, die Jacke sei am Sonntag von Milton Verret, einem Rohstoffhändler aus Austin, Texas gekauft worden.
      Die Jacke ist eine von zweien, die Jackson 1983 während der Dreharbeiten zu dem Video "Thriller" getragen hat. Jackson trug die Jacke in einer Szene mit einer Gruppe von Zombies, die sich aus ihren Gräbern erhoben und dann tanzten.
      Milton Verret sagt, er werde die Jacke auf Tour schicken, um damit Gelder für Kinder-Wohltätigkeitsorganisationen zu sammeln.
      Ein Teil des Verkaufspreises wird dem Shambala Preserve gestiftet, ein Schutzgebiet für Großkatzen, die sich um die Pflege zweier Tiger kümmern, die Jackson einst gehört haben.

      Quelle: seattlepi.com

      Und hier noch der Link zu den beiden Tigern im Shambala Preserve

      Edit: Ich sehe gerade, wer Vorsitzende von Shambala ist: Tippi Hedren! Allen, die Alfred Hitchcock gerne sehen bekannt, z. B. aus "Die Vögel".
      I keep on dancing and dancing and dancing, until there is only – the dance.
      So long and thanks for all the fish – R.I.P. Douglas Adams

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MJ_42 () aus folgendem Grund: Ergänzung