Rock'n'Roll Ikone Chuck Berry ist tot.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rock'n'Roll Ikone Chuck Berry ist tot.

      Neu

      Rock'n'Roll-IkoneChuck Berry ist tot

      Er galt als Vorbild der Beatles und der Stones: Nun ist Chuck Berry, einer der wichtigsten Innovatoren des Rock'n'Roll, im Alter von 90 Jahren gestorben.

      Songs wie "Johnny B. Goode", "Roll Over Beethoven" und "Sweet Little Sixteen" machten Chuck Berry zur Ikone. Nun ist der Rock'n'Roll-Pionier im Alter von 90 Jahren zu Hause in Missouri gestorben. Die alarmierten Rettungskräfte versuchten vergeblich, ihn wiederzubeleben. Das teilte die Polizei von St. Charles County auf Facebook mit. Die Polizei "bestätigt traurig den Tod von Charles Edward Anderson Berry Sr., besser bekannt als der legendäre Musiker Chuck Berry", heißt es in der Mitteilung weiter. Berrys Familie habe darum gebeten, in ihrer Trauer nicht gestört zu werden.

      Chuck Berry, der am 18. Oktober 1926 in St. Louis/Missouri geboren wurde, galt nicht nur als einer der wichtigsten Innovatoren des Rock'n'Roll, er etablierte nicht nur die Gitarre als Hauptinstrument des neuen Stils - er begründete auch das Selbstbewusstsein einer jungen Community, die sich der etablierten Erwachsenenkultur nicht mehr unterordnete. Sein "Duckwalk"-Tanz ist legendär.

      spiegel.de/kultur/musik/chuck-…ll-ist-tot-a-1139447.html


      Eine weitere Legende und ein Vorbild von Michael ist für immer gegangen.



      Er hatte ein erfülltes Leben und durfte eine gesegnetes Alter erreichen.