Be god's glow... Der Thread über Spiritualität und spirituelle Transformation und über Michael's Message für die Welt - die Basics

  • Ja, genau so ging es mir auch... Ich hatte schon öfter darüber gelesen und mich auch damit beschäftigt, aber eben vom spirituellen Standpunkt aus. Das Ganze jetzt mal wissenschaftlich zu betrachten, haut einen schon um...
    Lass dir Zeit, denke darüber nach und pick dir dann das raus, was dich am meisten anspricht, was du als stimmig empfindest.
    Wenn du mit Gespräche mit Gott fertig bist, sag Bescheid, ich bin gespannt, was du dazu sagst.

  • Hallo Ihr Lieben!


    Sorry erst jetzt, Rückmeldung...
    Also dieses Experiment und die Berechnung dazu, habe ich aus dem genannten Buch zitiert. Ich weiß, dass ich es an anderer Stelle auch schon mal gelesen hatte.


    Nachweisbarkeit und Zuverlässigkeit kann ich nicht liefern, nur die Info aus dem Buch...
    Von der Wirksamkeit bin ich selbst durchaus überzeugt.
    Es gibt ja schon seit vielen Jahrzehnten Menschen die vermehrt gemeinsam, bewusst Heilung und Liebe aussenden, dass ist ja nicht neu...Ich glaube, dass diese "Arbeit" schon viel verändert HAT. Gerade rückblickend, befanden wir uns als Menschheit und als Planet oft auf Messersschneide und ich denke ohne diese "Power", würden wir ganz woanders stehen.
    Aber das ist mein Glaube, den ich nicht beweisen kann.
    Solche Bücher wie sie jetzt vermehrt von Wissenschaftlern publiziert werden, sind nur Puzzleteile auf die ich schon lange warte. "Endlich kommen sie auch dahinter" und öffnen somit aus der rationlen-Richtung den Mind und das Herz.
    Alles fügt sich unweigerlich zusammen, denn ALLES IST EINS.
    Diese Überzeugung, dass "alle Richtungen zum gleichen Ergebnis kommen werden", hatte ich als Teen in mir und habe eigentlich voller Vertrauen genau auf diese Zeit gewartet, wo es "nicht mehr als total spinnert abgestempelt" wird, sondern voller ehrfürchtigem Staunen, jeder erkennen kann "wie alles zusammenhängt" und DAS alles zusammenhängt.
    Dass auch Atheisten, sozusagen "Gott"finden.


    Allerdings hatte ich damals Michael nicht mit eingeplant..BILLIE%20NEUER%20SMILEY%201.gif


    L.O.V.E. is the answer, Sky*

  • In dem Buch, was ich gerade lese geht es u.A. auch um Emotionen, um destruktive, negative Emotionen und wie man es schafft, seinen Geist davon zu befreien.
    (Dialog mit dem Dalai Lama - wie wir destruktive Emotionen überwinden können; ein Dialog zwischen Spiritualität und Wissenschaft)
    Als die 5 wesentlichen negativen Emotionen sind hier Haß, Gier, Wahn, Stolz und Neid genannt. Dazu kommt im buddistischen Welbild noch die Unwissenheit(sie definiert sich als mangelnde Einsicht in das, was getan oder vermieden werden muß um Glück zu erreichen, und ist somit offensichtlich ein geistiger Faktor, der uns daran hindert die Realität klar wahrzunehmen und deshalb ein Bewußtseinszustand, der die höchste Weisheit trübt.)
    Obwohl jeder Mensch hin und wieder diese destruktiven Emotionen erlebt, gehören sie nicht zum eigentlichen Wesen des Bewußtseins, denn dann wäre es zwecklos, sich von ihnen befreien zu wollen, das wäre dann so, als wollte man Holzkohle waschen, die aber niemals weiß würde.
    Der Weg dieser inneren Wandlung beginnt mit der Erkenntniss, daß Freiheit möglich ist, daß man die Wolken (negative emotionen) vertreiben kann, und dahinter der Himmel zum Vorschein kommt, der seit jeher blau und ungetrübt war (Freiheit)
    Dann geht es auch darum, wie man mit diesen negativen Emotionen umgeht, die sich in Stimmungen und schließlich in persönliche Wesenszüge verwandeln. es gibt für jede dieser Emotionen ein Gegenmittel, denn auf ein und dasselbe Objekt bezogen können wir z.B. nicht gleichzeitig Hass und Liebe empfinden. Liebe ist folglich das Gegenmittel zum Hass, Stolz kann man bekämpfen mit Bescheidenheit u.s.w...


    Das Ziel ist, daß man nicht länger Sklave seiner destruktiven Emotionen ist sondern der Freiheit der positiven Gedanken näher kommt.


    THINK POSITIVE
    Das Wort Emotion kommt übrigens von dem lateinischen emovere, etwas , was den Geist in Bewegung setzt, sei es zu schädlichem, neutralem oder positivem Handeln.

    Einmal editiert, zuletzt von maja5809faithkeeper ()

  • Zoey, ich finde auch das wichtig, was Du in Beitrag 101 schreibst: Dass es wichtig ist, negative Gefühle nicht zu unterdrücken. Denn ich glaube, das Unterdrücken ist einer der Gründe, warum das "Positive Denken" so oft nicht funktioniert - es hilft nicht wirklich, sich zu sagen, es gehe einem ja soooooo gut, wenn man gerade vor Wut jemandem ein neues Gesicht verpassen könnte oder vor Angst zittert.


    Es geht darum, das Schwingungsniveau zu erhöhen und auf die Schwingung der Liebe zu kommen. Wenn Du wütend bist, sage Dir ganz bewusst, dass Du Dich liebst, auch mit der Wut. Wenn Du Angst hast, liebe Dich selbst, auch wenn Du Angst hast.
    Damit akzeptiert man seine negativen Gefühle, unterdrückt sie nicht - aber bringt gleichzeitig Liebe ins Spiel und erhöht die eigene Schwingung. Und indem man die eigene Schwingung erhöht, zieht man wiederum viel mehr Postives an.
    (Buchtipp hierzu: Werner Ablass, "Leide nicht - liebe. Über die Liebe zur Liebe ohne Objekt", Omega Verlag)


    Und ich glaube, Liebe ist der Schlüssel. Und wir müssen zuerst lernen, uns selbst vorbehaltlos zu lieben.


    Letztlich ist doch all das Negative, das wir erleben und sehen, Resultat eines Mangels an Selbstliebe. Habgier, Neid, Unterdrückung anderer usw. resultieren aus Mangel an Selbstliebe: Weil jemand fälschlicherweise glaubt, wenn er dies und jenes ergattert, oder wenn er sich selbst erhöht, indem er andere kleinmacht, und so weiter, wird er sich besser fühlen.

  • Ihr Lieben,


    habt ihr bis hierher verdaut?
    Wenn ihr verinnerlicht habt dass:
    Alles eins ist und
    wir keine voneinander getrennten Individuuen sind sondern
    alle unsere Gedanken Einfluss auf die Realität haben, in der wir leben und wir
    alle aus demselben Stoff bestehen nämlich aus
    Reiner Energie und wir deshalb
    nicht sterben können, sondern nur die Form ändern...


    Dann... mach ich mal weiter.


    Wir leben in einer Zeit des totalen Umbruchs. Die Welt, ihre Bewohner, unser Bewusstsein wandelt sich in einer nie dagewesenen Art und Weise.
    Es ist ein Bewusstseinssprung, der stattfindet. Eine spirituelle Revolution.
    Die Welt verändert sich und wir verändern uns mit ihr.
    Ein neues Zeitalter bricht an und das verlangt uns bereits heute viel ab.


    Leute, es geht um die Erhöhung der Energie! Um nichts anderes...


    Alles ist Energie, das hat uns die Quantenphysik bewiesen. Und alles schwingt auf einer bestimmten Frequenz. Wie eine Gitarrensaite... Erhöht sich die Frequenz, erhöht sich auch die Schwingung und damit die Energie auf dem Planeten. Ich spreche von Physik, meine Lieben...
    Wir haben ja erfahren, dass alle Materie aus Energie besteht und dass auch unser jeweiliges Bewusstsein nichts anderes ist als Energie in nicht materieller Form und dass dieses Bewusstsein die Materie beeinflusst.


    Wir durchleben gerade einen Bewusstseinssprung... Wir wachen auf. Wir erkennen langsam, langsam, wer wir sind... Wir wachen langsam auf und sagen Hallo zu unserer Seele...
    Das erhöht in ganz signifikantem Maße unsere Energie und damit die Energie auf dem gesamten Planeten.


    Wir haben Boten an unserer Seite, Boten, die uns sachte aufwecken... uns den Weg weisen... und uns inspirieren.
    Wir alle sind hier in diesem Forum, wegen einem dieser wundervollen Botschafter... Er hat einen jeden von uns angesehen und Hallo zu unseren Seelen gesagt...

  • Zitat Zoey

    Zitat

    Wir alle sind hier in diesem Forum, wegen einem dieser wundervollen Botschafter... Er hat einen jeden von uns angesehen und Hallo zu unseren Seelen gesagt...

    Liebe Zoey,
    dieser Satz ist so wunderschön, das haut mich glatt um!!!! :hkuss:

    sig01little.jpg


    Ein guter Freund ist jemand der die Melodie deines
    Herzens kennt und sie dir vorspielt wenn du sie vergessen hast

  • ...nur mal so...das habe ich gerade in einem anderen Thread gelesen:


    1993 verfolgten 133 Millionen Haushalte (im Durchschnitt, mindestens das doppelte an
    Fernsehzuschauer) per Live-Übertragung, wie knapp 100.000 Menschen in dem Rose Bowl
    Stadion, Pasadena, gemeinsam den Song „Heal the World“ sangen und feierten.


    :jubel: Man stelle sich diese geballte und positive Energie vor!!! :jubel:

  • Danke Zoey - ich beginne zu begreifen und wachse täglich über meinen "beschränkten" Körper hinaus.
    Hier habe ich einen abgedruckten und übersetzten Vortrag von Dr.Deepak Chopra über das Quantenbewusstsein gefunden:


    http://www.rolfing-movement.de…_Chopra/deepak_chopra.HTM


    Er spricht natürlich auch gesundheitliche Aspekte an und bezieht sich auf medizinische Versuche, aber alles in allem fand ich diesen Artikel sehr interessant.
    Hier ein kleiner Ausschnitt:

  • Bewusstsein ist eine nicht materielle Form von Energie, dies hat die Quantenphysik belegt. Energie ist das, was uns am Leben hält und noch mehr: Energie ist das, woraus wir bestehen. Nicht mehr und nicht weniger.
    Dazu habe ich ein paar neue Nachdenksätze für euch:


    Wir sind nicht unser Körper.


    Wir sind auch nicht unser Geist.


    Unser Geist befindet sich nicht im Gehirn. Unsere Gedanken und unser Bewusstsein ist kein Produkt einer chemischen Reaktion, sondern nicht materielle Energie und somit Teil von uns.


    Wir sind Seelen. Wir sind Bewusstseinsenergie, die sich für die Dauer unseres Lebens in materieller Form manifestiert hat, um sich selbst in materieller Form zu erfahren. Wir sind hier, um Gott sich selbst erfahren zu lassen.



    Wir sind Energie. Und Energie schwingt. Wenn unsere Energie langsam schwingt, auf einem niedrigen Level, dann schwingt auch unser Bewusstsein auf einem niedrigen Level. Je höher das Energieniveau, desto höher das Bewusstsein und umgekehrt...
    Wir sind dabei, unsere Energie zu erhöhen, denn die Erde selbst erhöht ihre Energie... Das Bewusstseinsniveau steigt. Es steigt langsam aber es steigt...


    Man nehme einen Eiswürfel. Das ist die Erde und alle ihre Bewohner. Und man nehme eine Kerze. Das ist die Energiequelle (Gott).
    Der Eiswürfel ist weit genug von der Kerze entfernt, um Eis zu bleiben. Nun bewegen wir ihn langsam näher zur Flamme... es wird wärmer. Das Eis ändert seinen Agregarzustand. Die Moleküle bewegen sich schneller, schwingen höher, die Energie im Eis steigt. Es schmilzt und wird zu Wasser. Das ist die nächsthöhere Stufe.
    Wir haben nun einen Schluck wasser, den wir nun langsam noch näher an die Flamme bewegen. Die Moleküle im Wasser bewegen sich noch schneller, die Energie steigt. Das Wasser ändert seinen Agregarzustand und wird zu Wasserdampf.
    Für jemand, der gerade erst in den Raum kommt, sieht es aus, als wäre da nichts. Wenn wir ihm erklären, dass hier vor kurzem noch eine Menge Wasser herumflog, würde er uns nicht glauben, er sieht es ja nicht. Die Moleküle sind aber noch da. Nur schwingen sie auf einer so hohen Ebene, dass sie nicht mehr sichtbar sind...


    Habt ihr schon mal von Menschen gehört, die sich unsichtbar machen konnten? Es ist keine Zauberei. Es ist Physik...



    Wir sind die Moleküle im Eiswürfel. Wir nähern uns der Flamme... Aber keine Angst, wir verbrennen nicht. Wir fangen nur an, zu fliegen!


    Fliegt ihr mit?

  • Man nehme einen Eiswürfel. Das ist die Erde und alle ihre Bewohner. Und man nehme eine Kerze. Das ist die Energiequelle (Gott).
    Der Eiswürfel ist weit genug von der Kerze entfernt, um Eis zu bleiben. Nun bewegen wir ihn langsam näher zur Flamme... es wird wärmer. Das Eis ändert seinen Agregarzustand. Die Moleküle bewegen sich schneller, schwingen höher, die Energie im Eis steigt. Es schmilzt und wird zu Wasser. Das ist die nächsthöhere Stufe.
    Wir haben nun einen Schluck wasser, den wir nun langsam noch näher an die Flamme bewegen. Die Moleküle im Wasser bewegen sich noch schneller, die Energie steigt. Das Wasser ändert seinen Agregarzustand und wird zu Wasserdampf.
    Für jemand, der gerade erst in den Raum kommt, sieht es aus, als wäre da nichts. Wenn wir ihm erklären, dass hier vor kurzem noch eine Menge Wasser herumflog, würde er uns nicht glauben, er sieht es ja nicht. Die Moleküle sind aber noch da. Nur schwingen sie auf einer so hohen Ebene, dass sie nicht mehr sichtbar sind...

    Jepp. Ein super Beispiel: Passt wie sonst nichts. :clapping: :applaus: :perfect: Ich will diesen Gedanken sehr physikalisch weiter denken:
    Damit der Eiswürfel zu Wasser bzw. Dampf wird, bedarf es einer Veränderung von außen, sprich, einer physikalischen Größe: Temperatur °t.
    Damit sich unsere zu dichte geistige Materie/das vernagelte Denken verfeinert, bedarf es auch einer physikalischen Größe. Ihr dürft 3 x raten, was das ist: der Schlüssel zu unserer geistigen Verfeinerung/ Bewusstseinserweiterung?... :jubel:

    Fliegt ihr mit?

    Ähm.. Fliegen wir nicht jetzt schon ne Weile? :grins: :jubel: :daumen: :gruß:

  • Mal eine Geschichte die Mj selbst sehr mochte, sie ist aber nicht von ihm.



    Wahre Liebe verstehen


    Es war einmal eine Insel, auf der alle Gefühle lebten:
    Glücklichkeit, Traurigkeit, Wissen, und all die anderen, einschliesslich der Liebe.


    Eines Tages wurde den Gefühlen verkündet, dass die Insel sinken wird.
    Darum bereiteten sie alle sich Boote und fuhren davon. Die Liebe war die einzige, die blieb.


    Die Liebe wollte bis zum letzten möglichen Moment auf der Insel verharren.
    Als die Insel kurz vor dem Versinken stand entschied sich die Liebe, um Hilfe zu flehen.


    Der Reichtum kam in einem gewaltigen Boot an die Liebe vorbei.
    Die Liebe sprach, "Reichtum, kannst du mich mitnehmen?"
    Doch der Reichtum antwortete, "Nein, kann ich nicht. Ich habe viel Gold und
    Silber auf meinem Boot geladen, für dich ist kein Platz darauf."


    Also fragte die Liebe die Eitelkeit, die in einem
    wundervollen Schiff vorbeifuhr, "Eitelkeit, bitte hilf mir"
    "Ich kann dir nicht helfen, Liebe. Du bist ganz nass und
    könntest mein Boot beschädigen", antwortete die Eitelkeit.


    Die Traurigkeit war nahe und so fragte die Liebe
    "Traurigkeit, lass mich mit dir gehen."
    "Oh...Liebe, ich bin so traurig, dass ich für mich allein sein muss"


    Die Glücklichkeit segelte ebenfalls an der Liebe vorbei,
    aber sie war so glücklich, dass sie
    nicht hörte, wie die Liebe sie rief.


    Doch plötzlich war da eine Stimme,
    "Komm, Liebe, ich werde dich mitnehmen"
    Es war eine Weise. Die Liebe fühlte sich so selig und überglücklich,
    dass sie sogar vergaß, die Weise nach ihrem Namen zu fragen.
    Als sie am trockenen Land ankamen ging die Weise ihren eigenen Weg.


    Die Liebe realisierte, wie sehr sie in der Weisen' Schuld stand,
    und fragte das Wissen, welches auch ein Weiser war,
    "Wissen, wer half mir?"


    "Es war die Zeit", antwortete das Wissen
    "Die Zeit?" fragte die Liebe. "Aber warum half mir die Zeit?"
    Das Wissen grinste mit großer Weisheit und antwortete:
    "Weil nur die Zeit imstande ist zu verstehen, wie großartig die Liebe ist."


    :herz::herz::gruppenk:

    “In a world filled with hate, we must still dare to hope. In a world filled with anger, we must still dare to comfort. In a world filled with despair, we must still dare to dream. And in a world filled with distrust, we must still dare to believe.”
    Michael Jackson
    Rassismus führt zum Verlust deines Mitgefühls.
    fs_anon_999471_1463138222.jpg

  • Damit sich unsere zu dichte geistige Materie/das vernagelte Denken verfeinert, bedarf es auch einer physikalischen Größe. Ihr dürft 3 x raten, was das ist: der Schlüssel zu unserer geistigen Verfeinerung/ Bewusstseinserweiterung?...


    Zitat

    LOVE ist unser Schüssel


    Die Liebe ist das einzige Gesetz, das das Weltall regiert. Sie ist das Gesetz, das die Sonne und die Sterne bewegt, Wie Dante sagt, weil sie das Gesetz der Kohäsion ist, das alle Dinge zusammenfügt. Die Materie, aus der das Universum gemacht ist, ist Liebe.

  • In dem Buch, was ich gerade lese geht es u.A. auch um Emotionen, um destruktive, negative Emotionen und wie man es schafft, seinen Geist davon zu befreien.
    (Dialog mit dem Dalai Lama - wie wir destruktive Emotionen überwinden können; ein Dialog zwischen Spiritualität und Wissenschaft)
    Als die 5 wesentlichen negativen Emotionen sind hier Haß, Gier, Wahn, Stolz und Neid genannt. Dazu kommt im buddistischen Welbild noch die Unwissenheit(sie definiert sich als mangelnde Einsicht in das, was getan oder vermieden werden muß um Glück zu erreichen, und ist somit offensichtlich ein geistiger Faktor, der uns daran hindert die Realität klar wahrzunehmen und deshalb ein Bewußtseinszustand, der die höchste Weisheit trübt.)
    Obwohl jeder Mensch hin und wieder diese destruktiven Emotionen erlebt, gehören sie nicht zum eigentlichen Wesen des Bewußtseins, denn dann wäre es zwecklos, sich von ihnen befreien zu wollen, das wäre dann so, als wollte man Holzkohle waschen, die aber niemals weiß würde.
    Der Weg dieser inneren Wandlung beginnt mit der Erkenntniss, daß Freiheit möglich ist, daß man die Wolken (negative emotionen) vertreiben kann, und dahinter der Himmel zum Vorschein kommt, der seit jeher blau und ungetrübt war (Freiheit)
    Dann geht es auch darum, wie man mit diesen negativen Emotionen umgeht, die sich in Stimmungen und schließlich in persönliche Wesenszüge verwandeln. es gibt für jede dieser Emotionen ein Gegenmittel, denn auf ein und dasselbe Objekt bezogen können wir z.B. nicht gleichzeitig Hass und Liebe empfinden. Liebe ist folglich das Gegenmittel zum Hass, Stolz kann man bekämpfen mit Bescheidenheit u.s.w...

    Hass, Gier, Wahn, Stolz und Neid sind Eigenschaften, die jeder Mensch hat. Aber jeder von uns hat auch die gegenmittel dagegen. Jeder von uns brauch JEDE dieser eigenschaften...
    Wenn man nur hasst und nicht liebt, dann versteht es sich von selbst, dass man selbst nicht geliebt wird, dass man ein "kalter"mensch wird
    wer aber nur liebt, der wird naiv und kennt die schlechten seiten der welt nicht. er findet alles gut und unterstützt jeden, auch die, die schlechtes vorhaben.
    Das gleiche gilt auch für alle anderen sachen....
    Ist Risiko verhalten denn nicht auch eine Art von wahn... und ohne risiko schafft man ja viele sachen nicht... selbst beim radfahren ist risiko dabei, man könnte ja stürzen und sich nen knochen brechen... :glupsch:

    Und dass GEdanke Einfluss auf die Realität haben, dass merkt man in unsrem Tun und Handeln.
    Zuerst sind es gedanken eines oder mehreren Menschen. DAnach werden sie umgesetzt in die Tat, so wie ich das hier jetzt schreibe! Hätte ich nicht daran gedacht, dann würde das jetzt nicht hier stehen....
    Und auch wenn wir sterben ändern wir nur unsre form, das ist ganz richtig... vielleicht sind wir dann Nahrungsmittel für die Regenwürmer :nick: :laugh:
    Auf jeden Fall: Energie kann nicht zerstört werden oder dazukommen.
    Sie kann umgewandelt werden in eine andere Form, aber sie ist immer da, gleichviel von ihr...

    Wir leben in einer Zeit des totalen Umbruchs. Die Welt, ihre Bewohner, unser Bewusstsein wandelt sich in einer nie dagewesenen Art und Weise.
    Es ist ein Bewusstseinssprung, der stattfindet. Eine spirituelle Revolution.
    Die Welt verändert sich und wir verändern uns mit ihr.
    Ein neues Zeitalter bricht an und das verlangt uns bereits heute viel ab.

    Und dieses Zeitalter hat wie alle Sachen auch ihre licht und schattenseiten...
    HEute sind wir uns dessen noch viel mehr bewusst als früher... oder wer hätte bei dem bau der atombombe daran gedacht, dass es so viel leid mit sich bringen würde...
    oder hättte man früher wirklich daran gegalubt, dass die welt heute vergleichsweise voller Freiheiten ist, die es damals nicht gegeben hat??
    Wir verändern uns zum guten und zum schlechten
    Es liegt an uns, die zukunft zu gestalten!!!
    LET'S MAKE A CHANGE!!!!! :flag:

    Man nehme einen Eiswürfel. Das ist die Erde und alle ihre Bewohner. Und man nehme eine Kerze. Das ist die Energiequelle (Gott).
    Der Eiswürfel ist weit genug von der Kerze entfernt, um Eis zu bleiben. Nun bewegen wir ihn langsam näher zur Flamme... es wird wärmer. Das Eis ändert seinen Agregarzustand. Die Moleküle bewegen sich schneller, schwingen höher, die Energie im Eis steigt. Es schmilzt und wird zu Wasser. Das ist die nächsthöhere Stufe.
    Wir haben nun einen Schluck wasser, den wir nun langsam noch näher an die Flamme bewegen. Die Moleküle im Wasser bewegen sich noch schneller, die Energie steigt. Das Wasser ändert seinen Agregarzustand und wird zu Wasserdampf.
    Für jemand, der gerade erst in den Raum kommt, sieht es aus, als wäre da nichts. Wenn wir ihm erklären, dass hier vor kurzem noch eine Menge Wasser herumflog, würde er uns nicht glauben, er sieht es ja nicht. Die Moleküle sind aber noch da. Nur schwingen sie auf einer so hohen Ebene, dass sie nicht mehr sichtbar sind...

    Danke für den vergleich!!! Der ist einfach wunderbar. wir sind noch da, die Energie geht nicht verloren :hkuss: :blume:

    Fliegt ihr mit?

    Fliegen klingt aufregend!!!! Ja bitte!!! Wer träumt denn schon nicht vom Fliegen????
    Ist doch ganz easy...
    Keep the faith

    LOVE ist unser Schüssel :victory:

    Ganz genau!!! Nothing without love....


    I say it with love, you know L.O.V.E


    lg, Clatschi :wave:

    ♥Wenn die Hoffnung in der Zukunft liegt, dann liegt die Kraft in der Gegenwart♥

  • Ihr seid hier und jetzt aus einem bestimmten Grund.
    Ihr habt diese Seite zu diesem Augenblick nicht zufällig aufgerufen.
    Ihr seid hier weil ihr eine Verabredung habt.
    Eine Verabredung mit eurer Seele.


    Ich bin hier aus einem bestimmten Grund.
    Ein Mensch hat mich fasziniert, beinahe mein ganzes Leben lang. Seine Seele hat "Hallo" zu mir gesagt, so wie sie es zu euch sagte. Und als er starb, da sagte er nicht "auf Wiedersehen" sondern er nahm meine Hand. So wie er eure genommen hat. Und gemeinsam haben wir uns nun hier eingefunden. Wir sind hier, um zu erfahren, dass wir alle Eins sind. Und um diese Welt zu einem besseren Ort zu machen, denn das war seine Botschaft. Ich für meinen Teil erkenne diese Message für mich an. Und darum bin ich jetzt hier, (anstatt zuzusehen, wie Frankreich Mexiko platt macht.)
    Ich habe seit vielen Monaten Texte wie diesen hier geschrieben und jeder einzelne von ihnen sollte ursprünglich anders lauten. Ich habe jeden einzelnen dieser Texte vollkommen intuitiv geschrieben und war oftmals überrascht, was dabei herauskam. Eigentlich wollte ich meistens über was ganz anderes schreiben...
    Intuition ist der Teil von euch, der weiß, wo es langgeht. Intellekt ist der Teil von euch, der sich dabei zu orientieren vermag. Zusammen sind sie ein unschlagbares Team.
    Im Moment leben wir in einer Welt, in der der Intellekt vorherrscht. Es geht um Wissen, Fakten, Forschung, Beweise.
    Durch diese Ausrichtung auf den reinen Intellekt aber, verpassen wir das Wesentliche.


    Die Welt ist mehr, als wir zu sehen vermögen. Und sie verändert sich...


    Ich habe schon von dem völlig neuen Weltbild geschrieben, das uns die Quantenphysik beschert hat. Noch ist dieses Weltbild, das in vielerlei Hinsicht ganzheitlicher ist, noch nicht zu allen durchgedrungen. Die wenigsten Leute haben Lust, sich mit Quantenphysik zu befassen, weil sie so wirr und schockierend ist. Und die meisten Leute lassen sich nicht so gerne schockieren...


    Die Esoteriker dagegen, sind davon überzeugt, dass 2012 ... naja eben irgendetwas passiert.
    Jeder redet davon, dass die Welt untergeht oder ein Drittel der Menschheit stirbt (das wären immerhin 2 Milliarden Menschen) weil nur 2 Drittel die "Neue Energie" vertragen werden... So als wäre Energie ein Krebsmedikament oder so...
    Andere glauben, dass 2012 der Messias wiederkehrt und uns alle richtet und dann ins Paradies geleitet.
    Wieder andere vermuten Ausserirdische oder die Rückkehr der Maya-Götter. Und ein nicht zu geringer Teil der Leute denkt, dass der Antichrist auftaucht, uns alle versklavt (indem er uns Strichcodes auf den Kopf tätowiert!) und die Weltherrschaft an sich reisst, bevor dann, irgendwann in ferner Zukunft, das himmlische Friedensreich auf Erden kommt und alle wieder glücklich werden.
    Für andere wiederum ist 2012 nur deshalb bedeutsam, weil da wieder Fussballkucken angesagt ist.


    Esoteriker jedenfalls sind sich einig: Ein neues Zeitalter bricht an. Das sogenannte Wassermannzeitalter.
    Aber was genau passiert denn? Und kann man überhaupt jemandem glauben, der sich einen Bergkristall umgehängt hat und mit verklärtem Blick einen Baum umarmt, während er wahllos aus der Offenbarung des Johannes, der Bhagvadgita und "Homöopahie für Anfänger" zitiert?


    In Wirklichkeit bin ich überzeugt davon, dass wir einen Quantensprung durchlaufen. Für mich ist das Tatsache. Und dennoch glaube ich, dass sich der Bewusstseinssprung eher subtil, langsam und im Verborgenen vollzieht. Aber der Planet und seine Bewohner durchlaufen eine Veränderung. Und diese ist so fundamental und bedeutsam und so revolutionär und kraftvoll, dass wir es in uns spüren. Und um uns herum.
    Und dabei haben wir Hilfe.
    Denkt daran: Gott hat uns nur Engel geschickt.

  • Ich fang mal mit was Einfachem an und erzähl euch was über den Sinn des Lebens :grins:


    Nein, ich bin natürlich nicht allwissend aber da ich Gott bin (hihi, weil wir ja alle Eins sind...) und heute einen guten Tag habe, sage ich euch, wozu wir hier sind :zahn:


    Wir sind hier um Schiesser zur besten Unterhosenmarke der Welt zu machen aber da Schiesser letztes Jahr pleite gegangen ist, haben wir unsere Mission nicht erfüllt und müssen sterben. Das war's :blume:


    Und ich habe die Smilies für mich entdeckt und werde euch künftig nicht damit verschonen.


    So genug der Scherze, wir sind hier um zu arbeiten!



    Ich betone: Ich weiss nicht worin der Sinn des Lebens besteht. Ich habe nur lange darüber nachgedacht und viel gelesen und habe eine Idee, worin er bestehen könnte... Wer damit nichts anfangen kann, (kann ja gehen...)


    Wir sind hier um die schönste und größte Version unserer schönsten und größten Vision unseres Selbst zum Ausdruck zu bringen und damit Gott sich selbst in seiner größten und schönsten Vision zum Ausdruck bringen zu lassen.
    Gott bringt sich durch uns zum Ausdruck. Gott erfährt sich selbst durch uns und wir erfahren uns selbst durch Gott.
    Gott, das ist ALLES WAS IST und somit bin ich Gott in der Version meines ICH.
    Wir sind nicht auf Erden, um zu lernen, sondern um uns zu erinnern... (Stimmt's Remember :wave: )


    Wir sind hier, um uns zu erinnern, wer wir wirklich sind.


    Wir sind dabei noch nicht so richtig weit gekommen... Wenn die Erde eine Schule wäre, wären wir ungefähr im Kindergarten.
    Aber so langsam wachen wir auf... Und bekommen eine Ahnung davon, wer wir wirklich sind... Und so langsam fangen wir an, zu begreifen, dass wir die Schöpfer unserer Selbst sind und jeden Tag die größte und schönste Version unserer Lebenvision erschaffen.
    Heute ist das schönste und großartigste, das wir sein können das, was wir heute sind. Und morgen sind wir vielleicht noch schöner und großartiger als heute.
    Wir dürfen nur nicht vergessen, dass wir Schöpfer sind. Wir erschaffen zu jeder Zeit. Was wählen wir zu sein? Was wählst du?


    Einige von uns wissen um ihre Schöpferkräfte. Und sie erschaffen ganz bewusst die schönste und großartigste Version ihrer eigenen Vision ihrer Selbst... Wir sind die Schöpfer und die Schöpfung!


    Michael wusste um diese Dinge. Und er teilte sein Wissen mit uns. Wir müssen nur zuhören...



    Are You Listening?



    Who am I?
    Who are you?
    Where did we come from?
    Where are we going?
    What's it all about?
    Do you have the answers?


    Immortality's my game
    From Bliss I came
    In Bliss I am sustained
    To Bliss I return
    If you don't know it now
    It's a shame
    Are you listening?


    This body of mine
    Is a flux of energy
    In the river of time
    Eons pass, ages come and go
    I appear and disappear
    Playing hide-and-seek
    In the twinkling of an eye


    I am the particle
    I am the wave
    Whirling at lightning speed
    I am the fluctuation
    That takes the lead
    I am the Prince
    I am the Knave
    I am the doing
    That is the deed
    I am the galaxy, the void of space
    In the Milky Way
    I am the craze


    I am the thinker, the thinking, the thought
    I am the seeker, the seeking, the sought
    I am the dewdrop, the sunshine, the storm
    I am the phenomenon, the field, the form
    I am the desert, the ocean, the sky
    I am the Primeval Self
    In you and I


    Pure unbounded consciousness
    Truth, existence, Bliss am I
    In infinite expressions I come and go
    Playing hide-and-seek
    In the twinkling of an eye
    But immortality's my game


    Eons pass
    Deep inside
    I remain
    Ever the same
    From Bliss I came
    In Bliss I am sustained


    Join me in my dance
    Please join me now
    If you forget yourself
    You'll never know how
    This game is played
    In the ocean bed of Eternity


    Stop this agony of wishing
    Play it out
    Don't think, don't hesitate
    Curving back within yourself
    Just create...just create


    Immortality's my game
    From Bliss I came
    In Bliss I'm sustained
    To Bliss I return
    If you don't know it now
    It's a shame
    Are you listening?


    © Michael Jackson

  • Ich vermute auch, dass dieser "Sprung" ehr eine sehr langsame und subtile Phase ist und nicht ein plötzliches Ereignis. Diese Prophezeiungen finde ich immer sehr vage.
    Ich denke, das reine Wissen wird sich im Informationszeitalter wie ein Lauffeuer verbreiten, bis es aber angenommen wird und fruchtet, da wird aber noch etwas Zeit verstreichen. Manchmal erinnert mich das wirklich an das Zeitalter, als wir anerkennen mussten, dass die Welt sich um die Sonne dreht.
    Außerdem bin ich immer überrascht, wie wenig das Schulwissen mit solchen neuen Erkenntnissen wie denen aus der Quantenphysik am Hut hat.
    Solange das so ist wird es auch dauern. Solange werden viele sich bestimmt rein intuitiv und nach und nach annähern.
    Aber wie gesagt, sind alles Vermutungen.


    Aber ich bin auch hier, weil es so ist, wie du es in deinen ersten Zeilen im Post #118# beschreibst, Zoey ;)

  • Wir sind dabei noch nicht so richtig weit gekommen... Wenn die Erde eine Schule wäre, wären wir ungefähr im Kindergarten.

    Aber so langsam wachen wir auf... Und bekommen eine Ahnung davon, wer wir wirklich sind... Und so langsam fangen wir an, zu begreifen, dass wir die Schöpfer unserer Selbst sind und jeden Tag die größte und schönste Version unserer Lebenvision erschaffen.
    Heute ist das schönste und großartigste, das wir sein können das, was wir heute sind. Und morgen sind wir vielleicht noch schöner und großartiger als heute.
    Wir dürfen nur nicht vergessen, dass wir Schöpfer sind. Wir erschaffen zu jeder Zeit. Was wählen wir zu sein? Was wählst du?


    Ja, es ist allerdings wirklich noch auf der Stufe des Kindergartens, was unser globales Bewusstsein als Menschheit angeht. Es ist immerhin ja eine Tatsache, dass Michael trotz seiner weitsichtigen Intuition bekämpft wurde und er auch in irgendeiner Weise durch die Anschuldigungen und das Missverstehen so vieler Widersacher gebrochen wurde. :( Man wollte ihm aus dieser Ecke einfach nicht den Platz einräumen, den er verdient hat. Diese Menschen, die ihn bekämpft haben, die wenig liebevoll waren, sind auch ein Teil der Menschheit. Es ist sicher ein weiter Weg bis in die Grundschule, aber ich bin auch zuversichtlich.

  • Hi liebe Zoey!:blume:
    Wunderschön Deine Def. vom Sinn des Lebens!
    Ich wollte kurz antworten: Der Sinn des Lebens ist das Leben. (Klingt aber nicht so schön...)

    Die Welt ist mehr, als wir zu sehen vermögen. Und sie verändert sich..

    Esoteriker jedenfalls sind sich einig: Ein neues Zeitalter bricht an. Das sogenannte Wassermannzeitalter.
    Aber was genau passiert denn? Und kann man überhaupt jemandem glauben, der sich einen Bergkristall umgehängt hat und mit verklärtem Blick einen Baum umarmt, während er wahllos aus der Offenbarung des Johannes, der Bhagvadgita und "Homöopahie für Anfänger" zitiert?

    JA viiiel mehr als wir zu sehen vermögen. Hatte nicht neulich jemand dies tolle Beispiel mit der Salatgurke. Wir sehen Gurke, dabei ist sie zu 90% (?) aus Wasser.


    Ich möchte nur mal kurz für die "Baumumarmer" einstehen. Wir sollten den Begriff Esoterik-er, nicht abwerten. Ok, "alles was ESO sein könnte" schreckt wohl genauso viele Menschen ab, wie der Begriff Gott...ABER wollen und müssen wir uns nicht über diese platten Beschränkungen erheben...?


    Ausserdem ist ja aus ESO mittlerweile ein EXO geworden.


    "Geheimes Wissen", das man in den 80er und 90ern bestenfalls wirklich nur eventuell durch spezielle Antiquariate erstehen konnte und den Ehrenkodex der Verschwiegenheit beinhaltete, ist heute fast jedem zugänglich. Die Formel: Wissen-Wagen-Wollen-Schweigen aus manch einem magischen Werk, hat an Bedeutung verloren.
    Die Zeit des Schweigens ist definitiv vorbei.
    Diese Dinge die wir hier diskutieren, waren mal fürs Leben gefährlich, wurden verfolgt (heute wird man zwar auch noch aus Foren komplementiert...), aber nun boomen sie geradezu.
    Oder wie Zoey es so klasse ausdrückt:

    In Wirklichkeit bin ich überzeugt davon, dass wir einen Quantensprung durchlaufen. Für mich ist das Tatsache. Und dennoch glaube ich, dass sich der Bewusstseinssprung eher subtil, langsam und im Verborgenen vollzieht. Aber der Planet und seine Bewohner durchlaufen eine Veränderung. Und diese ist so fundamental und bedeutsam und so revolutionär und kraftvoll, dass wir es in uns spüren. Und um uns herum.
    Und dabei haben wir Hilfe.
    Denkt daran: Gott hat uns nur Engel geschickt.


    Liebe Helena, :blume: wie ich es ja oben geschrieben habe, glaube ich nicht an ein "wird sich verbreiten", sondern wir sind mitten drin!
    Das ist das Positve an diesem Zeitalter, dass uns manchmal soweit weg von uns selbst und unserem Herzen führt.
    Wir können auf Wissen zugreifen und Gedanken hin und herwenden, wenn wir sie zulassen können, das uns "hören und sehen vergeht".
    Tja und genau dann, wenn uns unser Verstand ein wenig verrückt wird...dann ist alles möglich,... sogar der Quantensprung.

    Ich vermute auch, dass dieser "Sprung" ehr eine sehr langsame und subtile Phase ist und nicht ein plötzliches Ereignis. Diese Prophezeiungen finde ich immer sehr vage.
    Ich denke, das reine Wissen wird sich im Informationszeitalter wie ein Lauffeuer verbreiten, bis es aber angenommen wird und fruchtet, da wird aber noch etwas Zeit verstreichen. Manchmal erinnert mich das wirklich an das Zeitalter, als wir anerkennen mussten, dass die Welt sich um die Sonne dreht.
    Außerdem bin ich immer überrascht, wie wenig das Schulwissen mit solchen neuen Erkenntnissen wie denen aus der Quantenphysik am Hut hat.
    Solange das so ist wird es auch dauern. Solange werden viele sich bestimmt rein intuitiv und nach und nach annähern.
    Aber wie gesagt, sind alles Vermutungen.

    Ach Michael, Du hast so poetische Worte, für die tieften Wahrheiten gefunden. Sie machen mich glücklich, wenn ich sie lese. Danke! Sky* :herz:


    Stop this agony of wishing


    Play it out


    Don't think, don't hesitate


    Curving back within yourself
    Just create...just create

    MJJ DTD



    Muss noch was nachtragen: Ich glaube einfach nicht daran, dass Michael gebrochen wurde. Es war sehr, sehr, sehr leidvoll und hat ihm alles abverlangt, aber es hat ihn nicht gebrochen.
    Ich will davon niemanden überzeugen, aber es ist mir ein Bedürfnis das zu sagen.
    L.O.V.E., Sky*