Bad 25- Die unveröffentlichten Songs - Disk 2

    • Ich habe den Text von ABORTION PAPERS gefunden in diesem link:

      allforloveblog.com/?p=7161


      Sister don’t read, she’ll never know

      What about love? Living a Christian soul

      What do we get, she runs away

      What about love? What about all I pray

      Don’t know the worst, she knows a atheist

      What about God? Living is all I see What do you get, things she would say

      What about love? That’s all I pray
      Those abortion papers Signed in your name against the words of God

      Those abortion papers Think about life, I’d like to have my child
      Sister confused, she went alone

      What about love? What about all I saw?

      Biding a life, reading the words Singing a song, citing a Bible verse

      Father’s confused, mother despair

      Brother’s in curse What about all I’ve seen?

      You know the lie, you keep it low What about heart?

      That’s all I’ve known
      Those abortion papers Signed in your name against the words of God

      Those abortion papers Think about life, I’d like to have my child
      Those abortion papers (Hoo!)

      Signed in your name against the words of God

      Those abortion papers Think about life, I’d like to have my child
      Look at my words, what do they say?

      Look at my heart, burning is all heartbreak What do you get? What do you say? What about love? Feel my sin

      Those abortion papers Signed in your name against the words of God Those abortion papers Think about life, I’d like to have my child

      Those abortion papers (Hoo!) Think about life, I’d like to have my child
      Who have the grateful? Where will she go? What will she do to see the world?

      Sister don’t know, where would she go What about life?

      What about all I saw? What would you do?

      Don’t get so confuse Love all the things It’s just the things I do
      Those abortion papers Signed in your name against the words of God

      Those abortion papers

      Think about life, I’d like to have my child
    • Das Boxset Bad25 in Japan hat wohl ein Booklet dabei, wo die Lyrics auf japanisch und englisch drin sind. :huch:

      hier im link zur mjjcommunity hat sie jemand auf englisch gepostet, ab post 208....
      mjjcommunity.com/forum/threads…-Bad-25-The-Lyrics/page14
      ich kopiere jetzt mal nicht alles her, aber abortion papers fehlt auch dort..aber das haben wir ja jetzt auch schon...

      es gibt:
      01. DON'T BE MESSIN' AROUND
      02. I'M SO BLUE
      04. FREE
      05. PRICE OF FAME
      06. AL CAPONE
      07. Streetwalker
      08. Fly away
      ...und sogar den text von den remixes..naja.. :D

      ..und ich würde ja gerne noch den ein oder anderen text davon übersetzen...aber ausser zu meinem eigenen "hausgebrauch"..ist mir das leider oft nicht so ganz schlüssig, was da steht...weshalb ich meine Interpretation lieber nicht verbreiten möchte.. :D
      Ich könnte mir denken, dass die Lyrics vlt. wirklich noch nicht ganz fertig waren...und Michael da auch noch dran gewerkelt hätte...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maja5809faithkeeper ()

    • Dass es diesen Thread gibt, wusste ich bis eben gar nicht... Nunja, was sage ich zu den neu releasten Songs? Für mich persönlich hat sich I'm So Blue als mein Favorit herauskristallisiert. Ich liebe es, wenn Michael mit seiner Stimme Verletzlichkeit und Stärke vereint. Auf der einen Seite ist die Kernaussage des Songs traurig, aber die Art und Weise wie er rübergebracht wird, verleiht dann irgendwie doch wieder Hoffnung.

      Al Capone.. okay.. dass wir Fans den Song absolut klasse finden, überrascht mich absolut nicht. Irgendwie finde ich diesen Song so typisch Bad-michaelig. Schon bei den ersten Takten war mir klar: das ist Michael durch und durch. Ich hatte aber auch die ganze Zeit gegrübelt, woran er mich erinnert. Bis ich irgendwann auf die Lösung kam, dass es ganz stark an Smooth Criminal erinnert und dann lese ich hier, dass das bereits schon allgemein so gesehen wurde. Klar, Al Capone ist schon etwas eigenes und eine tolle Nummer. Aber ich denke, dass die Ähnlichkeit zu Smooth Criminal dafür ausschlaggebend war, dass der Song es nicht aufs damalige Album geschafft hat.

      Song Groove oder Abortion Papers (was verstehe ich da gerade nicht? Ich bin verwirrt, was den Titel des Songs angeht) gefällt mir auch sehr gut. Genau wie Price of Fame, dessen Lyrics sehr zum nachdenken anregen. Ich mag es, wenn hinter einem Song noch eine tiefere Message steht.

      Ich muss aber auch zugeben, dass ich mich mit Don't Be Messin' Around und Free noch anfreuen muss. Und zu all' dem habe ich bei all' diesen Songs trotzdem noch einen bitteren Beigeschmack, weil ich mich frage, aus welchem Grund sie es damals nicht auf's Album geschafft haben und dass Michael dafür doch bestimmt auch seine Gründe hatte, dass sie eben nicht released wurden.
      Naja, ich möchte mich nun aber nicht beschweren; das kommt gerade ziemlich unsympathisch rüber. Ich freue mich über neues Material und bin sehr dankbar dafür. :)
      Don't accept the society - the society has to accept you. Be as you are.
    • Klar, Al Capone ist schon etwas eigenes und eine tolle Nummer. Aber ich denke, dass die Ähnlichkeit zu Smooth Criminal dafür ausschlaggebend war, dass der Song es nicht aufs damalige Album geschafft hat.

      ..Ich verstehe es so, dass Smooth criminal eine Weiterentwicklung von al capone ist, und dass es deshalb - als Vorstufe zu smooth - natürlich nicht mehr als song für ein Album genommen wurde. So hat es zumindest Joe vogel geschrieben..
      "Al Capone"

      "Al Capone" klingt so viel nach "Smooth Criminal" wie "Streetwalker" nach "Dangerous" klingt. (d.h. nicht besonders viel). In beiden Fällen nahm Jackson jedoch Elemente, die er liebte und verwandelte sie in etwas völlig neues. Es ist ein Beleg für Jacksons Instinkt, Geduld und Arbeitsethik. Während diese frühe Version großes Potenzial hat (und wahrscheinlich von vielen Zeitgenossen Jacksons so freigegeben worden wäre), hielt er sie zurück und kam dann mit dem zeitlosen Klassiker "Smooth Criminal". Die Demo zeigt auch Jacksons bemerkenswertes Händchen für Refrains, die haften bleiben. Einmal hören und diese Falsett-Harmonien sind auf Abruf im Gehirn.

      Matt Forger: "Dies ist ein Beispiel für ein Lied, von dem ein Teil die nächste Version des Songs inspiriert. Es gab viele Fälle wo Michael, das getan hat, wo er bei einem Lied verweilte und die Konzepte, Texte oder Melodien verfeinerte. Die Basslinie in 'Al Capone' — man kann sehen, wie sie sich in 'Smooth Criminal' entwickelt. Und das ganze Gangster-Thema wurde übernommen — aber als es sich entwickelte, ging es weniger um eine bestimmte historische Figur, sondern mehr um eine Situation und eine Geschichte. Man kann auch hören, wie Michael mit diesem Stakkato-Vocals experimentiert, diese schnelle Wortspiele, die er später nutzen würde."

      mjjackson-forever.com/index.php?page=Thread&threadID=5077

      Und zu all' dem habe ich bei all' diesen Songs trotzdem noch einen bitteren Beigeschmack, weil ich mich frage, aus welchem Grund sie es damals nicht auf's Album geschafft haben und dass Michael dafür doch bestimmt auch seine Gründe hatte, dass sie eben nicht released wurden.
      ..z.T. haben diese songs wohl einfach nicht zum konzept des albums gepasst, und sind deshalb nicht drauf..und zu späteren alben passten sie auch nicht. Ich meine, bei 60 - 70 songs bleiben wohl auch gute songs aussen vor..bei der riesen auswahl...ob Michael sie generell niemals veröffentlich haben wollte, das könen wir natürlich nicht wissen..aber ich bin so froh, dass sie es einfach sind...und was werden da wohl noch für Schätze in den tresoren schlummern...

      Meine Favoriten sind seit dem ersten hören immer noch Free und I'm so blue..und sie lösen auch immer noch das gleiche aus (vorallem I'm so blue..)... :rose: :wolke1: ...an Abortion Papers musste ich mich erst etwas gewöhnen..das ist für mich so ein song, der immer besser wird, je öfter ich ihn höre. Und es ist auch immer noch ein seltsamer sound, für dieses thema...weil er wirklich sehr rhytmisch ist, und ich kann mir auch nur schwer vorstellen, dass es mit dem Text so ein Hit geworden wäre..den jeder mal singt...obwohl die Melodie schon sehr eingängig ist. Aber schwierig, diese Konstellation von Text und Musik...
    • :Tova: ..nochmal ein Versuch...

      I'm So Blue

      There we are as cold as ice
      Asking me to love you
      And often be your friend
      There you are, I walk alone
      Telling me to love you

      Hier stehen wir, kalt wie Eis
      Fragst mich, dich zu lieben
      und dein Freund zu sein
      da bist du, ich gehe alleine
      sagst mir, dich zu lieben


      (And often be your ?)

      She told me she'd giving me
      A life time, Love forever true
      But she left me for another man
      And I'm singing to keep from feelin' blue

      (Und ?)

      Sie sagte, sie gebe mir
      ein Leben lang, für immer wahre Liebe
      Aber sie verließ mich für einen anderen Mann
      Und ich singe, um mich nicht "blue" (traurig) zu fühlen

      All I know is

      alles was ich weiß ist

      Tschada dada dada daa (Oh no)
      Tschada dada dada daa
      Tschada dada dada daa
      Come on take me please
      (Set me free)

      Bitte, nimm mich
      (befrei mich)


      Here I am so all alone
      And I am so sad and lonely
      Tell me what will I do
      I can't explain, I'm hopin' on
      You used to love me
      I feel I'm your fool(?)

      Hier bin ich, ganz allein
      Und ich bin so traurig und einsam
      sag' mir, was soll ich tun
      Ich kann es nicht erklären, ich hoffe immer noch
      Du hast mich geliebt
      Ich fühle, ich bin dein "Verrückter"(?)

      They told me you should sing a song
      of happy when you're feelin' blue
      I'm singing for so very long
      Still crying, tell me what should I do.

      Sie sagten mir, du solltest ein Lied singen
      Von Glück, wenn du dich traurig fühlst
      Ich singe schon so lange
      weine immer noch, sag' mir, was soll ich tun


      All I know is

      Alles was ich weiß ist


      Tschada dada dada daa (Oh no)
      Tschada dada dada daa
      Tschada dada dada daa
      Come on take me please
      (Set me free)

      Bitte, nimm mich
      (befrei mich)


      She told me she'd giving me
      A life time, love so guaranty (guaranty)
      But she left me for another man
      And I'm singing crying helplessly

      Sie sagte, sie gebe mir
      ein Leben lang, sichere Liebe (garantiert)
      Aber sie verließ mich für einen anderen Mann
      Und ich singe und weine ratlos (hilflos)

      But I'm keep singing

      Aber ich singe weiter

      Tschada dada dada daa (Oh no)
      Tschada dada dada daa (Oh no)
      Tschada dada dada daa

      Come on set me free

      (Set me free)

      Bitte, befeie mich
      (befrei mich)


      (Wooh)

      Tschada dada dada daa (Oh no)
      (And I keep crying)
      Tschada dada dada daa (That's what I want?)
      Tschada dada dada daa (Hold on, Hold on)
      Come on take me please

      (Set me free)

      All I know is
      Tschada dada dada daa (Wooh, Wooh, Wooh)
      Tschada dada dada daa (Wooh I, Oh)
      Tschada dada dada daa
      Come on set me free
      (Set me free)

      (Wooh) (Wooh)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von maja5809faithkeeper () aus folgendem Grund: ..verbessert...ich hoffe, jetzt ist's richtiger..:)

    • bad 25-die unveröffentlichen songs-disc2

      alle lieder sind ein superknaller.
      mir persönlich gefallen die ersten fünf.al capone nicht so sehr,
      Streetwalker und Fly away wiederum sehr.
      sie remixe nicht,remixe hab ich noch nie so sehr gemocht.
      aber,was mich dabei immer noch erschüttert,mir laufen bei
      vielen song die tränen nur so runter.
      bin nur ich so ein sensibelchen?
      ich höre die songs dann über kopfhörer und meistens allein,damit
      die anderen nicht sehen wie ich heulen muß. :rotz:
      wenn dann irgendwann noch die übersetzungen eintrudeln würden,
      wäre das perfekt.
    • kath.net/detail.php?id=38263

      30. September 2012, 09:02
      Michael Jackson: Ein Lied gegen Abtreibung

      Ein zu seinen Lebzeiten nicht veröffentlichtes Lied des Popsängers Michael Jackson spricht sich gegen Abtreibung aus. Es wurde anlässlich der Neuauflage von Jacksons Album ‚Bad’ herausgebracht.


      Los Angeles (kath.net/LSN/jg)
      In einem bisher unveröffentlichten Lied spricht sich der 2009 verstorbene Popstar Michael Jackson gegen Abtreibung aus. Letzte Woche veröffentlichte Sony eine Neuauflage von Jacksons Album „Bad“, das einige Lieder enthält, die bis jetzt noch nicht zu hören waren. Eines davon ist „Song Groove (a.k.a. Abortion Papers).

      Jackson hatte das Lied in den 1980-er Jahren geschrieben. Es erzählt die Geschichte einer schwangeren Frau, die überlegt, ihr Baby abtreiben zu lassen. Der Vater des Kindes ist offenbar dagegen. Im Refrain wird klar, dass sich das Lied gegen Abtreibung ausspricht:

      Englisch:
      Those abortion papers
      Signed in your name against the words of God
      Those abortion papers
      Think about life, I’d like to have my child

      Deutsche Übersetzung:
      Diese Abtreibungsdokumente
      Mit deinem Namen unterschrieben gegen das Wort Gottes
      Diese Abtreibungsdokumente
      Denk an das Leben, ich möchte mein Kind bekommen

      In einem Artikel für das Magazin „The Atlantic“ zitiert Joseph Vogel Notizen, die sich Jackson zu dem Lied gemacht hat. Der Popstar habe sich dem Thema vorsichtig genähert, schreibt er. „Ich muss es auf eine Weise machen, die Mädchen nicht verletzt, die eine Abtreibung hinter sich haben und die keine Schuldgefühle weckt“, ist in den Aufzeichnungen zu lesen. Matt Forger, ein Toningenieur, der mit Jackson zusammenarbeitete, kommt in dem Artikel ebenfalls zu Wort. Der Popstar habe sich viele Gedanken gemacht, wie er das Thema ansprechen sollte. Schließlich entschied er sich dafür, eine Geschichte zu erzählen. Er habe nicht werten, sondern eine reale, komplizierte Situation darstellen wollen, wird Forger zitiert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LenaLena ()

    • :Tova:

      hups, wie schön, dass ich diesen thread grad entdeckt habe...

      ja, ich LIEBE i'm so blue....seine so unvergleichliche stimme.. :herz:

      :wolke1: danke für das video...da geht mir doch wieder spontan das herz auf...

      (price of fame und speed demon folgen für mich knapp danach)

      :blume:
    • zwei Sachen sind mir an diesen Song aufgefallen:

      die Art wie er Singt und seine Stimmlage sind unglaublich.

      obwohl es wenig Musikalische Elemente enthält hört man es das zu einem Bad Album gehört

      zu A Capone:

      Eigentlich könnten man einen Gangsteralbum herausbringen.

      zu Smooth Criminal:
      habe mich damals gefragt warum es so schwer ist es nachzusingen: Die Lösung liegt an die Noten die nah bei ander liegen.
    • Dreamerdancer schrieb:

      Danke für den Tipp, ich hoffe, es funktioniert auch bei allen anderen gesperrten Videos.
      In der Regel ja. Man muss es nur direkt bei Youtube anschauen. Nur wenn es in den USA oder weltweit auch gesperrt ist, klappt es nicht.

      Dreamerdancer schrieb:

      Was meinen die damit, Prox braucht deine Hilfe und was soll das sein, was noch zusätzlich installiert werden soll?
      Da weiß ich nicht, was du meinst- diesen blauen Streifen, der darunter erscheint? :schulter: Bisher funktionierte es ohne Probleme.