Ein stiller Nachruf

    • Ein stiller Nachruf

      Liebe @HoldMyHand!

      Es ist fürchterlich, dass ich diese Zeilen schreiben muss. Die Nachricht, die ich heute erhalten habe, hat mich zutiefst erschüttert.

      Wir haben uns über das Denkmal in Mistelbach kennengelernt und sofort war klar, dass "die Chemie" zwischen uns einfach passt. Natürlich hatten wir ein zentrales Gesprächsthema, aber auch sonst konnten wir oft stundenlang über Gott und die Welt reden. Ich habe Dich sehr schnell sehr lieb gewonnen und Du hast praktisch zur Familie gehört. Kann aus einer Online-Bekanntschaft echte, tiefe Freundschaft entstehen? Ja, das kann es und Du hast mir das gezeigt. Alles in mir schreit gerade "Warum?" Warum musstest Du von uns gehen? Es ist eine müßige Frage; eine, die wir uns wohl alle schon sehr oft gestellt haben. Michael hat uns zusammengeführt und ganz tief in mir drinnen spüre ich, dass alles im Leben einen Sinn hat, auch wenn mir dieses Ereignis gerade völlig sinnlos und unnötig erscheint. Es tut weh, Dich gehen zu lassen. Du hattest noch so vieles vor Dir. Und plötzlich ist es zu spät. Sovieles, worüber wir noch nicht geredet haben, so vieles, worüber wir noch nicht gelacht oder geweint haben. Aber auch viele schöne Momente - Momente, die jetzt zu Erinnerungen geworden sind. Erinnerungen an einen ganz besonderen, liebevollen und herzlichen Menschen. Danke, dass ich Dich kennen lernen durfte. Danke, dass wir einen Teil unseres Lebensweges gemeinsam beschreiten konnten. Auch wenn dieser Weg hier auf Erden für Dich nun zu Ende ist, werde ich Dich immer in meinem Herzen bewahren. Du wirst hier sehr fehlen.

      Wenn jemand mit unvergleichlichem Talent geboren wird und dieses mit unvorstellbarer Disziplin und Leidenschaft vollendet, dann verändert er die Musikwelt für immer.

      Und wenn aus dieser Kunst eine unendlich reine und schöne Seele spricht, dann berührt sie die Herzen der Menschen für immer.
    • Meine aufrichtige Anteilnahme



      Ich habe Dich nicht gekannt, aber sehr oft hier im Forum als stille Leserin gesehen

      <3

      Alles Gute auf Deiner letzten Reise

      <3

      "Wenn man nichts gegen jemanden sagen könnte, als das, was man beweisen kann, könnte Geschichte nicht geschrieben werden!"
      ♡ Michael Jackson ♡


      Neverland is me
    • :flenn: :kerze: :stuhl: Oh nein. Liebe HoldMyHand ruhe in Frieden. Komme gut auf der anderen Seite an.
      Liebe @missing, eine liebe Umarmung an dich. :tröst: :rotz: Meine aufrichtige Anteilnahme

      Grenze des Lebens-aber nicht der Liebe

      Das Schwerste was das Leben uns abverlangen kann, ist der Abschied von einem geliebten Menschen, der uns für immer verlassen hat. Da steht unser Herz für einen Augenblick still-ungläubig-fassungslos! Es ist, als hätten alle Uhren aufgehört zu schlagen, als wäre plötzlich eine Türe ins Schloss gefallen, hart, unwiderruflich. Wir sind allein!

      Mit jeder Faser unseres Herzens wehren wir uns gegen das, was geschehen ist. Jeder unserer Gedanken lehnt sich dagegen auf. Dahinter steht das Wissen um die Unabänderlichkeit und Endgültigkeit des Geschehenen, das uns gleichzeitig auch unsere ganze Hilflosigkeit und Ohnmacht empfinden lässt: Wir fühlen uns wie ein kleines Boot, das ziellos auf dem Wasser treibt, auf einem Meer endloser Traurigkeit. Und zu dieser inneren Verlassenheit kommt das Gefühl, so vieles versäumt zu haben: Wie oft hätten wir doch etwas Schönes sagen oder mit einer liebevollen Geste die dunklen Schatten zwischen uns vertreiben können! Wie sehr hatte der andere vielleicht auf unser Entgegenkommen gewartet! Aber nicht nur das, was wir versäumten, ist unwiederbringlich verloren. Auch all unsere gemeinsamen Pläne und unsere Träume, unsere Hoffnungen und Erwartungen sind ins Nichts versunken. Und all das Schöne, das wir zusammen erlebt haben, geht unter in Trauer und Schmerz.

      Nichts ist mehr, wie es war. Die Sterne glitzern zwar in der Nacht, als wäre der geliebte Mensch noch an unserer Seite, aber sie sind uns so furchtbar fremd geworden. Die Sonne steht am Himmel, als wäre nichts geschehen, sie scheint noch genauso hell, aber unter ihren Strahlen frieren wir. Die Welt ist kalt und dunkel-auch am hellen Tag! Und kalt und dunkel ist es auch in uns. Wir spüren nur noch dieses Tiefe verlangen, in Trauer und Schmerz zu versinken, darin unterzugehen.

      Schmerz! Trauer! Ohnmacht! Es gibt keinen Weg für uns, der daran vorbeiführt. Wir müssen diese Gefühle annehmen, dem Schmerz Raum geben und der Trauer zeit lassen. Denn nicht durchlittener Schmerz lässt Bitterkeit zurück, und unbewältigte Trauer macht Hart und verschlossen. Sie lässt keinen Lichtstrahl, keine Wärme mehr ins Herz. Sie hüllt alle unsere Empfindungen und Gefühle ein und drängt sie bis ins Innerste unserer Seele zurück. Wir verschließen uns allem und jedem.

      Die Trauer ist die einzig mögliche Antwort unseres Herzens auf den Tod eines geliebten Menschen. Sie ist etwas so Tiefergreifendes, dass sie uns und unser weiteres Leben prägen wird. Und sie braucht Zeit, viel Zeit. Aber sie darf nicht zu einer dauernden Zufluchtsstätte für uns werden. Wir müssen versuchen, uns wieder von ihr zu befreien, bevor sie zu einem gefährlichen Strom wird, der alle Lebensfreude mit sich fortreißt. Wir dürfen nicht zulassen, dass sich unser Herz so sehr in der Trauer verliert dass es nicht mehr die Kraft findet, sich wieder dem Leben zu öffnen.

      Wir können das Leben neu bejahen und uns dennoch eine tiefe Verbundenheit bewahren; jene Verbundenheit, die uns von unserem Glauben an die Macht der Liebe, von unseren Erinnerungen an das gemeinsam erlebte und von unserer Dankbarkeit für die einander geschenkte Nähe und Geborgenheit getragen ist.

      Glaube, Liebe, Erinnerungen, Dankbarkeit-sie bilden diese wunderbare Brücke, die uns innerlich miteinander verbindet; eine Brücke, über die wir immer wieder gehen und einander jeden Augenblick nahe sein können.
      “In a world filled with hate, we must still dare to hope. In a world filled with anger, we must still dare to comfort. In a world filled with despair, we must still dare to dream. And in a world filled with distrust, we must still dare to believe.”
      Michael Jackson
      Rassismus führt zum Verlust deines Mitgefühls.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Amidara ()

    • Weinet nicht,
      das ihr sie verloren habt,
      seit dankbar
      das ihr sie hattet


      missing schrieb:

      Die Nachricht, die ich heute erhalten habe, hat mich zutiefst erschüttert.


      Auch von mir mein tiefstes Mitgefühl zum Tode deiner Freundin. Auch an ihre Familie mein herzlichtes Beileid.
      Mögest du und ihre Familie die Kaft finden um über diesen Verlust hinweg zu kommen.

      :kerze: Ruhe in Frieden HoldMyHand :rose:
    • Liebe Missing


      mein herzliches Beileid, ich wünsche Dir ganz viel Kraft


      Ruhe in Frieden HoldMyHand
      "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
      etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
      verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
      hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
      versiegte."

      Michael Jackson - Moonwalk
    • :kerze:

      ... so manches mal im Leben muss man loslassen .. so schwer es uns auch fällt ...



      .. doch wir haben unsere Liebe und die Erinnerungen die uns immer bleiben ...

      ...liebe missing .. fühle dich umarmt und gedrückt .. :tröst:
      Ich aber gelobte mir,
      mich niemals abstumpfen zu lassen
      und den Vorwurf der Sentimentalität
      niemals zu fürchten.

      Albert Schweitzer
    • missing schrieb:

      Die Nachricht, die ich heute erhalten habe, hat mich zutiefst erschüttert.
      Liebe missing,

      diese Nachricht hat mich zutiefst schockiert und ich möchte Dir mein aufrichtiges Beileid aussprechen.
      Ich bin unendlich traurig und wünsche Dir und ihrer Familie ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit.



      Das Schlimme am Tod ist nicht die Tatsache,
      dass er uns einen geliebten Menschen nimmt,
      sondern vielmehr,
      dass er uns mit unseren Erinnerungen allein lässt.



      :kerze: R.I.P. HoldMyHand :kerze:
    • in tiefer Betroffenheit lese ich deine Nachricht liebe @missing :( Ich hoffe, dass deine Trauer bald zu liebevoller Erinnerung wird. :tra: Ich hatte zwar "nur" virtuellen Kontakt zu ihr, werde sie aber dennoch vermissen ..... :kerze:
      ____________


      "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~
    • Vielen Dank für all eure lieben Worte.

      Ich habe sie an Michaels Geburtstag nach Mistelbach mitgenommen.









      Wenn jemand mit unvergleichlichem Talent geboren wird und dieses mit unvorstellbarer Disziplin und Leidenschaft vollendet, dann verändert er die Musikwelt für immer.

      Und wenn aus dieser Kunst eine unendlich reine und schöne Seele spricht, dann berührt sie die Herzen der Menschen für immer.