Michael Wendler, der "German King of Pop"?: Völlig übergeschnappt! Er vergleicht sich mit Michael Jackson

    • Interessant finde ich das Verhalten der Medien. Liessen sie doch zu seinen Lebzeiten kein gutes Haar an MJ in vielen ihrer Berichterstattungen, der Titel "King of Pop" erschien doch meist mit dem Zusatz "der selbsternannte", so wird er jetzt, wo es gegen Wendler geht, von ihnen als King of Pop anerkannt. Wendler sei größenwahnsinnig, schreiben sie - wie seinerzeit über MJ. Dieses Vorgehen finde ich persönlich weitaus schlimmer, als die Tatsache, dass Wendler sich als den German King of Pop bezeichnet.

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • forever mj schrieb:

      , der Titel "King of Pop" erschien doch meist mit dem Zusatz "der selbsternannte", so wird er jetzt, wo es gegen Wendler geht, von ihnen als King of Pop anerkannt. Wendler sei größenwahnsinnig, schreiben sie - wie seinerzeit über MJ.
      Was hat denn das jetzt eigentlich mit Wendler zu tun. Den Begriff selbsternannt verwenden die Medien schon seit Jahren nicht mehr im Zusammenhang mit Michael Und wenn ist es eine Rarität. Michael ist King of Pop, das ist Usus in der Mediensprache und Wendler hat mit dieser Wandlung der Medien nichts zu tun.

      Edit:
      Ich bin übrigens überzeugt, dass Wendler sich nicht über die Schlagzeilen aufregt. Gegenteilig, er freut sich, dass er bischen Publicity erhält. Ist sicher in seinem Sinne.
    • Du beziehst Dich in Deinen Post erst auf die Vergangenheit richtig und dann auf die Gegenwart . Zitat von Dir "jetzt, wo es gegen Wendler geht, von ihnen als King of Pop anerkannt".

      Darauf habe ich in meinem Post geantwortet. Und das die Medien eine Doppelmoral haben wissen wir doch schon lange. :D

      Edit: Aber eh etwas lächerlich über das Thema/Artikel weiter zu diskutieren. Von daher so viel von mir zum Thema Wendler. Habe keine weiteren Anmerkungen.
    • LenaLena schrieb:

      Und das die Medien eine Doppelmoral haben wissen wir doch schon lange. :D
      Da hab ich wohl mal wieder für ein Deja Vu gesorgt :kicher: . Wollte aber auch keine neue Info an den Mann bringen, sondern einfach mal meinen Unmut über die Vorgehensweise der Medien kundtun, die jetzt zum Thema Wendler wieder offensichtlich ist :popel: .

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders