Conrad Murray lädt Katherine ins Gefängnis ein

    • Conrad Murray lädt Katherine ins Gefängnis ein

      (nicht alles übersetzt: Warum Murray im Gefängnis ist und dass es Turbulenzen bei den Jacksons gibt, wissen wir ja)

      Conrad Murray lädt die Mutter des verstorbenen Popstars ein, ihn im Gefängnis zu besuchen, um auf irgendwelche Fragen "zu antworten, die sie haben könnte." Die Einladung wurde Dienstagnacht durch seine Rechtsanwälte, Valerie Wass und Michael Flanagan an CNN veröffentlicht.

      "Mir ist gesagt worden, dass sie den Wunsch hat, mit mir zu sprechen, bevor sie aus diesem Leben scheidet," hat Murray gesagt. "Da sie in einem hohen Alter und in einer zweifelhaften Gesundheit ist, und die Tatsache, dass sie die Mutter eines sehr lieben verstorbenen Freundes ist, würde es mir ein großes Vergnügen sein Fragen zu beantworten, die sie haben könnte." ...

      "Es würde ihr Frieden bringen," hat er gesagt. "Ich würde das aufrichtig aus Sorge für sie und ihre selbstlose Liebe und Sorge für andere tun. Ich will sie sehen. Ich will nicht, dass Frau Jackson leidet. Sie ist mir so lieb wie meine eigene Mutter."

      Die neueste Berichterstattung der andauernden Fehde unter Mitgliedern der Familie Jackson hat anscheinend das Angebot von Murray veranlasst. Er hätte zeitweise Ausschnitte im Fernsehen gesehen, auf denen Katherine äußerst traurig zu sein schien und er hätte gehört, dass sie harte Zeiten hat.

      Ein Vertreter von Katherine teilte mit, dass er ihr Murrays Vorschlag unterbreiten würde, aber er bezweifelt, dass sie darauf eingeht.
      ...
      Quelle:
      CNN

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sunflower ()

    • hmmppfff...ehm...na alles klar! ...jetzt ist er auch noch so "liebenswürdig" und würde Fragen beantworten oder wie? ...da sie ja sowieso "bald" aus dem Leben scheidet oder was? ...also...der Typ hat Nerven, muss ich sagen.
      Vielleicht hätte er seinen Mund mal weng eher geöffnet um Details zu geben,was passiert ist, aber das hat er ja nicht mal bei der Verhandlung noch im Krankenhaus für nötig gehalten...da er ja üüüüüberhaupt keine Schuld trägt....oh man...:/
      “A star can never die. It just turns into a smile and melts back into the cosmic music, the dance of life.”
    • Conrad Murray lädt Katherine ein, ihn im Gefängnis zu besuchen

      Los Angeles (CNN) -- Conrad Murray, the doctor convicted in Michael Jackson's death, is inviting the late pop star's mother to visit him in jail to "answer any questions she might have."
      Conrad Murray, der für den Tod von Michael Jackson verurteilt wurde, lädt die Mutter des verstorbenen Popstars ein, ihn im Gefängnis zu besuchen, um evtl. Fragen zu beantworten.

      Murray extended the invitation Tuesday night in a statement released to CNN through his lawyers, Valerie Wass and Michael Flanagan.
      Murray sprach die Einladung Dienstag Nacht durch seine Anwälte, 'Valerie Wass und Michael Flanagan in einem Statement auf CNN, aus.

      "I've been told that she has a desire to speak with me before she departs this life," Murray said. "Seeing that she is up in age and in questionable health, and the fact that she is the mother of a very dear departed friend, it would give me great pleasure to sit with her one on one and answer any questions she might have."
      Mir wurde gesagt, dass sie das Verlangen hätte, mit mir zu sprechen, bevor sie aus dem Leben scheidet, sagt Murray. Zu sehen, dass sie schon älter ist und nicht bei guter Gesundheit, und weil sie die Mutter eines sehr lieben aus dem Leben geschiedenen Freundes ist, würde es mich freuen, mit ihr zusammen zu sitzen und ihre Fragen zu beantworten, die sie vielleicht hat.

      Murray was sentenced to four years in prison last November after a jury convicted him of involuntary manslaughter in Jackson's June 25, 2009, death.
      Murray ist zu 4 Jahren Gefängnisstrafe letzten November verurteilt worden, nachdem eine Jury ihn wegen fahrlässiger Tötung an Jackson im Juni 25., 2009, verurteilt hat.

      Murray, who is expected to serve at least two years in a Los Angeles County jail, said he would put Katherine Jackson's name on his visitor's list.
      Murray, der mindestens zwei Jahre im Los Angeles County Jail verbringen muss, sagt, er würde Katherine Jacksons Namen auf seine Besucherliste setzen.

      "It would put her at peace," he said. "I would do that truly out of concern for her and altruistic love and concern for others. I want to see her. I do not want Mrs. Jackson to suffer. She remains as dear to me as my own mother, unbeknownst to her."
      Es würde ihr Frieden bringen, sagt er. Ich würde dies wirklich ohne Bedenken und in uneigennützigr Liebe für Sie und andere tun. Ich möchte sie sehen. Ich möchte nicht, dass Mrs. Jackson leidet. Ich liebe sie wie meine eigene Mutter, obwohl ich sie nicht kenne.

      News coverage of the ongoing feud among members of the Jackson family apparently prompted Murray's offer.
      Die Neuigkeiten über die anhaltende Fehde zwischen Mitgliedern der Jackson-Familie regte anscheinend Murrays Angebot an.

      "Although I am not permitted to see the news in jail, there are times when intermittent snippets are seen before a channel change occurs," Murray said. "I recently saw Katherine Jackson in one of those snippets. She appeared to be extremely sad. I also heard she is having a difficult time."
      Obwohl es nicht erlaubt ist, Nachrichten im Gefängnis zu sehen, gab es Zeiten, wo man sporadisch Schnipsel davon sehen konnte, bevor ein Programm gewechselt wurde, sagte Murray. Kürzlich sah ich Katherine Jackson in so einem Schnipsel. Sie schien extrem traurig zu sein. Ich hörte auch, dass sie eine schwierige Zeit durchmacht.

      A representative for Katherine Jackson said he would present the offer to her, but he doubted she would accept.
      Ein Vertreter für Katherine Jackson sagte, er würde ihr das Angebot vorlegen, aber er bezweifelt, dass sie es annimmt.

      Katherine Jackson is dealing with a major division in her family that grew larger when four of her children recently took her to Arizona for 10 days without letting Michael Jackson's three children speak to her.
      Katherine Jackson dealt mit einer großen Spaltung in der Familie, die noch größer wurde, als vier ihrer Kinder sie kürzlich für 1o Tage nach Arizona brachten, und die drei Kinder von Michael Jackson nicht mit ihr sprechen durften.

      edition.cnn.com/2012/07/26/sho…index.html?iref=allsearch
      -------------------------------
      Da bin ich ja mal gespannt, wie Katherine darauf reagieren wird.
    • Der Typ hat irgendwie... na ja, einen Sprung in der Schüssel... :ablach: Stell mir gerade vor, wie Katherine VOR den Gittern sitzt und ihm HINTER den Gittern andächtig zurhört..... :olol: :olol: und anschliessend lässt sie ihre Wut über ihn und den ganzen Scheixx heraus und stutzt ihn nen Kopf kürzer.... :lachen: :lachen: dem ach so lüben Conrad. Aber, vielleicht wäre das gar nicht soooo eine schlechte Idee! :idee: Wenn Randy und Jermaine tatsächlich in den Knast müssen, dann hat dat Käääsrin schon mal Übung und fühlt sich schon etwas zuhause.... :smoke:
    • Sunflower schrieb:

      Conrad Murray lädt die Mutter des verstorbenen Popstars ein, ihn im Gefängnis zu besuchen, um auf irgendwelche Fragen "zu antworten, die sie haben könnte."

      Er lädt sie ein??? Kann der nicht laufen, dass die alte Frau kommen muss? Ach ja, der Ärmste DARF ja nicht laufen :kicher:
      Der muss wirklich einsam sein :patsch:

      Das darf echt nicht wahr sein :stern: Wahrscheinlich wird er Kathi erst mal die Hucke vollheulen, wie schleht es ihm doch geht. Dann wird er ihr genauestens erzählen wie gut die "Freundschaft" mit Michael war, wie sehr er sie liebt :haeh: und das er keine Ahnung hat, wie Michael das ganze Zeugs in seinen Kreislauf bekam X(

      Der soll einfach mal die Gosche halten, denn da kommt eh nur :censored: raus.

      KLICK: --> ISF
    • Na, toll! Der fehlte jetzt ja auch noch. :fressen:

      Bridge schrieb:

      "I've been told that she has a desire to speak with me before she departs this life," Murray said. "Seeing that she is up in age and in questionable health, and the fact that she is the mother of a very dear departed friend, it would give me great pleasure to sit with her one on one and answer any questions she might have."
      Mir wurde gesagt, dass sie das Verlangen hätte, mit mir zu sprechen, bevor sie aus dem Leben scheidet, sagt Murray. Zu sehen, dass sie schon älter ist und nicht bei guter Gesundheit, und weil sie die Mutter eines sehr lieben aus dem Leben geschiedenen Freundes ist, würde es mich freuen, mit ihr zusammen zu sitzen und ihre Fragen zu beantworten, die sie vielleicht hat.
      Irgendwie find ich das ziemlich frech! Da kann mir einer sagen, was er will, der Typ ist ein Psychopath!



      Bridge schrieb:

      "It would put her at peace," he said. "I would do that truly out of concern for her and altruistic love and concern for others. I want to see her. I do not want Mrs. Jackson to suffer. She remains as dear to me as my own mother, unbeknownst to her."
      Es würde ihr Frieden bringen, sagt er. Ich würde dies wirklich ohne Bedenken und in uneigennützigr Liebe für Sie und andere tun. Ich möchte sie sehen. Ich möchte nicht, dass Mrs. Jackson leidet. Ich liebe sie wie meine eigene Mutter, obwohl ich sie nicht kenne.
      Pfft!

      Bridge schrieb:

      News coverage of the ongoing feud among members of the Jackson family apparently prompted Murray's offer.
      Die Neuigkeiten über die anhaltende Fehde zwischen Mitgliedern der Jackson-Familie regte anscheinend Murrays Angebot an.

      Bridge schrieb:

      "Although I am not permitted to see the news in jail, there are times when intermittent snippets are seen before a channel change occurs," Murray said. "I recently saw Katherine Jackson in one of those snippets. She appeared to be extremely sad. I also heard she is having a difficult time."
      Obwohl es nicht erlaubt ist, Nachrichten im Gefängnis zu sehen, gab es Zeiten, wo man sporadisch Schnipsel davon sehen konnte, bevor ein Programm gewechselt wurde, sagte Murray. Kürzlich sah ich Katherine Jackson in so einem Schnipsel. Sie schien extrem traurig zu sein. Ich hörte auch, dass sie eine schwierige Zeit durchmacht.
      Soso, hat ihm noch keiner gesagt, dass er hauptschuldig an dieser Misere ist?? :boese:
    • Ghosti schrieb:

      Wenn Randy und Jermaine tatsächlich in den Knast müssen, dann hat dat Käääsrin schon mal Übung und fühlt sich schon etwas zuhause.... :smoke:

      du bist phööööööööööööse, ghosti :dudu: - - - - - - - - - - aber zum brüllen lustig :weglol:! :ildm:

      mystery schrieb:

      eines sehr lieben aus dem Leben geschiedenen Freundes

      mystery schrieb:

      Ich liebe sie wie meine eigene Mutter,

      ich würde das jetzt gerne kommentieren, aber leider kommt mir extremer lebensmittelauswurf dazwischen!!!!!!!!!! :haeh:
    • tmz.com/category/conrad-murray-trial/

      na klasse...der Kerl gibt einfach keine Ruh! Jetzt will er also wieder mal Beweise haben dafür, dass er MJ nicht getötet hat, sondern MJ es selbst war...:/ mit dem Vorhaben würd ich die Idee, Katherine einzuladen mal schnell wieder verwerfen! ...
      “A star can never die. It just turns into a smile and melts back into the cosmic music, the dance of life.”
    • Jetzt will er ihr angeblich die Wahrheit schildern, was wirklich los war ? Häh???? :finger: Warum hat er denn nicht im Trail sein Sorry MAUL aufgemacht. Kein Wort von ihm. Und nun will er wieder die gleiche Tour fahren, Michael war es selbst ? ! No tut mir leid. Wahrscheinlich bekommen wir nie die ganze Wahrheit, KJ soll die Einladung bloss nicht annehmen, Er will ihr den Schmerz nehmen? Wieviel will er denn noch an Schmerzen hinzufügen? :dukannstmichmal: Die sollen ihm noch mal 4 Jahre dazu geben, denn scheinbar schnallt er gar nichts.
    • So ein :beep:

      Was will er ihr denn für Fragen beantworten? Will er ihr die selbe Scheiße vorheulen, wie damals in dieser sagenhaft niveaulosen Dokumentation? Will er ihr sagen, dass er Michael ja geliebt hat als Freund, der aber selbst schuld ist an seinem Tod? Dass er, Conrad Murray, gar nichts dazu kann, dass Michael nicht mehr am Leben ist? Das ist bestimmt genau das, was Katherine hören würde von ihm und das ist genau das, was sie nicht gebrauchen kann. Er will ihr Fragen beantworten die sie haben könnte. Dass ich nicht lache.


      "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."
    • ICH FASS ES HALT SCHON WIEDER NICHT, wenn ich das mir nochmal durchlese regts mich immer mehr auf...jaaa...das will er anscheinend...schmerzhaft genug was passiert ist, wird auch niemehr rückgängig gemacht werden und hat uns den Stern der Sterne genommen...wenn ich mir sowas jetzt noch reinziehen muss, nachdem dieser Luschi eh viel zu wenig bekommen hat meiner Meinung nach, dann ...ist eh ne Wunde, die nie ganz verheilen wird...warum muss ständig drin rumgebohrt werden...
      jetzt will er seinem angeblichen "Freund" auch noch die Ehre nehmen um seine Haut zu retten...
      Sorry ,aber es wurde vom Gericht so entschieden und bewiesen...es gibt da nichts zu rütteln für mich.
      “A star can never die. It just turns into a smile and melts back into the cosmic music, the dance of life.”
    • Weiß man schon, was Katherine zu dieser 'netten' Einladung sagt?
      "...Wir haben unseren Müll, unsere Kriege und unseren Rassismus in
      sämtliche Winkel der Welt getragen. Wir müssen anfangen aufzuräumen und damit in unseren eigenen Herzen und Köpfen beginnen, denn von dort kam die Vergiftung unseres Planeten. Je eher wir uns ändern, desto einfacher wird es sein, unsere Liebe für unsere Mutter Erde zu empfinden und die Liebe, die sie uns so freigiebig wiedergibt."

      Michael Jackson
    • Da fällt mir echt nichts zu ein, der Mann hat nerven!!! :ff: Er soll Katherine am besten in ruhe lassen, denn das was er zu sagen hat, brauch sie sich nicht anhören, glaube eh nicht, das er Reue oder irgendwas der gleichen zeigen wird - dazu ist er viel zu feige.
      Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände

      und Erinnerungen Stufen wären,

      würden wir hinaufsteigen und
      :herz: Dich :herz: zurückholen.
    • Der hat echt den Knall nicht gehört...er soll Kathrin in Ruhe lassen... :boese:

      Aber mich könnte er sehr gern mal einladen und mir das erzählen. Ich würde es mir auch anhören, so ein bis zwei Minuten, und dann :haue: und dann :watsch:
      Dann wäre mir auch ein bißl Schmerz genommen.


      "Und seit jeher war es so, daß die Liebe erst in der Stunde der Trennung ihre eigene Tiefe erkennt.
      Khalil Gibran, Der Prophet"