Michael Jackson: Geheimnis der Schlaflosigkeit gelüftet?

  • Los Angeles. Möglicherweise ist jetzt auch das Geheimnis gelüftet, warum Michael Jackson an Schlaflosigkeit litt. Den neuesten Enthüllungen zufolge fand sich eine nichtetikettierte Pillenflasche mit 13 Tabletten. Jede Tablette bestand aus einer Kombination von Ephedrin (einem Mittel zur Gewichtsabnahme mit einer länger anhaltender Wirkung als Adrenalin), Koffein und Aspirin. Der kommerzielle Verkauf von Ephedrin ist in den USA wegen der Gefahr an Herzinfarkten und sogar tödlichen Auswirkungen verboten. Jede der Pillen enthielt 25 mg Ephedrin, 200 mg Koffein und 80 mg Aspirin, berichtet TMZ. Das Koffein in jeder Pille allein entspricht fast einem Sechserpack von Coca Cola.
    Nachdem die Verteidiger von Dr. Conrad Murray behaupteten, Jackson habe sich selber umgebracht, weil sich der King Of Pop die tödliche Dosis Propofol selber gespritzt habe, zitiert TMZ nun einen Experten. Wenn ein Patient an einer Überdosis sterbe, weil er schlafe, seien seine Augen geschlossen.
    Doch Jackson sei von Murray mit weit aufgerissenen Augen im Bett gefunden worden, nachdem er das Zimmer kurz verlassen hatte. Demzufolge könne die Murraysche These stimmen, dass Jackson noch nicht eingeschlafen war und sich das Propofol womöglich selber gespritzt habe.


    Quelle:Klatsch-Tratsch

  • Zitat

    Doch Jackson sei von Murray mit weit aufgerissenen Augen im Bett gefunden worden, nachdem er das Zimmer kurz verlassen hatte


    Sagt Murray :ätsch: und der sagt z.Z. viel .... :blabla:


    Zitat

    Nachdem die Verteidiger von Dr. Conrad Murray behaupteten, Jackson habe sich selber umgebracht, weil sich der King Of Pop die tödliche Dosis Propofol selber gespritzt habe


    Das offizielle Ergebnis der Gerichtsmedizin ist Tot durch eine akute Propofolvergiftung herbeigeführt durch einen Dritten.
    Somit ist Selbstmord ausgeschlossen. So ist es im Totenschein vermerkt. Daher wurde der Fall an die Staatsanwaltschaft weitergegeben,
    die ja nun auch ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet hat.
    :hirn:


    Überhaupt ist das wieder nur so ein Tabloidmüllartikel :sv:
    :örks:



    Info:
    Ephedrin ist ein Sympathomimetikum ( wirken stimulierend auf den Sympathikus = ein Anteil des vegetativen Nervensystems)
    von schwächerer, jedoch länger anhaltender Wirkung als Adrenalin.
    Es wirkt blutdrucksteigernd, herzstimulierend, bronchienerweiternd und appetithemmend,
    weshalb es in Arzneimitteln gegen
    Hypotonie (niedriger Blutdruck), chronische Bronchitis, Asthmaanfälle
    und zur Abschwellung der Schleimhäute bei Schnupfen sowie als Bestandteil von Appetitzüglern Verwendung findet

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

    Einmal editiert, zuletzt von Blaue Blume () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • Es ist schon komisch, dass solche Funde erst jetzt ans Tageslicht kommen. Es müsste doch "Tatortfotos und -berichte" geben, die in die kleinsten Details gehen. Aber ich glaube, das ist alles nicht echt.


    Gestern habe ich an meiner Theorie, dass Michael seinen Tod vorgetäuscht hat, tatsächlich wieder gezweifelt. Aber heute kommt der nächste Klops. Murray muss rausgepauckt werden. Und er wird rausgepaukt werden.

  • Ephedrin (einem Mittel zur Gewichtsabnahme mit einer länger anhaltender Wirkung als Adrenalin), Koffein und Aspirin.


    jup, und ephedrin kann man in jeder (online-)apotheke(!!!!) kaufen und dort steht dann auch die empfehlung, da präparat mit koffein und aspirin zu kombinieren. so gefährlich ist also diese kombination :patsch: . dröhnen tut das null, wacher als nach 3 tassen kaffee biste auch nicht. und als mittel zum abnehmen???? :ablach: mädels, ihr kennt mich - ich hab alles durch und ich kann euch schwören, dass man damit nix, null, nada, nothing :nenene: an gewicht verliert! falls also nun bald die meldungen kommen, michael wäre deshalb so dünn gewesen: jubelt euch die aussage sonstwo hin, es ist schwachsinn! :schraube:

  • Hi zusammen ,:gruß:
    also wenn ich diesen Misst schon wieder lese könnte ich :örks:


    Zitat

    Nachdem die Verteidiger von Dr. Conrad Murray behaupteten, Jackson habe sich selber umgebracht, weil sich der King Of Pop die tödliche Dosis Propofol selber gespritzt habe, zitiert TMZ nun einen Experten.


    Ja sicher Michael gibt sich selbst die Spritze dann frage ich mich wirklich warum er dann einen angeblichen Arzt wie Murray brauchte :??
    Und wer ist sich überhaupt so sicher das Michael wusste wie die Wirkung von diesem Medikament Ephedrin ist :grübel::?:
    Soweit ich weiß hatte man bei der Obduktion von Michael verschiedene Dämpfende Medikamente und keine Aufputschmitteln gefunden :grübel:?(
    Mir kommt so langsam der Verdacht das man Michael das Medikament vielleicht ohne sein Wissen gegeben hatte damit man ihn genug von den anderen Misst geben konnte.
    Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das Michael so ein Medikament wie Ephedrin eingenommen hatte wenn er unter
    akute Schlafstörung litt und sich der Wirkung dieses Medikament bewusst gewesen war. :grübel:
    Da ist einiges mehr als oberfaul :grummel:


    :rotz: Oh Michael ich möchte nicht wissen was du alles über dich ergehen lassen musstest bis dein GUTES HERZ am 25.06.09 aufgehört hatte zu schlagen :rotz:


    LG an alle von biene15

  • und als mittel zum abnehmen???? :ablach: mädels, ihr kennt mich - ich hab alles durch und ich kann euch schwören, dass man damit nix, null, nada, nothing :nenene: an gewicht verliert!

    :auslach: Das glaube ich Dir blind :ablach: Da gibt es doch bestimmt ne tolle Geschichte drüber oder :bohr1:
    Mir werden die Geschichten auch langsam zu wild - bin mal gespannt was wirklich raus kommt.
    Ansonsten muss ich wirklich Peppi recht geben, denn bei soviel Hick Hack kommen die wildesten Vermutungen auf.

  • Na sowas :??:
    Bin ich hier in einem Kasperletheater oder in einer Märchenerzählstunde ?(


    Zur Not erfinden die glatt noch eine Pille, die Michael getötet haben könnte .... :patsch:

  • Michael Jackson hatte an dem Abend vor seinem plötzlichen Tod Schwierigkeiten einzuschlafen. Der Grund hierfür könnte auf der Hand liegen.


    In seinem Zimmer wurde laut „TMZ“ ein Medikament gefunden, dessen Zusammensetzung den King of Pop bei Einnahme mit Sicherheit wach gehalten hätte.


    Die Pillendose enthielt 13 Tabletten. Jede Tablette bestand aus Ephedrin (25 Milligramm), Koffein (200 Milligramm) und Aspirin (80 Milligramm).


    Ephedrin wirkt stimulierend und unterdrückt den Appetit. Im toxikologischen Befund Jacksons konnte der Inhaltsstoff nachgewiesen werden.


    In Deutschland wird die Abgabe von Ephedrin eingeschränkt, da es zur Synthese der Droge Crystal Meth dient. Einige Kombinationspräparate, die den Inhaltsstoff enthalten, sind verfügbar.


    Allein der Koffeingehalt einer der Pillen, die bei Jackson aufgefunden wurden, entspricht dem von vier Tassen Kaffee. Das könnte zu seiner Schlaflosigkeit geführt haben. Die er dann wiederum möglicherweise versuchte, mit anderen Medikamenten – inklusive des Narkosemittels Propofol – zu bekämpfen.


    Ein Teufelskreis, der dem King of Pop am 25. Juni 2009 das Leben gekostet haben könnte. Eine akute Vergiftung mit Propofol war die Ursache für das Herzversagen von


    http://www.bild.de/BILD/unterh…den-super-wach-pille.html :bild:

  • Allein der Koffeingehalt einer der Pillen, die bei Jackson aufgefunden wurden, entspricht dem von vier Tassen Kaffee. Das könnte zu seiner Schlaflosigkeit geführt haben.

    :wegroll: Vier Tassen Kaffee machen schlaflos :what:
    Also zuerst einmal, 125ml Kaffee (eine kleine Tasse) enthalten 60 - 100 mg Koffein - es könnten also auch zwei kleine Tassen Kaffee also EIN Pott Kaffee gewesen sein. Hört sich nur leider nicht so dramtisch an :blablub:
    Ich persönlich trinke 8 - 15 Pötte Kaffee am Tag und Ihr werdet es nicht glauben, aber ich schlafe wie ein Baby :psst:


    Ach ja und das hier habe ich noch gefunden, weil es ja ach so außergewöhnlich ist :boese:
    http://www.ipill.de/produkte/r…ce=froogle&utm_medium=cps
    Das sind freikäufliche Coffein-Tabletten - pro Tablette 200mg Coffein - 20 Stück 3,56 Euro X(

  • Ich weiß ich bin spät dran in dem Artikel, aber mein lieber Sklaventreiber, manche sagen zu so etwas auch Chef, läßt mir leider keine andere Wahl.... :watsch:


    Also, es war einmal klein Inno, die kam irgendwann so im zarten Alter von 14-15 Jahren an das Buch Wir Kinder vom Bahnhof Zoo von Christiane F. einige von euch kennen es vielleicht, für die anderen, es handelt sich bei dem Buch um die Erzählungen einer Heroinsüchtigen. Im Laufe ihrer Drogenkarriere kam Christiane F. auch an ein Aufputschmittel Namens Ephedrin. Sie erklärte sehr ausführlich in dem Buch (welches zur Abschreckung dienen sollte.....) das man diese Pillen Rezeptfrei in der Apo kaufen kann und diese damals glaube ich keine 3,- DM kosteten. Klein Inno war immer schon recht neugierig und wollte auch gerne mal wissen wie sowas ist und begab sich mit einer Freundin in die Apo. Es war mal so gar kein Problem an diese Dinger zu kommen, wir die also gekauft und schnell heim gefahren. An unserem Cliquentreffpunkt dann gesagt, wir haben da was ganz super tolles zum ausprobieren. Wenn ich mich recht erinner sollte man eine viertel Tablette davon einnehmen, wir nahmen, lt. Anweisung aus dem Buch, 2. Ich muß sagen, der Trip war nicht mies und fühlte sich eigentlich gut an. Christiane F. erklärte in dem Buch, man könne sich Stimmungen machen wie man gerne möchte, wenn man Aufputschmittel überdosiert, wird man eher ruhig, wenn man Valium oder ähnliches überdosiert, eher aufgedreht. Nun, was Ephedrin angeht, kann ich ihre Aussagen bestätigen, wir wurden alle ziemlich ruhig und gelassen. Wir topten die Wirkung dann irgendwann noch mit Alkohol, aber irgendwie ging es mir am anderen Tag immer so dermaßen :örks: das ich bald die Nase davon voll hatte. Warum ich das erzähle fragt ihr euch. Nun ja, wenn ich meine Erfahrung mit der Überdosierung bei dem Artikel zu Grunde lege, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass Ephedrin daran Schuld gewesen sein soll, dass Mike nicht einschlafen konnte, dummerweise kann ich nix dazu sagen, wie das ist wenn man die Pillen so dosiert wie auf dem Zettel steht. Und diese komischen Angaben von Koffein, also mein Göga haut sich täglich mehrere Liter von Kaffee rein, genau wie Shi, oder sicherlich noch Millionen andere Menschen auf dieser Welt, von daher finde ich den Bericht mehr als fragwürdig. Und das sich Mike das Zeug letztenendes selber gespritzt haben soll, für wie doof hält Murray eigentlich uns und die Richter?!?!?!?!?

    f429597d3f71f7fe90camj1.jpg


    Like A Perfect Flower That Is Just Beyond Your Reach
    Born To Amuse, To Inspire, To Delight
    Here One Day Gone One Night
    Like A Sunset Dying With The Rising Of The Moon
    Gone Too Soon

  • Ich muß sagen, der Trip war nicht mies und fühlte sich eigentlich gut an.


    :nick: jo, das glaube ich der kleinen inno sofort :kiss: , denn ganz bestimmt hatte die kleine inno bis dato keine berührungspunkte mit aufputschmitteln, beruhigungspillen, muskelentspannern oder angst-killern, die auf harter chemie basieren, gehabt, oder? dann gibt dir ephedrin bestimmt einen kick. wenn du andere "kaliber" gewohnt bist, isst du ephedrin wie bonbons und merkst - nix. wenigstens nicht bei den dosierungen, die frei verkäuflich sind - trotz sehr(!!!) vieler pillen auf einmal. :snüf: was passiert, wenn man das zeug über den schwarzmarkt in konzentrierter form bekommt, kann ich nicht sagen, aber selbst eine hohe dosis vorausgesetzt: wenn michaels körper benzodiazepine gewohnt ist, knockt ihn ephedrin wohl kaum aus.

  • :nick: jo, das glaube ich der kleinen inno sofort :kiss: , denn ganz bestimmt hatte die kleine inno bis dato keine berührungspunkte mit aufputschmitteln, beruhigungspillen, muskelentspannern oder angst-killern, die auf harter chemie basieren, gehabt, oder?


    :nick: Rüschtüsch erkannt Süße :ägypten: da war ich noch als klein Inno unterwegs und war halt neugierig (was so ein Buch so alles auslösen kann). Heute würde ich das mit Sicherheit nicht mehr machen, da ich eh mit Medi's auf Kriegsfuß stehe.
    Aber ich gebe dir Recht, ich glaube nicht, wenn man diverse Medi's "gewohnt" ist, dann wird so ein bisserl Ephedrin einen nicht unbedingt einen schönen Trip bescheren.

    f429597d3f71f7fe90camj1.jpg


    Like A Perfect Flower That Is Just Beyond Your Reach
    Born To Amuse, To Inspire, To Delight
    Here One Day Gone One Night
    Like A Sunset Dying With The Rising Of The Moon
    Gone Too Soon