Kathrine Jackson sagt Trent Jackson hat sie hintergangen

    • Baccara schrieb:

      Wie kann Janet von London aus LaToya davon abhalten ihre Mutter zu besuchen
      Möglicherweise steckt sie dsbzgl mit Rebbie unter einer Decke und beide wollen den Kontakt zwischen LaToya und Katherine verhindern. Damals beim Sommertheater wars auch Janet, die über Twitter an ihre Geschwister schrieb, sie sollen es nich zulassen, dass Paris mit Katherine sprechen kann.

      Was Rebbie betrifft, so war sie leider damals auch schon beteiligt beim Brief ans Estate, hat sie leider auch mit unterschrieben :traurig1

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • Rebbie war noch nie neutral. Sie war ja auch eine der Drahzieherinnen beim 1. Kidnapping und derzeit hält sich Kathrine sicherlich bei Rebbie auf. Rebbie, Randy, Jermaine und Janet haben aus meiner Sicht alle ihre Rollen und ihr Zutun in diesem Theater. Die anderen Geschwister sind außen vor.

      Ich erinnere mal an den SMS-Verkehr den Prince damals veröffentlichte. Janet gab Anweisung keinen Kontakt von Kathrine zu PPB zuzulassen.

      Aber die derzeitigen TMZ-Stories? Wie gesagt sie wollen die Story am Kochen halten. Dazu gehört im übrigen auch die Joe-Geschichte wo sie ja ältere Zitate vom ihm, die er selbst auf seiner Homepage einstellte quasi zu einer neuen Story verarbeiteten, als hätte Joe ganz aktuell Stellung bezogen.
      Und wenn es die Quelle tats. gibt kann ich mir eigentlich nur vorstellen, dass es Trent ist. Und der ist sicher auch nicht ganz neutral.

      Den Termin am 24.04. abwarten ist aus meiner Sicht das Beste.
    • forever mj schrieb:

      Was Rebbie betrifft, so war sie leider damals auch schon beteiligt beim Brief ans Estate, hat sie leider auch mit unterschrieben
      Das ist schon klar, aber früher war sie doch nicht so, oder hab ich da was verpasst. :dd:
      Vielleicht bin ich naiv, aber dieser ganze Affenzirkus....das kann doch nicht nur um Geld gehen. :scham1: Und hat Janet keine anderen Sorgen momentan. :bohr1:


      Neverland is me
    • Baccara schrieb:

      das kann doch nicht nur um Geld gehen.
      Naja, für die beteiligten Jacksons isses wohl das alles wert. Wie verdorben muss man sein. Ich denke schon, dass die im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen gehn um an die Kohle zu kommen.
      Ob Rebbie früher neutral war, weiss ich nich.

      Ich denke auch, Janet ist grad Mutter geworden, ne ganz neue Lebenssituation, dann die Eheprobleme...da sollte man wirklich meinen, sie hat nich noch Energie und Muße für solche Spielchen.

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • Baccara schrieb:

      Vielleicht bin ich naiv, aber dieser ganze Affenzirkus....das kann doch nicht nur um Geld gehen
      Ich glaube, diese Familie braucht das ständige Drama und den Affenzirkus. Sie leben davon und ich kann auch nicht gerade behaupten, dass mir einer davon wirklich leid tut. Man kann nur hoffen, das MJ Kinder nicht so sehr darunter leider und sie den nötigen (innerlichen) Abstand zu diesen Vorgängen haben
      "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
      etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
      verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
      hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
      versiegte."

      Michael Jackson - Moonwalk
    • DreamDance298 schrieb:

      Man kann nur hoffen, das MJ Kinder nicht so sehr darunter leider und sie den nötigen (innerlichen) Abstand zu diesen Vorgängen haben
      Wenn das alles so ist, wie es berichtet wird, frage ich mich allerdings schon, warum Prince und Paris so dermaßen stillhalten. Die sind erwachsen mittlerweile und könnten versuchen, Oma da rauszuholen zB. Mir kommts so vor, als wenn sie damals beim letzten Theater mehr gekämpft hätten als aktuell und damals waren sie sogar noch jünger.

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • forever mj schrieb:

      frage ich mich allerdings schon, warum Prince und Paris so dermaßen stillhalten.
      Da muss ich unweigerlich an Michael denken, der sich sehr distanziert hat von seiner Familie. Aus den genannten Gründen halte ich das auch für das Beste. In dieser Hinsicht haben sie vielleicht auch damals schon einiges mitbekommen
      "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
      etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
      verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
      hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
      versiegte."

      Michael Jackson - Moonwalk
    • forever mj schrieb:

      Mir kommts so vor, als wenn sie damals beim letzten Theater mehr gekämpft hätten als aktuell und damals waren sie sogar noch jünger.
      Damals waren sie noch jünger, es gab keinen zweiten Vormund, und die Oma wurde ihnen unter den Händen weggekidnappt. :kicher: Sorry, wenns nicht so traurig wäre, hätte man täglich ein kostenloses Lachprogramm. Jetzt sind sie erwachsen, und mein Eindruck ist, dass sie mit dieser ganzen Sippschaft nicht mehr wirklich was am Hut haben.


      Neverland is me
    • Tito ist meiner Meinung nach jemand, der sich eher raushält und sein Ding macht. Ich meine auch, er hat den Brief ans Estate nicht unterschrieben. Ist so mein Gefühl...
      "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
      etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
      verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
      hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
      versiegte."

      Michael Jackson - Moonwalk
    • DreamDance298 schrieb:

      Tito ist meiner Meinung nach jemand, der sich eher raushält und sein Ding macht. Ich meine auch, er hat den Brief ans Estate nicht unterschrieben.
      Ich meine, wenn ich mich recht erinnere, er hat erst unterschrieben und sich dann aber wieder runternehmen lassen, bin grad nich ganz sicher, aber irgendwas war da glaub ich. Tito hat mit solchen Aktionen aber wirklich nix zu tun, ebenso wie Marlon und LaToya. Es sind immer Randy, Jermaine, Janet und Rebbie :stuhl:

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • Ich habe mich bei der "Entführungsgeschichte" schon gefragt was da los ist und wie viel Katherine davon überhaupt noch mit bekommt ( bekommen darf ) und wie weit sie noch selber Entscheidungen trifft und treffen kann. und nun wird sie Immerhin am 4.Mai stolze 87 Jahre alt.

      Ich kenne aus meinem Beruf viele ältere Leute. Selbst wenn sie noch pfiffig sind habe ich den Eindruck das man da für solche "Beeinflussungen" von Seiten anderer Menschen, besonders Kinder und sonstige nahe stehenden Personen, besonders anfällig ist.

      Wer damals was unterschrieben hat, wird heute nicht mehr unbedingt der jetzt entsprechender Meinung entsprechen. Es ist länger her und alle sind älter geworden, sehen manche Dinge mit mehr Abstand.

      Jedenfalls habe ich den Eindruck das es die immer gleichen Nasen sind, die da auf Geld aus sind. Wie oben angeführt würde ich Janet z.Z. da echt mal ausnehmen. Bleiben aber immer noch Geschwister die es "alleine" nicht schaffen.

      Auf Grund all dessen was wir da schon gesehen/ gelesen haben, stehe ich allem skeptisch gegenüber.

      Ich denke auch die Kinder sind mittlerweile alle alt genug, sich da einen Weg zu suchen, ihre Erfahrungen mit dieser Familie zu haben und sich bewusst zu sein, was sie da machen oder nicht machen können.

      Alles sind nur Spekulationen und zweifelhafte Berichte. Ich denke die Kinder werden flügge, halten sich von der Familie fern und werden zu Oma noch so viele Kontakte haben wie es geht. Und natürlich zueinander. Nur der Eine teilt es der Welt über soziale Medien mit und der Andere eben weniger. :daumen:
    • Um bei so einer Aktion mitzumachen, ist es ist nicht nötig, selbst auf das Geld angewiesen zu sein. Manche Menschen haben sehr viel Geld, kriegen aber den Hals nicht voll und wollen immer mehr davon. Auch halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass Janet es macht, dass die Brüder sie nicht um Geld anpumpen. Sie hat sicherlich keine Lust den Goldesel für ihre Geschwister zu spielen und somit in Michaels damalige Rolle, des Geldgebers zu schlüpfen.

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • Wie ich erwartet habe. Kathrines Anwälte haben selbst beantragt den Fall zu verwerfen, da Kathrine nicht vorbereitet sei vorzukommen. Sie wollte es allerdings mit Möglichkeit es wieder aufzurollen, also erneut einen Antrag in gleicher Sache zu stellen. Der Richter sagte aber, heute ist Entscheidungstag und wenn sie nicht bereit ist vorzukommen ist es vorbei der die Sache für immer erledigt.


      KATHERINE JACKSON ELDER ABUSE CASE AGAINST TRENT THROWN OUT

      Katherine Jackson just got shot down by a judge in her bid to get a restraining order against nephew Trent Jackson on grounds he abused her and stole from her.
      The judge just booted the case after Katherine's lawyers essentially threw themselves at the mercy of the court, claiming their client was unprepared to go forward. The lawyers asked the judge if the case could be dismissed "without prejudice," meaning it could be refiled. The lawyers also said Katherine never realized this would turn into a full-blown trial.


      The judge said today was judgment day, and if she wasn't ready it's case closed forever.
      What's interesting ... Katherine has been MIA from almost everyone -- she hasn't even seen her grandchildren since January and she's the one with legal guardianship.


      Trent and other members of the family believe Katherine is being manipulated by some of Michael's brothers and sisters so they could gain some control over the MJ Estate.


      Katherine filed a declaration for the temporary restraining order in which she made shocking claims against Trent, but Trent and others think she had no idea what she was signing if she signed at all.
    • Flower schrieb:

      Katherine ist zurück in LA, sieht nicht gesund aus...
      Sehe ich auch so. Kann es sein, dass Katherine nicht mehr wirklich registriert was um sie herum passiert und ihre erwachsenen, nichtsnutzigen Kinder sich diese Story ausgedacht haben? Naja klar kommt der Schwachsinn von denen, und jetzt könn se den Beweis dem Richter nicht liefern, weil Katherine gar nicht mehr kann, und die ganze Sache geht den Bach runter. So'n Mist aber auch.....war doch wahrscheinlich ihre letzte Chance an Kohle zu kommen.
      Wenn es nicht so furchtbar traurig wäre, würde ich mich von dieser Sitcom bestens unterhalten fühlen.


      Neverland is me
    • Baccara schrieb:

      Kann es sein, dass Katherine nicht mehr wirklich registriert was um sie herum passiert und ihre erwachsenen, nichtsnutzigen Kinder sich diese Story ausgedacht haben?
      Das kann ich mir sehr gut vorstellen. Ich frage mich aber auch, hätte sie vor Jahren anders gehandelt? Ich befürchte, für ihre Kinder hätte sie das auch in jüngeren Jahren getan - leider :traurig1


      Katherine Jackson: Klage gegen Neffen fallen gelassen
      Katherine Jackson © Cover Media, CoverMediaNicht bereit für Prozess
      Katherine Jackson (86) möchte die Sache noch einmal überdenken.
      Im Februar erwirkte das Oberhaupt des berühmten Jackson-Clans eine einstweilige Verfügung gegen den Sohn des Bruders ihres Mannes Joe. Trent Jackson lebt auf dem Anwesen von Katherine und kümmerte sich bislang um ihre Finanzen und ihr Wohlbefinden. Doch die Mutter des verstorbenen King of Pop Michael Jackson (†50) warf ihrem Neffen vor, ein "missbrauchender Hochstapler" zu sein, der die Kontrolle über ihr Vermögen erlangen wollte. Trent wiederum dementierte diese Vorwürfe vehement und reichte seinerseits Klage gegen Katherines Sohn Jermaine ein, da er angeblich hinter den Anschuldigen stecke, um an Michaels Erbe zu kommen. Er forderte den Richter auf, die Klage gegen sich fallen zu lassen oder Katherine vor Gericht einzuberufen, da er denke, sie würde ihn persönlich unterstützen.
      Dem ging Richter Rolf Treu im März zum Teil nach, indem er festlegte, keine eidesstattliche Erklärung von Katherine zu akzeptieren. Sie müsse persönlich vor Gericht in Los Angeles erscheinen. Die befand sich jedoch "unter ärztlicher Aufsicht" in London bei ihrer Tochter Janet.
      Nun die Wende: Nur Stunden, bevor Katherine Jackson eigentlich im Gericht in L.A. hätte erscheinen sollen, ließ sie die Klage gegen Trent fallen.
      Ihr neuer Anwalt Nelson Handy erklärte dem Gericht, dass seine Klientin "nicht bereit" für einen Prozess sei. "Sie möchte prüfen, ob sie in diesem Fall zurücktreten kann", hieß es laut 'New York Daily News'. Katherine bat das Gericht zudem, ihre Anklage unter Vorbehalt zu widerrufen, das bedeute, sie könne sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder erheben. "Wir möchten nicht, dass sie benachteiligt wird, wenn sie in der Zukunft Unterstützung sucht", erklärte der Anwalt. Der Richter gab dieser Bitte statt.
      Eine erneute Anklage ist demnach also nicht ausgeschlossen.

      (mehr dazu bei vip.de)

      vip.de/cms/katherine-jackson-k…len-gelassen-4111865.html

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • LenaLena schrieb:

      Der Richter sagte aber, heute ist Entscheidungstag und wenn sie nicht bereit ist vorzukommen ist es vorbei der die Sache für immer erledigt.

      forever mj schrieb:

      Der Richter gab dieser Bitte statt.
      Eine erneute Anklage ist demnach also nicht ausgeschlossen.
      Was stimmt denn nun? :spion2:
      :herz: Michael Jackson - forever the King of Pop. A genre of music. Mainly, a beautiful human being. :herz:
      es ist, was es ist... sagt die liebe

    • Flower schrieb:

      habe das noch gefunden, kann das bitte jemand übersetzen
      Längerer Artikel, relativ wenig Aussagen. La Toya wird angeblich von Rebbie und Janet von ihrer Mutter ferngehalten bzw. lassen keinen Kontakt zu, auch telefonisch nicht. Außerdem sagt La Toya sei sie die einzigste der Geschwister, die noch zu ihrem Vater hält, weil dieser nichts geerbt hat von Michael
      "Wann immer ich einen sonnenuntergang sah, wünschte ich mir rasch
      etwas kurz bevor die sonne sich am westlichen horizont verbarg und
      verschwand. Das war so als ob die sonne meinen wunsch mit sich genommen
      hatte. Ich entließ meinen wunsch kurz bevor das letzte bisschen licht
      versiegte."

      Michael Jackson - Moonwalk