William Wagener - Infos zur geplanten Doku über 2005

    • hi ihr süßen, hier ist die übersetzung von thalias post :kiss:

      Gesetz zum Schutz der persönlichen Freiheit in den USA – Der Fall Richard Isaac Fine
      Von Joseph Zernik Ph.D.
      Menschenrechtsalarm
      23. April 2011
      Der ehemalige amerikanische Staatsanwalt Richard I. Fine stellte die Einnahmen „nicht erlaubter Zahlungen“ an Richter in Los Angeles bloß, die von den Medien als „Bestechungsgelder“ bezeichnet wurden und rügte sie. Daraufhin wurde Fine 2007 von der Rechtsanwaltskammer von Kalifornien ausgeschlossen. Vom 4. März 2009 bis 17. September 2010 war er im Los Angeles Zentralgefängnis in Isolationshaft, ohne tatsächliche Verurteilung oder Aufzeichnungen über eine Verurteilung. Er bemühte sich um seine Freilassung, indem er beim amerikanischen Amtsgericht, beim amerikanischen 9ten Berufungsgericht und beim Obersten Gerichtshof eine Petition zum Habeas Corpus (Gesetz zum Schutze der persönlichen Freiheit) einreichte, die wiederholt abgelehnt wurde. Alle gerichtlichen Überprüfungen vor den amerikanischen Gerichten waren jedoch gekennzeichnet durch gefälschte Gerichtsaufzeichnungen. Der Fall spiegelte weitverbreitete Korruption im Kammergericht Kaliforniens wider, die Inhaftierung von Richard Fine (und nicht nur die) wurde 2010 mit einem Vermerk „bezüglich der Korruption der Gerichte und des juristischen Berufsstandes und der Diskriminierung durch die Vollzugsbehörde des Staates Kalifornien“ in der UPR (universelle regelmäßige Überprüfung) im Menschenrechtsbericht der Vereinten Nationen aufgenommen. Die Berichterstattung über diesen Fall wurde von den Mainstream-Medien weitestgehend außer Acht gelassen. Weite Teile der Medienberichte waren unvollständig und zeitweise parteiisch. Eine der zentralen Empfehlungen des UPR-Berichtes von 2010 betraf die Wiederherstellung des Gesetzes zum Schutz der persönlichen Freiheit, mit Hinweisen auf Guantanamo Bay. Wie im Fall Richard Fine dokumentiert, wurde das Gesetz zum Schutz der persönlichen Freiheit auch bei einem amerikanischen Staatsbürger, einem ehemaligen Staatsanwalt, erfolgreich beschnitten, indem ehrbaren Gerichten der Zugang wirksam verweigert wurde. Möglicherweise stellt der wichtige Einblick, der aus dem Fall Richard Fine gewonnen werden konnte, eine Schlüsselrolle im Missbrauch von Menschenrechten durch falsche oder vorsätzlich irreführende computergestützte Aufnahmen vor Gericht und in Gefängnissen der Vereinigten Staaten dar. Aufgrund der ungewöhnlich hohen Anzahl von Klageeinreichungen durch Richard File und der akribischen Dokumentation, bietet der Fall insgesamt eine unvergleichliche Studie über das Rechtssystem, die Menschenrechte und den Zustand der Zivilgesellschaft der Vereinigten Staaten zu Beginn des 21. Jahrhunderts.

      sehr interessant und sehr erschreckend...

      in der videobotschaft geht es wagener darum, dass das Los Angeles County "bestechungsgelder" an den Los Angeles gerichtshof zahlt, fine ging dagegen vor , weil diese "zahlungen" illegal waren, und kam ins gefängnis, die gelder wurden dann rückwirkend mit unterschrift des gouverneurs schwarzenegger "legalisiert"... wagener ist der meinung, dass michaels fans fordern sollten, dass über conrad murray vor einem anderen gericht als dem kalifornischen verhandelt werden sollte, vor einem gericht, in dem die richter NICHT vom county zusätzlich bezahlt werden... er kämpft für die freilassung fines (wobei ich das jetzt nicht verstehe, im text von zernik heißt es ja, er war bis september 2010 in haft???), weil er der meinung ist, dass ansonsten die richter und staatsbediensteten von la lustig weiter gelder bekommen würden und nicht für gerechtigkeit sondern für gelder urteile fällten (überspitzt von mir jetzt übersetzt, das ist es aber, worum es wagener geht und das macht ihn mir eigentlich noch sympatischer...)

      Mit jedem Kind, das dir begegnet, ertappst du Gott auf frischer Tat.
      Martin Luther
      If I had a single flower for every time I think about you, I could walk forever in my garden. ~Claudia Ghandi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von achildsbliss ()

    • Dankle achildsbliss, Du bist so lieb :dietop:

      sovereignthink.wordpress.com/2…r-the-fine-prison-system/

      Sollte man das auch noch übersetzen? :Tova: bzgl.Schwarzenegger?

      Die Öffentlichkeit vergessen lassen, vllt. wünscht man sich das.Auch in Michaels Fall.

      examiner.com/human-rights-in-n…ine-kidnapped-tortured-la

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Thalia ()

    • Hier mal noch das Video dazu, Peppermint hatte es drüben im "Murray vor Gericht" Thread eingestellt.

      dq1ZUPHOl88&feature=player_embedded

      und ehrlich, ich weiß nicht was ich von dem Typen halten soll :grübel: muß mich noch bissel mehr damit beschäftigen glaub ich.
      Er selbst sagt ja in dem IV, dass er keine MJ Fan ist, aber er ist Fan von Gerechtigkeit. Das er sich da jetzt grade Michaels Fall rauspickt, macht mich echt skeptisch, denn es gibt doch sicherlich auch andere bekannte Fälle und wenn ich Gerechtigkeit verlange, kann man das doch nicht nur auf einen Fall aufbauen, auch wenn der nun der bekannteste ist :was:
      Aber wie gesagt, ich hab mich damit jetzt einfach noch nicht genug beschäftigt.

      :herz: :herz: :herz: OOI HOPE YOU WILL STILL DANCINGOO:herz: :herz: :herz:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cosima ()

    • auch mit wachem geist, ist der text ne harte nuss :kicher:
      ich hoffe, es ist trotzdem verständlich :zahn:

      Die Hinterlassenschaft des Arnold Schwarzenegger und das feine Strafvollzugssystem
      Woran werde ich mich beim Gouvernator am meisten erinnern?


      Schlimmer als in Chinatown drehte er nicht nur dem San Fernando Valley den Wasserhahn ab, sondern dem gesamten Central Valley, schlimmer als ein inflationärer Hexenmeister zahlte er unseren Strohmännern eine jadegrüne Steuer basierend auf fremder Währung, schlimmer als Roger Rabbit legalisierte er offen das Holding Center der Schläger-Toons.
      Seine Niederträchtigkeit, seine Art der Korruption hatten einen weiten Weg zurückgelegt, seit seine Ahnen auf dem großen Bildschirm erschienen waren. Seine absolute Korruptionsmacht, die nicht zu überbieten ist, kommt von einem bedeutend dunkleren Ort.
      Während Arnolds Regentschaft wurde Richter „Untergang“ von Eddie, dem Tapferen, in der ausschließlich fiktiven Firma gefasst, doch der Richter, in der Verkleidung eines Menschen und maskiert als jemand der der Öffentlichkeit dient, wurde nicht als gefälschtes Unternehmen demaskiert.
      Die Firma des Bösen wurde nicht aufgelöst und das Gelächter siegte nicht. Die Toon-Stadt brach zusammen und wurde als Schrott verkauft.
      Arnold Schwarzenegger legalisierte die Bestechungsgelder an die Richter und Richter „Untergang“ brachte Eddie in Beugehaft und hielt ihn als politischen Gefangenen ohne Prozess eineinhalb Jahre fest; gerade lange genug, bis die Sache verblasste und die Öffentlichkeit vergessen hatte, dass sie eine Domäne hatten oder dass sie eine Vertrauensgemeinschaft war oder dass es Toons gab, die das taten, was sie tun sollten oder dass es eine Republik gab, die für sie eintrat. Oder auch so etwas, das Gerechtigkeit ähnlich sah.
      Richard Fine wurde in ein Gefängnis in LA gesteckt, weil er Staat und County großen Bestechungsbetrug bewies, wie auch eine niedrige Verurteilungsrate bei illegalen Regierungsaktivitäten bei fast jedem einzelnen Richter in LA und ihnen nicht erzählt hatte, woher er die Informationen über die Gelder, die an die Richter flossen, hatte. „Nenne Namen, lass die Anklagen fallen, oder du wanderst ins Gefängnis!“
      Fine deckte den größten Bestechungsring in der Geschichte Amerikas auf, alle Richter aus überparteilichen Staaten standen auf der Gehaltsliste des County oder der Stadt.
      Diktatorisch hielt Gouverneur Schwarzenegger ein Meeting der Legislative ab, legalisierte die Zahlungen des Countys an die überparteilichen Richter, in das County betreffenden Fällen und fine wurde ins Gefängnis geschickt.
      Millionen „opferlose Kriminelle“ sind Sklaven ihrer „Korrekturenindustrie“ ( sie ist größer als die amerikanische Autoindustrie)
      Fine deckte Betrug und wucher auf, doch er wurde zum Schweigen gebracht und das, was hätte an die Öffentlichkeit gelangen können, wurde gekillt in kalifornischen Zement gegossen.
      Der tyrannische Polizeistaat warf ihn in eine Zelle, wie er es immer schon getan hat.
      -Sovereignthink-

      Mit jedem Kind, das dir begegnet, ertappst du Gott auf frischer Tat.
      Martin Luther
      If I had a single flower for every time I think about you, I could walk forever in my garden. ~Claudia Ghandi
    • Dr. Firpo Carr spricht nun auch über Mr. Mesereau.
      es sollen vier teile werden. vielleicht ist es interessant, vielleicht auch nicht, weiß man bei dem doktorchen ja nie. mag es jemand übersetzen? sollen wir es vielleicht zusammenfassen? aber wohin damit, kann vielleicht jemand helfen?
      Michael Meets Mesereau
      .
      Exploring the
      trails to the trials
      (Part 1 of 4)
      .
      by Firpo Carr
      .
      The Firpo Files
      .
      Sentinel September 1-7, 2011
      .
      firpocarr.com/article.html
    • Interview Carr/ Mesereau Teil 1

      Am Dienstag, dem 16. August 2011 setzte ich mich mit Thomas A. Mesereau, Jr., dem berühmten Anwalt von Michael Joseph Jackson vom Prozess im Jahr 2005 zu einem Interview zusammen. Er ist Partner der Anwaltskanzlei Mesereau und Yu. Es war erst das zweite Mal, dass ich Tom gesehen hatte, seit dem Prozess in dem Michael zu Recht in allen Punkten freigesprochen wurde, größtenteils aufgrund die Brillanz der "T-Mez " (wie einige der treuen Fans Michaels liebevoll Herrn Mesereau nennen).
      .
      Es war ein sehr aufschlussreiches Interview--das Ergebnis davon wird in einer vierteiligen Serie im Vorfeld des Prozess von Dr. Conrad Murray noch in diesem Monat herauskommen-- und ich bin dankbar, dass Herr Mesereau mich in sein Büro hier in Los Angeles einlud, um das Interview zu führen. Einige seiner Antworten wurden bereits in einen ausgezeichneten Artikel, den er in der renommierten juristischen Zeitung "Los Angeles Daily Journal" schrieb, dokumentiert.

      Tom und ich sind verwandte Geister, während er ehrenvoll vor Gericht kämpfte, kreuzte ich mit den Medien über das Gericht der öffentlichen Meinung die Schwerter. Für jemanden der so beliebt ist wie Mesereau, ist er ein erstaunlich bescheidener Mensch. Obwohl immer noch eine unbedrohliche aber dennoch imposante Erscheinung, hat er ein bisschen abgespeckt und eine Ernährung in erster Linie auf Fisch und Geflügel umgestellt.
      .
      Obwohl wir nicht wirklich viel gesprochen haben (wir trafen uns zum ersten Mal während des Prozesses in Santa Maria vor sechs Jahren) glaube ich, dass wir beide zuerst ein wenig nervös waren (Ich weiß, ich war es!) Sobald die Nervosität vorbei war, waren wir entspannt und hatten ein sehr produktives Interview.
      .

      Carr: Was ist eines der ersten Dinge, woran Sie denken, wenn jemand den Prozess von Michael Jackson erwähnt?
      .
      Mesereau: Abgesehen von seiner offensichtlichen Unschuld denke ich, wie einzigartig dieser Prozess war. Es berichteten ehr akkreditierte Medien darüber, als über die O.J. Simpson und Scott Peterson Prozesse zusammen. Der "King of Pop" war populärer als jeder andere, einschließlich Elvis Presley.
      .
      Carr: Erinnern Sie sich , welche großen Namen mit dem Prozess in Zusammenhang gebracht wurden?
      .
      Mesereau: Jay Leno, Chris Tucker, Macaulay Culkin, und George Lopez. Larry King sagte ohne die Präsenz der Jury aus.
      .
      Carr: Wenn wir beim Erinnern sind: Wie lange dauerte der Prozess, und wie viele Zeugen waren beteiligt?
      .
      Mesereau: Das Verfahren dauerte fünf Monate mit mehr als 140 Zeugen.
      .
      Carr: Zwei Fragen an Sie: Es ist kein Geheimnis, wäre Johnnie Cochran hier gewesen, hätte er Michael vertreten. Kannten Sie Johnnie Cochran? Und wie sind Sie dazu gekommen, Michael zu verteidigen?
      .
      Mesereau: Im November 2003, als 70 Polizisten von Santa Barbara die Neverland-Ranch durchsuchten, fuhr ich aus Nod-Kalifornien nach Los Angeles. Es war das Ende eines neun tägigen Urlaubs und ich war bereit, mich auf den Mord-Prozess des Hollywood Schauspielers Robert Blake vorzubereiten, der für Feb. 2004 geplant wurde. Mein Telefon klingelte ständig, mit Anfragen, dass ich nach Las Vegas reise, um Michael Jackson zu verteidigen. Ich lehnte ab.
      .
      Carr: Was? Offenbar nahmen Sie den Fall aber an. Aber Sie sagen mir, dass Sie es zuerst abgelehnt haben?
      .
      Mesereau: Ja. Ich weigerte mich, weil ich nicht dachte, dass ich die beiden Fälle gleichzeitig bearbeiten könnte.
      .
      Carr: Nun, das ist Bescheidenheit. Ich bin beeindruckt. War passierte dann?
      .
      Mesereau: Nachdem die Auswahl der Jury bei Blake begann, hatten der Client und ich eine schwere Meinungsverschiedenheit, die Richter Darlene Schemp nicht auflösen konnte. Glücklicherweise, wurde mir gewährt, meinen Antrag zurückzuziehen. Kurz darauf rief mich erneut Michaels Bruder Randy an, um zu sehen, ob ich seinen Bruder verteidigen würde. Ich flog nach Florida, wo ich Jackson zum ersten Mal begegnete.
      .
      Carr: Faszinierend. Okay, was ist mit der erste Frage. Kannten Sie Johnnie Cochran?
      .
      Mesereau: (?) Als ich in Florida ankam, wurde mir von Michael und Randy gesagt, dass sie mit Johnnie im Krankenhaus gesprochen hatten. Danach sagte er ihnen, dass ich derjenige sei, der gewinnen könnte. Ich kannte Johnnie, aber er war kein enger Freund.
      .
      Carr: Wirklich?
      .
      Mesereau: Eigentlich war ich ziemlich überrascht, dass er begeistert über mich sprechen würde.
      .
      Carr: Waren Sie und Ihre Partnerin Susan Yu die einzigen Anwälte, mit denen sie sprachen?
      .
      Mesereau: Randy sagte, sie hätten keine anderen befragt. Allerdings, als ich drei Wochen später einen Anruf darüber bekam, Michael wolle, dass ich ihn verteidige, dachte ich, dass sie zwischenzeitlich andere Anwälte befragt hätten. Randy sagte mir, dass es nicht der Fall war. Michael wusste, dass er uns wollte, sogar noch bevor wir das Gespräch abgeschlossen hatten. [Ende].
      .
      Teil 2 "nächste Woche".
    • Guten Abend!

      Nach einem langen Tag bin ich dann auch mal eingeroffen. :)
      Meine Tochter wird morgen eingeschult, hat Ewigkeiten gedauert, bis sie endlich im Bett war. :juhuu:

      Also:

      Die Aktion von Wagener ist nicht schlecht. Er hat die Tage folgendes in Englisch, deutsch und Französich veröffentlicht. Ich kopiere es mal gleich in Deutsch rein:

      Das ist eine Nachricht, die ich von William Wagener erhalten habe und die meiner Ansicht nach jeder lesen sollte. Ich veröffentliche sie hier mit seiner Erlaubnis.

      [… ] Es gibt einfach sehr viel Kleinarbeit zu erledigen, und wir haben noch keine Sekretärin angestellt. Wir haben nicht die Mittel dazu, deshalb muss ich alles machen. [… ] Wenn ich keine E-mails und YT-Kommentare beantworte und bearbeite, werden die Fans von MJ denken, ich habe aufgegeben. Ich werde NICHT aufgeben. Ich könnte sterben, wenn Gott es will, aber ich werde nicht aufgeben.

      Ich kann nicht vergessen, wie ich Michael 5 Monate lang immer dünner und jeden Tag trauriger werden sah. Alles wegen dieser Lügner, der Familie Arvizo, die von Sneddon und seinen Schlangen angespornt und geschult worden sind. Die ganze Zeit über hat MJ nie gesprochen, nie geschrien. Katherine Jackson liefen die Tränen über das Gesicht, als sie eine Lüge nach der anderen hörte. Michael saß ruhig da, während er emotional gefoltert wurde. Nur die Fans von MJ waren furchtlos und schrien „UNSCHULDIG“, und sie hatten 100% Recht. Ich wusste das am Anfang des Prozesses noch nicht, aber ich wusste es gegen Ende März 2005, und ich begann in meiner lokalen Fernsehshow laut meine Meinung zu sagen. Aber es war nur lokal. Ihr könnt viele Clips davon auf dem YT-Kanal finden.

      Mein Problem ist: WIE kann ich 1-4 Millionen MJJ-Fans von den geschätzten 43 Millionen MJJ-Fans erreichen? WIE? Die meisten haben noch nie von mir gehört. Die meisten haben noch nie von der Stiftung gehört. Und viele von denen, die davon gehört haben, können kein Englisch verstehen oder trauen meinen Absichten nicht. Nachdem ich seit Ende März 2005 immer wieder dasselbe gesagt habe… scheinen die meisten Fans sich nur für die Musik und MJJ zu interessieren. Ich möchte Gerechtigkeit für MJJ und Gerechtigkeit für uns alle. Nur wenn wir es weltweit im Fernsehen zeigen, werden wir der Welt beweisen, dass MJJ wirklich unschuldig war.

      Wenn wir nur 10% der 43 Millionen erreichen können, die sagen ICH LIEBE MICHAEL, und wenn diese 4,3 Millionen je zwischen 10 und 100 $ spenden, können wir diesen Film machen und ihn in das amerikanische, europäische und asiatische Fernsehen rund um die Welt bringen. Dann werden Leute, die das große Geld haben, aber keine Fans von MJJ sind, sich nicht schämen, Geld an uns zu spenden und den von MJJ - meist still und heimlich - unterstützten Kinderhilfsorganisationen zu helfen. Wir werden dies in seinem Namen offen weiterführen.

      Die STAATSANWÄLTE waren korrupte, üble, bösartige, verbrecherische Kriminelle, die diesen wunderbaren Mann Michael Jackson verletzt haben. Der Beweis dafür befindet sich in den Prozessniederschriften, und einige Beweise von außerhalb des Prozesses kenne nur ich.

      […] Ich brauche Übersetzer. Ich brauche Leute, denen ich vertrauen kann. Ich vertraue Steffy mit der Website. Sie hat gute Arbeit geleistet. Ich vertraue Sandy Scott. Sie war eine große Hilfe bei der Veranstaltung am 25. Juni in Hollywood. Ich führe Untersuchungen und Beobachtungen durch, und ich mache Fernsehen. Aber ich bin kein Übersetzer, ich bin kein Webmaster. Ich dokumentiere auf Video, was ich sehe, und zeige es anderen. Ich brauche Marketing-Leute, die mir helfen, die 4,3 Millionen zusammenzubekommen, die noch nie von mir und der Stiftung gehört haben.

      Deshalb brauche ich Beiratsmitglieder in jedem Staat und jedem Land…, die für mich in den Ländern aktiv werden und in den Sprachen sprechen, die ich nicht kenne. Ich muss ihnen vertrauen können, und wir müssen uns gegenseitig vertrauen. Es gibt bereits Schlangen, die versuchen, uns zu spalten und uns davon abzuhalten, den Film zu machen. SCHEITERN IST KEINE OPTION, wenn wir EINIG sind. Helft mir, solange es darauf ankommt, solange wir es noch tun können. Gott bedeutet LIEBE, Gott bedeutet WAHRHEIT. Satan bedeutet Hass, Spaltung, Lüge und Irreführung. Ich möchte, dass die Wahrheit bekannt wird. Sneddon und die Massenmedien sind glücklich mit ihren konstruierten Lügen und haltlosen Anschuldigungen gegen Michael, gegen Steffy, gegen mich.

      Ich bin nicht perfekt […] Aber in dieser Angelegenheit werde ich alles tun, damit die Wahrheit sich durchsetzt. Und das „Gericht der öffentlichen Meinung“ wird entweder FÜR Michael entschieden, wenn wir durchhalten und den Film machen, oder GEGEN Michael, wenn wir uns erlauben zu scheitern. Die Leute mit dem großen Geld in Hollywood haben KEIN Interesse, uns zu helfen. Sie halfen MJJ auch nicht während des Prozesses. Sie sind in der Hand derer, die Lügen lieben.

      WIR, die wir die Wahrheit und MJJ lieben, werden diesen Film finanzieren und die Sendezeiten in den Fernsehanstalten kaufen müssen. Wenn wir das geschafft haben, wird es weltweit im Fernsehen gesendet … und der gute WANDEL wird langsam einsetzen. Ich denke, das Problem ist NUR, dass wir die 10% noch NICHT erreicht haben, die vertrauensvoll spenden können und wollen.

      Ich muss sicher sein, dass, sobald wir die „Mirror“-Bilder auf der Website öffnen, alles korrekt übersetzt ist. Vielleicht sollte ich eine Seite eröffnen oder Steffy eine Seite eröffnen lassen für Freiwillige, die übersetzen würden. Ich suche auch immer noch Beiratsmitglieder, die helfen können, meine Arbeitsbelastung zu reduzieren. Ich brauche ein Team. Eine einzelne Person kann diesen Job nicht alleine machen.

      Sneddon hatte über 100 Sheriffs, Bezirksanwälte, Privatermittler, die 3 Jahre lang arbeiteten, um MJJ vor Gericht und im "Gericht der öffentlichen Meinung" verurteilen zu können. Sneddon hat vor Gericht verloren, aber hat im Gericht der öffentlichen Meinung größtenteils gewonnen, weil die „kontrollierten Medien“ sich öffentlich verabredeten, Michael etwas anzuhängen.

      Die Leute stellen mir immer wieder dieselben Fragen, und ich gebe immer wieder dieselben Antworten. Daher hat Steffy die am häufigsten gestellten Fragen unter "Q & A" (Fragen und Antworten) gepostet.

      Die Menschen sollten verstehen, dass der Berufsstand der Juristen inzwischen allgemein so korrupt ist, dass WIR, DAS VOLK ihn irgendwie säubern müssen. Wir können uns nicht darauf verlassen, dass die Ganoven sich selbst verhaften. Wann habt ihr je davon gehört, dass ein Bankräuber sich selbst festnimmt? Niemals! Genauso wenig werden die Gauner der Anwaltsclubs, der Anwaltskammern sich selbst verhaften. Niemals. WIR, DAS VOLK, werden das tun müssen, und das bald.

      Du hast Recht, Korruption ist überall. Ich hoffe, dieser Film ist nur der Anfang der Säuberung.

      Oh ja, du kannst das […] auf Facebook posten. Warum auch nicht?

      Wenn wir uns alle vereinigen, um diesen Film zu machen und eine ANKLAGE zu fordern, ist SCHEITERN KEINE OPTION.

      Wir können nur gestoppt werden, wenn es uns nicht gelingt, Millionen von MJJ-Fans zu erreichen, die das Vertrauen und die Möglichkeit haben, zu spenden.

      Love you MORE – Michael zuliebe, für die Wahrheit, für die Liebe und für die Gerechtigkeit.

      William Wagener



      Dann gibt es die Möglichkeit noch nen Germany Banner fliegen zu lassen. Wer da Interesse hat, kann sich bei mir melden. :herz:


      Und last but not least gibt es den allerletzten Banner, der fliegen wird. : The world demands Justice for Michael NOW! wird er heissen. Dort fehlen noch ca. 250 Dollar. Wer sich da beteiligen möchte, kann mir auch schreiben. Dann fädel ich da was ein.

      Soooooooooooooo (ich kann das fädeln halt einfach nicht lassen LOL)


      Ich für meinen Teil überlege, wie ich dem Wagener helfen könnte................................ :hirn:




      EDIT: Dieser Beitrag wurde hier hin verschoben. Ich glaube, den gab es hier aber schon - den Beitrag von Wagener....
      Gone to soon!

      Michael Jackson 1958 - forever

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maxi777 ()

    • Mesereau, Murray & Medien
      .
      Der King of Pop gegen die Kameras
      (Teil 2 von 4)
      .
      von Firpo Carr
      .
      .
      Sentinel September 8-14, 2011
      .
      Das Feuerwerk im Prozess von Dr. Conrad Murray, dem ehemaligen Arzt des King of Pop, Michael Joseph Jackson, geht bereits los. Erst vor zwei Tagen berichtete CNN: "der Richter im Prozess des Arztes, der wegen Michael Jacksons Tod angeklagt ist, warnte Dr. Conrad Murray und seine Anwälte am Dienstag, in der Öffentlichkeit den Mund zu halten, wenn sie mit seinen Entscheidungen nicht einverstanden sind."
      .
      "Halten Sie den Mund in der Öffentlichkeit"? Whoa. Das ist eine ziemlich starke Ermahnung. CNN fährt fort: "Los Angeles County Superior Court Richter Michael Pastor endete eine Anhörung Dienstag damit, dass er sagte, er wollte es "kristall klar" machen, dass er in den Nachrichten nicht ihre Kritik hören oder lesen wolle"
      .
      Seit Michaels eigenem Prozess hat sich nicht viel geändert. Die Medien-Parade ist bereits gerüstet für die Aktion. Sowohl Tom Mesereau als auch ich sind für Interviews kontaktiert worden. Aber wo wir gerade von Interviews sprechen, kommen wir zurück auf das, was ich mit ihm geführt habe:
      .
      Mesereau: Meine Retention (Beibehaltung) generierte große Medien-Berichterstattung.
      .
      Carr: Natürlich. Ich meine, Sie verließen einem berühmten Fall (Robert Blake) um zu einem noch berühmteren Fall zu gehen.
      .
      Mesereau: Ein Anti-Jackson-Reporter erschien sofort in der Today Show, um zu verkünden, dass ich eine Afro-amerikanische Freundin hatte und eine schwarze Kirche besuchte.
      .
      Carr: Schwarze Freundin. Schwarze Kirche. Ja, ich kann sehen, wie das Sie zu einem schlechten Rechtsanwalt machen sollte.
      .
      Mesereau: Die Anwälte, die ich ersetzte, sind nicht mit Würde gegangen. Einer erschien auf Good morning america, um zu sagen, dass er freiwillig gegangen sei, da sehr unwünschenswerte Menschen Michael umgeben würden.
      .
      Carr: Ich verstehe. War das das Ausmaß Ihrer negativen Begegnungen mit der Presse?
      .
      Mesereau: Tatsächlich gibt es da noch mehr.
      .
      Carr: Erzählen Sie.
      .
      Mesereau: Bestimmte Boulevard-Shows, wie die von Gastgeber Geraldo Rivera und Bill O' Reilly, kritisierten mein Aussehen.
      .
      Carr: Ihr Aussehen?
      .
      Mesereau: Ja. Ich nahm an, sie waren "in der Tasche" der vorherigen Anwälte. Das war meine Taufe.
      .
      Carr: Ich habe meine eigenen Horrorgeschichten mit Geraldo, Bill O' Reilly und Fox News im Allgemeinen. Auch mit der New York Post, einem Ableger des Medienimperiums, was Rupert Murdock gehört. Aber zurück zu Ihnen. Glauben Sie, dass die vorherigen Anwälte die Aufmerksamkeit der Medien begehrten?
      .
      Mesereau: Ich habe eine öffentliche Erklärung vor den Medien abgegeben, wonach es bei Michaels Fall nicht um "Rechtsanwälte, oder irgendjemand geht, der berühmt werden will."
      .
      Carr: Dachten sie an jemand bestimmtes, bei dieser Anweisung?
      .
      Mesereau: Diese Worte wurden gesagt, um die Atmosphäre rund um die Verteidigung zu verändern und neben bei auch um einen "Pfeil" auf die vorherige Verteidigung zu schleudern.
      .
      Carr: Ein mutiger Schritt
      .
      Mesereau: Ich mochte nicht die Karneval Atmosphäre, die Jacksons Verteidigungs Anwälte umgab. Meiner Meinung nach bekundeten sie wiederholt ihre große Freude darüber, inmitten dieses Zirkus zu stehen. Für mich waren ihre öffentlichen Erklärungen eigennützig und dilettantisch.
      .
      Carr: Unglaublich. Waren das nur Ihre Gefühle?
      .
      Mesereau: Nicht nur. Michael und Randy Jackson waren sehr misstrauisch ihnen gegenüber.
      .
      Carr: Bevor Sie an Bord kamen, traf ich mich mehrmals mit früheren Anwälten um die Medien-Strategien im Hinblick auf die Erteilung einer "Gag-Order" festzulegen. Ich könnte mir vorstellen, dass Ihre Kommentare auch Ihren Kollegen nicht behagen.
      .
      Mesereau: Richtig. Meine Anti-Anwalts-Kommentare generierten Kontroversen. Aber es wurden neue Regeln aufgestellt (??) Meine irischen Großmütter lächelte vom Himmel!
      .
      Carr: Gibt es noch weitere Informationen über die Medien. Noch mehr Horrorgeschichten?
      .
      Mesereau: Leider ja. Die Medien rochen riesige Quoten und Einnahmen im Falle einer Verurteilung. Sie waren wie ein Schwarm Heuschrecken, stürzten sich ständig auf jede Schwäche, die sie entdeckten oder selbst erschufen.
      .
      Carr: Okay. Das ist allgemein so und ehrlich gesagt, es ist zu erwarten. Michael ist der hellste Stern im Universum des Entertainments, und sie sind die Medien. Ich meine, taten sie etwas Bestimmtes?
      .
      Mesereau: Ja. Es gab zahlreiche Bemühungen um mich zu diskreditieren.
      .
      Carr: Wirklich? Womit?
      .
      Mesereau: Es wurden ehemalige Freundinnen angerufen, um an "unangenehme" Informationen zu kommen.
      .
      Carr: Das ist erstaunlich. Sie haben das auch mit ihnen getan?
      .
      Mesereau: Oh ja. Das ist nicht alles. Ich bekam Anrufe von angeblichen "Journalisten", die mir Vergünstigungen für Insider-Informationen versprachen. Die Tabloid Sensationslust war in ihren Höchststand.
      .
      Carr: Während des Prozesses selbst, wie war Ihr allgemeines Gefühl in dem Fall? Mit anderen Worten, fanden Sie, dass Sie die Oberhand hatten?
      .
      Mesereau: Ich dachte immer, dass wir gewinnen würden. Aber die Medien berichteten das Gegenteil. Und, natürlich, eifersüchtige, platte juristische Experten hatten ihren "Tag", um meine Leistung zu kritisieren.
      .
      Carr: "Sessel Helden".
      .
      Mesereau: Gott helfe jedem Anwalt, der sich an unkonventionellem (unkorrektem) Prozess Verhalten beteiligt. Solches Hörensagen verdient die Höchststrafe.

      Nächste Woche, Teil 3.
    • Hier ist die Antwort von WW zu meinem Post Nr. 65 - im Prinzip nicht viel anders, als das was Maxi777 in deutsch eingestellt hat (und schon lange bekannt, wie du auch festgestellt hast, Fleur).

      Was für euch wahrscheinlich wichtig zu wissen ist, dass, wenn innerhalb von 18-24 Monaten nicht wenigstens 3 Mio. Dollar zusammengekommen sind, um wenigstens den Film schon mal zu produzieren, wird das Geld an Hilfsorganisationen außerhalb USA gespendet, die das Geld am nötigsten brauchen und bei denen Michael Jackson als Spender gut bekannt ist.
      Und "...niemand kennt den damaligen Prozessverlauf besser als ich..."

      Wagener ist ein ziemlicher Zyniker, wirkt öffentlich oft recht frech und nimmt kein Blatt vor den Mund - wobei er einen gute Portion Zynismus und Sarkasmus für seinen Job braucht. Vielleicht ist es das, was viele stört... Sollte es eigentlich nicht, denn er hat vor, das öffentlich zu machen, was WIR DOCH ALLE WOLLEN: DIE ÖFFENTLICHE DARSTELLUNG DIESER STAATSANWALTLICHEN VERLEUMDERISCHEN HEXENJAGD AUF MICHAEL, DIE GLOABL SEINEN NAMEN VERNICHTEND BESCHMUTZTE. Und damit eine solche Ungerechtigkeit nicht anderen mehr passiert.

      From: william wagener <whitehat@onsecondthought.tv>
      Date: 2011/9/6
      Subject: Re: Donations
      To: ***********, steffy@mjjiff.org


      I think I answered this 20 times on the web site !Q & A too.
      [i](Tja, da hat der gute Mann Recht. Aber leider lesen viele einfach nicht und/oder haben trotzdem immer wieder die gleichen Fragen. Dass er genervt ist, kann ich nachvollziehen.)


      First, when we unite, FAILURE is NOT an OPTION, we will make the film [if I am alive], and we will get it on TV where it needs to be
      to WIN for MICHAEL in the Court of Public Opinion.

      2nd, if after 18 to 24 more months we have not raised the money about $3 million to even PRODUCE the film, we will re-assess, the last
      option is to donate funds to a most needy charity that Michael is KNOWN to have given to, OUTSIDE the USA.

      Sneddon can NOT stop us. Only a lack of FAITH, in the MJ fans can stop us for winning for Michael . Already the hatters, Diane "delusional" Dimend, and Cong. King [ Long Island , NY ] and others are starting to say MJ was what 2005 trial accused him. In 10 years they will make it
      the Historically correct opinion, dispite the JURY VERDICT.

      It is IMPORTANT to Reach 40 million MJ Fans, in hopes that 10%, or about 4 million will donate 50-100 Euros just once. In the USA, because of the very damaging Media spin of deception, and the constant generations of NEW "celebrities" the MJ Fan base has already eroded and diminished noticeably.

      If you know how to reach that FAITHFUL 4 million, do it now. I find myself overworked, editing video, doing weeklly tv show and trying to cover the MURRAY trial, and we h ave a Event with Thomas Mesereau on Sept. 16th, my expected date of the end of the Murray trial, which is rigged
      already.

      These are dark gloomy days in USA. The documentary bio Pic I propose will be word for word accurate to the court record, and also show
      the Main Stream Media bias. So Hollywood funding is NOT an option. They were part of the bias, against poor innocent MJJ.

      I'd rather NOT hold "events", and just concentrate on funding and producing the FILM. No one knows the trial better than I do. When I die
      it is unlikely anyone will pick up this issue. Sneddon should be and can be indicted because of the "Fraud on the Court", which stops the Statute of Limitations from running out. Under Common Law, not their Equity law, all t hings are possible. WE HAVE to show that as well.

      Hope that answers all your questions and gets 4 million mj fans to donate this week.
      /William
      WAGENER[/i]

      Hier ist ein kleiner Ausschnitt vom 25.06.2011 MJJIFF.ORG Event