Was lest ihr gerade? Habt ihr Lieblingsbücher und wenn ja, welche?

    • Lulu schrieb:


      Ich liiiebe die Harry Potter Bücher, dabei kann ich so gut entspannen und abschalten und dabei träumen aber einihe HP FanFictions find ich auch ganz toll, oder die Filme auch, Alan R. als Snape
      Zugegeben habe ich Harry Potter noch nie gelesen! :bohr: :ich wars: Ich weiß, es ist eines dieser ,,Muss-Bücher" die irgendwie JEDER gelesen hat und ich habe auch schon einige Teile als Film gesehen und wollte mich auch immer mal wieder an die Bücher wagen, wo dieses Fantasy-mäßige auch voll meinen Geschmack trifft, das Problem ist aber, dass mir schon das Ende der ganzen Saga verraten worden ist, wer nun tatsächlich gut und wer böse ist(Snape 8o ) und und und! Deshalb traue ich mich nicht so richtig an die Bücher ran, weil ich Angst habe, das dieses rätseln und mitfiebern ausbleibt!
      Aber wenn ihr alle so von den Büchern schwärmt, trau ich mich vielleicht doch mal ran!!! :zwinker: :guckstdu: a
      Before you judge me, try hard to love me.. :herz:
    • Mein absolutes Lieblingsbuch, und das wird es vielleicht auch immer bleiben, ist "Try hard to love me" von Subina Giuletti. Ich kenne kein tiefgründigeres Buch über Michael Jackson. Es ist keine reine Fan Fiktion, lediglich die Story "drumherum" ist erfunden. Ansonsten hat es einen sehr hohen biografischen Anteil.Vielleicht muss man aber auch eine gewisse "Offenheit" mitbringen, um dieses Buch lesen, fühlen und annehmen zu können...

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • liebe forever mj,

      da kann ich mich dir nur voll und ganz anschließen,
      "try hard to love me" ist ein klasse buch. es ist wie du schon geschrieben hast
      sehr tiefgründig und ich konnte es kaum zur seite legen bis ich damit durch war.
      ich kann mir auch sehr gut vorstellen, daß
      mike wirklich so war wie im buch beschrieben :flowers:
      vielleicht sollten das buch ja mal die "hater" lesen oder leute die null ahnung von mike haben... ;)

      ...weitere lieblingsbücher von mir sind

      "roots" von alex haley
      "die säulen der erde" von ken follett
      "herr mozart wacht auf" von eva baronsky
      "mariana" von susanna kearsley
      u.v.m.

      sowie bücher über reinkarnation, familiengeheimnisse, jenseits...

      lg
      kisslove
    • Kisslove schrieb:


      ich kann mir auch sehr gut vorstellen, daß
      mike wirklich so war wie im buch beschrieben :flowers:


      Ja, ich denke auch, dass die Beschreibung der Realität in vielen Punkten sehr nahe kommt.
      Der für mich schönste Satz in diesem Buch, Zitat der Autorin:
      In einen Michael Jackson verliebt man sich nicht, man liebt ihn.

      Alle wollen individuell sein - aber wehe jemand ist anders
    • Skywriter schrieb:

      Lulu schrieb:


      Ich liiiebe die Harry Potter Bücher, dabei kann ich so gut entspannen und abschalten und dabei träumen aber einihe HP FanFictions find ich auch ganz toll, oder die Filme auch, Alan R. als Snape
      Zugegeben habe ich Harry Potter noch nie gelesen! :bohr: :ich wars: Ich weiß, es ist eines dieser ,,Muss-Bücher" die irgendwie JEDER gelesen hat und ich habe auch schon einige Teile als Film gesehen und wollte mich auch immer mal wieder an die Bücher wagen, wo dieses Fantasy-mäßige auch voll meinen Geschmack trifft, das Problem ist aber, dass mir schon das Ende der ganzen Saga verraten worden ist, wer nun tatsächlich gut und wer böse ist(Snape 8o ) und und und! Deshalb traue ich mich nicht so richtig an die Bücher ran, weil ich Angst habe, das dieses rätseln und mitfiebern ausbleibt!
      Aber wenn ihr alle so von den Büchern schwärmt, trau ich mich vielleicht doch mal ran!!! :zwinker: :guckstdu: a

      Mach das, auch wenn du die Filme schon kennst wirst du nix verpassen und genauso gespannt beim lesen sein, habe auch erst die Bücher gelesen nachdem ich alle Filme gesehen habe, nachdem du die Bücher gelesen hast wird dir vieles klar sein was du im Film zB garnicht wahr genommen hast aber eine große und wichtige Rolle spielt. Und es ist wirklich so toll geschrieben :love:
      :flirty:
    • Mion schrieb:

      Zitat von »forever mj« "Try hard to love me" von Subina Giuletti. Ich kenne kein tiefgründigeres Buch über Michael Jackson.
      .....das ist wohl wahr.............allerdings gibt es auch KEIN Buch über Michael, bei mehr ich gweint habe.....

      Dem kann ich nur zustimmen. Mich hat das Buch auch total gefesselt. Ich konnte es nur schlecht aus der Hand legen und mußte es trotzdem tun, weil ich bestimmte Kapitel kaum ertragen konnte.

      Ziemlich spannend fand ich auch das Buch "Vom King of Pop zum Mahatma", Reise einer Großen Seele von Margott Schürings. Es ist ziemlich spirituell gehalten, für alle, die so etwas interessiert. Margott Schürings zitiert ganz viel aus "Dancing the Dream" und bringt dieses dann mit Michaels Leben und Wirken zusammen. Einige Zusammenhänge, die sie beschreibt kann ich auch nicht nachvollziehen. Trotzdem konnte ich auch dieses Buch kaum aus der Hand legen. Es ist nochmal eine andere Sicht auf Michael.

      Sorry, irgendwie klappt das mit dem Zitieren immer noch nicht so, wie ich es will.
      "Es ist ein Traum von mir, die Menschen auf der ganzen Welt durch Liebe und Musik zu vereinigen." Michael Jackson
    • Rania schrieb:

      Vom King of Pop zum Mahatma",
      Da gebe ich dir Recht. Es ist so ein tolles Buch und zeigt sehr gut seine spirituelle Seite. Ich hab es gleich zweimal hintereinander gelesen. :D
      Was mich ein bisschen genervt hat waren die häufigen Wiederholungen, aber das war wohl von ihr beabsichtigt.
      "Wenn man nichts gegen jemanden sagen könnte, als das, was man beweisen kann, könnte Geschichte nicht geschrieben werden!"
      ♡ Michael Jackson ♡



      Neverland is me
    • *den Thread mal wieder hochholt*

      Ich bin eine absolute Leseratte, deshalb kann ich auch echt kein Lieblingsbuch nennen - es gibt einfach zu viele! 8o
      Ich mag es total, wenn sich beim Lesen einem eine neue Welt eröffnet oder man einfach total abtauchen kann bzw. wenn es um das Buch herum einfach noch viel gibt, mit dem man sich beschäftigen kann.

      Das wäre z.B. die Harry Potter Serie oder Herr der Ringe. Die Bücher/Filme haben ne eigene Fanbase, es entwickelt sich wieder Literatur über die Literatur sozusagen, und man kann die Bücher aus so vielen verschiedenen Blickwinkeln betrachten, das mag ich total.

      Abgesehen davon mag ich generell Krimis, bei denen nicht so sehr das Blutige, sondern die Lösung des Falls im Vordergrund steht. Das können aktuelle sein (wie z.B. von Anne Perry), aber auch alte Klassiker wie Miss Marple oder Pater Brown. Ich lese auch gerne mal Fantasy, wenns noch halbwegs im 'normalen' Leben spielt und nicht zu sehr abdriftet (z.B. die Flüsse von London-Serie von Ben Aaronovitch). Ich lese aber auch gerne mal ne Biografie oder ein Sachbuch.

      Aktuell lese ich u.a. den Hobbit und 'Die Karte der Welt' von Royce Buckingham. :)

      So, jetzt seid ihr wieder dran. :) :daumen: