Jackson Family - News und Mitteilungen

    • Bridge schrieb:

      Ghosti schrieb:


      Oder ist es bei manchen Usern einfach nur Neid, der sie so urteilen läßt??

      Ich habe ja mit allerlei möglichen Antworten gerechnet. Aber mit dieser "Frage" hast du wirklich den Vogel abgeschossen. :c035:

      Für mich ist die "Diskussion", wenn man sie denn als solche bezeichnen kann, nun beendet oder wie hier immer so schön gesagt wird: "Ich habe fertig." :zahn:



      Meine zitierte Frage war allgemein gehalten, aber wer sich dadurch auf die Füsse getreten fühlt.... tja, shit happens.... Muß ich wohl nen Nerv getroffen haben. :flöt:

      Und wer keine Argumente mehr hat und meine Frage nicht beantworten kann/will, beendet dann mit einer hämischen Bemerkung und zieht sich zurück. Nö, so sieht eine Diskussion auch wahrlich nicht aus....

      So, und nun werde ich der Dinge harren, die hier ursprünglich Thema waren.... eine Reality-Show mit oder ohne den Kindern von Michael Jackson. :lolli: Und sollten wir in DE davon Kenntnis erlangen und eventl. per YT auch Einblicke gewährt bekommen, kann ich mir vll. ein Urteil/eine Meinung bilden.
    • blackorchid schrieb:

      was treiben denn eigentlich die vielen,vielen cousins den ganzen tag, außer spaß u.vergnügen und wer zahlt das ganze?

      Die verdienen doch Geld durch die geplante Reality-Serie. ;)

      Ich finds ein wenig seltsam wenn man sich beschwert dass die ganzen Cousins kein Geld machen und durch das Geld von Michaels Kinder leben (wobei wir das eben nicht 100% wissen) aber sich dann auch beschwert wenn sie dann ne Serie machen wollen..
    • :Tova:

      Captain Eo schrieb:

      Ich beschäftige mich mit dem ganzen Clan nicht ernsthaft. Liegt es daran das ich nicht denke, dass alle die Eltern von diesen Kids nur daheim auf dem Sofa sitzen oder grade Fun haben?
      Wir wissen doch nicht wirklich was und auch von Michaels Kindern sehen wir nur wie sie grade einen Wagen Tanken, über die Straße gehen..... Und warum? Weil es Bilder davon gibt. Sonst wissen wir nix. Auf den Bildern sehen sie gesund und munter aus. Das ist alles was sie mir sagen.
      Von daher kann ich nicht sagen wer da bei der Serie mit machen will und wer nicht. Würde aber denken, dass es einfach mal ein interessanter Spaß für Kids in dem Alter ist!

      Meiner Meinung nach wird viel zu viel in unsere spärlichen Infos hineininterpretiert!
      captain,
      ich habe mich mal mit der micheal family beschäftigt..damals..
      als michael (entschuldigung an alle, die eine andere wahrnehmung haben), zu tode gespritzt wurde..

      das ist für mich der fakt..
      eltern hin oder her..

      :blume:
    • facebook.com/titojacksonoffici…181386818/?type=1&theater

      nur mal so neben bei, mit was einige Jacksons, sich gerade ihr Geld verdienen.
      “In a world filled with hate, we must still dare to hope. In a world filled with anger, we must still dare to comfort. In a world filled with despair, we must still dare to dream. And in a world filled with distrust, we must still dare to believe.”
      Michael Jackson
      Rassismus führt zum Verlust deines Mitgefühls.
    • fairie777 schrieb:

      Prince, seine Cousins und Omer Bhatti sind Gäste auf der Yacht von Dr. Alex Farshchian, einem ehemaligen Arzt von MJ …
      tmz.com/2015/08/06/michael-jac…-jackson-cigarette-photo/ > Photo Gallery enthält 66 Aufnahmen ...





      Prince bewirbt auf seinem T-shirt übrigens TJ`s neue Makler-Firma Jackson-Price, die auch die Neverland-Ranch zum Verkauf anbietet. Man könne es auch so ausdrücken:
      Prince bewirbt die Firma des Onkels, die auch das Ziel hat die Neverland-Ranch zu verkaufen um aus dem Deal eine satte Provision zu kassieren


      siehe auch hier:

      mjjackson-forever.com/index.ph…&postID=293101#post293101

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LenaLena ()

    • LenaLena schrieb:

      Prince bewirbt auf seinem T-shirt übrigens TJ`s neue Makler-Firma Jackson-Price, die auch die Neverland-Ranch zum Verkauf anbietet.


      ist auf diesen Bildern besser zu erkennen >





      LenaLena schrieb:

      Man könne es auch so ausdrücken:
      Prince bewirbt die Firma des Onkels, die auch das Ziel hat die Neverland-Ranch zu verkaufen um aus dem Deal eine satte Provision zu kassieren


      ja, wenn es verkauft wird, profitiert evtl. auch ein Jackson dran ... ich sehe die Angelegenheit ganz emotionslos, es ist doch eh egal, feststeht, dass die Neverland-Ranch verkauft werden soll und es wird Personen geben, die aus diesem Geschäft eine satte Provision kassieren werden ... ob nun ein Familienangehöriger oder Fremde :zwinker:

      aber erst muß es ja zu einem Verkauf der Immobilie kommen ...

      ich weiß nicht, wie die Makler-Provision in den USA/Kalifornien geregelt ist ... es hängen ja so einige Makler an diesem Objekt :scham1:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von fairie777 ()

    • Für mich ist eher ausschlaggebend, dass Prince wohl damit einverstanden ist, das NL verkauft wird :dd: . Denn sonst würde er das T-Shirt doch nicht tragen, oder wie seht Ihr das? Ich gehe jetzt mal nicht davon aus, dass er sich zwingen lassen hat, das T-Shirt anzuziehen. Mich hat die ganze Zeit über interessiert, wie die Kinder wohl zum NL-Verkauf stehen.

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • forever mj schrieb:

      Mich hat die ganze Zeit über interessiert, wie die Kinder wohl zum NL-Verkauf stehen.

      mich auch, aber da sieht und hört man nichts,ist schon irgendwie merkwürdig
      wollen sie es wirklich nicht;denn geld wäre ja genug da,wenn nl erstmal weg ist,wenn weg-dann weg
      vielleicht sind sie noch nicht in der lage zu begreifen, welchen wertvollen besitz ihr vater da erworben hat,
      bzw. was er daraus gemacht hat :schulter:
      es gäbe doch keinen schöneren ort,wenn sie selber mal eine familie gründen, dort kinder aufwachsen zu sehen


    • Prince bewirbt auf seinem T-shirt übrigens TJ`s neue Makler-Firma Jackson-Price, die auch die Neverland-Ranch zum Verkauf anbietet. Man könne es auch so ausdrücken:
      Prince bewirbt die Firma des Onkels, die auch das Ziel hat die Neverland-Ranch zu verkaufen um aus dem Deal eine satte Provision zu kassieren


      Cleverer Schachzug! Wenn NL schon verkauft werden soll, so kommt zumindest noch ein Teil des Verkaufserlös und die (Teil-)Provision zur Family und nicht nur in die Hand von fremden Personen, die dadurch gut verdienen! Sollte es so sein, dass nur die Maklerfirma allein die Provision erhält, die auch den Käufer hat, dann ist die Provision ja nicht gerade wenig, ansonsten wird sie wohl auf alle Makler umgelegt..... und so oder so bekommt die Family noch ein Stück vom Kuchen ab! Inwieweit intern eine Regelung besteht, dass die Gelder an Michaels Kinder geht....nicht bekannt, aber denkbar!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ghosti () aus folgendem Grund: mein Edit war ein Gedankenfehler meinerseits... gelöscht

    • focus.de/kultur/vermischtes/jo…geruechte_id_4882202.html


      Wegen Viagra-Gerüchten: Joe Jackson hat seinen Anwalt eingeschaltet
      Nach Joe Jacksons Schlaganfall kursierten in den Medien Gerüchte, dass dieser durch Viagra ausgelöst worden sei. Der Vater des „King of Pop“ wehrt sich nun mit rechtlichen Schritten gegen diese Behauptungen.

      Während seines Urlaubs in Brasilien erlitt Joe Jackson (87) drei Herzinfarkte und einen Schlaganfall. Mehrere Medien berichteten daraufhin, dass der Auslöser dafür eine Überdosis Viagra gewesen sei. Doch das will Jackson Senior so nicht stehen lassen. Er dementiert die Gerüchte und hat laut dem US-Klatschportal „TMZ“ über seinen Sprecher ausrichten lassen, dass sein Anwalt den Medienkonzern RTL für die Verbreitung falscher Tatsachen ins Fadenkreuz genommen hat.
      Auch andere Medien, die die Viagra-Behauptungen streuten, seien im Visier von Joes Anwalt. Wie Jacksons Sprecher weiter mitteilt, habe der Vater des „King of Pop“ („Beat It“) Aufzeichnungen aus dem Krankenhaus, die beweisen, dass kein Viagra in seinem Blut gefunden wurde. Ende Juli wurde Jackson in Brasilien mit Verdacht auf einen Schlaganfall in eine Klinik in Sao Paulo eingewiesen, wo er anschließend drei Herzinfarkte erlitt und sofort operiert wurde. Seit dieser Woche ist Joe Jackson wieder zurück in den USA.

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • Blaue Blume schrieb:

      wäre zu wünschen, dass er gegen die Verleumdungen, die in den Medien über seinen verstorbenen Sohn im Umlauf sind, auch so vehement vorgehen würde.....
      .. so sehr wir uns das manchmal wünschen ... wie war das in den Staaten ? ... da kann man doch unbelangt alles von nem Toten behaupten .. oder?
      ...deshalb machts wenig Sinn... mit nem Anwalt dagegen vorzugehen .. :stuhl:
      Ich aber gelobte mir,
      mich niemals abstumpfen zu lassen
      und den Vorwurf der Sentimentalität
      niemals zu fürchten.

      Albert Schweitzer
    • behindthemask schrieb:

      Blaue Blume schrieb:

      wäre zu wünschen, dass er gegen die Verleumdungen, die in den Medien über seinen verstorbenen Sohn im Umlauf sind, auch so vehement vorgehen würde.....
      .. so sehr wir uns das manchmal wünschen ... wie war das in den Staaten ? ... da kann man doch unbelangt alles von nem Toten behaupten .. oder?
      ...deshalb machts wenig Sinn... mit nem Anwalt dagegen vorzugehen .. :stuhl:


      ist mir schon klar .... :zwinker:
      Muß ja nicht ein Anwalt sein - da gäbe es durchaus andere Möglichkeiten - ich zielte auch mehr auf die Ernergie die er dafür (für sich) aufbringt ab.
      Is` eh egal .... macht er ( und auch sonst niemand aus der Familie) sowieso nicht. :schulter:
      ____________


      "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~