Neues Album "SCREAM" zu Halloween?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Baccara schrieb:

      Thriller Promo Mix ^^

      Michael Jackson - Thriller (Steve Aoki Midnight Hour Remix) [Audio]


      Joe Jackson hat Steve Aoki im Studio besucht und sich den Promo.Mix angehört.

      jwjackson.com/with-dj-steve-ao…tening-to-thriller-remix/


      With DJ Steve Aoki Listening to Thriller Remix
      By Angel Howansky on October 4, 2017


      In the Studio listening to DJ Steve Aoki’s brand new Thriller Remix. Great guy, wonderful studio and amazing work on the Remix. Love it. Look forward to your event in L.A, later this month.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LenaLena ()

    • VERANSTALTUNGEN , MJ EVENT , NEWS
      "SCREAM" BEKAM SEINE EIGENE PARTY IN AUSTRALIEN
      4. OKTOBER 2017 • VON ADMIN-TEAM



      Googleübersetzter
      Bondi, Australien bekam ihren eigenen Michael Jackson "SCREAM" Start und Party gestern und die Fans hatten viel Spaß.
      Organisiert von Sony Music Australia fand die Veranstaltung im Event Cinema Bondi in der Nähe von Sydney Stadtzentrum in Australien statt und Fans kamen in Kraft, um den King of Pop zu feiern!
      Gleiche wie bisherige Städte, die Betrachtung der "Scream" -Videos (darunter "GHOSTS") gefolgt von "Thriller 3D" und natürlich der After-Party, wo die Fans ihre Moves zeigen!
      Wie für den Sammler da draußen, hat Sydney nicht nur das spezielle T-Shirt, die Tragetasche aber auch ein Lanyard und ein Poster!

      Im Link noch einige Bilder
      mjvibe.com/scream-got-its-own-party-in-australia/


      Neverland is me
    • ...achja... :gruß:

      ..hat jemand von euch .. oder auch mehrere ... die Werbung im TV zu "SCREAM gesehen ?
      ... ich sah es vorgestern auf RTL und heute auf VOX... :daumen:
      Ich aber gelobte mir,
      mich niemals abstumpfen zu lassen
      und den Vorwurf der Sentimentalität
      niemals zu fürchten.

      Albert Schweitzer
    • Baccara schrieb:

      die Kleine hat halt Geschmack. :brille:
      Das sind die Fans von morgen :zahn: . Was ich auch interessant finde, wieder ist es ein Song, den Michael noch selbst "gefertigt" hat. Man stellt doch immer wieder fest, dass die Kids an seinen Songs interessiert sind und diese vor allem auch alle kennen, hören und (mit)singen.

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • Wer kann denn von Euch zum Scream-Event in Berlin gehen? Wäre schön ein paar Berichte zu bekommen.

      BTW: Hier wären auch noch ein paar positive Rezensionen sehr schön. Leide viele Nicht-Käufer, die sich bei Amazon einklicken um ihre Negativität loszuwerden, sich selbst natürlich als die besten Fans bezeichnen und gar nicht schnallen, dass sie mit sowas in erster Linie einfach Michael schaden.

      amazon.de/Scream-Michael-Jacks…0?_encoding=UTF8&qid=&sr=
    • Hab mir die Rezensionen bei amazon durchgelesen. Früher hab ich das auch so gesehen, dass diese Fans Michael schaden. Im Kern sehe ich es wohl auch heute noch so, allerdings habe ich mit den Jahren auch Verständnis für die "andere Seite" aufbringen können, auch wenn ich anders handle wie sie. Was ja mehrfach angesprochen wird in den Rezensionen, warum nicht mal in den ganzen Jahren "Ghosts" auf DVD veröffentlicht wurde. Das ist eine durchaus berechtigte Frage, wie ich finde. Es hätte jetzt auch gut zur aktuellen CD gepasst. Da hätte man die CD in Kombination mit der Ghosts DVD rausbringen können. Ich werde mir die CD kaufen, weil ich alle CD's, DVDs usw kaufe, schon allein für meine Sammlung, verstehe aber auch die Kritiker, die sagen "ist ja nix neues".

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • Man kann sich ganz viel fragen: Warum das und das noch nicht veröffentlicht wurde. Warum hat z.B. hat Michael in 50 Lebensjahren nur 1 Konzert veröffentlicht?
      Weil Sony ihn daran hinderte? Ganz bestimmt nicht und das eine was veröffentlicht wurde "Dangerous" kam 2003 heraus, also einer echten Krisenzeit mit Sony.

      Ich finde man sollte mal positiver denken, was es denn alles bereits gibt und was alles auch nach Michaels Tod schon veröffentlicht wurde, als immer darüber zu jammern was ich noch nicht habe und mal das große Ganze betrachten. Und zum dem Thema Ghost, die Veröffentlichung in HD bwz. gar 3 D ist ganz offensichtlich als nächstes Projekt vorgesehen, so ja ganz offensichtlich die Aussagen vom Estate in den Präsentationsveranstaltungen.
      Wenn jemand sagt ich möchte das Album nicht kaufen, ich habe die Musik schon ist das sein gutes Recht, aber viele Menschen auf der Welt kennen die Titel nicht und man kann sich darüber freuen über jeden Menschen, der dadurch zu Michaels Musik geführt wird.

      Und dieses Halloween Projekt mit Animationsfilm liegt meines Erachten bei der Ruprik "Würde Michael gefallen" . Genauso wie Thriller 3D, dessen Bearbeitung was wahnsinnig kostenintensiv gewesen sein muss. Hier bin ich wirklich noch gespannt wie hierzu die weitere Planung vorgesehen ist.
    • Die Ausgangspositionen der Veröffentlichungen zum einen der, die Michael noch machte und der posthumen jetzt seitens des Estate sind einfach für mich nicht vergleichbar. Der Estate hat jetzt, wo Michael nicht mehr da ist, die Aufgabe seinen Namen hochzuhalten und das Erbe zu vermehren. Das gelingt dem Estate im großen und ganzen auch ganz gut, wäre aber was die Projekte betrifft, aus meiner Sicht noch etwas verbesserungswürdig. Grundsätzlich spaltet auch die aktuelle CD scheinbar wieder die Fanbase, was schade ist, denn jede Seite hat ein bisschen Recht und entscheiden kann auch nur jeder für sich selbst.

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • forever mj schrieb:

      . Grundsätzlich spaltet auch die aktuelle CD scheinbar wieder die Fanbase, was schade ist, denn jede Seite hat ein bisschen Recht und entscheiden kann auch nur jeder für sich selbst.
      Das wird bei jeder Veröffentlichung der Fall sein. Das war in der Vergangenheit so, egal was, Bad 25, ist da geradezu ein Paradebeispiel.

      Und was meinst Du was erst los ist, wenn der Estate seine Ankündigung vom History-Tour-Konzert wahr macht. Da gibt es jetzt schon Proteststurm-Threads dazu. :D
    • Verstehe ich jetzt nicht, was es da zu meckern gibt, wenn das History-Konzert endlich mal auf den Markt kommt. Wartet man ja schon lange drauf, ebenso wie auf Ghosts.
      Was ich aber auch wichtig finden würde, dass man nicht immer nur seine künstlerisch-kreative Seite hochhält. Erfreuen würde mich mal eine Doku, nur über seinen humanitären Einsatz. Schließlich hatte Michael auch eine wichtige Botschaft. Die spiegelt sich natürlich in seinen Songs wieder, aber eine Doku darüber, wäre für mich aussagekräftiger und nachhaltiger, was den "Menschen Michael" betrifft.

      Und ja, ich kaufe mir auch die Scream-CD. :D


      Neverland is me

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Baccara ()

    • LenaLena schrieb:

      Da gibt es jetzt schon Proteststurm-Threads dazu. :D
      Das ist zB etwas, was mir persönlich nicht behagt, um nicht zu sagen, ich finde es schlichtweg nicht gut. Das hat für mich was von "erstmal grundsätzlich dagegen sein, was vom Estate veröffentlicht wird." Man muss vllt auch unterscheiden, zwischen den Leuten, die grundsätzlich alles mies machen, was posthum veröffentlicht wird und eben denen, die hin und wieder auch mal konstruktive Kritik üben und eben auch mal vereinzelte Projekte vllt nicht so toll finden.

      @Baccara, das sind dann wohl jene Fans, die grundsätzlich alles ablehnen, was nach 2009 veröffentlicht wurde und noch wird, also wohl auch das HIStory Konzert. Da heissts dann wieder, es wird Geld mit Michael gemacht, wenn Michael das Konzert hätte veröffentlichen wollen, hätte er es zu Lebzeiten getan usw. Klar wird damit auch Geld gemacht, wie auch mit Büchern beispielsweise. Das klingt dann bei einigen immer so, als machte sich Branca die Taschen voll. Dass die Kinder aber als Erben die Hauptprofiteure sind, wird gar nicht gesehen. Und das allerwichtigste, dass es doch in erster Linie um Michaels Legacy geht, bleibt auch völlig unbeachtet.

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von forever mj ()

    • .. joa .. und alles was in allen obigen posts aufgeführt wurde.. ist und war schon immer so ... Human Nature wie mir scheint ... :flöt: jeder hat eine/seine Meinung dazu ... und das bleibt auch jedem unbesehen überlassen .. ob wir nun damit konform gehen .. oder dem teilweise zustimmen .. oder ... oder ... :zahn:


      ..irgendwie hab ich jetzt so ein kleines Déjà-vu... :kicher:
      Ich aber gelobte mir,
      mich niemals abstumpfen zu lassen
      und den Vorwurf der Sentimentalität
      niemals zu fürchten.

      Albert Schweitzer
    • Baccara schrieb:

      Verstehe ich jetzt nicht, was es da zu meckern gibt, wenn das History-Konzert endlich mal auf den Markt kommt. Wartet man ja schon lange drauf, ebenso wie auf Ghosts.
      Was ich aber auch wichtig finden würde, dass man nicht immer nur seine künstlerisch-kreative Seite hochhält.

      Siehst Du, Du verstehst es nicht, ich verstehe es nicht. Aber es ist ein Fakt, dass viele Fans gegen die Veröffentlichung sind. Und nein, ich spreche nicht von den Fans, die alle Estate-Projekte ablehnen. Die per se-Fans gibt es natürlich auch. Ich spreche von Fans, die eben genau gegenteilig argumentieren. Die History-Tour zeigt Michael nicht gut genug. es würde ihm als Künstler schaden, wenn ein Konzert veröffentlicht wird. Es geht hauptsächlich um das Play-Back. Und das ist kein kleiner Teil von Fans, die so argumentieren. Schon als Branca bei den Bad 25-Premieren erstmals davon sprach, dass eine History-Veröffentlichung in HD in Erwägung gezogen wird gab es diese entrüsteten Diskussionen. Sie sind nun wiederum aufgeflammt, da Branca ja dieses Vorhaben erneut geäußert hat

      Und so ist es halt mit allem. Wer kann ernsthaft an Bad 25 und der Konzertveröffentlichung etwas aussetzen? Aber auch da, dann andere Fans, die das Projekt total niedermachten wegen der schlechten Bild-Qualität des Konzertes, obwohl tausend Mal rückgemeldet, dass sie kein anderen Material zur Verfügung zu haben. Andere regen sich über die Demos auf, andere über die Remixe auf dem Alben. Und leider, leider, meines Erachtens war es wirklich das beste posthume Projekt hat es in den USA z.B. noch nicht mal die Top 50 erreicht, obwohl glaube ich 5 unveröffentlichte Demos drauf waren. Deutschland war wohl der einzige Markt wo es einen Erfolg hatte. Es ist absolut gefloppt.

      Und so geht es weiter und weiter.
    • 9. Oktober


      Musikvideo wird veröffentlicht, um das Album SCREAM zu promoten
      Die Promotion von Michael Jacksons neuem Release wird ein Musikvideo präsentieren


      Der Nachlass von Michael Jackson setzt auf das Halloween-Event, um den Klang von Michael Jackson zu neuen Generationen zu bringen. So kompiliert man mit einigen kleinen bekannten Songs das Album SCREAM, das für die Veröffentlichung am 27. geplant ist und seit dem 29. September für das Streaming zur Verfügung steht.
      Ein Mash-up wurde geschaffen, um die "Halloween" -Partys weiter zu wecken und ein Musikvideo wird bald als Teil der Album-Promotion veröffentlicht. Der Clip bietet eine Mischung aus King of Pop Shorts und Aufnahmen von der Michael Jackson's ONE Show von Cirque Du Soleil präsentiert.
      Die Freigabe des Clips, der für Anfang Oktober geplant war, wurde wegen des Las Vegas-Angriffs verschoben, der neben dem Mandalay Bay Hotel passierte und dessen Scharfschütze war. Das traditionelle Casino Hotel ist eines der Show ONE, gesponsert von Cirque Du Soleil in Tribut an Michael Jackson seit 2013.
      So wurde der Videoclip in Erinnerung verschoben und respektiert die Opfer des Angriffs.

      Video ist im Link, haben wir hier schon.
      mjbeats.com.br/videoclipe-será…álbum-scream-37dc029e8e5b

      Das Mash-up ist auf dem offiziellen YouTube-Kanal verfügbar:


      Neverland is me