Neuauflage Mystery-Drinks + Verkauf v. Michael's Pullman Mercedes

    • Ich weiß jetzt nicht ob es noch einen anderen Fred gibt wo der Myterie Drink vorkommt in der Suche habe ich nichts anderes gefunden, wenn doch bitte veschieben.
      Auf Facebook:

      Dieter Wiesner

      MYSTERY DRINK
      Hiermit möchte ich unmissverständlich klarstellen dass ich Dieter Wiesner zu keinem Zeitpunkt
      die Rechte für den " Mystery Drink " von Michael Jackson besessen habe ,
      noch diese Rechte neuerlich vergeben habe .
      Ich bitte diese nicht der Wahrheit entsprechende Meldung sofort zu korrigieren.

      Er bezieht sich auf diesen ausschnitt diesen Artikels:

      Michael-Jackson-Brause

      Der „King of Pop“ starb zwar bereits im Jahr 2009, doch Marketing-Experten wissen, dass Produkte mit Bezug zu Michael Jackson noch immer Millionen einbringen können. Genau deshalb hat sich die international tätige Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft „Resource Development Group Inc.“ von dem früheren Jackson-Manager Dieter Wiesner die Rechte zur Herstellung und zum Vertrieb des „Michael Jackson Mystery Drink“ gesichert und will das Getränk nun in Bad Lauchstädt abfüllen.

      Bereits vor einigen Jahren war der Energy Drink mit Pfirsich-Guarana-Geschmack auf dem Markt. Seit der Einstellung der Produktion sind eingefleischte Jackson-Fans an einer Fortführung interessiert. Anwalt und Sprecher der Gruppe ist mit Andreas Maaß ein bekanntes Gesicht in Lauchstädt. Der Jurist war Geschäftsführer der Gesellschaft Vönix, die den angeschlagenen Lauchstädter Heil- und Mineralbrunnen 2010 übernahm und schließlich in die Insolvenz begleitete.
      mz-web.de/merseburg-querfurt/l…--,20641044,22327632.html
      “In a world filled with hate, we must still dare to hope. In a world filled with anger, we must still dare to comfort. In a world filled with despair, we must still dare to dream. And in a world filled with distrust, we must still dare to believe.”
      Michael Jackson
      Rassismus führt zum Verlust deines Mitgefühls.
    • D.W. hat in der Kommentarsektion der Mitteldeutschen Zeitung zum betreffenden Artikel ein Statement hinterlassen:
      mz-web.de/merseburg-querfurt/l…--,20641044,22327632.html
      23.08.2013 - 22:52 Uhr
      Dieter Wiesner (Gast) sagt:
      Betreff Michael Jackson Brause !!! Hiermit möchte ich unmissverständlich klarstellen dass ich Dieter Wiesner Zu keiner zeit die Rechte für den Mystery Drink besaß noch die Rechte für einen solchen vergeben habe . Bitte um sofortige Klarstellung


      Reaktion der Zeitung:
      24.08.2013 - 10:31 Uhr
      Redaktion sagt:
      Die Redaktion stellt fest: Die Aussage in dem Artikel beruht auf einer Pressemitteilung aus dem Jahr 2012 der Resource Development Group, laut der die Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft eine Absichtserklärung zum Kauf der Rechte an dem Getränk bei dem früheren Manager Michael Jacksons, Dieter Wiesner, abgegeben hat. Daraus geht aber nicht hervor, ob Herr Wiesner tatsächlich die Rechte an dem Getränk besaß. Fest steht lediglich, dass Herr Wiesner laut eigenen Angaben zehn Jahre als Manager bzw. Geschäftsführer verschiedener Michael-Jackson-Geschäftsbereiche (Lizenz-, Merchandising-, Franchisegeschäfte) tätig war. In den Zeitraum seiner Tätigkeit fiel auch die Veröffentlichung des Michael-Jackson-Energy-Drinks."
      ____________


      "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~
    • Nun ja das Malibu-Forum hat es nun auch endlich gecheckt

      malibufanclub.de/hp/index.php/…und-infos?start=120#22503

      Liebe Malibu´s,

      als wir euch im Spätsommer letzten Jahres die Zusammenarbeit mit Mystery verkündet haben, waren wir Feuer und Flamme über die Dinge, die uns dargelegt wurden und wir haben gedacht, euch durch diese Zusammenarbeit in Zukunft Vieles bieten zu können.

      Seinerzeit war ein Herr Greiner für die komplette Abwicklung zuständig. Dieser erklärte beispielsweise, eng mit Prince Jackson zusammen zu arbeiten und uns hier einen guten Kontakt zu vermitteln. Zudem hieß es, Prince sei bei der Olympiade in Sochi dabei und den Malibu´s könnten hier Specials angeboten werden. Schon bei Herrn Greiner haben wir immer wieder um einen schriftlichen Kooperationsvertrag gebeten, der jedoch auf sich warten ließ.

      Einige Zeit später schaltete sich ein Herr Maass ein, der angab, Rechtsanwalt zu sein und nun die Geschicke von Mystery zu übernehmen. Wir sollten nicht weiter mit Herrn Greiner zusammen arbeiten.

      Herr Maass stellte uns in Aussicht, Mystery Dosen mit einem MJ-Motiv zu drucken, auf denen auch MALIBU als Partner aufgedruckt sein sollte - diese speziellen Dosen sollten ausschließlich auf Fan-Events angeboten werden.

      Auch hier baten wir immer wieder um etwas Schriftliches, schließlich handelte es sich ja bei Herrn Maass um einen Anwalt und wir hatten Hoffnung darin, dass nun alles besser laufen würde.

      Weit gefehlt: Die Zusammenarbeit mit Herrn Maass stellte sich als unprofessionell und einseitig heraus, auf die Belange von Malibu / den Fans ging er gar nicht ein. Alle Versprechungen wurden zurückgezogen; zudem habe er Ärger mit den Jacksons / dem Estate und ob MALIBU bei einer Zusammenarbeit für Urheberrechtsverletzungen haften würde.

      Das ging uns natürlich entschieden zu weit und wir haben umgehend die Zusammenarbeit mit Herrn Maass beendet.
      Wir entschuldigen uns bei euch für dieses Verwirrspiel. Wir hatten damals die Leitung von MALIBU neu übernommen und gingen euphorisch an die Sache heran.

      Wir haben aus dieser Aktion gelernt und werden in Zukunft warten, bevor wir "die Pferde scheu machen" :)

      Wir danken euch für euer Verständnis und bedauern, euch in Sachen Mystery nichts erfreulicheres mitteilen zu können.

      Liebe Grüße,

      Euer Malibu-Team

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LenaLena ()