Scared of the moon (1)

Benutzernamen und Passwörter haben sich nicht geändert!
  • Other Songs

    1 Scared of the moon


    Alone she lies waiting
    Surrounded by gloom
    Invaded by shadows
    Painting the room
    The light from the window
    Cuts through the air
    And pins the child lying there


    Scared of the moon


    She pulls up the covers
    And shivers in fright
    She hides from the colour
    That writes on the light
    The light through the window
    That lights up the sky
    And causes her moanful cry


    Scared of the moon


    There's nothing wrong
    Don't be bothered they said
    It's just childish fantasies
    Turning your head
    No need to worry
    It's really too soon
    But there she lies shivering


    Scared of the moon
    Scared of the moon
    Scared of the moon
    Scared of the moon
    Scared of the moon


    The years go by swiftly
    And soon childhood ends
    But life is there fearful
    When evening descends
    The fear of the child
    Still intrude the night
    Returning on beams of light


    Scared of the moon


    The feeling of terror
    She felt as a youth
    Has turned from a fantasy
    Into a truth
    The moon is the enemy
    Twisting her soul
    And taking its fearful tone


    Scared of the moon


    But now there are others
    That sit here alone
    And wait for the sunlight
    To brighten their gloom
    Together they gather
    The loners see shade
    But knowing just Why they're scared


    Scared of the moon
    Scared of the moon
    Scared of the moon
    Scared of the moon
    Scared of the moon
    Scared of the moon



    1.1 deutsch


    Einsam liegt sie wartend da
    Umgeben von Dunkelheit
    Schatten sind eingefallen


    Die den Raum bemalen
    Das Licht das durch das Fenster fällt
    und fesselt das Kind, das dort liegt


    Angst vor dem Mond


    Sie zieht sich die Decke über den Kopf
    Und zittert vor Entsetzen
    Sie versteckt sich vor der Farbe
    Das erfüllt ist vom Licht
    Das Licht das durch das Fenster fällt
    Das den Himmel erhellt
    Und der Grund für ihr klagendes Weinen ist


    Angst vor dem Mond


    Nicht daran ist falsch
    Störe dich nicht daran, sagten sie
    Das sind nur kindliche Fanatasien
    Die deinen Kopf verwirren
    Kein Grund, dir Sorgen zu machen
    Dazu ist es wirklich zu früh
    Aber da liegt sie zitternd


    Angst vor dem Mond
    Angst vor dem Mond
    Angst vor dem Mond
    Angst vor dem Mond
    Angst vor dem Mond


    Die Jahre gehen schnell vorbei
    Und schnell ist die Kindheit zu Ende
    Aber das Leben ist dann schrecklich
    Wenn der Abend endet
    Die Angst des Kindes
    Durchdringt immer noch die Nacht
    und kommt wieder mit den Lichtstrahlen


    Angst vor dem Mond


    Das Gefühl von Schrecken
    Das sie als Jugendliche hatte
    Hat sich von Fantasie
    In Wirklichkeit verwandelt
    Der Mond ist der Feind
    Er verdreht ihre Seele
    Und nimmt ihren furchtbaren Klang


    Angst vor dem Mond


    Aber nun sind da andere
    Die hier einsam sitzen
    Und auf das Sonnenlicht warten
    Das ihre Dunkelheit erhellt
    Sie versammeln sich
    Die Einzelgänger sehen einen Schatten
    Aber wissen genau, warum sie Angst haben


    Angst vor dem Mond
    Angst vor dem Mond
    Angst vor dem Mond
    Angst vor dem Mond
    Angst vor dem Mond
    Angst vor dem Mond

Teilen