Estate verklagt Tohme Tohme


    • Die hartnäckige Verweigerung von McClain sich auf Grund seiner Gesundheitsprobleme zu einer Deposition im Tohme-Fall zur Verfügung zu stellen wird vom Gericht offensichtlich nicht hingenommen. Das entnehme ich den Tweets von Ivy. Das Gericht erfragt McClain ob er willens ist seine Gesundheitsakten zu übermitteln oder ob er bereit ist von seiner Verwalterposition zurückzutreten.
      Sollte McClain (gleiches würde für Branca gelten) zurücktreten kann er im übrigen seine Nachfolge bestimmen.



      Ivy @Ivy_4MJ · 10 Std. Vor 10 Stunden

      Only McClain can answer that so your guess is as good as mine RT @SoftlyYouSay2Me: I wonder who will be appointed IF he steps down
      0 Antworten 2 Retweets 1 Favorit
      Ivy @Ivy_4MJ · 10 Std. Vor 10 Stunden

      He had a stroke in 2005 & fears another stroke under stress RT @Ladyinhislife2: Other than high blood pressure Why he not do the deposition?
      0 Antworten 7 Retweets 4 Favoriten
      Ivy @Ivy_4MJ · 11 Std. Vor 11 Stunden

      Here's the relevant section from the will about Executors, resignations, replacements - @SpeechlessMJJ16
      Eingebetteter Bild-Link
      Mehr Fotos und Videos anzeigen
      0 Antworten 19 Retweets 13 Favoriten
      Ivy @Ivy_4MJ · 11 Std. Vor 11 Stunden

      McClain can name his successor or Branca becomes the sole executor. RT @SpeechlessMJJ16: Would someone else be appointed?


      Ivy @Ivy_4MJ · 11 Std. Vor 11 Stunden

      I guess he can just sit for deposition at Tohme case and avoid this. This is developing news. Next few months should bring more information.
      0 Antworten 9 Retweets 2 Favoriten
      Ivy @Ivy_4MJ · 11 Std. Vor 11 Stunden

      Court is asking McClain if he's willing to submit to a health evaluation and/or if he would consider resigning from Executor position.
      0 Antworten 15 Retweets 11 Favoriten
      Ivy @Ivy_4MJ · 11 Std. Vor 11 Stunden

      It looks like McClain's health issues might end his position as an executor of MJ Estate #developingnews

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von LenaLena ()

    • LenaLena schrieb:

      Die hartnäckige Verweigerung von McClain sich auf Grund seiner Gesundheitsprobleme zu einer Deposition im Tohme-Fall zur Verfügung stellen wird vom Gericht offensichtlich nicht hingenommen

      Das verstehe ich nicht.......Wenn McClain so krank ist, dass er nicht vor Gericht erscheinen kann, wie kann er dann die Geschäfte im Estate führen? Das Estate will doch gegen Tohme vorgehen und Erfolg haben...... Oder ist McClain nicht McClain und der, der an seine Stelle getreten ist, will sich nicht der Öffentlichkeit stellen? Sorry, das ging mir gerade so durch den Kopf :was: und gehört wahrscheinlich in einen anderen Thread.....
      Eine "Desposition" ist doch so was wie eine Aussage... oder nicht ? konnte im GoogleÜbersetzer nichts genaueres finden....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sunnyjackson ()

    • sunnyjackson schrieb:

      aber trotzdem......das ist doch nicht schlimmes, so eine Anhörung....da kann er doch hin
      Ich denke, eine Aussage bei Gericht zu machen und sich den Fragen der "aggressiven" Gegenseite zu stellen, ist doch noch etwas anders, als das Tagesgeschäft im Büro nachzugehen.
      Ich glaube, er hatte einen Schlaganfall und hat Bluthochdruck. Da würde ich mich auch so lange dem entziehen, wie es geht.
    • Ivy @Ivy_4MJ
      It looks like McClain's health issues might end his
      position as an executor of MJ Estate

      Court is asking McClain if he's willing to submit to a
      health evaluation and/or if he would consider
      resigning from Executor position.


      facebook.com/photo.php?fbid=10…1352616276&type=1&theater

      @ Maike
      Ich denke, eine Aussage bei Gericht zu machen und sich den Fragen der
      "aggressiven" Gegenseite zu stellen, ist doch noch etwas anders, als das
      Tagesgeschäft im Büro nachzugehen.

      Ich glaube, er hatte einen Schlaganfall und hat Bluthochdruck. Da würde ich mich auch so lange dem entziehen, wie es geht.
      Naja, dann könnte er doch dem Gericht ein Gesundheitszeugnis vorlegen, wenn dem so ist.

      Mir kommt das Ganze schon ein bißchen seltsam vor. Entweder er hat etwas zu verbergen oder möchte vielleicht seinen wahren Gesundheitszustand vertuschen, der möglicherweise offenbaren würde, dass er seiner Position eines Vermögensverwalters gar nicht gerecht werden kann.
      Dieses Versteckspielen könnte sogar auch im Interesse von Branca liegen.
    • OH schon wieder der böse Branca. Gar nicht auszudenken was für Sachen kämen, wenn Branca die Depsoition verweigert hätte.
      Nun ja das McClain vor Jahren einen Schlaganfall hatte ist bekannt, dass McClain seit Jahrzehnten die Öffentlichkeit meidet, Fotos von ihm eine Rarität sind ebenso. Diese Zurücgezogenheit ist schon extrem. Das ein in der Vergangenheit erlittener Schlaganfall oder hoher Blutdruck nicht unbedingt einem von einer Aussage befreien sehe ich allerdings auch so, zu Mal McClain ja keine persönliches Involvemnt mit Tohme hatte.

      Aber wir werden ja sehen was nun für eine Reaktion kommt.
    • geli2709 schrieb:

      Mir kommt das Ganze schon ein bißchen seltsam vor. Entweder er hat etwas zu verbergen oder möchte vielleicht seinen wahren Gesundheitszustand vertuschen, der möglicherweise offenbaren würde, dass er seiner Position eines Vermögensverwalters gar nicht gerecht werden kann.
      Dieses Versteckspielen könnte sogar auch im Interesse von Branca liegen.
      Was sollte Branca davon haben?

      Ivy hat dazu etwas getwittert:

      He had a stroke in 2005 & fears another stroke under stress RT .....
      Er hatte einen Schlaganfall im Jahr 2005 und fürchtet einen weiteren Schlaganfall unter Stress RT

      Das kann ich verstehen.
      McClain can name his successor or Branca becomes the sole executor......
      McClain kann seinen Nachfolger benennen oder Branca wird alleiniger Testamentsvollstrecker. RT

      Das ist wohl der Auszug aus dem Testament.



      twitter.com/Ivy_4MJ
    • @ Maike
      Was sollte Branca davon haben?
      Wie ich schon schrieb, könnte die Offenlegung von McClains gesundheitlicher Verfassung u.U. offenbaren, dass er seinem Job nicht gewachsen ist.
      Daran wird weder McClain noch Branca interessiert sein, weil sie die Konstellationen im Estate so halten möchten.
      Er hatte einen Schlaganfall im Jahr 2005 und fürchtet einen weiteren Schlaganfall unter Stress RT
      McClain kann seinen Nachfolger benennen oder Branca wird alleiniger Testamentsvollstrecker. RT
    • LenaLena schrieb:

      Hier ist ein kleines update von Ivy:
      wie bekannt hat der Estate ja die Labor Commission eingeschaltet mit dem Ziel zu klären, dass Tohme keine Californ. Talent Agency hat und dies dann zur Cancellung seiner abgeschlossen Verträge mit MJ führen könnte. Es wird noch auf eine Entscheidung der Labor Commission gewartet, diese soll aber in den kommenden 3 Monaten fallen.




      Judge first asked on October 6th and got a response saying the decision would come within 60-90 days.
      Judge asked it a second time on Jan 16th and got the above response.
      Die Labor-Kommission tut sich offensichtlich äußerst schwer zu einer Entscheidung zu kommen. Der Estate hatte dies ja bereits im März 2012 eingeschaltet. Das Gericht fragte am 6. Oktober an und erhielt die Antwort, die Entscheidung wird innerhalb von 60 bis 90 Tagen kommen. Am 16. Januar fragte das Gericht erneut an und erhielt diese Antwort:


      "I apologize to the court but regrettably I must advise you that the determination in the above referenced matter is still in process and has not been completed. The determination is being worked on and expected to be finished in the near future. However due to uncertainties affecting the finalization and approval of these determinations I cannot provide you with a date certain for its completion. I will apprise the court immediately upon the issuance of determination"

      "Ich entschuldige mich gegenüber dem Gericht aber leider muss ich Ihnen mitteilen, dass die Entscheidung in dem oben genannten Bereich noch in Bearbeitung ist und noch nicht abgeschlossen ist. Die Entscheidung ist in Arbeit und wird voraussichtlich in naher Zukunft abgeschlossen sein. Doch aufgrund von Unsicherheiten, Auswirkungen auf die Fertigstellung und Genehmigung dieser Bestimmungen kann ich kein bestimmtes Datum für den Abschluss angeben. Ich werde das Gericht sofort nach der Entscheidung in Kenntnis setzen "


      Quelle: Ivy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LenaLena ()

    • LenaLena schrieb:

      Labor-Commissioner- Verfahren über Stornierung von 3 Vereinbarungen

      MJ Estate hatte eine Petition eingereicht mit dem Labor-Kommissar auf der Grundlage der kalifornischen Talent Agency. Dieser Akt erfordert das Talent-Agenten lizenziert sein müssen. Estate argumentiert, da Tohme nicht lizensiert war sollten die Vereinbarungen zwischen ihm und Michael aufgehoben werden. LA Superior Court stimmte zu, dass dies eine Frage ist, die vom Labor-Kommissar entschieden werden. soll.

      Diese jüngsten Einreichung besagt, dass die abschließende Anhörung vor dem Labor-Kommissar im Oktober 2013 und die Schlussschriftsätze im November 2013 vorgelegt wurden. Fast ein Jahr später gibt es immer noch keine Entscheidung vom Labor-Kommissar.

      Allerdings behaupten Tohmes Anwälte, dass die Anhörungen vor dem Labor-Kommissar gezeigt haben, dass, während er die Gerichtsbarkeit über die Managementverträge hat, er keine Gerichtsbarkeit über die Vermittlungsprovision -Vereinbarung über Neverland hat. So Tohmes Anwälte fragen nun das das LA Superiour Gericht die Honorarvereinbarung für den Neverland-Deal auf Kalendernimmt und eine summarisches Urteils- Entscheidung für Tohme fällt, dass die Honorarvereinbarung gültig und bindend ist.


      Ab Mai 2014 10% Neverland-Darlehen + 10% Zinsen entspricht $ 3,9 Millionen. Tohme erfragt ein Urteil für diesen Betrag. Er erfragt auch das das Gericht feststellt, dass Tohme auch 10% aus zukünftigen Transaktionen von Neverland berechtigt ist (sowohl falls das Darlehen abgekauft wird als auch den Verkauf von Neverland umfasst).

      Eine Anhörung ist für den 6. Oktober 2014 festgelegt.



      Hier ist jetzt wohl klar, dass in der Tat dieser Streitpunkt nicht in Zuständigkeit der Labor-Kommission fällt, denn der Richter hat nun entschdieden, dass dieser Klagepunkt weiter voranschreiten kann, während die andere Punkte ja weiter auf Eis liegen wegen der noch nicht gefällten Entscheidung der Labor-Commission.



      Hollywood Docket: Michael Jackson's Ex-Manager Revives Neverland Ranch Dispute
      11:56 AM PST 2/9/2015 by Austin Siegemund-Broka


      Neverland Ranch
      The legal conflict between Michael Jackson's estate and his former manager Tohme Tohme will return to court following a judge’s decision to partially end a two-year stay on the case.

      The estate, now run by entertainment lawyer John Branca and longtime music executive John McClain, and Tohme filed dueling lawsuits against each other in 2012. The cases dispute whether Tohme’s efforts in the final few years of Jackson's life were to launch a comeback for the troubled star or enrich himself at the King of Pop's expense.

      Tohme claims in his complaint that he became the late singer’s manager in mid-2008, following his alleged intervention in a dispute Jackson found himself in with a sheikh of Bahrain. He claims that in the time before the singer’s death in June 2009, he performed services for Jackson including overseeing his deal for the proposed "This is it" tour and securing a loan to prevent foreclosure on his Neverland Ranch home. He says he’s entitled to a 15% commission on Jackson's revenue during that time plus a finder's fee for the Neverland deal.
      The estate’s attorneys tell a different story. They claim Tohme manipulated Jackson into agreements that gave him "unfair financial compensation" and that Jackson fired him in March 2009.

      But weeks after the complaints were filed, the estate’s attorneys filed a motion to stay — put on hold — the entire case. They contended that the California Labor Commission first had to rule on whether Tohme's work violated the Talent Agencies Act, a controversial law that says only licensed talent agents can secure employment for clients.

      The stay was granted in its entirety, and it's been in place until a couple weeks ago. The Labor Commission heard the case nearly a year ago but still hasn't made a ruling. Tohme's attorneys filed to lift the entire stay, arguing the "extraordinary delay" warranted reviving the case. Alternatively, they requested at least the Neverland dispute reenter the court because securing a real estate investment isn't covered by the TAA. In hearings over the past two weeks, Los Angeles Superior Court judge Mitchell L. Beckloff agreed to lift the stay on only the issue of Neverland. The rest of the case awaits the Commission's decision.

      "We’re very happy the court ruled that Dr. Tohme's claim based on his obtaining the financing to save Neverland can go forward," Tohme's attorney James Curry tells The Hollywood Reporter. He says he'll file a motion for summary judgment on the Neverland claim on Tuesday for a hearing scheduled for April 27.
      "Wir freuen uns sehr, dass das Gericht entschieden hat, dass Dr. Tohme die Klage auf seinen Erhalt der Finanzierung nach Neverland weiter voranschreiten lässt" sagt Tohme Anwalt James Curry erzählt The Hollywood Reporter. Er sagt, dass er einen Antrag auf Summary Judgement bzgl der Neverland gestellt hat worfür eine Anhörungfür den 27. April geplant ist.


      "I think the lifting of the stay is appropriate, and we’ll just proceed forward with a narrower task," the estate's attorney Howard Weitzman tells THR. He adds that the estate's attorneys plan to complete more discovery before filing new motions.
      "Ich denke, dass die Aufhebung der Anhaltung des Verfahrens angemessen ist, und wir werden nun nach vorne gehen mit einer engeren Aufgabe" ssgt Estate-Anwalt Howard Weitzman . Er fügt hinzu, dass die Anwälte des Estates planen, mehr Ermittlungen vorzunehmen vor der Einreichung neuer Anträge.


      The commission is expected to issue its decision soon on the other matters. Judge Beckloff set a trial for next year for the entire case, but he noted the date is "very premature" given the uncertainty of the Commission's timing.

      Von der Kommission wird erwartet, dass ihre Entscheidung schnell auf die anderen Fragen abgegeben wird. Richter Beckloff hat ein Prozessdatum für den gesammten Fall für nächstes Jahr gesetzt, sagt aber, dass es sehr verfrüht ist wegen der zeitlichen Unsichertheit der Entscheidung von der Kommession sagt Richter Beckloff.


      hollywoodreporter.com/thr...manager-770709
    • Im Rahmen der Klage gibt es nun Dokumente über die Verträge zum Neverland-Deal, die Klarheit über die Konditionen zum Deal bringen:


      Neverland Ranch related issues have been on the fans radar for several years. First there was the foreclosure news, followed by MJ – Colony Capital refinancing deal. After Michael’s death, fans wondered what would happen to Neverland. Last year we heard that Colony Capital decided to sell Neverland. This brought a lot more questions. Based on the available information, we believed there was a joint venture between MJ and Colony Capital. Fans questioned how Colony Capital can decide to sell Neverland and how could Estate have no right to stop the sale.

      Until today we couldn’t answer such questions. However recently Tohme’s Finder’s Fee Claim (10% from Neverland refinancing, 10% from any future transaction about Neverland) has been put on calendar and this resulted in Tohme filing some documents which included letters and agreements between MJ and Colony Capital. For the first time we get a look inside the Neverland deal between Colony Capital and MJ.

      First we confirm that there was a joint venture between MJ and Colony Capital. However the documents also state that the goal of the joint venture between MJ and Colony Capital was “to own, operate, reposition and sell Neverland”.

      Die Papiere bestätigen wir, dass es ein Joint Venture zwischen MJ und Colony Capital war. Allerdings stellen die Dokomene auch fest, dass das Ziel des Joint Venture zwischen MJ und Colony Capital war, "es zu besitzen, zu betreiben, neu zu positionieren um Neverland zu verkaufen ".


      Colony Capital schreibt


      “As we understand it, our mutual goal is to preserve your interests while at the same time maximizing the value of the Ranch with a view towards an ultimate sale”.

      "Wie wir es verstehen, ist unser gemeinsames Ziel unsere Interessen zu wahren, um gleichzeitig die Maximierung des Wertes der Ranch mit Blick auf eine ultimative Verkauf zu erreichen".

      neverland1

      Attached agreement terms provide us a lot more information.
      Angehängte Vertragsbedingungen geben uns eine Menge Informationen.

      neverland2

      MJ and Colony Capital form Sycamore Valley Ranch company with “the sole purpose of owning, repositioning and selling Neverland”. MJ transfers the title of Neverland Ranch and Colony Capital proves funding to operate, maintain and reposition Neverland Ranch. Colony Capital controls the joint venture with MJ being at a consultant position.
      MJ und Colony Capital bilden das Sycamore Valley Ranch Unternehmen mit "dem einzigen Zweck, den Besitz, die Neupositionierung und Verkauf von Neverland" zu erreichen.. MJ überträgt den Titel der Neverland-Ranch und Colony Capital bietet Finanzierung für Betrieb, Wartung und Neupositionierrung der Neverland Ranch. Colony Capital steuert das Joint Venture mit MJ als Berater -Position.



      Agreement Terms also shows us that the plan was to sell Neverland within 12 months and the sales decision was under Colony Capital’s control – as previously mentioned by MJ Estate. Again MJ’s role was limited to consultation.

      Einverständniserklärung zeigt auch, dass der Plan war, Neverland innerhalb von 12 Monaten zu verkaufen und die Verkaufs -Entscheidung war unter Colony Capitals Kontrolle - wie zuvor von MJ-Estate erwähnt. Auch hier wurde MJs Rolle als Consultant beschränkt.

      “Colony will develop a repositioning and a sales plan for the Ranch with a view towards repositioning and selling the Ranch within approximately 12 months.”
      "Colony wird eine Neupositionierung und einen Absatzplan für die Ranch mit Blick auf die Neupositionierung entwickeln und den Verkauf der Ranch innerhalb von ca. 12 Monaten erreichen."

      neverland3



      Further documents (Sycamore Valley Ranch LLC Agreement) clarified that Colony Capital could undertake the sale of Neverland for fair market value without MJ’s approval.

      Weitere Unterlagen (Sycamore Valley Ranch LLC-Vertrag) zeigen, dass Colony Capital den Verkauf von Neverland für einen fairen Marktwert ohne Genehmigung von MJ durchführen kann.

      neverland4

      MJ was given a right of first offer which gave MJ right to offer to buy Neverland back.
      MJ wurde ein Recht auf das erste Angebot gegeben, das MJ -Recht zu bieten, um Neverland zurück zu kaufen

      neverland5

      In their complaint against Tohme, Estate had stated the Neverland deal was very unfavorable for MJ and it had unfavorable financial terms. Now we also see the details of the financial terms. Colony Capital is to be paid the original loan + interest, reimbursed for the money they spend on operating/ maintaining Neverland + interest and a 12.5% fee (at least $3.3 Million). Then add to that Tohme’s 10% from any future sale/ transaction and we are left with an extremely unfavorable financial terms for MJ (and now MJ Estate).
      In ihrer Klage gegen Tohme hatte der Estate erklärt, dass der Neverland Deal war sehr ungünstig für MJ ar und ungünstige finanziellen Bedingungen hatte. Jetzt sehen wir auch die Details der finanziellen Bedingungen. Colony Capital muss das ursprüngliche Darlehen + Zinsen, das Geld das sie ausgeben zum Betriebs und Pflegefür Neverland + Zinsen und 12,5% Gebühr (mindestens $ 3,3 Millionen) zurückgezaht werden. Dann ist diesem die 10% für Tohme hinzufügen für den zukünftigen Verkauf und wir können mit einem extrem ungünstigen finanziellen Bedingungen für MJ (und jetzt MJ Estate) sprechen.

      neverland6


      Clarification note: Just to make sure there's no misunderstanding, I'm not claiming to know or state what MJ wanted.It's just that he signed an agreement which clearly states the ultimate goal was to sell Neverland. Michael could have been cornered to sign such an agreement to avoid foreclosure and/or he could have been misled about the terms of the agreement.

      Klarstellung zur Kenntnis: Nur um sicherzustellen, dass es kein Missverständnis gibt, Ich behaupte nicht zu wissen, oder sage, dass MJ verkaufen wollte. .er hat aber eine Vereinbarung unterschrieben, die eindeutig feststellte, das das ultimative Ziel ist Neverland zu verkaufen.. Vielleiht wurde Michael in die die Enge getrieben um ein solches Abkommen zu unterzeichnen, um die Pfändung zu vermeiden und / oder er wurde über die Bedingungen der Vereinbarung in die Irre geführt.

      Link zu Ivys Blog:
      dailymichael.com/lawsuits/esta…-capital-and-mj-all-along

      Link zu den vollen Dokumenten:

      scribd.com/doc/255769393/Colony-Capital-MJ-Neverland-Deal
    • aus dem Schweizer Forum:


      Streit zwischen Estate und Tohme geht weiter
      15. Februar 2015

      Der seit 2012 anhaltende Rechtsstreit zwischen dem MJ-Estate und
      Michaels ehemaligem Manager Tohme Tohme geht in eine neue Runde.

      Tohme Tohme behauptet, dass er seit Mitte 2008 bis zum Tode von Michael
      dessen rechtmässiger Manager gewesen sei. Deswegen habe er noch Anspruch
      auf ausstehende Vergütungen, da er unter anderem an der Beschaffung von
      – durch die Neverland Ranch besicherten – Krediten beteiligt gewesen
      sei und zudem ebenfalls für den “This Is It”-Deal entscheidend
      mitgearbeitet habe.

      Der MJ-Nachlass interpretiert die Sachlage in ganz anderer Weise: Tohme
      sei im März 2009 von Michael rechtskräftig entlassen worden und habe
      sich unrechtmässig bereichert.

      Nachdem der Rechtsstreit aufgrund von Formalitäten seit längerem auf Eis
      gelegt wurde, werden sich nun die Gerichte erneut damit
      auseinandersetzten, was von den Medien eher als kleiner Teilerfolg für
      Thome gewichtet wird. Wann mit einem Rechtsurteil gerechnet werden kann,
      ist noch nicht bekannt.

      Genauere Informationen zu diesem Fall findet ihr hier:
      http://www.hollywoodreporter.com/thr-esq/hollywood-docket-michael-jacksons-manager-770709

      Quelle: jackson.ch, hollywoodreporter.com

      Weiterlesen unter jackson.ch/streit-zwischen-estate-und-tohme-geht-weiter/
      Copyright © jackson.ch

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von geli2709 ()


    • Bezüglich der Streitigkeit zur McCalin-Deposition hat das Gericht nun entschieden, dass McCalin keine Informationen in Bezug auf Tohme besitzt und daher keine Notwendigkeit zur Depostion besteht. McClain hatte eine Erklärung eingereicht, dass er keine persönliche oder geschäftliche Beziehung zu MJ im Zeitraum 2004 bis zu seinem Tode hatte. Gericht sagt wenn Tohme gegenteiliges beweisen kann, kann er einen erneuten Antrag einbringen.



      In probate case - in other words Estate's complaint against Tohme- after medical records and declaration from McClain court has decided that McClain has no information in regards to Tohme and MJ. So he won't be deposed. Court also said if Tohme finds evidence to the contrary - something that shows McClain has any information- he can bring another motion and court would reconsider the deposition issue.

      as you know neverland finders fee issue in civil case - in other words Tohme's complaint against Estate- has recently been put on calendar. So Tohme again is trying to depose McClain and Estate has filed a protective order motion reminding the judge what had previously happened. Estate is again offering a written deposition and/or asking the court again determine that there's no need for McClain deposition.

      Tohme's lawyers have supposedly said they want to depose McClain about MJ's problems with Neverland and if McClain and MJ had an estranged relationship. McClain provided a declaration saying he wasn't involved in MJ's professional, business or personal life any time after 2004 to his death.

      dailymichael.com/lawsuits/esta…-estate-vs-tohme-lawsuits


      Es gibt noch weitere updates, mache später eine Zusammenfassung:
    • Hier sind Zitate von beiden Anwaltparteien von der Anhörung am 29. Januar.

      Zuerst zum Thema ob Tohme ein "doctor" oder "mister" ist.

      Howard Weitzman (IEstate-Rechtsanwalt): Ich mache einen Punkt daraus, dass ich Mr. Tohme als "Mr. Tohme " bezeichne, denn er ist kein Arzt, Doktor. Sie (das Gericht) fragten Mr. Malingagio (Tohmes Anwalt), was angemessen ist, ihn als Doktor oder Mister zu bezeichnen. Er ist kein Doktor. Nun vielleicht ist er Dr. J, oder er ist Doc Rivers oder ist Doc Brown aus "Zurück in die Zukunft", aber er ist kein Doktor nach einem Abschluss.
      Weitzman erklärt weiterhin, dass sie Tohme aufgefordert haben, alle Schulen, die er besucht hat aufzulisten und den Abschluss, den er machte.

      Weitzman (Estate-Rechtsanwalt): Tohme antwortete wie folgt "Tohme war an mehreren Hochschulen und verfolgte Selbstbildung." Bachelorette - oder wie immer Sie es bezeichnen wollen. Institut für Al Masri Beirut Libanon war die Schule, die er besuchte. Er erhielt den Abschliss vergleichbar eines High-School-Abschlusses. Pepperdine University, 1972 kein Abschluss. Cal State University in Los Angeles 1973 kein Abschluss. Glendale City College 1974 kein Abschluss. Es ist nichts falsch daran einen Abschluss zu verfehlen.. Nichts falsch daran zu einem Junior College oder der Pepperdine oder Cal State zu gehen. Nichts falsch mit irgendetwas davon. Aber kein Doctor, solange Sie wissen das ein Doc Holliday, kein Doctor ist.

      Tohme Anwalt antwortet:

      Sie fragten mich " ob er ein Mister oder ein Doktor ist? Ich sagte Doctor, da ich Dr. Tohme seit 5 Jahren kenne. Ich habe ihn nie anders als Dr. Tohme bezeichnet. So beziehe ich mich auf ihn. Das meinte ich als ich zu Ihnen antwortete Euer Ehren.

      Später wechselt die Diskussion auf das Geld was Tohme von Michael in Besitz hatte als er starb.


      Weitzmann Estate war bankrott als Michael starb. Unser erstes Treffen beinhaltete "Welche Besitze müssen wir verkaufen? Wie machen wir das? Hayvenhurst stand vor der Pfändung. Und das einzige Geld was verfügbar war, war in Mr.. Tohmes Besitz. Und ich erinnere mich das er Treffen verschob und verschob. Ich erinnere mich an den Brief von John Branca wo er ihm schrieb, " Wenn Du uns nicht das Geld gibst, gehen wir vor Gericht."

      Zia Modabber (Estate- Rechtsanwalt): Zu dem Zeitpunkt wo Michaels Geld auf Tohmes persönlichen Konto war hatte Michael ihn entlassen. Und er bevorzugte es dies nicht zu glauben, wie Sie sehen. Aber er hatte Mr. Tohme im April entlassenn. Und es gibt Briefe, die im Mai an ihn gingen mit der Aufforderung das Geld zurückzugeben. Aber er kämfte darum Michaels Manager zu bleiben, obwohl bereits ein andere Manager benannt war. Als Michael starb hatte er immer noch das Geld. Wir haben auch erfahren, dass Mr. Tohme persönlichen Besitz von Michael hat wo wir denken, dass es er esnicht habe sollte.

      Zia Modabber (Estate-Anwalt).Zu einem früheren Zeitpunkt fragte das Gericht "Was habt Ihr" weil Mr Malingagio aufstand und sagte " Euer Ehren sie beschädigen den Namen meines Klienten.
      Hier ist, was wir wissen. 1999 ist er in Konkurs gegangen Er ging daraus mit nichts. Und alles, was wir da gelernt zeigt, dass er danach keinen Job hatte oder eine Erwerbstätigkeit oder irgendwelche Vermögenswerte, bis er Mr. Jackson traf. Und um die Zeit wo er Mr. Jackson traf, kaufte er Multimillionen-Dollar-Häusern und begann Bentleys zu fahren.

      Tohmes Anwalt antwortet. Was sagen Sie über meinen Klienten. Er erklärte Bankrott in 1999. Wir sagten ihnen und sie haben die Papiere das es eine unfreiwilliger Bankrott war geführt gegen jemanden dessen Namen anders war als Tohme und es wurde in Zusammenfassung abgewiesen. In anderen Worten, eine Verwechslung der Identität.

      Estate Anwalt:
      Nicht ganz es war eine 4-Jahres Ochsentour durch das Konkursgericht wo die Tatsachenfeststellungen des Richters waren, dass er in einem außergewöhnlichen Fall das Konkurssystem manipuliert hat und wiederholt die Gerichtsregeln verletzt hat.
      Lassen Sie mich Ihnen einen Geschmack davon geben. Der Konkurs war ein unfreiwilliger Kapitel 7. Unfreiwilligkeit heißt ein Dritter Gläubiger. A1 Sammlungen setzen Mr. Tohme in Konkurs. A1 Sammlungen des Gerichtshof, tatsächlich wurde Mr.Tohme von mehreren Gläubigern verklagt; eine Bank, die ich glaube, ihn beschuldigte des Betrugs. Und er wollte die Vorteile des Konkurs- Aufenthaltu nehmen. Also setzte er sich in einen unfreiwilligen Konkurs, und als er das tat hat er absichtlich seinen Name falsch geschrieben. Er buchstabierte - das alles sind Ergebnisse des Konkursgericht - er buchstabierte seinen Namen als Tohmme statt Tohme. Und er verändert seine Sozialversicherungsnummer. Und der Richter hat dies festgestellt, dass er das getan hat, weil, weil er wollte das er länger im Konkurs ist und das er von dem Aufenthalr sagen konnte: "Das bin ich nicht, Verwechslung". Das ist genau das, was er tat. Und er Richter ertappte ihn dabei und hielt die Fakten fest.



      Then Zia Modabber explains what they know about the money that was in Tohme’s possession.

      Modober erklärt weiter, dass sie Michaels Tod die Bankvorgänge erforschten.

      Zia Modabber(Estate- Rechtsanwalt): Mindestens hat (Tohme) ursprünglich angeordnet, dass $ 5 Millionen von Sony auf sein persönliches Sparkonto gehen. Sony fand es heraus und sagte: "Wir werden das nicht tun, wir werden kei Geld zu ihrem persönlichen Sparkonto senden". Ihre (Tohme und seine Anwälte) Erklärung war Michael Jackson, der leider nicht mehr hier ist, um zu reagieren, "Michael sagte mir, dass ich e es auf mein persönlichen Sparkonto legen sollte". (Diese Übertragung) war nicht der Fall. Die nächsten paar Transfers, die irgendwie in sein persönliches Sparkonto gehen. Und wir fanden. Wir hatten das Glück, auf einem Stück Papier zu stolpern und es gab eine Vorladung.-Für die 850 Bewegung nahm er einen anderthalb Millionen Dollar und vermengt es mit seinen eigenen persönlichen Ersparnissen.

      Tohme Anwalt antwortet
      Die $ 5.500.000. Was Mr. Weitzman nicht sagt ist der Umstand, dass niemand wusste, dass die $ 5,5 Millione existierten. Mein Kunde, Dr. Tohme hat es direkt nach Michaels Tod gemeldet und identifiziert die Tatsache, dass er das Geld hatte und erkundet die Möglichkeiten was er denn mit diesem Geld tun soll. Er sagte es dem Estate. Er sagte ihnen, esexistierte. Bekam einen ziemlich böse Nachfragebrief von Herrn Weitzman und die Aufforderung das Geld zu übergeben und in der Tat er übergab das Geld. Das war die ersten Gelder, die die der Esate hatte. Die 850 Petition und das persönliche Eigentum. Ich habe gehört, eine Menge wirklich unangenehme Dinge über meine Kunden. Viel Spekulation. Eine Menge Hörensagen und Schlussfolgerungen aus Dokumenten, die sie gelesen haben. Was sind ihre Behauptungen? Ein Konkurs wurde eingereicht e. Er kaufte ein Haus, er hat ein Auto gekauft. Das ist alles, was sie sagen. Es gibt nicht eine Behauptung, dass ener dieser Vermögenswerte mit Michael Jacksons Geld gekauft wurde. Ich habe immer noch nicht eine Aussage er hat Gelde von Michael Jackson gehört, Noch habe ich jemals eine Behauptung erhalten, seit sie diese Klage eingereicht wurde, nach ihrer jahrelange Untersuchung wo sie was zurück verlangen. Und wenn sie etwas finden, wenn wir was verpasst haben, oder wenn sie glauben, es gibt etwas, schicken Sie mir einen Brief. Rufen Sie mich an "Hey wir denken Ihr Kunde könnten dies oder jenes haben. Hat er das? Lassen Sie uns darüber reden. "
      Auch in einem Kommentar stellte Tohmes Anwalt Malingagio Fragen, warum diese Themen während der Anhörung gebracht werden und sagt: "Ich weiß nicht, vielleicht gibt es Menschen aus der Presse hier, so dass er (Weitzman) will das die Menschen dies hören, was er zu sagen hatte. Ich weiß es nicht ". Weitzman auf der anderen Seite hat in seiner Argumentation erklärt "Letzte Woche gab es zwei Dinge, die geschehen sind, die mich persönlich bestürzt haben. Ich würde gerne die Gelegenheit nutzen , es in die Aufzeichnung zu"setzen.


      Despite Malingagio’s concerns this hearing wasn’t reported by the press however the transcript of the proceedings was added to a motion of protective order filed on March 18, 2015 making it accessible by the fans and public. In this post I provided what both sides said and rather than writing a summary I opted to provide their exact words for fair reporting. For the time being these are just claims which aren’t proven or decided either way. Every reader would form their own opinions. In the future, we will probably see more specific information about these claims. It also looks like as the case progresses, it would get more and more interesting.


      dailymichael.com/lawsuits/est...tohme-lawsuits
    • Gestern wurde ein Antrag von Tohme für eine „sofortige Veranlassung/Schnelligkeitsurtleil“ der Auszahlung/Anerkennung von Tohmes Forderungen bzgl. des Neverland-Deals behandelt. Tohme fordert bekanntlich die Vermittlungsgebühr nebst Zinsen und 10% von jedem zukünftigen Deal. Um es gleich vorwegzunehmen, der Richter hat den Antrag abgelehnt.


      04/27/2015 at 08:30 am in Department 51, Mitchell L. Beckloff, Presiding
      Motion for Summary Adjudication - Denied



      Argumentation vorab vom Estate zu Tohmes Antrag. Sie sind mit dem Termin nicht einverstanden, da sie mehr Ermittlungszeit brauchen. Estate hat auch Anhörungstermine mit Tohme 28. Mai und Colony Capital 3. Juni und Earle Goodman (9. Juni) angesetzt.
      Estate argumentiert, dass die Beziehung von Tohme mit MJ auf Lügen beruht. Tohme sagte MJ, dass er ein Arzt ist. Dies stimme nicht. MJ habe auch nicht gewusst, dass Tohme ein Konkursverfahren durchlief und das Insolvenzrecht missbraucht habe. Estate verwendet als Belege für ihre Aussagen zum größten Teil Tohmes Aussagen vor der Labor-Kommission. Tohme sagte dort, dass er MJs Manager im Januar-Februar 2008 wurde. Das ist gegensätzlich zu der Zeitachse die Tohme sonst vorlegte und einige Monate vorab vor dem Neverland-Deal.
      Tohme sagte, dass er MJs Manager von Tag 1 an wurde und dass er die vollständige Kontrolle über das Leben und die Geschäftsabschlüsse von MJ hatte. Tohme sagte aus, dass er Mitarbeiter einstellte und entließ. Er sagte MJ habe ihm 3mal gesagt, dass er Michael Amir abschießen solle, aber dies tat er nicht. Tohme sagte, MJ gab ihm 2 Vollmachten, er gab ihm Generalvollmacht. Tohme sagte: „MJ sagte ihm, Du hast mein Leben und das meiner Familie in der Hand, verletze mich nicht.“
      Estate argumentiert, dass die Tohme-Vergütung 100 bis 200 mal höher ist als die übliche Vergütung für eine Vermittlerprovision. Er weist darauf hin, dass Tohme auch 10% der zukünftigen Transaktionen erhalten soll. Tohme selbst habe ausgesagt „Jacksons persönliche und finanzielle Angelegenheiten waren in Aufruhr“ und doch verlangte er diese Unsummen von MJ, er nutzte MJs Angst und Notsituation aus.
      Es handelte sich um einen „Friss oder Stirb-Deal. Estate sagte, dass Tohme Beziehungen mit Colony hatte und es keinen Anhaltspunkt dafür gibt, dass er diese Beziehungen gegenüber MJ offenlegte. Er hätte MJ anraten müssen eine unabhänige Beratung in Anspruch zu nehmen. Stattdessen vermittelte er den Anwalt Earle Goodmann um ihn im Neverland-Deal zu vertreten, ein nicht wirklich unabhäniger Anwalt.
      Estate sagt, es gab mindestens ein anderes Refinanzierungsangebot von Plainfield Asset Management. Sie glauben, dass Tohme die Verhandlungen beendete. Estate weiß nicht, ob dieses Angebot besser oder schlechter war, sie müssen dies ermitteln. Estate brauche weitere Zeit um die Ermittlungen zu führen, so dass der sofortige Entscheidungsantrag abzulehnen ist.

      Tohme antwortet und argumentierte, dass die Zeugenaussage, die der Estate von ihm verwendete nicht eindeutig ist. Er habe dort gesagt, dass er seit Anfang 2008 MJs Manager war und somit keine klaren Monate genannt wurden. Er leugnet vor Juli 2008 Manager von MJ gewesen zu sein, somit habe er dort keine Treuhänderpflicht gegenüber MJ gehabt (zum Zeitpunkt des Neverland-Deals). Tohme behauptet er habe bis zu MJs Tod mit ihm zusammengearbeitet.
      Tohme sagt, Estate spekuliere über MJs Einstellungen und könne keine Beweise für die Behauptungen vorlegen. Sie wissen nicht ob MJ mit dem Deal unglücklich war, spekulieren nur. Bzgl. der Höhe der Gebühr führt er die Komplexität der Situation an. Ob er Arzt sei oder einen Konkurs hatte sie für die relevanten Fragen vollkommen irrelevant. Estate habe seit September 2014 gewusst, dass er ein Schnelligkeitsurteil beantragt habe und somit genügend Zeit für Ermittlungen gehabt.

      dailymichael.com/lawsuits/esta…r-s-fee-april-2015-update
    • Übertrage den Post ins neue Forum


      I got a little more detail about judge's ruling. Judge denied Tohme's motion stating that there are triable issues. Tohme was asking the judge to order Estate to pay him his finders fee (plus 10% from any future sale). Trial is set for May 2016. Previous documents have shown depositions are gonna start this month.

      In regards to the manager agreements, labor commissioner hasn't made a decision yet - it's been 18 months waiting for a decision. Court will again ask Labor Commissioner if they would decide any time soon.


      Ich habe ein wenig mehr Details über die Entscheidung des Richters. Richter verweigerte Tohme dem Antrag mit der Begrüdnung das es prozesswürdige Fragen enthält. Tohme hatte den Richter gebeten dem Estate anzuordnen, dass dieser ihm die Vermittlungsgebühr vom Neverland-Deal und 10% von jedem zukünftigen Neverland-Deal zahlt. Prozess ist für Mai 2016 angesetzt. Vorherige Dokumente haben gezeigt, dass Vernehmungen diesen Monat starten.

      In Bezug auf das Manager- Abkommen hat die Labor-Kommission noch keine Entscheidung getroffen noch - es wird nun beretis seit 18 Monaten auf eine Entscheidung gewartet. Gericht fragt nun erneut die Labor-Kommissare an, wann sie in absehbarer Zeit entscheiden.

      Ivy. MJJC