Michael Jackson: Tochter Paris wird erwachsen

    • forever mj schrieb:

      Ein jeder Artikel hat ja immer auch INHALT zu bieten, so wie hier die Rede von Paris
      .. joa .. das stimmt schon ... nur dieses leierartig wiederholende " angeblich" zeigt mir eine ganz bestimmte Haltung und Einstellung ... und die ist trotz einer - hier positiven- Info über Paris ... die ich übrigens überall auch woanders her kriege ... Michael UND Paris gegenüber höchst abwertend ...
      seh da immer so ein süffissantes Grinsen im Hintergrund ....meine Meinung!
      Ich aber gelobte mir,
      mich niemals abstumpfen zu lassen
      und den Vorwurf der Sentimentalität
      niemals zu fürchten.

      Albert Schweitzer
    • ..so gehts nämlich auch .. ich hänge das noch rein .. wegen des Videos ...


      Paris Jackson: „Ich gebe mein Bestes, so gut ich kann“
      24. Juni 2017





      Paris Jackson muss sich immer wieder Kritik gefallen lassen und davon
      hat die 19-Jährige jetzt genug. Auf der „Instagram“-Live-Funktion nahm
      sich die Tochter von Michael Jackson zehn Minuten Zeit, um sich
      gegenüber ihren Kritikern zu verteidigen. Laut „contactmusic.com“ sagte
      sie dort: „Das ist für all die Menschen, die nicht damit einverstanden
      sind, wer ich bin und meine Moral kritisieren und ihre Zeit damit
      verbringen, mich zu verletzen. Ich denke, ich schlage mich ganz gut als
      jemand, der immer noch ein Teenager ist. Ich verstehe es, ihr mögt die
      Tattoos nicht, (…) ihr mögt meinen freien Geist nicht. (…) Ich bin ein
      junges Mädchen und sollte die Klappe halte. (…) Ich bin ein Teenager
      und ich gebe mein Beste, so gut ich kann. Ich arbeite so hart wie
      möglich, um mir meinen Lebensunterhalt selbst zu verdienen. (…) Ich
      kämpfe für Menschenrechte, ich kämpfe für Tierschutzrechte, ich kämpfe
      für die Umwelt.“ (…) Ich verstehe, dass das nicht genug ist. Ganz egal,
      was ich mache, es wird nie genug sein und ihr werdet nie zufrieden sein,
      auch wenn ich erst 19 bin und mir meinen A***h abarbeite.“ Paris
      Jackson hat sich übrigens auch fest vorgenommen, so ein gutes Vorbild
      für ihre jungen Fans zu sein, so dass deren Eltern ebenfalls damit
      einverstanden sind.



      loomee-tv.de/2017/06/paris-jac…n-bestes-so-gut-ich-kann/
      Ich aber gelobte mir,
      mich niemals abstumpfen zu lassen
      und den Vorwurf der Sentimentalität
      niemals zu fürchten.

      Albert Schweitzer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von behindthemask ()

    • DreamDance298 schrieb:

      forever mj schrieb:

      angebliche Tochter des verstorbenen Michael Jackson
      Glaub das ist der Standartsatz den Klatsch- und Tratsch,de so rein pauschal ständig benutzt. Glaube der hängt schon automatisch dabei, wenns um Paris geht :D Und die denken sowieso selten richtig nach :D
      Genau und daher mir unbegreiflich warum Klatsch u. Tratsch-Artikel sich einer Beliebtheit zum Einstellen erfreuen. Und wie @behindthemask schrieb braucht man solche Artikel nicht um die Infos einer Rede von Paris zu erhalten, die ohenhin schon in einem Thread stehen. Generell verstehe ich nicht die Beliebtheit vom Posten X-anderer Tabloid-Artikel auch in anderen Threads wenn die gleichen Inhalte schon längst gepostet worden sind oder gar die darin enthaltenen Infos schon widerlegt sind.

      forever mj schrieb:

      Ich finds zwar auch überflüssig, dass es ständig erwähnt wird mit der “angeblichen Tochter“, finds aber andererseits auch schade, wenn der Fokus nur auf diesem Satz liegt - bei wem auch immer.
      Es ist nicht nur überflüssig von Klatsch Tratsch es immer wieder zu erwähnen, es ist grottenfalsch und unverschämt, denn Pairs ist die Tochter von Michael Jackson, egal auf welche Weise sie gezeugt wurde, ob leiblich oder nicht. Das ist ein Fakt. Von daher ist es nicht schade, wenn man den Fokus auf einen solchen Satz legt, sondern es wäre fahrlässig solche Lügen zu überlesen und zu aktzeptieren, nur weil der Aritkel auch was Pves über Paris. schreibt.


      Flower schrieb:

      ....Neues Tattoo von Paris.... > AppleHead <
      Über den Hintergrund zum Tatoo schrieb Paris:

      'With every step I take, you lift my foot and guide me forward, love you.''

      "Mit jedem Schritt den ich gehe, hebst Du meinen Fuß und führst mich vorwärts, liebe Dich"
    • Paris Jackson über Schauspielerei




      24. Juni 2017
      Paris Jackson feiert mit der Serie “Star” ihr TV-Debüt. Über die Schauspielerei lässt die 19-Jährige in der australischen „Vogue“ verkünden:
      „Ich habe schon immer den Aspekt des Geschichtenerzählens geliebt und meinen Kopf in einen neuen Raum zu bringen, sich in die Schuhe einer anderen Person, eines anderen Charakters zu versetzen und die Realität für einen Moment aufzuschieben.“ Über die Serie selbst, in der sie an der Seite von Charlize Theron und Amanda Seyfried zu sehen sein wird, meinte Paris Jackson: „(Regisseur) Nash (Edgerton) war ein Engel und hat mir am Set sofort das Gefühl vermittelt, zuhause zu sein.“
      Bei „Star“ geht es um drei junge Frauen, die von einer großen Bühnen-Karriere träumen und gemeinsam ihr Glück in der Musikindustrie versuchen.
      loomee-tv.de/2017/06/paris-jackson-ueber-schauspielerei/
    • Michael Jacksons achter Todestag
      So rührend gedenkt Tochter Paris dem "King of Pop"
      25.06.2017

      Paris Jackson lässt sich symbolisch von ihrem Vater leiten.

      Vor genau acht Jahren starb Michael Jackson im Alter von nur 50 Jahren. Die Nachricht seines Todes ging 2009 um die Welt und erschütterte die Menschen. Seine Tochter Paris Jackson war zu jenem Zeitpunkt erst elf Jahre alt. Pünktlich zu seinem Todestag ehrt sie den "King of Pop" mit einem neuen Tattoo. Auf Instagram teilt die 19-Jährige ein Foto von ihrem neuesten Körperkunstwerk. Es ist das englische Wort "Applehead" (Dt. Apfelkopf), das jetzt in verschnörkelter Schrift Paris' linken Fuß ziert. "Applehead" war der Spitzname des weltberühmten Sängers.



      "Bei jedem Schritt, den ich mache, hebst du meinen Fuß und leitest mich vorwärts. Ich liebe dich", lauten die emotionalen Worte des jungen Models zu dem Schnappschuss des Tattoos. Es ist nicht das erste Bild, das sich Paris als Tribut für ihren viel zu früh verstorbenen Vater auf ihrem Körper verewigen ließ. Im vergangenen Jahr ließ sie sich sein Portrait auf den Arm stechen, das das Cover seines Albums "Dangerous" von 1991 ziert.

      Da bei ist Michael Jacksons Gesicht von einer Maske bedeckt, einzig die Augen blicken den Betrachter an. In diesem Jahr ließ sich auch Prince Michael, der ältere Bruder von Paris, eine Zeichnung tätowieren, die seinen Vater in einer weltbekannten Pose zeigt. Die Kinder des "King of Pop" sind unglaublich stolz auf ihren Papa. Immer wieder zeigen sie über Social Media, wie sehr er ihnen fehlt.

      t-online.de/unterhaltung/stars…odestag-ihres-vaters.html
      Ich aber gelobte mir,
      mich niemals abstumpfen zu lassen
      und den Vorwurf der Sentimentalität
      niemals zu fürchten.

      Albert Schweitzer
    • Paris Jackson: Emotionaler Post zu Michael Jacksons 8. Todestag

      Gestern, am 25. Juni, jährte sich Michael Jacksons Todestag zum achten
      Mal. Anlässlich dessen postete seine Tochter Paris Jackson einige
      emotionale Worte auf Instagram und rührt damit zu Tränen.
      Es war ein großer Schock, als bekannt wurde, dass Michael Jackson (†50) von uns gegangen ist. Der „King of Pop“ starb am 25. Juni 2009 an einer Überdosis des Narkosemittels Propofol. Der „Billy Jean“-Interpret hinterließ nicht nur trauernde Fans, sondern auch eine am Boden zerstörte Familie. So auch seine Tochter Paris Jackson (19)

      Zum achten Todestag ihres Vaters veröffentlichte die 19-Jährige einen emotionalen Post auf ihrem Instagram-Account. Zu einer Fotomontage, die ein Fan für sie gemacht hat und Paris und ihren Papa Michael zeigt, schrieb sie: „Mein Engel, mein King, mein Universum. Acht Jahre ohne dich fühlt sich wie eine Ewigkeit an.“ my angel, my king, my universe. 8 years without you feels like a lifetime.






      promipool.de/artikel/paris-jac…cksons-8-todestag-173359/


      ..........................................................................................................................................................
      .in diesem Artikel ist das Bild schöner und besser zu erkennen:

      web.de/magazine/unterhaltung/s…tag-papa-michael-32396458
      Ich aber gelobte mir,
      mich niemals abstumpfen zu lassen
      und den Vorwurf der Sentimentalität
      niemals zu fürchten.

      Albert Schweitzer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von behindthemask ()

    • IM NEUEN VIDEO VON THE XX SPIELT AUCH EIN „STRANGER THINGS“-STAR MIT



      29. Juni 2017 von ME-Redaktion




      Der gut besetzte Clip zu „I Dare You“ ist ein Kurzfilm und eine Liebeserklärung an Los Angeles zugleich.



      Am Wochenende traten The xx beim Glastonbury Festival 2017 auf, jetzt veröffentlichen sie ein neues Video. Im Clip zu ihrer dritten neuen Single „I Dare You“ sind nicht nur Romy Madley Croft, Oliver Sim und Jamie Smith zu sehen, sondern, als eigentliche Hauptdarsteller, auch Millie Bobby Brown (Eleven aus „Stranger Things“), Ashton Sanders („Moonlight“), Paris Jackson, Ernesto Carvantes und Lulu.
      Das Video zu „I Dare You“ wurde in Los Angeles gedreht, spielt ebenda und beginnt damit, dass das von Millie Bobby Brown gespielte Mädchen ihren Schulbus verpasst. Der Clip soll, so The xx, ihr Liebesbrief an Los Angeles sein, „a city close to our hearts, where we wrote and recorded parts of our album I SEE YOU“.
      Regie führte Alasdair McLellan, der dafür mit Raf Simons im Auftrag von Calvin Klein zusammenarbeitete.
      Das dritte Album von The xx, I SEE YOU, erschien im Januar 2017.

    • So taff Paris ist und sich zu einer hübschen Lady entwickelt hat, so habe ich bei den Bildern immer den Eindruck dass sie verloren wirkt.
      Ich kann mich auch täuschen.
      One thing I don't want is to become another poor black man when I die, being ripped off by white managers.

      Eine Sache, die ich nicht möchte ist, ein weiterer armer, schwarzer Mann zu werden, wenn ich sterbe, der von weißen Managern ausgebeutet wird.

      Michael Jackson
    • Baccara schrieb:

      Bei diesem Photoshoot guckt sie allerdings schon etwas verloren, was aber sicher so gewollt ist.
      .. diesen "gelangweilten" Ausdruck kennen wir ja auch von anderen Models .. das scheint gerade en Vogue zu sein ...
      Ich aber gelobte mir,
      mich niemals abstumpfen zu lassen
      und den Vorwurf der Sentimentalität
      niemals zu fürchten.

      Albert Schweitzer