Michael im TV - Diskussionen

  • Naja, irgendwie wird ja das Fansein allgemein in der Sendung ein wenig als übertrieben dargestellt, sie trägt ja auch den Titel "Fans extrem"...das könnte man schon kritisch sehen...
    Aber ich finde, wie gesagt, dass sie sich in dem Bericht selbst sehr zurückhalten und keine ironischen oder gemeinen Bemerkungen machen...
    Also, wir müssen ja keinen gemeinsamen Dankesbrief schicken, aber ich persönlich werde das schon machen... :zwinker:


    http://www.rtl.de/kontakt

  • :gruß: Huhu Fleurchen, ist Dir aufgefallen, dass "unser" Thorsten Heinze hier dabei ist? in der Doku die Damian eingstellt hat.
    Und im Hinblick auf meine Übersetzung die ich grade einstelle, die ist ja von den Ereignissen im Mai 1997. Also so schlecht sieht ja Michael da nicht aus. Da wirkt er ja eher glücklich, eigentlich auch kein Wunder, denn er ist ja frischgeborener Papa. Das passt doch alles nicht zusammen.
    Ich finde den Bericht über den Fan als Fan schön, hab ihn glaub ich auch schon mal gesehen. Ich hab dabei nur leider, ähnnlich wie jacksonlike immer das Gefühl vera...t zu werden. Für mein Empfinden schwingt da immer so'ne Note von Lächerlichkeit mit und das kann ich nicht leiden. Kann es aber auch nicht begründen, denn es ist sehr subtil und lässt sich schwer in Worte fassen. Ist einfach mein Gefühl.

  • Na ja Fan extrem war der junge Mann für mich nicht................wenn man bedenkt, das er sein ganzes Leben schon Michael Fan ist, ist die Vielzahl an CDs erklärbar..................und die Poster die hatte ich früher auch an der Wand - allerdings von Winnetou Pierre Brice :sonne: ..........ich bin ja nu schön n bissel älter und in "meinem" Zimmer hängen nur ein paar gerahmte MJ-Bilder und ein Kalender .........Ich sammel ja erst seit 2 Jahren und hab schon Etliches.............
    Ich hab ja schon in einem frühren Post geschrieben , das die keine Ahnung haben, was ein Michael Fan fühlt........deshalb auch die Bemerkung über die Dinge in dem Kistchen von Neverland................ich hab das auch was mitgebracht bekommen und werd es ebenfalls hüten wie ein Schatz......trotzdem Fan extrem ist für mich was anderes..............ich fühl mich ganz normal in meinem Fan-sein genau wie alle anderen hier :pp::gruppenk:

  • Zitat

    trotzdem Fan extrem ist für mich was anderes..............ich fühl mich ganz normal in meinem Fan-sein genau wie alle anderen hier

    ..ich habs auch gerade gesehen..und konnte ihn so gut verstehen. Für mich ist er auch nicht extrem, sondern genauso normal wie wir hier.. :-D (ich will auch Steine und Blätter von Neverland.. :iwds: .) Aber ich glaube, dass es genug Leute gibt, die das schon als "extrem" ansehen, und es einfach nicht verstehen können - aber schlecht fand ich es nicht, ich finde, es kann nur helfen, "uns" zu verstehen, wenn sowas gezeigt wird.

  • Huhu Fleurchen, ist Dir aufgefallen, dass "unser" Thorsten Heinze hier dabei ist? in der Doku die Damian eingstellt hat.


    Und im Hinblick auf meine Übersetzung die ich grade einstelle, die ist ja von den Ereignissen im Mai 1997. Also so schlecht sieht ja Michael da nicht aus. Da wirkt er ja eher glücklich, eigentlich auch kein Wunder, denn er ist ja frischgeborener Papa. Das passt doch alles nicht zusammen.


    Clairchen, ich glaube, ich werde alt...ich versteh nix... :was::schulter::glupschi:
    Thorsten Heinze? Und wieso 1997? :doof: Du musst das nochmal für Doofies erklären! :blöd:


    Ich verstehe schon, was Ihr meint und ich gebe Euch Recht...sie stellen die Fans immer ein wenig als bekloppt hin, aber ich vergleiche das im Geist immer mit diesem Bericht über die Fans bei irgendeinem Tribute-Event letztes Jahr...ich glaube, das war auch von RTL und das war so abartig, dass ich das hier eben jetzt IM VERGLEICH total OK finde. Aber wenn man nur von diesem Bericht hier ausgeht, dann sieht man es vielleicht anders...

  • Ich verstehe schon, was Ihr meint und ich gebe Euch Recht...sie stellen die Fans immer ein wenig als bekloppt hin, aber ich vergleiche das im Geist immer mit diesem Bericht über die Fans bei irgendeinem Tribute-Event letztes Jahr...ich glaube, das war auch von RTL und das war so abartig, dass ich das hier eben jetzt IM VERGLEICH total OK finde. Aber wenn man nur von diesem Bericht hier ausgeht, dann sieht man es vielleicht anders...


    zum (von mir) Fett gemachten: Vieleicht ist all unser Bemühen ja doch auf fruchtbaren Boden gefallen ........ ?
    Möglicherweise ist ihnen ja doch mal :idee: aufgegangen ....?
    oder sie trauen sich nicht mehr :-D weil sie Angst :klapper: vor der Protestmailflut haben :abroll:

    ____________
    z.cdbutn6w8aa469pibul9.jpg


    "When people's minds are clouded by anger or hatred, no angel can reach them". ~Michael Jackson~

  • Ich fand den Bericht angenehm, nicht extrem, sondern angenehm.
    Extrem war für mich nur, dass er mit Glitzhandschuh die CD kaufen geht :kicher: wobei das schon wieder niedlich und wahrscheinlich für die Kamera ist.


    Andy hat sich und sein Fan-Dasein sehr gut verkauft. Er hat weder hysterisch noch übertrieben reagiert :daumen: Er hat eine nette und warme Ausstrahlung - ein Fan ohne Fanatismus. Und ich bin der Meinung, das kam auch rüber. Wenn meine Mutter könnte, dann würde sie heute noch einen Ableger von Graceland stibitzen - auch wenn Elvis dieses Gewächs wohl nie gesehen hat, sie hätte das Gefühl etwas zu besitzen, dass ihn ihr nahe bringt.


    Wenn ich mir die kreischenden Mengen bei DSDS anschaue, die keine Stars sondern angehende Sternchen anhimmeln und in Tränen ausbrechen wenn sie einen Blick erwischen... Das ist für mich extrem. Aber den größten Star der Musikgeschichte zu verehren und alle Songs von ihm zu besitzen und sich freuen etwas Neues zu hören... Das ist nicht extrem - das ist lediglich guter Geschmack :hmhm:


    Ich finde der junge Mann würde extrem gut in unsere Truppe passen :-D

  • Also Shi! *beleidigt guck*
    Ich bin auch mit Glitzerhandschuh die Michael CD kaufen gegangen! :-D (und das meine ich jetzt ehrlich ernst!)
    Edit: Mir ist gerade was aufgefallen, was mich irritiert. Der hat teilweise Poster in seinem Zimmer, die erst weit nach dem Erscheinen der Michael CD in irgendwelchen Zeitschriften waren!?

  • Clairchen, ich glaube, ich werde alt...ich versteh nix...
    Thorsten Heinze? Und wieso 1997? Du musst das nochmal für Doofies erklären!


    :flowers: Liebes Fleurchen :drück: , tut mir leid, dass ich Dich verwirre. Es liegt ganz sicher nicht an Dir, schon gar nicht an Deinem Alter, machst Du Witze :ablach: , sondern vielmehr daran, dass ich immer alles durcheinander schmeiße. Ich sehe was, hier und da und verknüpf das in meinem Kopf, und weil ich manchmal die Flut an Informationen nicht so ganz richtig einsortiere, kommt da manchmal was durcheinander.
    Ich bezieh mich hier auf dieses Video. Darin kommt Thorsten Heinze vor, der von der sevenstar gallery, die ich immer noch nicht besucht hab. Außerdem ist hier die Rede von der HIStorytour und wie schlecht es ihm 1997 ging. Ich übersetze gerade im "I love you Poland" Thread das Buch welches im Mai 1997 dokumentiert wurde . Deshalb der Bezug zu 1997.
    [media][/http://www.youtube.com/watch?v=dSt2NYyHyLI youtube]

  • @ Damian danke fürs einstellen. Ich fand den Bericht von den Fan auch sehr schön. Er hat eine angenehme warme Ausstrahlung.
    Und eine Natürlich und ehrliche Art die er gut rüber bringt. Es war interessant was er alles von Michael gesammelt hat. :klatschen::klatschen::klatschen:

  • Vorhin kam bei Viva "MTV Top 10" mit einflussreichste Künstler (oder so ähnlich, sry) und unser Schatz natürlich auf Platz 1 :doppelv: Dazu ein kurzer, aber feiner Bericht darüber, wie er durch seine Songs, Tanz und Kurzfilme die Musikwelt verändert hat und zum Vorbild für unzählige junge Künstler wurde. :daumen: Mit Kommentaren von Sean Paul und dem Sänger von Linkin Park :)


    EDIT: Hier das Video

    In this madness, in this world,
    with its swiftness and its coldness,
    you’re my peace of mind.

    :herz:

  • Ja, wahrscheinlich schon, aber kam halt gerade mal wieder. Was meinst du mit "auswärts"? :rotwerd: Sorry, hab grad keinen Ton auf dem PC, aber das Video ist jedenfalls das aus dem Fernsehen vorhin :-D

    In this madness, in this world,
    with its swiftness and its coldness,
    you’re my peace of mind.

    :herz:

  • Ich bin ganz klar eine Englischniete, aber da wird auch italienisch gequatscht bzw untertitelt. Braucht man halt ein wenig Phantasie, damit sich der Inhalt erschließt. :ablach: Aber das hat auch seine Vorteile :flöt: , da quatscht wenigstens keiner dummes Zeug! :kicher: