Burgfestspiele bieten zum Auftakt Michael-Jackson-Show

    • Der King of Pop rocktBurgfestspiele Dreieichenhain starten mit einer Michael-Jackson-Show
      06.07.2017VON NICOLE JOSTDer Kultursommer hat begonnen: Zum Auftakt der Burgfestspiele wurde eine Michael-Jackson-Show präsentiert. Am Ende stand das Publikum und feierte ausgelassen seine größten Hits.


      Eröffnung Burgfestspiele mit Tritbute-Show an Micheal Jackson
      twittern0teilen0Pin itmailendrucken
      Dreieich. Das war ein Auftakt nach Maß – die Dreieichenhainer Burgfestspiele sind mit einer tollen „Michael Jackson-Tribute Show“ in den Kultursommer 2017 gestartet. Das Publikum im vollen Burggarten waren zur Premiere die Gäste der Sparkasse – sie erlebten die größten Hits des King of Pop, mit grandiosen Tänzern und coolen Lichteffekten. Die erste Hälfte war vielleicht noch nicht ganz so schwungvoll, aber nach der Pause nahm das Ensemble ordentlich Fahrt auf, und die Zuschauer rockten eifrig mit.
      Eine tolle Liveband lieferte die Musik zu den größten Hits, und das ungarische Michael Double, Csaba Horvàth, war dem Superstar sehr nahe. Ob es der Moonwalk, der legendäre Griff in den Schritt oder sogar die eigenwillige Art die Hand vors Mikrofon zu legen, Michael Jackson wurde an diesem Abend zumindest ein bisschen wieder lebendig. Und stimmlich waren „Thriller“, „Dirty Diana“, „Black or White“ oder „Billy Jean“ ein Genuss.
      Charmant animiert
      Die Show lebte von der guten Mischung aus Gesang und Tanz. Vor allem die beiden Background-Sängerinnen verstanden es, ihr Publikum charmant zu animieren. Am Ende des Abends gab es keinen Besucher, der die Bequemlichkeit der Stühle vorzog: Alle 850 Konzertgäste feierten stehend mit. Ein echtes Sahnestück zum Abschluss war die Kunstinstallation „Lichtgespinste“ am runden Turm. Die Lichtshow mit Musik rundet die nächsten Wochen jeden Kulturgenuss noch einmal ab. Nicht zu vergessen, die zauberhaften Nymphen, die im Burgweiher leuchten. Alleine dafür lohnt es sich, in den Sommerwochen einen Spaziergang zur Burg zu unternehmen. Bürgermeister Dieter Zimmer hatte den Mallorcaurlaub extra so gelegt, dass er die Premiere noch miterleben konnte: „Das war eine gute Entscheidung. Die tolle Show ist doch ein gutes Omen für die nächsten Wochen. Es ist immer wieder beeindruckend, was Benjamin Halberstadt und Wolfgang Barth hier auf die Beine stellen“, lobte der Rathauschef.
      Vielfalt, die ankommt
      Viele Gäste aus Politik und Wirtschaft genossen die Michael-Jackson-Show und der Burggarten war an diesem Abend auch ein bisschen der rote Teppich des Kreises Offenbach. Ob es die Bürgermeister und Kommunalpolitiker der Region waren, Landrat Oliver Quilling, der ehemalige Landrat Peter Walter, der Sportkreisvorsitzende Peter Dinkel, die Wirtschaftsbosse Hans Nolte, Hans Strothoff – es war auch ein milder Sommerabend, der sich bei Schnittchen und manchem Glas Sekt zum Netzwerken anbot.
      Für Burgfestspiel-Chef Benjamin Halberstadt ist der erste Abend natürlich auch von besonderer Bedeutung und Anspannung. „Wenn das Premierenpublikum zum Schluss komplett steht ist das ein deutliches Zeichen dafür, dass die Show gut war“, sagte Halberstadt zufrieden. Nach Theater, Musikprogramm und Schauspiel sei die Michael-Jackson-Show mal etwas ganz anderes für den Premierenabend gewesen. „Das beweist auch unsere Vielfalt“, betonte der Intendant der Burgfestspiele.
      Vier Wochen lang waren Benjamin Halberstadt, Wolfgang Barth und das gesamte Team mit dem Aufbau im Burggarten beschäftigt, um ihn wieder in das beliebte Sommertheater zu verwandeln. Jedes einzelne Kabel, jede Strebe für die Tribüne, die Bühne, die komplette Technik – alles muss an seinen Platz. „Auch die beiden Kunstelemente haben uns Energie gekostet. Aber jetzt wo es fertig ist und so schön leuchtet, sieht es toll aus.“
      Sonst gibt es keine Neuerungen in der Burg. Lediglich die Parkplatzsituation ist etwas verzwickter. Die Baustelle am Hayner Weg hat Auswirkungen für die Festspielbesucher. „Wegen der Arbeiten können wir die Straße um den Weiher nicht wie sonst zur Einbahnstraße machen. Da fehlen jetzt einige Stellplätze“, sagte Halberstadt. Bei den nächsten Veranstaltungen wird ein Ordner an der Straße stehen und den Gästen ein Zeichen geben, wenn der Parkplatz voll ist. Es gibt noch einen Parkplatz beim Turnverein und an der Minigolfanlage, Koberstädter Straße.








      Burgfestspiele Dreieichenhain
      Hommage an Michael Jackson zum Auftakt
      05.07.17 09:12

      +Mit einer Hommage an Michael Jackson starteten gestern Abend die Burgfestspiele Dreieichenhain 2017 im Burggarten. Dort sind bis 20. August 36 Vorstellungen mit 31 Programmpunkten zu erleben.
      © Sauda
      Dreieichenhain - Mit der fulminanten Show „Black or White – A Tribute to Michael Jackson“ begannen gestern Abend die Burgfestspiele Dreieichenhain 2017.
      Ein zum Verwechseln ähnliches Jackson-Double, acht Tänzer, zwei Backgroundsängerinnen und eine Live-Band sorgten für eine Verbeugung vor einem der größten Entertainer der Musikgeschichte. Die Burgfestspiele warten bis zum 20. August mit insgesamt 36 Vorstellungen aus den Bereichen Schauspiel, Musik, Comedy, Kabarett und Varieté auf. „Black or White“ ist noch heute um 20. 30 Uhr (bereits ausverkauft) sowie am Freitag, den 14. Juli, um 20 Uhr zu sehen. (hok)

      TOP VIDEOS DES TAGES
      Ein entspannter Angeltrip mit einer riesen Überraschung!
      Bilder: Auftakt der Burgfestspiele Dreieichenhain
      The only thing necessary for the triumpf of evil - for good men to do nothing (Edmund Burke)
      Das böse triumphiert allein dadurch, das gute Menschen nichts unternehmen.