Und wieder erhebt jemand Missbrauchsvorwürfe

    • BJean schrieb:

      kleine Zwischenfrage - muss jetzt nicht mehr übersetzt werden ? Fände ich gut...

      Die Ersteller bekommen (und bekamen auch) zunächst eine PN mit der Bitte, die Übersetzung nachzureichen.
      Erst wenn das, nach angemessener Zeit, nicht gemacht wird, werden die Post`s gelöscht.

      Nochmal zur Erinnerung für alle
      :gdh: mjjackson-forever.com/index.ph…ad&threadID=1864&pageNo=2 >> Post 24 + 25
      ____________


      "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~
    • Was denn? Bis auf den elendig langen Text ist doch hier alles übersetzt und der lange Text ist zusammengefasst. Da geht es auch um die anderen, angeblichen Missbrauchsopfer, bei denen die Geschichte noch mal erzählt wird und darum, dass dieser neue Vollhonk sich jetzt erst traut das zu sagen, weil Wade Robson sich ja auch getraut hat. Außerdem kommt ein Typ zu Wort, der wohl für irgendeine Organisation arbeitet und meint, bei Männern sei es normal, dass sie solche Vorfälle viele Jahre verdrängen. Und wie Wade wäre diesem neuen Typen erst durch Therapie und die Geburt seiner eigenen Kids bewusst geworden, was Michael da jahrelang mit ihm gemacht hätte.
      Aber wie gesagt, LenaLena hat das Wichtigste zusammengepackt gehabt, was die neuen Missbrauchsvorwürfe angeht und alles Andere wurde schon übersetzt. Sorry Leute, aber man kann es auch übertreiben O.o


      "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."
    • Ja, sie kommen immer wieder aus ihren Löchern, weil sie nämlich immer wieder Abnehmer für ihren Klatsch & Tratsch finden! Und wo wird der am ehesten gelesen? Na? In den Foren!!! Ansonsten kümmert sich kaum ein Mensch darum.... Wenn niemand sich mehr darum kümmern würde, hätten die auch keine Plattform mehr und würden ins Leere laufen und nix mehr daran verdienen. Jeder Klick auf die Links, jeder Protest, jede gekaufte Zeitung.... alles Verdienstmöglichkeiten für diesen Abschaum. Allerdings haben sie auch bei den Republikanern Abnehmer.... leider! Und nein, es wird nie aufhören.... man wird auch in 100 Jahren den Namen Michael Jackson immer mit den Missbrauchsvorwürfen in Verbindung bringen. Rufmord ist für immer und ewig....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ghosti ()

    • LadyMichael schrieb:

      Aber wie gesagt, LenaLena hat das Wichtigste zusammengepackt gehabt, was die neuen Missbrauchsvorwürfe angeht und alles Andere wurde schon übersetzt. Sorry Leute, aber man kann es auch übertreiben O.o

      ich denke, @BJean meinte den Text aus dem Link, den Brigitte gepostet und, heute um 11:05 Uhr, wieder gelöscht hat.
      ____________


      "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~
    • Das kann schon sein, aber Brigitte hatte den Text irgendwann um neun Uhr gestern Abend eingestellt...bzw den Link zu dem Text. Um die Uhrzeit steht halt nicht direkt jemand bereit, um zu übersetzen, oder zusammenzufassen (denn um zusammenzufassen, muss man auch erstmal gelesen haben und rausfiltern, was wichtig ist und was nicht). Da kann man doch mal einen Tag warten bis man drauf hinweist, dass doch bitte übersetzt werden soll.


      "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."
    • LadyMichael schrieb:

      Da kann man doch mal einen Tag warten bis man drauf hinweist, dass doch bitte übersetzt werden soll.

      Timeline (Zeitablauf):
      Der Beitrag ( der Link zu einem englischen Text) wurde gestern um 21:02 gepostet.
      Die Bitte um Übersetzung ging heute um 10:25 raus.
      Um 11.05 wurde der Post dann von der Erstellerin gelöscht.

      :ot: ich bekenne mich schuldig. :rotwerd:
      Weitere Diskussion darüber können gerne an passenderer Stelle geführt werden. :hkuss:
      ____________


      "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~
    • sorry Leute, ich wollte nur wissen, ob sich das procedere geändert hat ( dann würde ich massig engl. Zeug posten heheh :victory: ). Nicht böse gemeint...


      I want people to NEVER FORGET the truth of how hard he tried, his struggle, to continue to entertain the world...the heartlessness of corporate greed. HE IS NOT A HOLOGRAM...he is not a puppet for the industry. He was a great HUMAN BEING made of flesh and blood. (KF)
    • BJean schrieb:

      orry Leute, ich wollte nur wissen, ob sich das procedere geändert hat ( dann würde ich massig engl. Zeug posten heheh :victory: ). Nicht böse gemeint...


      Nein, BJean, das Prozedere hat sich NICHT geändert, wie Blaue Blume schon in Ihren Posts erläutert hat. Wir sind hier ein deutsches Forum und wir haben viele Mitglieder die kein englisch können...........eine kurze deutsche Zusammenfassung ist IMMER möglich!!
    • Marion schrieb:

      BJean schrieb:

      orry Leute, ich wollte nur wissen, ob sich das procedere geändert hat ( dann würde ich massig engl. Zeug posten heheh :victory: ). Nicht böse gemeint...


      Nein, BJean, das Prozedere hat sich NICHT geändert, wie Blaue Blume schon in Ihren Posts erläutert hat. Wir sind hier ein deutsches Forum und wir haben viele Mitglieder die kein englisch können...........eine kurze deutsche Zusammenfassung ist IMMER möglich!!


      ganz deiner Meinung.


      I want people to NEVER FORGET the truth of how hard he tried, his struggle, to continue to entertain the world...the heartlessness of corporate greed. HE IS NOT A HOLOGRAM...he is not a puppet for the industry. He was a great HUMAN BEING made of flesh and blood. (KF)
    • @BlaueBlume

      Warum wurde der Thread hier vom Wade Robson-Thread abgekoppelt? Die beiden sind ein Team. Der Typ hat sich der Klage von Robson angeschlossen mit dem gleichen Anwalt und man Gift drauf nehmen, dass Robson und Anwalt ihm das sehr schmackhaft dargelegt haben.

      BJean schrieb:

      ganz deiner Meinung.


      Hoffe dann auch von Dir künfitg auf zahlreiche Übersetzungen, denn Du hast zuletzt auch nur Links zu langen engl. Artikel eingestellt wo kein Hinweis des Inhaltes kam.
      Sorry, musste ich jetzt mal sagen, weil Du es kritisierst.
    • Maike schrieb:

      Da steckt doch mMN viel mehr hinter.....


      Klar steckt da mehr hinter! Michael Jackson ist wieder in aller Munde und verdient über den Tod hinaus noch eine Menge Kohle und daran möchte man teilhaben, in dem man ganz einfach Schmerzensgeldforderungen an das Estate stellt, weil einem ganz plötzlich wieder die Gedächnislücken spukartig abhanden gekommen sind und MJ sich ja nicht mehr zu Wort melden kann (wie schön! *Ironie*). Ansonsten möchte ich meinen Post # 25 nicht noch einmal wiederholen... :sonne:
    • Meiner Meinung nach ist denen die Reputation von Michael sch...egal. Die wollen eine Story und Schlagzeilen verkaufen,mehr nicht-

      Hier der Post einer FB Userin




      Deborah L. Kunesh
      1 Std ·
      Just got off the phone with Tom Mesereau. He has given me permission to share this statement with all of you.
      "It's outrageous and ridiculous (these news claims coming out by Jimmy Safechuck and his lawyer). This man has spent years denying that he was ever improperly touched. These false attacks on Michael Jackson are becoming a "Comedy of the Absurd!"
      I am waiting for Jay Leno, Conan O'Brien and Ellen DeGeneres to join as plaintiffs (just kidding).
      I won't be surprised if Diane Dimond claims repressed memory and alleges that she was molested as well." ~ Mr. Thomas Mesereau




      Sie schreibt, daß sie mit T. M. telefoniert hat und dass sie sein Statement veröffentlichen darf


      "Es ist empörend und lächerlich (diese Nachrichten kommen aus Ansprüchen von Jimmy Safechuck und sein Anwalt). Dieser Mann hat Jahre damit verbracht, zu leugnen, dass er überhaupt angefasst wurde. Diese falschen Angriffe auf Michael Jackson werden eine" Komödie des Absurden "
      Ich warte auf Jay Leno, Conan O'Brien und Ellen DeGeneres als Kläger (kleiner Scherz) beizutreten.
      Ich werde nicht überrascht sein, wenn Diane Dimond behauptet verdrängte Erinnerung und behauptet, dass sie auch sexuell belästigt. "~ Mr. Thomas Mesereau

      "}" data-reactid=".0" style="color: rgb(109, 132, 180); text-decoration: none;">Gefällt mir · · Teilen
    • Ich gehöre zu den Menschen auf der Welt die zum Missbrauchsopfer wurden,und eines kann ich sagen,das vergißt man nie wieder.Ich würde es gern so verdrängen das es mir erst Jahre später wieder einfällt,aber das funktioniert nicht.Es prägt einen,das Leben,das ganze Handeln.

      Ich finde es beschämend für alle anderen Opfer auf dieser Welt das es Menschen gibt die sich so etwas ausdenken nur um einen Nutzen daraus zu ziehen.Natürlich war ich nicht dabei,aber glauben kann ich das alles nicht,es passt einfach alles nicht zusammen.
    • Dreamerdancer schrieb:

      Meiner Meinung nach ist denen die Reputation von Michael sch...egal. Die wollen eine Story und Schlagzeilen verkaufen,mehr nicht-


      Es ist schon mehr als das Schlagzeilen verkaufen, denn genau mit den Schlagzeilen wollen sie dem Estate zeigen, dass wenn sie nicht bald ein "Schweigegeld" erhalten Michaels Reputation für alle Zeiten erledigt ist.

      Und eine postive Note dazu
      Eine userin der MJJC schrieb, dass sie die Kommentare unter den von 20 Stunden veröffentlichten BET-Artikel las. Es waren an die 5000 (die Zahl hat sie sicher übertrieben), aber nach dem 1500 wurde es ihr zu langweilig, denn keiner glaubt die Anschuldigungen.
    • Wer soll so einen Blödsinn auch glauben? Das können die doch ihrer Oma erzählen. Die brauchen Geld und dafür würden sie selbige Oma auch an den Teufel verkaufen, wenn es nur genug tote Präsidenten einbringen würde.


      "Be who you are and say what you feel because those who mind don't matter and those who matter don't mind."
    • nööö, natürlich machen die das alles nicht des Geldes wegen. Zum Glück wachsen junge MJ Fans nach, denen diese Angelegenheit bei weitem nicht so nahe geht wie den Fans, die dieses ganze Affenmedientheater über die Jahrzehnte miterleben mußten. Meine eigenen Kinder belasten sich mit den Mißbrauchsanschuldigungen überhaupt nicht, sie lieben ihn seiner Kunst wegen und weil sie ihn cool finden, weil er ein Wahnsinnstänzer war :michael2: und sie ihn bewundern. Es wird nicht mehr lange dauern und die Mißbrauchsgeschichten werden nur noch eine Randnote in Michaels Biographie sein. Diese zwei Witzfiguren können Michaels Reputation nicht mehr schaden, meine Meinung. Selbst die verzweifelten Versuche gewisser Medien diese Vorwürfe immer wiederzubeleben, wirken eher lächerlich.