Ehemaliger MJ-Manager Sandy Gallin verstorben

    • Ehemaliger MJ-Manager Sandy Gallin verstorben

      Der Sandy Gallin, der einst auch eine Zeit lang Manager von MJ war verstarb im Alter von 76 Jahren an Blutkrebs. Zu seinen Klienten gehörten auch z.b. auch Mariah Carey, Cher, Richard Pryor, Barbra Streisand, Whoopi Goldberg, Neil Diamond. Gallin hat sich auch für Demokraten engagiert und Millionen für diverse Kandidaten und Rechte. Gallin, der selbst schwul war setzte sich auch für die Legisation von Rechte für Schwule ein.
      Unten ein Foto von ihm mit MJ und Madonna.


      SANDY GALLIN DEAD AT 76

      4/21/17 10:05 AM PST

      8 Sandy Gallin -- who repped the likes of Michael Jackson, Mariah Carey, Cher, Richard Pryor, Barbra Streisand, Whoopi Goldberg, Neil Diamond, Donny and Marie, and many, many others -- has died ... TMZ has learned.


      Gallin was clinging to life at UCLA Medical Center where he was in ICU after suffering a relapse of multiple myeloma, a type of blood cancer.


      The former powerful Hollywood manager's condition had deteriorated over the last few days to the point his closest friends -- including Calvin Klein, Jeffrey Katzenberg, David Geffen and many others -- visited Sandy in the hospital.


      Gallin's powerful clout in Hollywood transcended into politics as one of the Democratic party's driving forces ... raising millions for various candidates and causes. Gallin, who is gay, also lent huge support to gay rights legislation.


      He also found success in real estate ... making untold millions as the house flipper to the stars.


      Gallin was 76.


      #RIP http://m.tmz.com/#article/2017/04/21...n-dead-cancer/


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LenaLena ()

    • Sandy Gallin ist gestorben
      22. April 2017

      jackson.ch/sandy-gallin-ist-gestorben/
      Michael Jacksons frühere Manager Sandy Gallin („Dangerous“-Era) ist im Alter von 76 Jahren gestorben. Er kämpfte mit Krebs und hatte seit 1999 einen Bypass. Ein Rückblick mit Fotos:
      Nachdem Michael Jackson seinem Manager Frank Dileo Anfang 1989 gekündigt hatte, beschäftigte er vorübergehend mehre Anwälte: Alan Grubman war für Angelegenheiten von MJs Plattenfirma zuständig, Lee Phillips für das Musikverlagswesen, und Bertam Fields für rechtliche Angelegenheiten.
      Michael Jackson liess sich spätestens ab dem Ende der Bad-Tour vorübergehend vom schwerreichen und in der Unterhaltungsbranche einflussreichen David Geffen beraten. So übernahm ein Angestellter von Geffen die Rolle von Michaels Buchhalter, Richard Sherman, der den gefeuerten Marshall Gelfrand ersetzte.

      Erst am 21. August 1990 wurde die Anstellung eines neuen General-Manager bekannt gegeben: Sandy Gallin von Gallin-Morey Associates. Unter seinen Fittichen wurde der Name „King of Pop“ etabliert (siehe unsere News-Meldung vom Januar 2016), und etwa die Albuverkäufe von Dangerous in den USA neu angekurbelt, indem sich MJ von Oprah Winfrey interviewen liess und in der Halbzeitshow vom Super Bowl 1993 auftrat. Auch Michaels Auftritt bei der Bill Clinton Gala sei durch Sandy Gallin arrangiert worden.
      Die grösste Herausforderung stellte sich für Sandy Gallin, als Mitte 1993 der Chandler-Skandal ins Rollen kam. Gallin sagte, sei Klient werde von den Medien gekreuzigt. Der Los Angeles Times sagte er 1994: “Michael’s innocent, open, childlike relationship with children may appear bizarre and strange to adults in our society who cannot conceive of any relationship without connotations. This is not a reflection of Michael’s character; rather it is a symptom of the sexual phobias of our society.”
      Später übernahm Tarak ben Ammar den Posten als Michael Jacksons Manager (History Era). Angeblich hatte die öffentliche Kontroverse um den Songtext zu „They Don’t Care About Us“ zur Entlassung von Sandy Gallin geführt. (siehe unsere News-Meldung vom Dezember 2014)
      Mehr über die Karriere und das Leben des verstorbenen Sandy Gallin hier von der Los Angeles Times.
      Bilde aus seinem Management-Leben hier auf sandygallin.com.

      Quelle: jackson.ch, latimes.com, sandygallin.com, „The Making of Michael Jackson“ (Mike Smallcombe, makingmichael.co.uk), „Michael Jackson: The Solo Years“ (Craig Halstead + Chris Cadman)
      Fotos: sandygallin.com, MJJ Pictures

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LenaLena ()