Michael Jackson Kids sind bestens versorgt

    • Michael Jackson Kids sind bestens versorgt

      tikonline.de/star-news/vip-new…ind-bestens-versorgt.html Michael Jackson
      Kids sind bestens versorgt 7. Mai 2014

      Michael Jacksons Kinder bekommen umgerechnet 5,7 MillionenEuro im Jahr. Der King of Pop starb im Jahr 2009 an einer Propofol-Vergiftung und hinterließ drei Kinder, die heute zwischen zwölf und 17 Jahre alt sind.

      Prince, Paris und Blanket leben derzeit mit ihrer Großmutter und ihrem Cousin T.J. Jackson in Los Angeles, Kalifornien. Das Gericht, welches sich um das Wohl der Kinder kümmert, teilte ihnen nun Geld für den Lebensunterhalt zu. Für Schulgebühren stehen den Dreien umgerechnet 2,2 Millionen Euro im Jahr zur Verfügung, zudem etwa 215.000 Euro für die Ferien und noch einmal 430.000 für ein Sicherheitsteam, das die Jackson-Sprösslinge beschützen soll.

      Außerdem beschloss das Gericht, dass die Teenies 144.000 Euro im Jahr für die Anmietung einer Villa nutzen dürfen. Zusätzlich dürfen sich alle drei Nachkommen des Popstars über ein monatliches Taschengeld von etwa 10.000 Euro freuen und auch ihr Vormund Katherine Jackson bekommt 862.000 Euro als jährliche Aufwandsentschädigung.

      Das Vermögen des „Thriller“-Sängers wuchs in den Jahren nach seinem Tod kontinuierlich. Inzwischen soll der Nachlass etwa 490Millionen Euro betragen.

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • Natürlich sind sie bestens versorgt :)
      Dafür hat Michael immer gesorgt und der Estate hat auch ordentlich dazu beigetragen, dass das Vermögen wächst, das einmal ganz alleine den Kids gehören wird.


      "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."
    • Die werden garantiert irgendwann mal von den lieben Verwandten um Geld gebeten, wenn Mama Jackson mal nicht mehr ist, um ihre Kids zu versorgen. Aber wenn die Kinder klug sind (und das sind sie), dann unterbinden sie das direkt.


      "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."
    • Ghosti schrieb:

      und die finanziell schwächeren unterstützen.....

      Ich denke das werden Michael's Kids auch tun, aber die wirklich finanziell schwächeren und nich die Onkels, die nix auf die Reihe kriegen und an das Erbe der Kinder wollen. Als es im Sommer 2012 den Familienzoff wegen des Testaments gab, twitterte Prince zu dem Vorfall, dass sein Dad ihn vor bestimmten Leuten gewarnt habe. Ich denke die Kids sind hinreichend gewarnt auf ihr Erbe aufzupassen.

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • Michael hat an sich auch seinen Brüdern nicht direkt geholfen. Klar, er hat seiner Mutter geholfen und die wird was an die Herren abgegeben haben. Aber direkt den Brüdern hat er nicht geholfen.


      "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."
    • Na ja, wenn man der Presse Glauben schenken kann (und ich kann es mir auch gut vorstellen), dann haben sie anfangs bei Janet direkt angefragt und als es ihr dann zuviel wurde und sie sich ausgenutzt fühlte, hat sie den Hahn zugedreht. Woraufhin die Brüder dann - ebenfalls wieder über die Mutter - versucht hatten, von ihr Geld zu bekommen.... Von daher sehe ich schon eine gewisse Gefahr, was nun die Kinder zukünftig erwarten könnte....
    • Ghosti schrieb:

      Woraufhin die Brüder dann - ebenfalls wieder über die Mutter - versucht hatten, von ihr Geld zu bekommen....

      Genau da sehe ich eben den Unterschied für später (und die Hoffnung meinerseits...)... denn wenn Katherine nicht mehr lebt, dann ist damit eben auch genau diese "Erpressungsmöglichkeit" gestorben.....
      :herz: :herz: "Wer für etwas kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren." :herz: :herz:
    • flosse900 schrieb:

      Das ist schon schrecklich, das Kathrine erst sterben muss, damit die Kids ne Chance haben ihr gesamtes Geld für sich zu haben.

      Nein, so habe ich das nicht gemeint! Es ging mehr eher darum, dass es bisher ja immer nur Katherine war, die es geschafft hat, bei Michael die richtigen "Knöpfe" zu drücken, damit er - in welcher Form auch immer - den "Zahlemann" macht. Ob seine Kids derzeit überhaupt so auf Oma genauso "reagieren"... keine Ahnung. Vielleicht auch bereits jetzt nicht... in dieser extremen Form... :gebet:
      Aber ich hoffe zumindest, dass dieses "Abkassieren" spätestens nach ihrem Tod nicht mehr funktionieren wird....
      :herz: :herz: "Wer für etwas kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren." :herz: :herz:
    • LostAngel schrieb:

      Genau da sehe ich eben den Unterschied für später (und die Hoffnung meinerseits...)... denn wenn Katherine nicht mehr lebt, dann ist damit eben auch genau diese "Erpressungsmöglichkeit" gestorben.....


      Die Mutter hatte im Fall von Michael auch erst dann als "Geldbote" fungiert, als er es selbst nicht mehr direkt zahlen wollte, so wie jetzt Janet. Bei den Kindern wird es anders laufen! Sie sind noch zu jung, um sich gegen den Familienclan abzugrenzen und man könnte sie durchaus noch emotional unter Druck setzen.... Solange Katharine lebt, sind sie noch geschützt!
    • Weiß nicht, ich glaube die Kids, gerade Paris und Prince, sind schon weit genug um sich relativ gut gegen die Familie abgrenzen zu können. Paris sucht ja auch immer mehr die Nähe zu Debbie. Bei Blanket kann ich deine Sorge da aber durchaus nachvollziehen. Der wird noch länger unter dem Einfluss der Familie stehen als Prince und Paris, die ja auch schon sehr genau mitbekommen haben, wie ihre lieben Onkel und Tanten so ticken (Katherines Verschwinden z.B.). Aber schlussendlich müssen wir da wohl abwarten und Tee trinken. Fest steht, die Kids brauchen die Familie nicht, wenn es um das Finanzielle geht. Umgekehrt sieht es da schon ganz anders aus und versuchen werden die feinen Herrschaften es mit Sicherheit.


      "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."
    • LadyMichael schrieb:

      und versuchen werden die feinen Herrschaften es mit Sicherheit.


      Aber 100 %ig!!!! Und nicht nur die.... es werden auch andere versuchen, z. B. mit Anlagenberatungen etc. pp.... Ich hoffe inständig, dass sich Branca & Co. noch möglichst lange um diese Dinge kümmern!!!! Sie machen es wirklich gut und im Sinne der Kids! Auch wenn jetzt manche wieder aufjaulen.... man muss sich nur die Fakten ansehen!
    • Ghosti schrieb:



      Ich hoffe inständig, dass sich Branca & Co. noch möglichst lange um diese Dinge kümmern!!!!


      Das hoffe ich auch. Und die Kids kommen doch glaub ich erst wenn sie 40 sind an ihr komplettes Erbe. Da hat Michael sich ganz bestimmt was bei gedacht. Ich gehe davon aus, dass Michael ihnen auch gutes "Rüstzeug" mitgegeben hat. Trotzdem sind Sorgen diesbezüglich sicher nich unbegründet.

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders