Antique-Show / Schätzungen von zwei Zeichnungen, die MJ als 14-Jähriger während des Unterrichtes machte

    • Antique-Show / Schätzungen von zwei Zeichnungen, die MJ als 14-Jähriger während des Unterrichtes machte

      ANTIQUES ROADSHOW - Appraisal of Michael Jackson Drawings

      Eine Frau, die in die Schule mit Michael Jackson in Encino ging , hat einige einige Zeichnungen, die er von 1972 bis 1973 machte und wegwarf . Sie bringt sie in die Antiques Roadshow für die Beurteilung . Michael war ca. 14 oder 15 Jahre alt, als er die Bilder kizzierte. Sie sagte, er würde Bilder skizzieren in der Klasse und dann zu einer Kugel knüllen und sie wegwerfen . Sie mochte wirklich seine Chaplin Skizze und fragte ihn, ob sie es haben könnte . Es war nicht unterschrieben sie nahm es am nächsten Tag auf Drängen ihres Vaters wieder mit und bat ihn, es zu unterzeichnen. (Michael Jackson war damals schon berühmt so die Schullameradin und sie mochte die Jackson5 sehr). Wir wissen, er hatte einen großen Respekt und fühlte eine Verwandtschaft mit Charlie Chaplin über die Jahre sagt James Supp , der Gutachter. Die 2. Zeichnung wird ebefanlls diskutiert. Es soll eine Privatlehrerin von Michael darstellen, evtl. Mrs. Rose Fine. Der Gutachter sagte, dass nach der Diskussion der Skizzen mit seinen Kollegen er denkt, dass sie einen Wert von je ca. 16000 bis 20000 Tausend US-Dollar bei einer Auktion haben könnten.


      In Anaheim Hour 1, James Supp appraises these Michael Jackson drawings, ca. 1973.




      Watch the episode on Anaheim Hour 1 Monday, April 21 at 8/7c on PBS!

      Source: im4mj.blogspot , pbs.org



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von LenaLena ()

    • Ich verssteh das überhaupt nicht...........Sie hat die Bilder nicht schätzen lassen als Michael noch lebte und jetzt, wo er nicht mehr unter uns ist, läßt sie die Zeichnungen schätzen :nt: Das Band, das sie wirklich noch mit ihm verbindet , zerschneidet sie damit - unfassbar für mich ............. :stuhl: Ich hab auch keinen Goldesel und muß mein Geld zusammen halten (manchmal hätte ich auch gern ne Erbtante in Amerika :zwinker: ) aber diese Bilder abzugeben, nachdem sie sie 40 Jahre begleitet haben (und das noch als J5 Fan) nee never ever - für KEIN Geld der Welt !!!!!! und @Maike du hast völlig recht - die Bilder kämen auch bei mir in den Nachlass und was meine Kinder damit machen würden - ok - das wäre dann ihre Sache, denn dann würd ichs ja nicht mehr mitkriegen.........


      Dickes Dankeschön ans Blümchen
    • Schätzen lassen und mal herzeigen, sagt doch nicht aus, dass sie die Skizzen verkauft. Vielleicht wollte sie wirklich nur mal wissen, was sie da als Kind schon toll fand und welchen Wert ihre "Schätze" haben.
      So erhalten wir wenigstens mal einen Einblick in Zeichnungen (mir gefällt die Dame mit Hut sehr gut), die Michael schon als Kind fertigte - einfach toll. Der Mann hatte Talent, egal ob Zeichnen, Singen oder Tanzen...
      Wenn er was machte, dann mit Herz und voller Hingabe... Weiter denke ich jetzt mal lieber nicht :kicher:

      KLICK: --> ISF