Janet Jackson - News and all about

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Janet Jackson: Was steckt wirklich hinter der Trennung von Ehemann Wissam Al Mana?

      13. April 2017 um 12:04 Uhr





      Janet Jackson: Trennung, weil er zu religiös war?
      Nach der Trennung von Wissam Al Mana versteckt sich Janet Jackson in London
      Eigentlich müsste die Sängerin im Glück schwelgen: Im Januar brachte Janet Jackson ihren Sohn Eissa zur Welt. Drei Monate nach dessen Geburt trennte sie sich aber von ihrem Ehemann, Wissam Al Mana. Der mutmaßliche Grund: Er soll strenggläubiger Muslim sein.
      War es Janet am Ende zuviel? Ihr Ehemann soll ein sehr strenggläubiger Muslim sein
      Hat es zwischen den beiden schon länger gekriselt? Im Januar kam ihr gemeinsames Kind zur Welt, im April folgte die Trennung. © imago/ITAR-TASS, imago stock&peopleAlles sah nach heiler Welt aus, doch wieder einmal hat es nicht geklappt: Janets dritte Ehe ist krachend in die Brüche gegangen. 2012 hatte die Sängerin (50) den erfolgreichen Geschäftsmann Wissam (42) in Katar geheiratet. Für ihn war sie sogar zum Islam übergetreten, wie im Sommer 2015 bekannt wurde. Jetzt ist aber alles aus, über die Trennungsgründe wird seitdem heftig spekuliert. Äußern will Janet Jackson sich nicht dazu, sie ist im Londoner Nobelviertel Chelsea abgetaucht.
      Fest steht aber: Auf den letzten Fotos, die Janet zu Jahresbeginn kurz vor der Geburt ihres Sohnes zeigen, ist sie völlig verhüllt. War ihr Ehemann Wissam dafür verantwortlich? Immerhin soll er sehr religiös sein, wie Society-Experte Steve Hargrave im RTL-Interview berichtet: "Man hat davon schon anfangs gehört, dass Mana einen sehr religiösen Glauben hat. Er wollte, dass Janet sich darauf einlässt. Und wie sehr sich darauf eingelassen hat, zeigt, dass sie schließlich auch zum Islam konvertiert ist."
      Musste sich Janet für ihren Ehemann zu stark verbiegen? Führte das zum Bruch? Im Jahre 2010 fing die Love-Story noch ganz harmlos an: Sie, ein schillernder Superstar und Schwester des verstorbenen King of Pop Michael Jackson, er ein milliardenschwerer Geschäftsmann aus dem Wüstenstaat Katar. 2012 dann die Hochzeit. Die darauffolgende Schwangerschaft versetzte die 49-Jährige in große Freude: Strahlend verkündete Janet die Baby-News. Allerdings sagte die Popsängerin dann alle Touren ab. Offiziell rechtfertigte sie das mit dem Wunsch, nun verstärkt auf ihre Gesundheit achten zu wollen.
      Geldregen: 470 Millionen Euro für fünf Ehejahre
      Während ihrer Schwangerschaft fielen jedoch mehr und mehr Veränderungen an Janet auf: Sie zeigte sich verhüllter, wie Sie in unserem Video selbst sehen können. Angeblich soll ihr Mann Wissam ihr vorgeschrieben haben, was sie tragen soll und was nicht. Und das ausgerechnet der Frau, die schon halbnackt für Musikzeitschriften posierte und 2004 bei einem Auftritt mit Justin Timberlake beim Superbowl vor Millionen von Zuschauern ihre Brust entblößte. Ein riesiger Skandal! Wissam soll nicht nur Einfluss auf Janets Äußeres genommen haben, sondern ihr auch verboten haben, das gemeinsame Haus zu verlassen.
      Die Lebensweisen der beiden schienen auf Dauer nicht zu passen, wie Steve Hargrave erklärt: "Die beiden haben offensichtlich doch sehr unterschiedliche Vorstellungen vom Leben und müssen deshalb wohl getrennte Wege gehen." Trösten durfte Janet nach der Trennung vor allem aber eins: Geld. Satte 470 Millionen Euro sollen ihr laut eines Ehevertrages nach fünf Jahren mit dem Geschäftsmann aus Katar zustehen.

      (mehr dazu bei vip.de)

      vip.de/cms/janet-jackson-was-s…ssam-al-mana-4110454.html

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • forever mj schrieb:

      Trösten durfte Janet nach der Trennung vor allem aber eins: Geld. Satte 470 Millionen Euro sollen ihr laut eines Ehevertrages nach fünf Jahren mit dem Geschäftsmann aus Katar zustehen.
      ... interessant .. wenn das SO stimmt .. die 5 Jahre sind ja jetzt gerade herum ... evtl. auch EIN Aspekt?
      Ich aber gelobte mir,
      mich niemals abstumpfen zu lassen
      und den Vorwurf der Sentimentalität
      niemals zu fürchten.

      Albert Schweitzer
    • behindthemask schrieb:

      evtl. auch EIN Aspekt?
      Ich würde es zumindest nicht ausschließen. Obwohl Janet doch eigentlich über genügend eigenes Geld verfügen sollte, ist sie dennoch auch bei sämtlichen fragwürdigen Aktionen, die das Ziel haben ans Geld zu kommen, wie zB die Testamentsstreitigkeiten, immer mit dabei.

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • forever mj schrieb:

      ist sie dennoch auch bei sämtlichen fragwürdigen Aktionen, die das Ziel haben ans Geld zu kommen, wie zB die
      .. u.a. war genau das mein Gedanke... auch beim "Grannygate" hatte sie ihre Hand mit im Spiel ... ich trau Janet und ihren Motiven nicht mehr wirklich über den Weg ... :spion2:
      Ich aber gelobte mir,
      mich niemals abstumpfen zu lassen
      und den Vorwurf der Sentimentalität
      niemals zu fürchten.

      Albert Schweitzer
    • behindthemask schrieb:

      ich trau Janet und ihren Motiven nicht mehr wirklich über den Weg ... :spion2:
      Das geht mir auch so. Es könnte doch sein, dass die Ehe schon länger nicht mehr gut lief und Janet die der Trennung etwas “hinauszögerte“ um noch finanziell “abzuscheffeln“.
      Was mich auch etwas wundert, ihr Ex überlässt ihr einfach kampflos seinen Sohn, das Kind lebt doch wohl hauptsächlich bei ihr :??: .

      PAPIXS / ActionPress; Alex Huckle/Splash News
      Krass, wie schnell: Janet Jacksons Ehemann zieht schon aus!
      13. April 2017, 08:13 – Ursula
      Was für eine schnelle Trennung! Janet Jackson (50) lässt sich nach fünf Jahren Ehe nun von ihrem Mann Wissam Al Mana scheiden. Dabei haben die beiden erst vor drei Monaten einen Sohn namens Eissa bekommen. Und jetzt zieht Wissam schon aus der gemeinsamen Wohnung aus!

      Pascal Le Segretain / Getty ImagesWissam Al Mana und Janet Jackson bei der John Galliano Fashion Show

      Bis jetzt hat sich keiner der beiden über die Scheidung geäußert. Auch Gründe wurden noch nicht genannt. Aber jetzt steht vor dem Londoner Zuhause der Sängerin ein großer Umzugs-Wagen. Laut TMZ schleppen Träger riesige Kartons und Möbel aus der Wohnung. Auch etliche Koffer finden ihren Weg in den Laster. Mit einem so schnellen Auszug hätte wohl niemand gerechnet. Dies könnte auf eine unwiderrufliche Trennung deuten. Hättet ihr gedacht, dass Wissam so schnell die gemeinsame Wohnung verlässt? Verratet es uns unten in der Umfrage!


      Alex Huckle/Splash NewsUmzugsfirma vor Janet Jacksons Haus

      Es gibt auch Gerüchte, Janet hätte eventuell ein finanzielles Motiv hinter der Scheidung. Sollten die beiden einen Ehevertrag zuvor abgeschlossen haben, könnte die Sängerin stolze 500 Millionen Dollar bekommen. Dafür müsste sie nur eine bestimmte Zeit in der Ehe bleiben.

      promiflash.de/news/2017/04/13/…mann-zieht-schon-aus.html

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • forever mj schrieb:

      Was mich auch etwas wundert, ihr Ex überlässt ihr einfach kampflos seinen Sohn, das Kind lebt doch wohl hauptsächlich bei ihr
      .. man wird sehen ob das wirklich so kampflos ausgeht .. dem Sohn wäre es zu wünschen, das seine Eltern sich auf gutem Weg in seinem Interesse einigen.. die "Trennung " ist ja nur am Anfang ...
      Ich aber gelobte mir,
      mich niemals abstumpfen zu lassen
      und den Vorwurf der Sentimentalität
      niemals zu fürchten.

      Albert Schweitzer
    • Ist ja eigentlich ungewöhnlich, daß ein Muslime seinen Sohn so einfach der Frau überläßt, was steckt da wirklich dahinter........

      Janet soll zum Islam konvertiert sein, doch sie stand doch gerne im Scheinwerferlicht und war mit ihrer Kleidung sehr freizügig und ist ja auch
      eine schöne Frau.
      Paßt ja irgendwie nicht zusammen, daß sie mit dunklem Kopftuch herumgelaufen ist, sie ordnet sich bestimmt nicht unter und
      vielleicht ist das auch ein Grund für die Trennung.....
    • Flower schrieb:

      Ist ja eigentlich ungewöhnlich, daß ein Muslime seinen Sohn so einfach der Frau überläßt, was steckt da wirklich dahinter........
      Sehe ich auch so. Es kommt mir vor, als hätten sie von Anfang an nen Deal gehabt, oder was auch immer. Hatte mich allerdings gewundert, warum nie ein Bild vom Baby veröffentlicht wurde, aber vielleicht passte das nicht in seine religiösen Vorstellungen. Ist doch schon merkwürdig, dass Janet nach Bekanntgabe der Trennung sofort ein Bild postet.


      Neverland is me
    • Meine Gedanken sind ähnlich . Eigentlich fängt es bei mir schon damit an, dass ich mich frage, ist das Kind überhaupt von Janet und ihrem Mann. Das hab ich mich von Anfang an gefragt, ob Janet und er das Baby nicht vllt adoptiert haben. Das könnte sehr gut sein, dass die Beiden da vllt nen Deal haben. Das Baby ist auch sehr hellhäutig, was mich in meiner Annahme bestärkt. Allerdings können Babys auch noch nachdunkeln, das wird sich noch zeigen, wie sich das bei Janets Kind verhält. Sollte es doch ein leibliches Kind von ihrem Ex sein, wird er Janet das Kind sicher nicht einfach so überlassen, schon gar nicht einen Sohn.

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • Süßer Fratz. Ich hoffe für das Kind, dass es nicht den Spekulationen wie Michaels Kinder ausgesetzt ist wird, nur weil es hellhäutig ist. Aber das trifft ja ohnehin wahrscheinlich nur zu, wenn es um Michael Jackson geht. Bruder Jackie hat ja auch hellhäutige, blonde Zwillinge und niemand stört es.

      Die ungewöhnlich vielen Fotos nach der Trennung von Janet in den letzten Tagen und jetzt das Selfie mit Baby sind schon von ihr stateg. bewusst in die Welt gesetzt, denke ich.
      Was im übrigen vollkommen fehlt ist eine gemeinsame Trennungserklärung, wie sie ja meist üblich ist, wenn man siganlisieren will, dass man sich einvernehmlich trennt und die Kinder nicht leiden sollen. Es gab nur eine einseitige Bestätigung aus Janets Lager.

      Aber im Gegenzug gab es auch Fotos von Wissam beim Spielzeug-Shoppen. Die hat er ja bestimmt nicht für sich gekauft. Schon anzunehmen, dass er im Kontakt mit dem Kind ist.

      Wer sagt`s denn. Die ersten Fotos mit Daddy im Park. Hätte ich nicht gedacht das das Kind so öffentlich präsentiert wird. Gefühlt gibt es mehr Fotos von den Janet und Wissam in den letzten Tagen als in all den letzten Jahren wo sie ein Paar waren.

      2 Foto shabe ich eingestellt. Noch weiteren im Link
      dailymail.co.uk/news/article-4…on-Eissa-London-park.html







      Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-4414422/Wissam-Al-Mana-takes-newborn-son-Eissa-London-park.html#ixzz4eLdFfSLz
      Follow us: MailOnline on Twitter | DailyMail on Facebook

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LenaLena ()

    • Flower schrieb:

      sie ordnet sich bestimmt nicht unter und
      vielleicht ist das auch ein Grund für die Trennung.....
      Das denke ich auch. Vllt hat sie aus Liebe ne gewisse Zeit Zugeständnisse gemacht, aber irgendwann wurde es ihr zu viel. Und mit dem Kind wurde ihr Mann vllt auch besitzergreifender und bestimmender. Man weiss es nicht, wäre aber doch durchaus denkbar. Und er hatte doch sicher auch seine festen Vorstellungen, wie das Kind heranwachsen soll. Nein, das hat alles nicht zu Janet gepasst.

      Ich finde das Baby schon seehr hell im Gegensatz zum Vater, der ja nicht mal soo dunkelhäutig ist, dann Janet als farbige Mutter...Was ich eigentlich sagen will, sollten die Eltern das Kind adoptiert haben, finde ich, kann man doch ruhig dazu stehen. Es ist doch was schönes, ein Kind anzunehmen und ihm Liebe zu geben. Sind so meine Gedanken zu den Bildern, aber vllt liege ich ja auch falsch.

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • zweifeln darf man ja :) Ändert aber auch nichts an der Tatsache, dass es Janets Baby ist. Für mich ist auch nur wichtig, dass ein Kind geliebt wird und das ist das was zählt. Ob es nun Michaels Kinder sind oder andere oder auch nicht die klasische Familie, das wichtigste ist die Liebe und Geborgenheit <3 Und da spielt es auch weniger eine Rolle, wie dies zustande kommt :)
      "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
      etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
      verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
      hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
      versiegte."

      Michael Jackson - Moonwalk
    • DreamDance298 schrieb:

      zweifeln darf man ja :) Ändert aber auch nichts an der Tatsache, dass es Janets Baby ist. Für mich ist auch nur wichtig, dass ein Kind geliebt wird und das ist das was zählt. Ob es nun Michaels Kinder sind oder andere oder auch nicht die klasische Familie, das wichtigste ist die Liebe und Geborgenheit <3 Und da spielt es auch weniger eine Rolle, wie dies zustande kommt :)
      Sehe ich auch alles so wie Du :daumen: . Am Ende wissen wir eh alle nix und können nur spekulieren. Bin auf jeden Fall gespannt, wie sich das mit der Trennung und dem Kind weiterentwickelt.

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • Captain Eo schrieb:

      Wegen der Hautfarbe? Bei Michael haben wir das immer übel genommen.
      Das stimmt wohl. Mittlerweile ist mir das aber egal, zumindest ob es sein kann oder nicht! Übel finde ich immer nur, dass immer nur auf MJ herumgehackt wird und wurde was dieses Thema betrift :tn:
      "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
      etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
      verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
      hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
      versiegte."

      Michael Jackson - Moonwalk
    • Ich finde die Bilder mit dem Vater ganz süß, er geht so liebevoll mit ihm um, ist auch einfach im Trainingsanzug unterwegs und ich glaube, er liebt den kleinen Matz.....
      Die Nase hat der Kleine jedenfalls von Janet :ja1:

      Eigentlich schade, ob wir den wahren Grund jemals erfahren werden, schaun wir mal.........
    • DreamDance298 schrieb:

      Das stimmt wohl.
      Wobei man das doch eher den Medien übel genommen hat und nicht den Fans, weil man weiss, dass Fans es nicht böse meinen, sondern ganz normal diskutieren. Da wirds immer zwei Meinungen geben und am Ende dann auch wieder nur eine, nämlich, dass Michael der Vater ist. Da sind wir uns wohl alle einig.

      Es ist wirklich schon auffällig, dass die Medien nich eine Anspielung machen auf die Hautfarbe des Babys von Janet, während se da bei Michael nich annähernd so zurückhaltend waren :traurig1 . Ich bin froh, dass sich das Spiel nun nicht zu wiederholen scheint, aber da sieht man mal, dass es immer nur drum ging, Michael eins reinzuwürgen :boese:

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders