25. Juni 2014



    • Austin Browns...

      Camera caught us in one of our many comical debates.. You know I
      personally don't like to acknowledge this day only because I still can't
      stand the fact that he isn't here to see all of this love, care ,and
      admiration he has right now it truly
      would've made him whole again. So while this will be my last post about
      my uncle ever on this day I will say it's truly important for us to tell
      our loved ones how much they mean to us and to do it daily. You never
      know when it will be the last time you ever see them again. Our last
      words were I love you see you in London.. This picture was the last time
      I was able to laugh with him. We all have loved ones who move on so
      lets make sure they know always how we feel before it's too late.

      facebook.com/TheRealAustinBrown

      sinngemäße Übersetzung:
      Austin Brown, Michael's Neffe und Sohn seiner Schwester Rebbie, erinnert sich an seine letzte Begegnung mit Michael, wo sie zum letzten Mal gemeinsam lachen und Spass haben und ihre gegenseitige Liebe und Sorge ausdrücken konnten.
      Er kann immer noch nicht ertragen, dass er nicht mehr hier ist und all die Liebe, Treue und Bewunderung nicht sehen kann, die ihm jetzt entgegen gebracht wird.
      Das würde ihm bewußt machen, wie wichtig es ist, dass wir unseren Lieben zu ihren Lebzeiten stets unsere Liebe und Fürsorge ausdrücken, da wir nicht wissen, ob wir ihnen noch einmal begegnen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von geli2709 () aus folgendem Grund: Link eingefügt

    • Joseph Jackson @Joe5Jackson · 6 h.

      A special I LOVE YOU to Prince, Paris and Blanket. You are very brave children and have gone through so much. I admire your courage. Love U

      Ein besonderes "I love you" an Prince, Paris & Blanket. Er seid so tapfer, habt soviel durchgestanden. Ich bewundere Euren Mut...

      Bedankt sich außerdem bei jeden einzelnen Fan für die Unterstützung...

      Thank you everyone for all the messages. I wish I could have replied to every single one of you. Thank you for the support & 4 loving my son

      So many fans saying how much they love my son and family - I cant keep up. I'm sitting right here reading the messages. Makes me happy
    • Todestag von Michael Jackson„Wir lieben dich, Michael!“
      handelsblatt.com/panorama/aus-…ich-michael/10109640.html
      Fans aus aller Welt sind anlässlich des fünften Todestages von US-Sänger Michael Jackson zu dessen Grabstätte gepilgert. Am 25. Juni 2009 war er
      im Alter von 50 Jahren an einer Medikamenten-Überdosis gestorben.


      Fans aus Deutschland, Italien, Großbritannien und vielen anderen Ländern kamen zu dem Friedhof, auf dem zahlreiche Stars ihre letzte Ruhe fanden.
      Quelle: dpa
      Glendale
      Blumen und Liebesbotschaften für den „King of Pop“: Dutzende Fans aus aller Welt sind am Mittwoch anlässlich des fünften Todestages von US-Sänger
      Michael Jackson zu dessen Grabstätte gepilgert. Auf dem Forest-Lawn-Friedhof bei Los Angeles trauerten sie gemeinsam um ihr
      Idol. Jackson war am 25. Juni 2009 im Alter von 50 Jahren an einer Medikamenten-Überdosis gestorben.

      „Wir lieben dich, Michael“, war auf einem riesigen roten Herz zu lesen, das ein Fan vor der Grabstätte abgelegt hatte. Auf anderen Spruchbändern standen
      Botschaften wie „Wir vermissen dich“ oder „Fünf Jahre ohne dich - wir lieben dich noch mehr“. Einige Trauernde waren als Ebenbilder ihres
      großen Idols gekleidet.Neben Fans aus den USA waren Jackson-Anhänger aus Deutschland, Italien, Mexiko, Großbritannien und
      vielen anderen Ländern zu dem Friedhof gekommen, auf dem zahlreiche Stars ihre letzte Ruhestätte fanden. Mikie aus Japan war mit ihren
      Freundinnen angereist. Der Tag sei für sie sehr bewegend, sagte Mikie, die die Grabstätte bereits zum zweiten Mal besuchte. „Es ist ein
      trauriger Tag für uns alle“, sagte die New Yorkerin Melanie Freeman. Gleichzeitig müsse das Erbe Jacksons gefeiert werden. „Alles, was MJ
      (Michael Jackson) für uns getan hat, tun wir jetzt für ihn.“Jackson hatte vor seinem Tod an einer Comeback-Tournee gearbeitet. Die Proben
      für die Konzertserie „This is It“ setzten ihm allerdings stark zu, der Musiker klagte über Schlafprobleme. Sein Leibarzt Conrad Murray
      versorgte ihn deshalb mit dem Betäubungsmittel Propofol, der Sänger starb an einer Überdosis dieses Medikaments. Murray wurde im November
      2011 zu einer vierjährigen Haftstrafe wegen fahrlässiger Tötung verurteilt, im Herbst vergangenen Jahres kam er vorzeitig auf freien Fuß.

      „Michael war ein Freund, ich habe mich wie eine Vaterfigur für ihn gefühlt“, sagte Murray am Mittwoch dem Sender CNN. Er habe den Sänger nicht wegen
      der üppigen Bezahlung von 150.000 Dollar pro Monat behandelt, sondern aus tief empfundener Freundschaft. „Es ging nicht ums Geld“, betonte
      Murray. Der Arzt berichtete auch über die letzten Stunden vor Jacksons Tod. Er habe nicht gewusst, dass ein anderer Arzt ihm jahrelang das
      Schmerzmittel Demerol verabreicht habe, beteuerte Murray.„Michael Jackson führte ein Leben voller Schmerz, über Jahre und Jahrzehnte. Man
      musste einfach mit ihm mitfühlen.“ Er trauere jeden Tag um Michael, sagte der Arzt. Auch sein eigenes Leben sei aus den Fugen geraten. „Ich
      gebe mein Bestes, um wieder in die Spur zu kommen“, fügte Murray hinzu, der nach eigenen Angaben bis vor den Obersten Gerichtshof ziehen will,
      um sein Urteil anzufechten.Jackson war einer der einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts, bereits als Kind stand
      er mit seinen Geschwistern auf der Bühne. Ihre größten Erfolge feierte die Soulband „The Jackson Five“ in den 70er Jahren. Im folgenden
      Jahrzehnt revolutionierte Jackson dann die Popmusik. Seine Platte „Thriller“ ist nach wie vor das meistverkaufte Album aller Zeiten, mit dem "Moonwalk" brachte er eine neue Tanzform auf die Bühne.
      Ein halbes Jahrzehnt nach dem frühen Tod des „King of Pop“ blühen die Geschäfte mit dessen Erbe. Zwar plagten den US-Sänger vor seinem Tod
      Schulden von 500 Millionen Dollar (367 Millionen Euro). Laut dem Buch „Michael-Jackson-AG“ soll der Jackson-Clan mit dem Nachlass seines
      berühmtesten Mitglieds in den vergangenen fünf Jahren aber mehr als 700 Millionen Dollar erwirtschaftet haben.
    • Kai Chase...

      Remembering Michael ~ MJ Love...I Think About...The Good Times!

      It's been 5 emotional years for me and Mr. Jackson, my former boss and friend will always be a part of my life and forever missed! As I sit
      here writing this as tears of sadness stream down my face, I know Mr. Jackson would not want me to carry these sad feelings. He would want me
      to continue to think of him in the "good times" of his life.
      Mir laufen die Tränen über die Wangen, aber ich weiß, Mr. Jackson würde das nicht wollen...erinnere Dich an die guten Zeiten.
      We shared so many memorable moments together, just hanging in the kitchen, chatting away into the night, while listening to music and
      playing, "Name That Artist?" Of course, he would always win! LOL!! And always talking about future endeavors.
      Wir plauderten in der Küche und hörten Musik...spielten" Errate der Künstler"...natürlich gewann er immer :D

      I "Remember The Time..." when Paris and I went snail hunting in the backyard at night and MJ straight cold busted us coming home from
      rehearsals. I just knew I was going to get in Trouble. He laughed, and thought it was cute. And of course, the classic memory when the children
      and the dog Kenya ran ramped through the house while Kenya tracted dirty white chalked paws (from the garage) all through the house. We had
      so much fun! This is one fun time MJ wasn't aware of. Thank goodness we cleaned up quickly!! Beautiful memories!
      Paris & ich auf Schlangenjagd-MJ erwischte uns als er von den Proben kam, er fand es lustig..Kenya die überall Fußabdrücke im Haus verteilte-Gott sei Dank konnten wir saubermachen, bevor es MJ bemerkte...

      So today, I reflect on The Man who gave love to the world through his music, a man who provoked thought and conscious awareness with his
      lyrics and most of all a man who so generously showed me kindness and appreciation with great devotion and unconditional love to his children.

      To me he was a great man of wisdom and strength, a pillar of knowledge, a philanthropist. He was a world giver, he CARED! He was child like at
      heart, a practical jokester, a comedian, a health food advocate, a healthy eater, a lover of "good" food, a lover of fine art, a lover of animals and the world's most celebrated entertainer.
      I will forever be blessed with the love of MJ's light!

      Er besaß großes Wissen & Stärke...er kümmerte sich...ich bin für immer gesegnet, ihn erlebt zu haben...

      Gone too Damn Soon!!!

      Chef Kai Chase

      XoXo

      http://chefkaichase.blogspot.de/2014...ood-times.html


    • Michael Bearden

      t's hard to believe it's been (5) years since MJ's passing. I'm still
      dealing with the loss on many levels. And so is the world. MJ and I
      became very close. He was the kindest artist I've ever collaborated
      with. His talent was awe inspiring! Even when he and I were just having
      lunch and talking about life it was awesome. Some people are just
      extraordinary without trying. That was MJ for sure! I remember
      many things we talked about. Even what he was saying in this photo.
      Some things I will just keep to myself and never share with the world. I
      choose to embrace the things he left in the world. Kindness, service,
      excellence, artistry and of course the music! He told me once that how
      you live forever is through your art. And (5) years later, that
      continues to be true! r.i.p. MJ!

      facebook.com/photo.php?fbid=10…7342698866&type=1&theater

      Schwer zu glauben, es ist schon (5) Jahren seit MJ Ableben. Ich kämpfe
      immer noch mit dem Verlust auf vielen Ebenen. Und so ist die Welt. MJ
      und ich waren sehr eng. Er war der freundlichste Künstler, mit den ich je
      zusammengearbeitet habe. Sein Talent war ehrfurchtgebietend! Auch
      wenn er und ich waren gerade beim Mittagessen und redeten über das
      Leben, es war genial. Manche Menschen sind einfach außergewöhnlich,
      ohne zu versuchen. Das war MJ sicher! Ich erinnere mich an viele Dinge,
      über die wir sprachen. Auch das, was er sagte, in diesem Foto.
      Einige Dinge, die ich nur für mich behalten und nie mit der Welt teilen werde.
      Ich wähle die Dinge, mit der er die Welt zu umarmen. Freundlichkeit, Service,
      Qualität, Artistik und natürlich die Musik! Er erzählte mir einmal, dass
      durch seine Kunst wird er für immer leben. Und (5) Jahre später,
      weiterhin wahr zu sein! r.i.p. MJ!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von geli2709 ()

    • Laut dem Buch „Michael-Jackson-AG“ soll der Jackson-Clan mit dem Nachlass seines berühmtesten Mitglieds in den vergangenen fünf Jahren aber mehr als 700 Millionen Dollar erwirtschaftet haben.


      Da ist das Handelsblatt aber nicht richtig informiert und hat ganz sicher nicht das Buch von Zack'O Malley Greenburg gelesen. Welches Buch soll denn "Michael Jackson AG " bitte sein, aus dessen Quelle das Handelsblatt zitiert? Also ,wenn der Jackson Clan mit Michael mehr als 700 Millionen Dollar erwirtschaftet hätte, bräuchten seine Brüder nicht mehr darum betteln, auf Michaels nächsten Album mitsingen zu dürfen :bishi:

      Und dann auch noch der jammernde, sich selbst bemitleidende und zu unrecht verurteilte Murray, das ist zu viel für mein "zartes" Gemüt, zumindest hat er nicht wieder unappetitliche Details über Michael abgelassen, da hat der Estate wohl Erfolg gehabt mit seiner Klage Drohung, wenn er das nicht unterläßt.

      [list][/list]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dreamerdancer ()

    • Giovanni Zarrella
      23 Std.

      Heute vor 5 Jahren bist du von uns gegangen Michael. Doch du bist immer da. Mitten in meinem Herzen.

      Schämt euch nicht für eure Gefühle Leute!


      ....Giovanni von seinen Gefühlen übermannt ... :flenn: .. gone too soon ....im link:

      facebook.com/photo.php?v=10152…8646787507&type=3&theater
      Ich aber gelobte mir,
      mich niemals abstumpfen zu lassen
      und den Vorwurf der Sentimentalität
      niemals zu fürchten.

      Albert Schweitzer
    • Unser Al hat auch etwas zu sagen: :D

      Al Walser, Jackson-Freund und Grammy-nominierter Musik-Produzent aus L.A., findet es „unverständlich, dass Millionen Michael-Jackson-Fans keine öffentliche Trauerstätte haben“. Er fordert wie viele ein zugängliches Grab.

      bild.de/unterhaltung/leute/***…-of-pop-6530376.bild.html

      Und in einer ansonsten oftmals sehr suspekten Berichterstattung des ZDF, ein Interview mit Al:

      Al Walser: Wenn Talent mit Fleiß sich trifft, wie es bei Michael Jackson sich getroffen hat, dann passieren solche Sachen. Das ist sehr, sehr selten. Michael war magisch, Michael war hungrig, Michael war ein Innovator. Er war ein geiler Tänzer, er war ein geiler Sänger, ein begnadeter Sänger, also da sind viele Künstler, wo Du sagst, geile Songs, aber Michael war einfach ein geiler Sänger.

      Schwarze Künstler wurden nicht gespielt auf MTV, Punkt, Basta. Also wusste er damals mit Quincy Jones, wir müssen rockiger werden und Rock war weißer.

      zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/v…nerung-an-Michael-Jackson


      -------------------------------


      ich habe den Link zum :bild: Artikel "zerstört" :heuldoch:
      wir haben den jetzt schon 3 X hier im Forum ...........
    • Dario schrieb:

      Wow, dass Joe so "nett" und gut schreibt hätte ich echt nicht erwartet, ich finds echt toll von ihm :D Auch seine Geschichte finde ich berührend ..ich hoffe er schätzt jetzt die Arbeit seines Sohnes wert... Ich wünschte nur er hätte diese Liebe schon zu Lebzeiten gezeigt.. :tn: Aber wenigstens jetzt.. :daumen:


      To the Fans
      jwjackson.com/?name=fans

      Ich möchte allen Fans für die Zusendung von Nachrichten der Liebe und Unterstützung auf meinem Twitter-Account zu danken.
      Ich schätze Sie und danke Ihnen für die Liebe zu meinem Sohn Michael.
      Es gibt keine besseren Fans der Welt als Sie!.


      Wer auf Twitter ist, kann seine Tweets auch hier nachlesen: twitter.com/Joe5Jackson
      ____________


      "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~
    • Beyoncé's MJ -Tribut auf ihrer Website:
      beyonce.com/michael-jackson/



      Infografik mit MJ Symbolen die Mode machten:

      time.com/2921064/michael-jackson-death-anniversary/

      10 Unterschriften von Modemarken
      (wenn ich das richtig übersetzt habe ... :schulter: )




      und hier ein Tribut von den Native Americans in the United States
      indiancountrytodaymedianetwork…hup-black-or-white-155504
      Remembering Michael Jackson and the Racial Mashup of 'Black or White'
      ____________


      "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~
    • Lanterns of L.O.V.E for Michael at Santa Monica Pier.
      Laternen der Liebe für Michael am Santa Monica Pier in LA



      onerose4mjj.tumblr.com/post/90…of-l-o-v-e-for-michael-at




      Ein Polizist aus Chile tanz zum Tribut für Michael:
      digitaljournal.com/a-and-e/ent…icle/387836#ixzz35nL0OYX7
      Video im Link.
      ____________


      "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~